ForumSLC, SLK & AMG GT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. SLK 200 mit oder ohne Kompressor

SLK 200 mit oder ohne Kompressor

Themenstarteram 13. August 2009 um 13:42

Hallo, möchte mir jetzt einen SLK R170 kaufen von vor 2000.

Was haltet ihr allgemein für einen besseren Kauf,

den SLK 200 oder den SLK 200 Kompressor zu kaufen?

Ich hab egehört das der SLK 200 aufjedenfalll um einiges günstiger in der Versicherung ist als der Kompressor. Und ich glaub gehört zu haben das der SLK 200 ohne Kompressor auch weniger Benzin verbraucht..

Würde gerne mal eure Meinung dazu hören.

MFG

Andreas

Beste Antwort im Thema

hallo,

kann mich meinen Vorrednern nicht wirklich anschließen.

Ich habe den ersten SLK 2002 als 200er ohne Kompi gekauft, weil ich keine Ahnung vom SLK hatte, den preiswertesten im Unterhalt und Spritverbrauch wollte, und der Meinung war, "das Dach geht bei allen SLK`s auf".

Mitlerweile beim zweiten SLK angekommen (280er) kann ich nur sagen, hätte ich heute die Wahl beim 170er, ich würde mir nur noch den 200er mit Kompressor holen und villeicht heute noch fahren.

Die Gründe:

- Unterhalt in Steuer und Versicherung ist nahezu das Gleiche

- Leistung (wenn man mal Ausfahrten mitmacht, ist man fast immer der Langsamste)

- Verbrauch ist der Gleiche, der Kompressor braucht eher weniger

- Kompressor ist der Neuere SLK, ESP Serie, bessere Sitze, einige Verbesserungen zum PreFL

- für mich der Schönere, da untenrum lackiert

Damals lagen noch einige Euros zwischen dem 200er ohne und dem 200er mit Kompressor, heute ist das maginal, daher meine ganz klare Ansage: Nimm den Kompressor !!!

87 weitere Antworten
Ähnliche Themen
87 Antworten

@Hilinfo

Du verwechselst da was, der 200er im 170 hat 2 ltr. Hubraum, erst im 170er kam das Downsizing auf 1,8 ltr.

Zitat:

Beim Verbrauch liegt der SLK 200 mit 136 PS bei mindestens 11 Litern, der 200 Kompressor mit 163 PS bei mindestens 12 Litern

Was? Wie fährstn du? Das kann nicht sein! Mein 230K Facelift verbraucht unter 9 Liter, und das auch bei öfters mal Spaß

Wir fahren beide SLK viel Stadtverkehr und schnelle Autobahnetappen.

Wir fahren auch in allen Geschwindigkeitsbereichen offen wenn das Wetter es zulässt. Gerade wenn man schneller fährt als 200 gibt einem das Offenfahren noch eine Portion Extra-Kick :D

Gerade im SLK zieht es nicht stark wenn man das Windschott drauf hat, kann nicht verstehen das hier jemand schrieb das Offenfahren ist nur was wenn man nicht schneller fährt als 80.

Etwa Windschott vergessen? :D

Hab mich verschrieben, meinte natürlich das das Downsizing erst beim 171er kam

am 14. August 2009 um 0:58

Zitat:

Offen fahren ist sowieso nur etwas, wenn man um die 80km/h fährt.

Wenn ich es eilig habe, dann mache ich das Dach zu. Punkt.

Gruß

Bummela

Kann ich so einfach nicht stehen lassen natürlich ist das alles Geschmackssache.. aber jetzt ab einer richtigen Geschwindigkeit wird das offen fahren erst richtig interessant :-)

Ich habe bevor wir uns einen SLK gekauft haben als gedacht, wie Leute offen auf der Autobahn fahren können.. heute verstehe ich es.. es ist genial.. bei kleinen Geschwindigkeit hat man nicht so den Kick von offen fahren aber eben alles Geschmackssache..

ich sag mal so mit einem SLK offen zu fahren mit 150kmh ist nicht wie mit einem Peugot Cabrio offen.. man ist im SLK so genial geschützt das der Wind kaum einen erreicht (wenn man nicht grad 2m groß ist)

Windschott aus Plexi ist natürlich ein must have ;)

Ach Windschott ist doch was für Warmduscher :D

Ich bin schon 220 offen ohne Windschott!! gefahren :D

am 14. August 2009 um 1:06

Zitat:

Original geschrieben von 124er-Power

Ach Windschott ist doch was für Warmduscher :D

Ich bin schon 220 offen ohne Windschott!! gefahren :D

Hardcore :D:D:D:D:D

^^ja besonders schön ist das nicht mehr :D

Würd ja gern mal 300 offen fahren, muss ein wahnsinns Gefühl sein :cool:

OT aber egal, 259 offen über gut 30 Km, und meine Frau hat neben mir noch ihre Zeitung gelesen :D

Aber danach hatten wir die Haare schön :p

Themenstarteram 14. August 2009 um 12:04

So, erstmal vielen Dank für die vielen Antworten.

Jetzt mal noch ne Frage ich hab jetzt einen R170 SLK 200 ohne Kompressor angeboten bekommen mit 70.000 km Bj.: 99 für knapp 8500€ meint ihr wirklich so ein Auto bekommt man in den Winter Monaten günstiger? Ich mein das ist doche cht ein Schnäppchen, oder?

Andereseits bin ich jetzt aber auch verunsichert das ich mit dem 200er ohne Kompressor nicht so wirklich auf meine kosten komme, ich meine fahrspaßmäßig.

da ich echt schon oft gehört habe das der 136 PSler nicht wirklich aus den Pötten kommt...

mmhh ist nicht wirklich leicht die Entscheidung..

freue mich über weiter Antworten von euch =)

Themenstarteram 14. August 2009 um 13:22

Ich muss jetzt auch noch dabei sagen das ich jeden Tag von Montag bis Freitag knapp 100 km fahre bis zu meiner Arbeit. Was stimmt den jetzt verbraucht der mit oder der ohne Kompressor mehr?

Also der mir das Auto anbietet meinte das er ihn fast immer unter 8 Litern fährt. Muss dazusagen das ich zu meiner Arbeit fast nur Autobahn fahre.

MFG Andreas

am 14. August 2009 um 13:22

Hallo,

evtl. noch etwas warten (sparen) und sich einen mit Kompressor kaufen.. es ist immer so das man dann im nachhinein sagt hätte ich nur blos etwas gewartet.. glaub mir :-)

Viele Grüße

Madness

Zitat:

Original geschrieben von ClioB/C

So, erstmal vielen Dank für die vielen Antworten.

Jetzt mal noch ne Frage ich hab jetzt einen R170 SLK 200 ohne Kompressor angeboten bekommen mit 70.000 km Bj.: 99 für knapp 8500€ meint ihr wirklich so ein Auto bekommt man in den Winter Monaten günstiger? Ich mein das ist doche cht ein Schnäppchen, oder?

Andereseits bin ich jetzt aber auch verunsichert das ich mit dem 200er ohne Kompressor nicht so wirklich auf meine kosten komme, ich meine fahrspaßmäßig.

da ich echt schon oft gehört habe das der 136 PSler nicht wirklich aus den Pötten kommt...

mmhh ist nicht wirklich leicht die Entscheidung..

freue mich über weiter Antworten von euch =)

Den Preis würde ich als normal bezeichnen. Die Preise für den SLK sind in den letzten 2 Jahren massiv gefallen. Achte auf jeden Fall auf ein lückenloses Scheckheft. Für ein 10 Jahre altes Fahrzeug sind 70000 km nicht viel, da sollte man schon etwas skeptisch sein.

Zitat:

Original geschrieben von ClioB/C

Ich muss jetzt auch noch dabei sagen das ich jeden Tag von Montag bis Freitag knapp 100 km fahre bis zu meiner Arbeit. Was stimmt den jetzt verbraucht der mit oder der ohne Kompressor mehr?

Also der mir das Auto anbietet meinte das er ihn fast immer unter 8 Litern fährt. Muss dazusagen das ich zu meiner Arbeit fast nur Autobahn fahre.

MFG Andreas

Hallo

Rein Überschlagsmäßig gerechnet dürfte deine Erparnis Benzinseitig gegenüber einem 230er Kompressor bei etwa 250Euro/Jahr liegen. Ich habe natürlich nur deine Fahrten zur Arbeit gerechnet.

Wenn du überwigend Autobahn benutzt und mit beiden Autos gleich schnell fährst wird sich diese Ersparnis noch deutlich geringer ausfallen.

Die Fahrleistungen beider Autos sind dafür überhaupt nicht zu vergleichen.

Ich kann auch absolut nicht nachvollziehen warum viele das Argument der Höchstgeschwindigkeit bringen. Es geht doch gar nicht darum offen oder geschlossen mit 240 über die Bahn zu brettern (was heute eh kaum noch möglich ist).

Es geht darum das ich beim Überholen nicht immer Blut und Wasser schwitzen muss.

Auch das Gefühl von Beschleunigung, das macht Spaß:p

Der Preis ist gut, nicht viel für 70.000 km.

 

Auch ein SLK 200 mit 136 PS ist alles andere als langsam, Beschleunigung unter 10 Sekungen, die Höchstgeschwindikeit 208 wird zügig erreicht, knapp 200 Nm bringt dieser Motor. Vom genussvollen Cruisen bis über 200 fahren ist also alles drin. Aber der 163 PS Motor zieht spürbar kräftiger durch und hat eine höhere Endgeschwindigkeit.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. SLK 200 mit oder ohne Kompressor