ForumProblemfälle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Schutz und Haltbarkeit von farbiger Politur (SONAX) bei einem Kratzer

Schutz und Haltbarkeit von farbiger Politur (SONAX) bei einem Kratzer

Themenstarteram 3. Januar 2015 um 11:49

Nachdem am 4. Advent ein "netter Mensch" mein Auto (7 Monate alt :() auf der Fahrerseite an beiden Türen "verschönern" wollte, bin ich noch in der Entscheidungsfindung, was ich jetzt mache?!

So lassen, Lackstift, Smart-Repair, Türen lackieren, Seite komplett lackieren, usw.?

Augenscheinlich ist nur Klar- und Farblack beschädigt.

Um Schlimmeres zu verhindern habe ich drei Tage später beide Türen links sorgfältig gereinigt und großflächig mit farbiger Politur von SONAX behandelt. Fazit, man muss schon sehr genau hinsehen um den Kratzer noch zu entdecken. Speziell bei dem aktuellen Schmuddelwetter.

Wie oft muss/sollte man das wiederholen und wie sieht´s mit der Haltbarkeit dieser Politur zum Beispiel nach einem Besuch in der Textilwaschstraße aus?

Gibt es eine Chance, dass Ergebnis der farbigen Politur mittels Smart-Repair/Spot-Lackierung haltbarer, auch im Bezug auf Rostschutz, zu machen?

Wenn´s ein Fachmann für Automobillackierung anschließend noch sieht aber ich nicht mehr kann ich damit leben!

Tuere-links-vorne
Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Jorro schrieb am 3. Januar 2015 um 12:04:13 Uhr:

Muss aber vom Profi gemacht werden, allein mit der Hand ist zu schwer.

Nur eine kleine Randbemerkung - es gibt auch Nichtprofis, die mit einer Poliermaschine umgehen können.;)

8 weitere Antworten
Ähnliche Themen
8 Antworten

also diese Farbpolitur hält nich unbedingt länger als einen Besuch in der Waschanlage!

Aber so wie ich das sehe müsste man diesen Kratzer wieder entfernen können, sofern wenn man mit dem Fingernagel darüber geht, die Stellen nicht zu Tief sind.

Ich würde dir daher anraten, fahre zu einem Aufbereiter und lass dir ein Angebot machen und evtl. kann der das vor Ort so besser beurteilen. Alternativ auch ein Lackier Betrieb!

Hatte ein ähnliches Problem. Bin zum Aufbereiter (der macht Smart Repair und Polieren)der ist mit ner Maschine drüber und dann war kaum noch was zu sehen.Muss aber vom Profi gemacht werden, allein mit der Hand ist zu schwer. Ich habs kostenlos bekommen. Diese Farbpolitur ist nach einmal Waschen wieder weg.

Zitat:

@Jorro schrieb am 3. Januar 2015 um 12:04:13 Uhr:

Muss aber vom Profi gemacht werden, allein mit der Hand ist zu schwer.

Nur eine kleine Randbemerkung - es gibt auch Nichtprofis, die mit einer Poliermaschine umgehen können.;)

Themenstarteram 3. Januar 2015 um 12:24

Zitat:

@Jorro schrieb am 3. Januar 2015 um 12:04:13 Uhr:

Hatte ein ähnliches Problem. Bin zum Aufbereiter (der macht Smart Repair und Polieren)der ist mit ner Maschine drüber und dann war kaum noch was zu sehen.Muss aber vom Profi gemacht werden, allein mit der Hand ist zu schwer. Ich habs kostenlos bekommen. Diese Farbpolitur ist nach einmal Waschen wieder weg.

Die Meinungen der "Fachleute" gehen da ziemlich auseinander.

Ok, war bis jetzt auch nur in zwei Werkstätten.

Wäre aber für Empfehlungen sehr dankbar.

Entweder Großraum Köln/Bonn oder Berlin.

am 3. Januar 2015 um 19:14

hallo tom,solche Kratzer sind meistens unterschiedlich tief.So wie ich es sehe sollten min.80-85% der Laenge zu entfernen sein.Ein sehr guter Aufbereiter wird die verbleibende tiefe so bearbeiten koennen das der Kratzer nur zu sehen ist wenn man weiss wo dieser ist und genau hinschaut.Die Sonax ist Schminke,wird gern von Fahrzeugverkaeufern zum Kaschieren von Fehlstellen im Lack verwendet.Haltbarkeit wie hier bereits geschrieben 1-bis max.2 Waeschen.

Themenstarteram 4. Januar 2015 um 11:41

Zitat:

@carkosmetik schrieb am 3. Januar 2015 um 19:14:17 Uhr:

hallo tom,solche Kratzer sind meistens unterschiedlich tief.

Ja das bei meinem auch so.

 

Zitat:

@carkosmetik schrieb am 3. Januar 2015 um 19:14:17 Uhr:

So wie ich es sehe sollten min.80-85% der Laenge zu entfernen sein.Ein sehr guter Aufbereiter wird die verbleibende tiefe so bearbeiten koennen das der Kratzer nur zu sehen ist wenn man weiss wo dieser ist und genau hinschaut.

Würde mir reichen.

Was mir fehlt ist der sehr gute Aufbereiter?! :):rolleyes:

 

Zitat:

@carkosmetik schrieb am 3. Januar 2015 um 19:14:17 Uhr:

Die Sonax ist Schminke,wird gern von Fahrzeugverkaeufern zum Kaschieren von Fehlstellen im Lack verwendet.Haltbarkeit wie hier bereits geschrieben 1-bis max.2 Waeschen.

Weiß ich, aber es soll auch einen gewissen Schutz bieten wenn man es regelmäßig anwendet, oder stimmt das nicht?

Ich habe die "Schminke" aktuell 3 Tage nach der Beschädigung das erste mal aufgetragen und gestern nach dem Besuch in einer Textilwaschstraße nochmal. Das Auto steht in einer Tiefgarage.

Um hier mal eine mögliche falsche Annahme richtig zu stellen - eine Politur bietet keinen Schutz. Diese Farbplörre von Sonax schon gar nicht. Diese füllt lediglich den Kratzer mit Farbpigmenten auf, was nach 1-2 Autowäschen wieder Geschichte ist.

Wenn du es halbwegs vernünftig haben willst, solltest du den Kratzer polieren (lassen). Vielleicht findet sich ein Aufbereiter, der dir für einen Obulus in die Kaffeekasse den Kratzer mal eben über poliert. Das Ergebnis wird dann nicht perfekt sein, aber auf Dauer sicher besser, als alle paar Wochen Kosmetik zu betreiben.

Durch das Polieren wird ein Teil der Klarlackschicht abgetragen. Ist der Kratzer nur in der Klarlackschicht, wirst du ihn nicht mehr sehen. Geht er etwas tiefer, werden die Kanten durch das Polieren so gebrochen, dass er danach deutlich weniger sichtbar bleibt.

Lack erhält einen gewissen Schutz durch Auftragen von Wachsen oder Versiegelungen. Das ist ein separater Arbeitsschritt, welcher aber nur dann Sinn ergibt, wenn du den ganzen Wagen damit behandelst. Die Frage ist also: Was willst du erreichen? Soll der Kratzer perfekt beseitigt werden (von Polieren bis über eine komplette Lackierung könnte hier die Spannweite anhand der Bilder reichen)? Soll das Auto danach konserviert werden? Wie sehen die weiteren Pflegeschritte aus? Wirst du danach durch die Waschanlage fahren oder per Hand waschen?

Wie gesagt, letzteres ist eine andere Geschichte und gibt nur einen Hinweis darauf, was es heißt, den Lack zu "schützen".

Themenstarteram 4. Januar 2015 um 14:56

Erstmal danke für die ausführliche Antwort.

Die Türen sollen durch die Beschädigung von Klar- und Farblack nicht irgendwann anfangen zu rosten.

Die Kratzer gehen nur bis in die Grundierung.

Ich möchte weiterhin durch Textilwaschstraßen fahren.

Wenn man den Kratzer bei genauer Betrachtung noch leicht/etwas sieht kann ich damit leben.

Der eine angefragte Lackierer meint, wenn man nicht die gesamte Seitenwand lackiert ist das Murks.

Dafür müssten seiner Meinung beide Stoßfänger, alle Lampen, beide Türgriffe, Chromleisten der Fenster, seitliche Kunststoffbeplankung, Kunststoffauskleidung der Radhäuser und alle weiteren Teile der linken Seite demontiert werden. Rechnung, Zeit und Aufwand wäre entsprechend. Wobei Geld ist die eine Sache und die Möglichkeiten durch den enormen Montageaufwand neue Langzeitbaustellen zu schaffen ist eine andere. Letzteres möchte ich eigentlich nicht.

Mein Händler meint, dass könnte man mit deutlich weniger Aufwand beseitigen aber er hat leider keine gute Werkstatt für sowas an der Hand.

Da ich Bonn wohne und in Berlin arbeite sollte das die Möglichkeit für die Beseitigung doch eigentlich erhöhen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Schutz und Haltbarkeit von farbiger Politur (SONAX) bei einem Kratzer