ForumSmart 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Smart
  5. Smart 3
  6. Smart 453 turbo Höchstgeschwindigkeit

Smart 453 turbo Höchstgeschwindigkeit

Smart Fortwo 453
Themenstarteram 5. April 2015 um 14:18

Habe den neuen fortwo turbo jetzt ca. 3 Wochen. Er ist mit einer Höchstgeschwindikeit von 155 km/h angegeben. Bei der ersten Autobahnfahrt habe ich festgestellt, dass er bereits bei Tachoanzeige 152 km/h abgegelt und danach ein Leistungsverlust eintritt, so dass die Geschwindigkeit auf 145 km/h absinkt, bevor wieder die volle Leistung zur Verfügung steht. Da Tachoanzeige in der Regel nicht mit tatsächlicher Geschwindigkeit übereinstimmt, schätze ich, dass es effektiv sogar noch ca. 4-5 km/h weniger sind. Habe das natürlich bei Daimler bzw Smart beanstandet. Es wurde mir zugesichert, dass an einer Lösung gearbeitet wird. Offensichtlich ist das Problem bekannt. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Was mich wundert, dass kein einziger der doch so kompetenten Autotester verschiedenster Fachzeitschriften das nicht festgestellt hat. Habe jedenfalls in der Presse hierüber bisher nichts gefunden.

Beste Antwort im Thema

Geduld, Nervenstärke und viel Zeit als Renault-Betatester.

Was anderes fällt mir nicht ein. Euch war bewusst dass ihr einen nicht ausgereiften Wagen kauft.

49 weitere Antworten
Ähnliche Themen
49 Antworten

Zitat:

@walterssmart schrieb am 5. April 2015 um 14:18:59 Uhr:

Habe den neuen fortwo turbo jetzt ca. 3 Wochen. Er ist mit einer Höchstgeschwindikeit von 155 km/h angegeben. Bei der ersten Autobahnfahrt habe ich festgestellt, dass er bereits bei Tachoanzeige 152 km/h abgegelt und danach ein Leistungsverlust eintritt, so dass die Geschwindigkeit auf 145 km/h absinkt, bevor wieder die volle Leistung zur Verfügung steht. Da Tachoanzeige in der Regel nicht mit tatsächlicher Geschwindigkeit übereinstimmt, schätze ich, dass es effektiv sogar noch ca. 4-5 km/h weniger sind. Habe das natürlich bei Daimler bzw Smart beanstandet. Es wurde mir zugesichert, dass an einer Lösung gearbeitet wird. Offensichtlich ist das Problem bekannt. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Was mich wundert, dass kein einziger der doch so kompetenten Autotester verschiedenster Fachzeitschriften das nicht festgestellt hat. Habe jedenfalls in der Presse hierüber bisher nichts gefunden.

War es windig auf deiner Autobahnfahrt? War ja in letzter Zeit recht stürmisch, könnte sein das der serienmässige Seitenwindassistent eingegriffen hat, bremst etwas herunter um dann wieder Leistung zu bringen.

"Der Seitenwind-Assistent unterstützt den Fahrer im Falle starken, böigen Seitenwindes durch automatische Bremseingriffe beim Halten der Spur. Er erkennt starke Seitenwindböen rechtzeitig über die Sensoren des Fahrdynamikregelsystems ADAPTIVE ESP®. Ab einer Geschwindigkeit von 80 km/h korrigiert er den Kurs des Fahrzeugs durch automatische Bremseingriffe an den Rädern auf der dem Wind zugewandten Fahrzeugseite. So kann der Seitenwind-Assistent unangemessene Reaktionen verhindern und das Sicherheitsgefühl des Fahrers steigern."

Ja, ich habe auch das Problem. Ich habe meinen 453, 52 KW, twinamic, gestern endlich mal über eine längere Zeit auf der Autobahn gehabt.

1. Er wollte Geschwindigkeit von 150 immer wieder vom 6. in den 5. Gang runterschalten, im S-Modus.

2. ich habe den Tempomat bei Höchstgeschwindigkeit 151 fixiert und konnte über eine längere Zeit das Tempo fahren. Klammer heimlich ging die Geschwindigkeit runter, der Tempomat sagte immer noch 151 km/h und der Tacho zeigte zum Schluss 132 km/h an, im sechsten Gang zeigte er auch keine Anstalten, das Tempo zu erhöhen, egal, wie lange ich das Gaspedal durchgetreten habe oder an Tempomat erhöht habe.

Windig war's gestern übrigens nicht.

Hat jemand Tipps oder Ratschläge?

Außerdem wünsche ich euch frohe Ostern.

Geduld, Nervenstärke und viel Zeit als Renault-Betatester.

Was anderes fällt mir nicht ein. Euch war bewusst dass ihr einen nicht ausgereiften Wagen kauft.

Zitat:

@walterssmart schrieb am 5. April 2015 um 14:18:59 Uhr:

Habe den neuen fortwo turbo jetzt ca. 3 Wochen. Er ist mit einer Höchstgeschwindikeit von 155 km/h angegeben. Bei der ersten Autobahnfahrt habe ich festgestellt, dass er bereits bei Tachoanzeige 152 km/h abgegelt und danach ein Leistungsverlust eintritt, so dass die Geschwindigkeit auf 145 km/h absinkt, bevor wieder die volle Leistung zur Verfügung steht. ...

Ganz einfache Erklärung: Die Leistung des Motors reicht im 5.Gang nicht aus, um die Geschwindigkeit von 151km/h (Abregelgeschwindigkeit) zu halten.

Bei einem Gewicht von ca. 900kg und einem Rollwiderstandsbeiwert von 0,013 sind für 151km/h ca. 4,9kW erforderlich. Zur Überwindung des Luftwiderstands bei 151km/h sind bei einem cw von 0,38 und einer Stirnfläche von 2,25m² ca. 38,6kW erforderlich. Ohne zusätzliche Verluste sind das bereits 43,5kW oder 59,16PS. Die 52kW oder 71PS deines Smart stehen erst bei 6000U/min zur Verfügung, darunter sind es deutlich weniger.

Bei 151 km/h dreht der Motor im 5.ten Gang ca. 4336U/min. 4336/6000 * 52kW = 37kW, also weniger als für das Halten der Geschwindigkeit erforderlich sind. Er wird also immer langsamer, bis Motorleistung und für das Halten der Geschwindigkeit erforderliche Leistung wieder im Gleichgewicht sind.

Wenn Du auf ebener Strecke permanent 151km/h fahren willst, geht das nur im 4.ten Gang, da dreht der Motor bei 151km/h ca. 5018U/min.

Für die Twinmatic mit 6 Gängen ist die physikalische Grenze die gleiche. Nur mit dem passenden Gang lässt sich die Abregelgeschwindigkeit halten.

Zitat:

@BadSmarty schrieb am 5. April 2015 um 17:58:12 Uhr:

... Klammer heimlich ging die Geschwindigkeit runter, der Tempomat sagte immer noch 151 km/h und der Tacho zeigte zum Schluss 132 km/h an, im sechsten Gang zeigte er auch keine Anstalten, das Tempo zu erhöhen, egal, wie lange ich das Gaspedal durchgetreten habe oder an Tempomat erhöht habe.

Windig war's gestern übrigens nicht.

Hat jemand Tipps oder Ratschläge?

...

Schnell fahren benötigt Leistung. Um schneller zu fahren musst du runterschalten. Der Antrieb erreicht seine Höchstleistung erst bei 6000U/min.

Themenstarteram 5. April 2015 um 19:30

Nochmal zur Klarstellung: ich sprech hier vom Turbo mit 66 KW/90 PS.

Zitat:

@walterssmart schrieb am 5. April 2015 um 19:30:20 Uhr:

Nochmal zur Klarstellung: ich sprech hier vom Turbo mit 66 KW/90 PS.

Oops, das "Turbo" hatte ich doch glatt überlesen. Mit 90PS sollte das Halten der Abregelgeschwindigkeit von 155km/h auf ebener Strecke eigentlich auch im 5.ten Gang möglich sein. Wenn nicht, dann hat der Motor schon eine etwas seltsame Leistungskurve. Lässt sich aber leicht checken: Wenn er im 4. Gang problemlos die 155km/h hält, ist der Motor im 5. Gang eventuell auf Sparsamkeit getrimmt.

H

Zitat:

@Sternchen777 schrieb am 5. April 2015 um 18:59:52 Uhr:

Zitat:

@walterssmart schrieb am 5. April 2015 um 14:18:59 Uhr:

Habe den neuen fortwo turbo jetzt ca. 3 Wochen. Er ist mit einer Höchstgeschwindikeit von 155 km/h angegeben. Bei der ersten Autobahnfahrt habe ich festgestellt, dass er bereits bei Tachoanzeige 152 km/h abgegelt und danach ein Leistungsverlust eintritt, so dass die Geschwindigkeit auf 145 km/h absinkt, bevor wieder die volle Leistung zur Verfügung steht. ...

Ganz einfache Erklärung: Die Leistung des Motors reicht im 5.Gang nicht aus, um die Geschwindigkeit von 151km/h (Abregelgeschwindigkeit) zu halten.

Bei einem Gewicht von ca. 900kg und einem Rollwiderstandsbeiwert von 0,013 sind für 151km/h ca. 4,9kW erforderlich. Zur Überwindung des Luftwiderstands bei 151km/h sind bei einem cw von 0,38 und einer Stirnfläche von 2,25m² ca. 38,6kW erforderlich. Ohne zusätzliche Verluste sind das bereits 43,5kW oder 59,16PS. Die 52kW oder 71PS deines Smart stehen erst bei 6000U/min zur Verfügung, darunter sind es deutlich weniger.

Bei 151 km/h dreht der Motor im 5.ten Gang ca. 4336U/min. 4336/6000 * 52kW = 37kW, also weniger als für das Halten der Geschwindigkeit erforderlich sind. Er wird also immer langsamer, bis Motorleistung und für das Halten der Geschwindigkeit erforderliche Leistung wieder im Gleichgewicht sind.

Wenn Du auf ebener Strecke permanent 151km/h fahren willst, geht das nur im 4.ten Gang, da dreht der Motor bei 151km/h ca. 5018U/min.

Für die Twinmatic mit 6 Gängen ist die physikalische Grenze die gleiche. Nur mit dem passenden Gang lässt sich die Abregelgeschwindigkeit halten.

also mit diesem Auto lerne ich wirklich was über Technik! Vielen Dank für die Berechnung. Daraus wird für mich deutlich, dass man sich die Frage stellen muss, ob das Motörchen die richtige Wahl für das Auto ist.

 

Themenstarteram 6. April 2015 um 10:03

Also, dieses Motörchen müsste locker für 155 km/h ausreichen. Schließlich läuft der Forfour mit dem selben Motörchen 165 km/h. Es ist also eine Frage der softwaregesteuerten Abregelung. Da die Software bei allen Fortwo turbo die selbe ist, müsste dieses Problem eigentlich bei allen neuen Fortwo turbo auftreten. Es wundert mich, dass das noch keiner bemerkt hat.

Ein großes Lob an sternchen für die Berechnung !

Aber für die 90PS vs. 155 km/h dürfte normaler Menschenverstand ausreichen - dass da nämlich was nicht stimmt !

Entweder der Motor drückt bei weitem keine 90PS oder da hat sich ein gewaltiger Bug in die Elektronik geschlichen.

90PS in dieser Fahrzeuggröße reichen im allgemeinen immer für satte 180 Tacho und runde 170 km/h nach GPS .

Im Klartext:

Der Wagen sollte wie eine Rakete abgehen und voll in den Begrenzer laufen, wie gegen eine Wand und dann stur die 155 halten.

Zitat:

@Focus-CC schrieb am 6. April 2015 um 10:20:49 Uhr:

... 90PS in dieser Fahrzeuggröße reichen im allgemeinen immer für satte 180 Tacho und runde 170 km/h nach GPS .

Im Klartext:

Der Wagen sollte wie eine Rakete abgehen und voll in den Begrenzer laufen, wie gegen eine Wand und dann stur die 155 halten.

Vorsicht: Aufgrund des schlechten-Werts und der relativ großen Stirnfläche benötigt ein C453 mehr Leistung zur Überwindung des Luftwiderstands als ein VW Sharan von 1995! Ein C453 ist hier nicht besser als ein alter VW Käfer!

Ein W169 A150 mit 95PS schafft gerade 'mal 175km/h, obwohl mit einem cw x A von 0,696 deutlich besser als der C453 mit 0,855.

 

Die Berechnungen von Stenchen777 gelten für den 71PS Sauger und der ist bei 151km/h am Ende seiner Kräfte.

Der Turbo zieht locker hoch, die V-Max. könnte ich hier, wegen der gesetzlichen Bestimmungen, noch nie überprüfen.

Zitat:

@Sternchen777 schrieb am 6. April 2015 um 11:26:00 Uhr:

Zitat:

@Focus-CC schrieb am 6. April 2015 um 10:20:49 Uhr:

... 90PS in dieser Fahrzeuggröße reichen im allgemeinen immer für satte 180 Tacho und runde 170 km/h nach GPS .

Im Klartext:

Der Wagen sollte wie eine Rakete abgehen und voll in den Begrenzer laufen, wie gegen eine Wand und dann stur die 155 halten.

Vorsicht: Aufgrund des schlechten-Werts und der relativ großen Stirnfläche benötigt ein C453 mehr Leistung zur Überwindung des Luftwiderstands als ein VW Sharan von 1995! Ein C453 ist hier nicht besser als ein alter VW Käfer!

Ein W169 A150 mit 95PS schafft gerade 'mal 175km/h, obwohl mit einem cw x A von 0,696 deutlich besser als der C453 mit 0,855.

Ja, das mag wohl wahr sein. Ich vergleiche einfach pie Daumen 3 Wagen:

Golf 1 75 PS, CW wie ne Schrankwand. Lief auch locker echte 165.

Yaris 1 D4D, 75 PS, hat ne Bekannte, läuft knappe 180 Tacho, dürften auch mindestens echte 165 sein.

Yaris 2 D4D, 90 PS, der EX meiner Mutter, lief spielend echte 170 km/h .

Also selbst wenn der 453er ne große Stirnfläche hat, seine (mickrigen) 155 km/h MUSS er bei 90PS auch bei leichtem Gegenwind halten können. Wenn denn auch 90PS drin sind und alle mit spielen ....

 

Zitat:

@Focus-CC schrieb am 6. April 2015 um 15:21:57 Uhr:

Zitat:

@Sternchen777 schrieb am 6. April 2015 um 11:26:00 Uhr:

 

Vorsicht: Aufgrund des schlechten-Werts und der relativ großen Stirnfläche benötigt ein C453 mehr Leistung zur Überwindung des Luftwiderstands als ein VW Sharan von 1995! Ein C453 ist hier nicht besser als ein alter VW Käfer!

Ein W169 A150 mit 95PS schafft gerade 'mal 175km/h, obwohl mit einem cw x A von 0,696 deutlich besser als der C453 mit 0,855.

Ja, das mag wohl wahr sein. Ich vergleiche einfach pie Daumen 3 Wagen:

Golf 1 75 PS, CW wie ne Schrankwand. Lief auch locker echte 165.

Yaris 1 D4D, 75 PS, hat ne Bekannte, läuft knappe 180 Tacho, dürften auch mindestens echte 165 sein.

...

Golf I - cw=0,42 - Stirnfläche 1.7m² -> 0,714

Yaris - cw=0,29 - Stirnfläche 2.1m² -> 0,609

Die 170km/h beim Yaris II sind ganz sicher echt, immerhin ist er mit 175km/h angegeben. ;)

Alle deutlich besser als der neue Smart:

Smart C453 - cw=0,38 - Stirnfläche 2.25m² -> 0,855

Der Smart hat gut 40% mehr Luftwiderstand als ein Toyota Yaris und immer noch 20% mehr als ein Golf I. Das drückt gewaltig auf die Fahrleistungen.

 

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Smart
  5. Smart 3
  6. Smart 453 turbo Höchstgeschwindigkeit