ForumFabia 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Fabia & Roomster
  6. Fabia 1
  7. Skoda Fabia Servolenkung ausgefallen

Skoda Fabia Servolenkung ausgefallen

Skoda Fabia 1 (6Y)
Themenstarteram 29. Juli 2018 um 11:32

Guten Tag,

ich habe da ein Problem bei dem Auto meiner Frau. Die ganze Zeit war alles gut, und plötzlich beim Start ging die Servolenkung nicht mehr.

Ich habe nun mal den Fehlerspeicher ausgelesen der einiges ausgespuckt hat womit ich aber nicht ganz soviel anfangen kann (bin nur hobbybastler)

Vielleicht könnt ihr mir helfen?

Im Anhang das Ergebnis des Fehlerspeichers als PDF.

Liebe Grüße

Ähnliche Themen
24 Antworten

Als erstes prüfe mal die Blattsicherungen auf der Batterie....aber ganz genau hingucken!

Hatte leider die selben Probleme gehabt Batterie entladen FehlerMeldungen wie du auch.

Hatte einen Kabelbruch an der Erregerleitung gehabt. Den Bruch hatte ich repariert aber seitdem dies war funktioniert die Servolenkung nicht mehr.

Fehler 0566 unplausibeles Signal.

VCDS zeigt mir an bei den Messwerten das am Steuergerät Spannung anliegt, LenkwinkelSensor zeigt mir den aktuellen Winkel an doch es kommt kein Strom für die Servopumpe. Die Sicherungen im Batteriekasten sind in Ordnung.

Weiß nicht mehr wo ich noch den Fehler suchen soll.

Hat jemand einen Rat.

Zitat:

@AlfredHinz schrieb am 29. Juli 2018 um 11:32:31 Uhr:

Guten Tag,

ich habe da ein Problem bei dem Auto meiner Frau. Die ganze Zeit war alles gut, und plötzlich beim Start ging die Servolenkung nicht mehr.

Ich habe nun mal den Fehlerspeicher ausgelesen der einiges ausgespuckt hat womit ich aber nicht ganz soviel anfangen kann (bin nur hobbybastler)

Vielleicht könnt ihr mir helfen?

Im Anhang das Ergebnis des Fehlerspeichers als PDF.

Liebe Grüße

Hallo, normalerweise ist die Servolenkung nicht defekt, sondern die Blech-Sicherung auf dem Batteriekasten.

Diese kann mit der leichten Wölbung die thermischen Ausdehnungen mit dem Alter nicht mehr ausgleichen und bricht. Den Riss erkennt man meist erst bei der Demontage. Aber das ET kostet auch nur ca. 2€.

Themenstarteram 5. August 2018 um 21:18

Die Sicherungen sind alle OK! Hat jemand noch eine Idee wo ich noch was nachsehen könnte? Oder einen Tip wo denn das Steuergerät für die Servolenkung verbaut ist?

Die Steuerung sitzt an der Pumpe.

Prüfe da mal den Stecker auf korrosion.

Hab gerade nochmal in deinen Fehlerscan geschaut: Du hast einen Fabia II (5J). Damit wärst hier ohnehin im falschen Forum. Aber um dir zu helfen:

 

Das Stg für die Servo ist in der Pumpe und direkt mit Motor-Stg verbunden. Da gibt es drei Möglichkeiten, die zum benannten Fehler führen können.

 

1. Motor-Stg kaputt.

2. Servo-Stg kaputt.

3. Fehler im Canbus. Unterbrechung, Kurzschluss nach Masse, Batterie oder untereinander.

 

So oder so - auch wenn es blöd ist, aber das einfachste ist, du fährst zu Skoda. Die haben einen Tester (VAG 1598/31), mit dem sie direkt am Motor-Stg und am Leitungsstrang prüfen können, ob die Widerstandswerte stimmen. Wenn beides passt, dann müssen noch die Can-Bus-Leitungen hinsichtlich Kurzschluss, etc. geprüft werden.

 

Die Infos kommen aus dem Reparatur-Leitfaden. Skoda sollte das also kennen.

Themenstarteram 31. August 2018 um 21:52

Hi, auch wenn die Antwort nun spät kommt, aber erstmal vielen Dank für eure Tips! Ich hatte lange zeit nicht weiter die Möglichkeit da weiter zu machen. Aber nun gehts weiter:

Interessant ist das die Batterie komplett ausgesaugt und auch nicht wieder aufladbar war nach 1 Woche Standzeit! Ich weiß nicht ob das was miteinander zutun haben könnte?! Habe den Stromverbrauch ich im stand mal gemessen an der Batterie und da war alles gut!

Nun bevor ich den Wagen zu skoda bringe wollte ich nun dich noch mal alle Stecker und Kabel überprüfen die zu den Steuergeräten führen! Könnt ihr mir sagen, wo genau ich sie im Motorraum finde?

Hallo gibt es Neuigkeiten?

Zitat:

@kinaro2000 schrieb am 29. Juli 2018 um 18:07:01 Uhr:

 

Hallo, normalerweise ist die Servolenkung nicht defekt, sondern die Blech-Sicherung auf dem Batteriekasten.

Diese kann mit der leichten Wölbung die thermischen Ausdehnungen mit dem Alter nicht mehr ausgleichen und bricht. Den Riss erkennt man meist erst bei der Demontage. Aber das ET kostet auch nur ca. 2€.

Zitat:

@Laureate schrieb am 29. Juli 2018 um 12:33:46 Uhr:

Als erstes prüfe mal die Blattsicherungen auf der Batterie....aber ganz genau hingucken!

Danke Euch beiden - genau das war's beim Wagen meiner Freundin. In der Dämmerung konnte man sogar gelegentlich einen Funkenüberschlag sehen...

Fabia-fuse

Hallo, ich hänge mich mal gerade hier mit rein. Frau ihr Skoda hat gestern einmal kurz das gelbe Lenkrad leuchten lassen ohne sonst was. Heute, während der Fahrt sagt sie plötzlich "jetzt leuchtets wieder", und direkt danach musste sie anhalten weil garkeine Unterstützung mehr da war. Gelbes Lenkrad dauerhaft. Bei Skoda Fehlerspeicher auslesen ging nicht, es zeigt an "Statischer Fehler keine CAN Kommunikation". Werkstattanweisung von Skoda lautet Lenksystem tauschen. Sprich alles. Aktuell ist wohl SMI-KOYO Lenkung drin. Soll dann laut Skoda auf TRI Lenkung getauscht werden. Kostenpunkt etwa 1700-1800 €. Bei einem Auto mit 12 Jahren und 135Tkm. Würde eigentlich bedeuten Unrentabel.

 

Hat noch jemand eine Idee?

Ist gesichert, dass die Sicherung (Blattsicherung) i.O. Ist? Wenn ja, ist das Datenkabel (Canbus-Leitungen) geprüft worden. Falls ja: Dann sollte man die Pumpe gegen eine Gebrauchte tauschen. Neuteil stellt ja fast einen wirtschaftlichen Totalschaden dar. Und vor allem: Warum soll Koyo gegen TRW getauscht werden? Wenn ich mich recht entsinne hatte Koyo seinerzeit TRW abgelöst...

 

Ach so: Und Sicherung bitte unbedingt sowieso einmal tauschen (Ein Riss kann manchmal nicht sofort erkennbar sein).

@Valbene

 

Ich hab mich selbst nochmal dran gemacht und diese Blattsicherungen sehr genau angeschaut. Es war tatsächlich in einer ein Haarriss zu erkennen. Beim Losschrauben funkte es in dem besagten Haarriss auch lustig. Rechts daneben war eine Blattsicherung derselben Grösse die unbelegt war und sich vermutlich nur als Ersatz dort befindet. Diese eingesetzt und 1.800,-€ gespart. Lenkung funktioniert wieder.

 

Vielen Dank für die Tips.

 

Ps: Ich hab noch ein Bild angehängt, die linke ist die mit dem Haarriss, die rechte scheint als Reserve vorgesehen.

20181012_164428-1.jpg

Soweit ich den Mechaniko verstanden habe wurde Koyo durch TRW ersetzt.

 

Im Zuge dessen stelle ich mir eh die Frage nach dem Sinn einer Elektrohydraulischen Lenkung. Warum nicht gleich rein elektrische Servo? Da hab ich schon mal einen Fiat Punto mit defektem Servomotor relativ schnell wieder in Gang bekommen. Motörchen an der Lenksäule getauscht und gut. Das Ding hatte grad mal nen Hunni gekostet.

DANKE !

Mein kleiner Fabia BJ 2006 hatte Heute (05.02.2019) ebenfalls das gleiche Problem.

Die Servo war ausgefallen, die Anzeige leuchtete.

Dank dieser Coolen Beiträge brauche ich nicht einmal in die Werkstatt.

In der Hoffnung, dass die Sicherung lediglich die Altersschwäche heimgesucht hat.

Falls das Problem nochmals auftritt, werde ich dies jedoch fachmännisch prüfen lassen!

DANKE ! An alle !

Index98
Index99
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Fabia & Roomster
  6. Fabia 1
  7. Skoda Fabia Servolenkung ausgefallen