ForumSmart 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Smart
  5. Smart 3
  6. Smart 453 H4 Lampen

Smart 453 H4 Lampen

Smart Fortwo 453
Themenstarteram 11. November 2015 um 13:42

Hallo Freunde

Bin seit einem halben Jahr im Besitz eines Smart Fortwo 453.

Hatte Probleme mit den Sensoren in den WR - wurden nicht erkannt - kompl. Austausch von Smart Werkstatt - jetzt alles o.k. (Angeblich war ein Sensor defekt und das ganze System geht auf Störung.

Zu Glück war alles kostenlos !!!

Was mich Haupsächlich stört, sind die H4 Lampen/Birnen. Möchte gerne andere bessere kaufen, weiß aber nicht welche. Bosch 90+ Night breaker usw. ??? Welche sind zu empfehlen. Oder können H7 eingesetzt werden? So wie ich sehe sind Abblendlicht und Fernlicht bei mir in einer Birne vorhanden. Bei H7 wird immer von Birnen Fernlicht und Birnen Abblendlicht geschrieben.

Gibt es H7 auch als eine Birne für beide Lichter oder muß bei verbesserten H4 bleiben?

Ich weiß nicht was am besten ist, möchte nur ein besseres Licht haben.

Vielleich kann mir jemand helfen.

Schöne Grüße vom Bodensee

wilfriedb

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Focus-CC schrieb am 12. November 2015 um 17:41:34 Uhr:

... aber beim Licht bieten sie nur altertümliches H4 an.

Weil das KBA echte Kerzen abgelehnt hat :D

43 weitere Antworten
Ähnliche Themen
43 Antworten

Hallo Wilfriedb,

meinem smart42 mit LED- und Sensorpaket habe ich die Osram Nightbreaker unlimited verpasst (H4).

Durch die Umrüstung hat sich das Lucht wesentlich verbessert. Es ist heller und leuchtt gleichmässiger aus. Zudem sieht es weisser aus.

Aus optischen Gründen habe ich auch die Blinklichter gegen chrombeschichtete Philips Diadem getauscht. Das orangene hatte mich etwas gestört.

Gruss andi

Im 450er haben all die "Superhellen" nicht lange gehalten. Angesichts der Fummelei die auch noch damit verbunden war habe seither nur noch günstige Lampen gekauft. (Der hat jetzt 353'000km, ich habe fast jede H4 ausprobiert....)

Unitec halten wunderbar lange, Licht ist ausreichend, die Standard-Osram ist auch immer eine gute Wahl. Die grossen Helligkeitsunterschiede, die gerne mal gepriesen werden, konnte ich bei keiner der "Premium-Funzeln" jemals wirklich nachvollziehen. In meinen Augen war der Helligkeitsgewinn nie der Rede wert... aber das darf man gerne anders sehen, inbesondere wenn man stolze 20Euro berappt hat würde man sich ja eingestehen müssen, dass die nicht wirklich gut angelegt sind....

Hallo,

nur die H4 ist eine Doppelwendellampe.

Und die schien fast ganz auszusterben.

Es gibt aber keine nenneswerten Unterschiede zwischen den Hx Leuchtmitteln.

Die haben nur eine unterschiedliche Form bzw Schaftlänge.

Bei den angesprochenen "Premium" Lampen wird über andersartige Schutzgase und Beschichtungen versucht einen Xenon-Effekt zu bekommen. Wesentlich heller sind die auch nach meinen Erfahrungen nicht.

Da setzt auch der elektrochemische Vorgang Grenzen. Jede normale Halogenlampe kann deutlich heller leuchten. Aber das endet teil nach wenigen Sekunden in völliger Dunkelheit ;-)

Es gibt aber nicht zugelassene Importlampen, die mehr Leistung haben. Aber die sind nicht zu Unrecht verboten und damit sollte man sich nicht erwischen lassen...

Außerdem muss man bei den Sonderdingern auf hochwertigen UV-Schutz hoffen, sonst gilbt das Scheinwerferglas und Reflektor und Gehäuse können schnell verspröden. Von Problemem mit zu hohen Temperaturen im Gehäuse ganz zu schweigen.

Grüße

Thorsten

Hallo Wilfriedb,

habe bei mir die OSRAM H4 NIGHT BREAKER PLUS (Vorgänger von den OSRAM NIGHT BREAKER UNLIMITED H4) eingebaut, da ich diese noch als Ersatz liegen hatte.

Bin mit dem Licht zufrieden, kann allerdings nicht beurteilen wie die originalen Lampen gewesen sind, da ich sofort nach Erhalt des Wagen umgebaut habe. In meinem W 124 habe ich diese auch verbaut und dort konnte ich die Verbesserung deutlich sehen.

Die Scheinwerfer habe ich dann auch noch etwas höher eingestellt, da diese zu tief ab Werk waren.

Anbei ein Bild vom Umbau, Beifahrerseite ist die OSRAM H4 NIGHT BREAKER PLUS eingebaut, auf der Fahrerseite ist noch die Werkslampe verbaut.

H7 Lampen passen beim 453er nicht!

Viele Grüße

Lutz

Nightbreaker-normal

Habe kürzlich auch die Nightbraker verbaut, die Ausleuchtung mit den originalen GE H4 ist zwar etwas gleichmässiger, aber deutlich weniger hell. Die Lebensdauer wird dafür auch entsprechend kürzer sein, was Osram auch so deklariert.

Der Einbau geht beim 451 super einfach und schnell.

am 12. November 2015 um 9:53

...drum heissen die auch Nightbreaker: Brechen mitten in der Nacht zusammen. :D

Nee, dreifachen Preis für (in der Praxis) 1/3 Lebensdauer? Nicht mehr mit mir.

Für mich bleibt das Licht eine der großen Schwachstellen beim 453, getoppt durch den Bremsfehler. Die Funzeln sind absolut nicht Stand der Technik bei einem Rollschuh, der durchaus ein nettes Sümmchen kostet.

Dabei ist mir relativ egal ob das Licht optisch weiß aussieht oder gelblicher. Ich möchte gerne ein anständiges Licht haben und keine Ikea Kerzen. Und bevor die bei einem Facelift keine anderen Scheinwerfer anbieten kommt mir die Schüssel nicht ins Haus.

Dito. Es bleibt mir ein Rätsel warum es für eine solche Neuentwicklung wie den 453 weder XENON noch LED als Aufpreis gibt. Die Technik ist inzwischen beim Laserlicht und SMART baut Talglichter ein ?

Beim Multimedia gibt es gegen Aufpreis jeglichen Schickimicki den kein Mensch benötigt, aber beim Licht bieten sie nur altertümliches H4 an. Who the Hell hat sich die Ausstattungen, bzw. die Aufpreisliste erdacht ?

45 mögliche Hifi Audio Handy Farb Varianten aber vorne zwei Talglichter ...

Sicher, es gibt im Low Budget Bereich genug aktuelle Fahrzeuge mit H4, aber will SMART Low Budget sein oder IST der 453 Low Budget ?

Zitat:

@Focus-CC schrieb am 12. November 2015 um 17:41:34 Uhr:

... aber beim Licht bieten sie nur altertümliches H4 an.

Weil das KBA echte Kerzen abgelehnt hat :D

Hallo,

das ist schnell erklärt:

Xenonscheinwerfer sind im Vergleich extrem komplizierte Systeme, die (ausnahmsweise berechtigt) einen soliden Aufpreis kosten. Es wird eine Scheinwerfer-Reinigungsanlage gefordert, deren riesiger Vorratsbehälter im smart kaum unterzubringen ist, eine automatische Leuchtweitenregulierung, die Sensoren an allen Rädern braucht (hier funktionieren ja nicht Mal die Reifendrucksensoren), die Materialien mussen viel UV-beständiger sein und und und...

Da in der smartklasse vermutlich keine 5% diesen Aufpreis zahlen, erübrigt sich ein solches Angebot.

Grüße

Thorsten

Zitat:

@thoritz schrieb am 12. November 2015 um 19:05:18 Uhr:

Hallo,

das ist schnell erklärt:

Xenonscheinwerfer sind im Vergleich extrem komplizierte Systeme, die (ausnahmsweise berechtigt) einen soliden Aufpreis kosten. Es wird eine Scheinwerfer-Reinigungsanlage gefordert, deren riesiger Vorratsbehälter im smart kaum unterzubringen ist, eine automatische Leuchtweitenregulierung, die Sensoren an allen Rädern braucht (hier funktionieren ja nicht Mal die Reifendrucksensoren), die Materialien mussen viel UV-beständiger sein und und und...

Da in der smartklasse vermutlich keine 5% diesen Aufpreis zahlen, erübrigt sich ein solches Angebot.

Grüße

Thorsten

Wahre Worte! 3x ein Daumen hoch von mir.

Zitat:

@thoritz schrieb am 12. November 2015 um 19:05:18 Uhr:

Hallo,

das ist schnell erklärt:

Xenonscheinwerfer sind im Vergleich extrem komplizierte Systeme, ...

Hallo Thorsten,

alles richtig - sofern man Brenner über 2000 Lumen verwendet.

Alle Brenner unter 2000 Lumen benötigen weder eine automatische Leuchtweitenregulierung noch eine Scheinwerfer-Reinigungsanlage (ECE-Regelung 48). Damit sind bereits der New Beetle und der A1 ausgerüstet - ein Einsatz im Smart wäre wirtschaftlich also durchaus machbar - ich würde sogar so weit gehen zu behaupten, dass es ein beliebtes Extra wäre.

Gruß

Marc

Was für bescheidene Argumente....

 

Die Lichtleistung einer H7 Glühbirne ist definitiv höher als bei H4, und ergibt mit Projektionen eine halbwegs brauchbares Licht. Besser als mit dieser Suppenschüssel als Reflektor mit H4 Kerze. Warum nicht gleich zu Bilux?

 

Xenon mit 2000 Lumen. ... realisierbar

 

LED.... definitiv machbar.

 

 

Für LED Rücklichter zahlen wir Aufpreis. Hauptsache es sieht gut aus. Ich seh aber lieber gut raus.

 

Jedenfalls muss mir keiner den Smart schönreden und rechtfertigen, bei dem die Produktionskosten optimiert und die Gewinnspanne maximiert wurde bei gleichzeitig deutlichen Konstruktionsmängeln. Für solch einen Serienanlauf sollte man sich schämen und nicht noch arrogant dagegen halten. Einfach Schade, weil die Idee Smart, einfach gut ist

Zitat:

@thoritz schrieb am 12. November 2015 um 19:05:18 Uhr:

Hallo,

........Da in der smartklasse vermutlich keine 5% diesen Aufpreis zahlen, erübrigt sich ein solches Angebot.

Grüße

Thorsten

Die meisten Käufer vom 453 stopfen den 453 mit diversem Schickimicki für bis zu 40% Aufpreis voll und blasen ihn so auf 18Teuro Teuro auf. 5% sind dann Peanuts. Außerdem sollte ja Xenon oder LED als Option sein. Könnte doch jeder wie er will.

Deine Antwort
Ähnliche Themen