ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. SL 500 startprobleme

SL 500 startprobleme

Mercedes SL R230

Erstmal hallo ich bin neu hier und lese schon lange im stillen mit.

Gestern nacht ist mir folgendes passiert. Ich bin ca 80km am stück über autobahn gefahren. Stellte das auto dann ab und kam ca. 2 stunden später wieder zum auto zurück und wollte losfahren.

Habe keylessgo im fahrzeug. Also an türgriff gelangt auto sperrte normal auf. Reingesetzt bremse getreten startknopf gedrückt, dann ging der anlasser im normalen tempo zweimal durch aber startete nicht.

 

Hab das dann noch 3-4 mal wiederholt mit immer dem gleichen ergebnis. Hab es dann noch zweimal mit dem schlüssel direkt im zündschloss versucht aber auch das zeigte die selben symptome (anlasser 2-3 mal durchgegangen aber kein start).

 

So also jemanden angehalten wegen starthilfe. Da ich absoluter laie bin was autos und technik betrifft also dummerweise an der hinteren batterie starthilfe angeschlossen (was ich erst später erfuhr das dies falsch war). Lange rede kurzer sinn auto sprang sofort an.

 

Ich hatte die tage zuvor wenn der SL zwei tage stand abundzu die meldung das die komfortbatterie die funktionen abschaltet. Aber die verschwand nach start des autos nach ein paar minuten wieder. Hintere batterie ist von 2016.

 

Jetzt meine frage kann es daran liegen das die komfortbatterie geschwächelt hat, und durch die falsche starthilfe die wieder genügend saft hatte? Oder war das nur zufall das der SL anspring und der fehler doch woanders zu suchen ist?

 

SL 500

Baujahr 2003

Edit: batterie vorne hat 12,6 volt. Batterie hinten 12,1 volt. Habe ich gerade gemessen

 

Bedanke mich im vorraus für jede hilfe

Ähnliche Themen
15 Antworten

Probleme mit dem anlassen habe ich nie, auch wenn die Komfortbatterie total leer war. (Meine war uralt, habe ich im Sommer mal erneuert)

Also das eine hat mit dem anderen nichts zu tun, meiner Meinung nach.

hallo kobyy.

ich denke das war reiner zufall.

die beiden batterien sind nicht miteinander verbunden. die hintere versorgt die systeme und steuereinheiten und wird nach und nach leergesaugt. die starterbatterie vorne ist davon nicht betroffen, wird also nicht leergesaugt.

beim start erfolgt dann die bei dir genannte meldung, weil die hintere batterie in der zwischenzeit entladen (leergesaugt) wurde und diese wird dann mit laufendem motor wieder geladen.(wodurch nach ein paar kilometern die fehlermeldung verschwindet.

ich würde dir für längere standzeiten (ne woche oder so) ein ctek ladeerhaltungsgerät für die hintere batterie empfehlen. ne woche sollte die hintere im normalfall eigentlich durchhalten - ohne fehlermeldung.

2 jahre ist da auch kein alter - aber ohne ladeerhaltungsgerät wird sie durch die entladungsvorgänge stark beansprucht.

für die vordere brauchst du das gerät nicht - hier konnte ich nach 3 monaten immer noch starten.

gruß gamby

Hallo gamby und danpix, ich danke euch für die antwort.

 

@gamby

Also denkst du das startproblem hat nichts mit den batterien zu tun und der fehler liegt woanders? Oder sollte ich einfach mal deiner empfehlung folgen und die hintere batterie mal ordentlich laden?

 

Danke und besten gruss

Hinten hat mit vorne nix zun tun!

Problem muss woanders liegen, aber schwer zu finden, wenn es nur sporadisch, wenn überhaupt nochmal, auftritt.

hallo kobyy.

danpix hat recht - hinten hat mit vorne nix zu tun.

ich würde zwar das problem der roten meldung nicht ignorieren (mir wäre das zu kurz und bei mir hielt bzw. hält die hintere bat auch länger als zwei tage ohne ctek) aber es nicht für den startfehler verantwortlich machen.

wenn deine messung stimmt wäre ja die vordere batt noch ok.

eventuell das zündschloss, welches sich ankündigt?

ein bekanntes problem - kann sogar soweit gehen, dass nichts mehr geht und der wagen aus der garage geschleppt werden muss und das zündschloss zu tauschen wäre.

musst halt abwarten ob es eimalig war oder immer wieder kommt.

Ja Leute Kurbelwellensensor! "dann ging der Anlasser im normalen Tempo" das wäre mit defekter Batterie nicht so.

Sensor-1s-8354393997355858547

Danke euch für die antworten :)

Ich werde das beobachten und ende nächster woche werde ich ihn mal durchchecken lassen. Werde euch dann berichten was rauskam. Vielen dank schonmal

Zitat:

@db-fuchs schrieb am 22. November 2018 um 20:50:18 Uhr:

Ja Leute Kurbelwellensensor! "dann ging der Anlasser im normalen Tempo" das wäre mit defekter Batterie nicht so.

Wäre auch meine Vermutung, aber eine Ferndiagnose ist immer schwer.

Hi leute. Da mir das mit diesem kurbelwellensensor doch kopfzerbrechen bereitet hat, habe ich den gestern von einem befreundeten mechaniker tauschen lassen. Und für andere die evtl. Das selbe ereilt wollte ich das hier auch abschliessend berichten.

 

Es war noch der erste sensor ab werk verbaut denke ich.

 

Alter sensor mit geprägtem mercedesstern und teilenummer A0031532828 (siehe bild)

 

Mercedes wollte 140€ für einen neuen KWS.

Habe ihn dann bei Stahlgruber geholt für ca. 65€ von der marke „optimal“. Im internet bereits für 25-30€ zu kriegen. Aber da ich ihn sofort haben wollte zahlte ich den preis...

 

Von unten auf der Bühne ranzukommen war irgendwie unmöglich. Da war noch weniger platz als von oben. Also haben wir es von oben gemacht. Motorabdeckungen abgenommen und dann Alles ertastet und mit biegsamer welle und 2 verlängerungen der ratsche. Gebraucht haben wir ca. 30-45 min. Wenn man mal weis wies geht und das richtige werkzeug hat schafft man das sicher auch in der hälfte der zeit.

 

 

Vllt hilft das ja dem ein oder anderen in zukunft etwas weiter.

 

Eine frage hätte ich jedoch noch. Kann mir jemand auf dem angehängten bild vom motor den nockenwellensensor markieren, damit ich weis wo der sitzt? Nockenwellensensor gibt es nur einen oder mehrere?

 

Danke im vorraus

Bild 1.jpg
Bild 2.jpg
Asset.JPG
+1

Ist das von dir beschriebene Problem denn jetzt auch weg ?

Bis jetzt ist es nich mehr aufgetreten. Werde das weiter beibachten.

 

Ich habe im warmen zustand auto gestartet ohne probleme sowie im kalten. Sollte das problem wieder auftreten was ich nicht hoffe werde ich das hier melden ;P

Ich hätte den für 25 euro genommen.

Hätte ich auch genommen db-fuchs. Nur musste ich den teuren nehmen da ich das erledigt haben musste weil ich das auto gestern nacht dringend brauchte.

 

Wenn man warten kann und zeit hat, klar dann im internet bestellen für 25€ :)

 

Nockenwellensensor kann mir keiner weiter helfen? :-/

NW-Blau eingekreist.

PS Das hast du falsch verstanden ich habe ein Bauteil das da rüber entscheidet ob der Motor läuft oder nicht und da nimmt man kein Billig Teil!

Aber hey wer steht dann da und nichts läuft?

Screenshot
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. SL 500 startprobleme