ForumSubaru
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Subaru
  5. Sitzkomfort Legacy/ Outback?

Sitzkomfort Legacy/ Outback?

Themenstarteram 1. Dezember 2006 um 6:56

Wie sind euere Erfahrungen mit den Sitzkomfort auf längeren Strecken? Ich bin einen OB my 07 jetzt eine Woche über ca. 1000km gefahren. Fand die Sitze auch für meine Größe (1,89) zuerst eigentlich ok, bin mir jetzt aufgrund leichter Rückenschmerzen jedoch nicht mehr sicher. Ansonsten ein wirklich tolles Auto.

Bin wirklich in der Klemme, weil ich mich in den nächsten Tagen entscheiden muss.

Beste Grüße

s

Ähnliche Themen
24 Antworten

Hallo Aquatos,

da kann ich Dir vielleicht etwas helfen und zwar weil ich fast identische geometrische Abmesungen wie Du habe und seit einem knappen Jahr begeistert einen OBK MY 2006 fahre.

Vorher habe ich einen Audi A6 gefahren. Dessen Sitze waren zwar deutlich größer, aber ich bin für meine Anatomie viel schlechter gesessen. Da wir Dienstwagen dieses Typs haben, bin ich nach einer längeren Dienstfahrt immer froh, wenn ich dann wieder in meinen privaten Subaru steigen darf. Also den Umstieg habe ich nicht bereut, ganz im Gegenteil. Die Sitze sind bei Subaru zwar recht klein, aber trotzdem auch auf langen Strecken sehr bequem.

Bezgl. der Rückenschmerzen noch folgende Tips.

Steht die Rückenlehne wirklich aufrecht? Deine Bandscheiben sind nämlich nur zur Dämpfung senkrechter Impulse konstruiert. Also nicht "Manta-mäßig" in den Sitz lümmeln! Weiterhin haben die Subis auf der Fahrerseite eine einstellbare Lendenwirbelstütze. Schon entdeckt und richtig eingestellt?

 

Gruß HarryD

Themenstarteram 1. Dezember 2006 um 15:28

danke für die antwort,

ich bin auch völlig irritiert, da ich mit sowas noch nie probleme hatte. zwar sind die sitze im vergleich zum volvo natürlich straffer, aber sie schienen mir irgendwie auch nicht wirklich unbequem. gedrückt hats im lendenwirbelbereich jedoch in den sitzen schon. die lendenwirbelstütze habe ich schon entdeckt. habe sie aber auch bei anderen wagen nie genutzt, weil mir das eher unangenehm war. fahrstreckke waren 2 mal ca. 45min autobahn und nochmal 20min eher schlechte landstrasse resp. befestigter feldweg über 4 tage. fahre die strecke mit dem volvo seit 3 jahren und hatte nie probleme.

zum Thema Volvo vs. Subaru kann ich mir das hier:

http://www.youtube.com/watch?v=XyLgYskj-oc

natürlich nicht verkneifen ...

 

Aber im Ernst. Wenn Du Dich im Subi nicht wirklich wohlfühlst und kein sekundärer Effekt für Deine Rückenprobleme ursächlich ist, dann eher mit der Entscheidung warten und ggf. andere Fabrikate ausgiebig probefahren.

Vielleicht ist der sehr komfortable, neue Honda CR-V eine Alternative.

"MUSST" Du Dich wirklich so schnell entscheiden?

am 1. Dezember 2006 um 18:32

Volvo (und Saab) ist für sehr gute Sitze bekannt... Vielleicht bist Du halt ein wenig verwöhnt?!

Die Volvo Sitze sind in der Tat ein Hammer. Würde die gern in meine nächstes Auto (kein Volvo mehr) mitnehmen.

Themenstarteram 2. Dezember 2006 um 14:18

noch mal vielen dank für den beistand. ich habe den ob jetzt noch mal übers we (mein händler ist wirklich extrem geduldig) und werde noch mal verschiedene sitzeinstellungen testen. mglw. hatte ich die lehnen auch etwas zu flach eingestellt. hatte ich im volvo so, scheint sich aber bei den subarusitzen anders auszuwirken. ansonsten tippe ich mal auf ein wenig psychosomatik, was die schmerzen betrifft ;-).

ps: das video kannte ich noch nicht. der xc wirkt dabei, als hätte er kein allrad. iist dass ein fake?

wenn bei dem Volvo wirklich alles in ordnung ist, ist doch Haldex oder? Wird wohl am Differential liegen

geht ja auch vorne nach hinten usw.

Wenn ein Fronttriebler ohne Diffsperre auf der einen Seite keine Tracktion hat geht genau die ganze Kraft au diese Seite wärend die mit Traktion viel weniger abbekommt.

Könnte mir das so vorstellen, wenn der test Seriös war ;)

Nicht das der Subaru eine mittlere Diffsperre hat... weiß ich nicht.

Denke ich mir zumindest so ;)

Ein "XC90?" wurde aber auch mal bei Motorviseion durchs leichte Gelände gefahren, die haldex hat die Räder vorne und hinten schön durchdrehen lassen, bei kleinen Löchern.

War noch ein anderer Allradler dabei, bei dem wars nicht. Hatte aber keine Haldex.

So wie ich das in dem test gesehen hab ist der Antrieb bei elichtem Gelände schon hart an der Grenze gewesen, obwohl der von der Optik schon fast ein Geländewagen war...

_____

Fahre auch immer mit ziemlich senkrecht eingestellter Lehne, wie es eben sein sollte.

MfG

Peter

es gibt bei Volvo ab und an und selten das Problem, dass das Winkelgetriebe bricht. Dann hat er nur noch Frontantrieb. Oder man zieht die Handbremse ganz leicht (da reicht schon aus, dass das Lämpchen im Armaturenbrett brennt), dann wird der Allrad elektronisch ausgekoppelt. Auch wenn ich aus eigener Erfahrung absoluter Fan des Subaru Allrads bib, so kann ich das Versagen des Volvo-Allrads nur für einen Fake halten. Unter normalen Umständen kommt die Hinterachse schon.......

Ciao,

Eric

hat schon auffällig wenig mitgarbeitet, stimmt.

Der andere test war auch nicht so krass da hats nur gedreht als geregelt wurde. aber optimal wars nicht so im vergleich

Subarus und die Sitze...

In unserer Familie läuft ein Forester. Ein unauffälliges und durch und durch zuverlässiges Auto mit einem großen Schwachpunkt.

Den Sitzen.

Genauergesagt, sie sind für großgewachsene Fahrer eine Katastrophe. Der Rücken

versinkt in ein Loch und bereitet stets Schmerzen. Das bemerken auch Mitfahrer.

Die Unfähigkeit von Subaru, Alternativen oder wenigstens Konsolen für körpergerechtere Sitze von Fremdherstellern anzubieten, ist unverständlich.

Ärgerlicherweise passen die perfekten Impreza STI-Sitze nicht in den Forester.

Es laufen schon Überlegungen, das eigentliche tolle Auto gegen ein "im sich angenehmer sitzenden" eintauschen.

Wer allzugroße Ansprüche auf Sitzkomfort legt oder ein feineres Auge auf Ergonomie hat, sollte zumindest auch beim Legacy eine ausgiebige Sitzprobe durchführen.

Die Passform ist eher für die untere Hälfte des europäischen Mittelmaßes ausgelegt.

Hallo Aquacos,

ich rate dir zu einer ausgiebigen Sitzprobe!

Meiner Meinung nach sind die Sitze (ich kann nur für

Leder im MY04 sprechen) sportlich straff ausgelegt und

nicht mit Komfort/Ergonomie im Hinterkopf entwickelt worden.

Da muss jeder selber entscheiden, ob einem das gefällt bzw.

zu einem passt.

Ciao,

Thomas

Themenstarteram 3. Dezember 2006 um 12:50

@340r

der forester dürfte jedoch andere sitze als der ob haben, oder?

Ja, hat er.

Bin aber testhalber auch schon mal im Legacy gesessen,

er hat bessere Sitze, aber irgendwie kommt das "Forester-Feeling" mit der Zeit auch durch.

Ich würde empfehlen, unbedingt mal eine längere Sitzprobe zu machen,

zumal es auch Meinungen gibt, die diese Sitze als sehr bequem empfinden.

Vielleicht noch ein paar "bissige" Bemerkungen zu dem o. g. angesprochenen Video Subaru vs. Volvo.

Beim Thema "Allrad" schlagen die Marketing-Experten mal wieder gnadenlos zu. Für mich ist ein "permanenter" Allrad ein Fahrzeug, bei dem die Motorkraft über Zahnräder kraftschlüssig dauernd auf alle 4 Räder übertragen wird. Das Ganze kann man dann noch zusätzlich mit Traktionshilfen, wie Viskobremse, Torsendifferential oder Bremseneingriff verbessern.

Bei den vielen Fabrikaten läuft das leider anders. Beim Volvo beispielsweise wird bei einen Fronttriebler über eine hochkomplexe hydraulisch/elektronische Haldexkupplung die Hinterachse rechnergesteuert zugeschaltet. Das hat m. E. zwei Probleme:

1. Ist das Drehmoment auf die HA begrenzt und

2. Muss ein Rechner erst einmal erkennen, dass überhaupt Kraft auf der Hinterachse benötigt wird, will heißen das Traktionsproblem muss bereits eingetreten sein.

Das Ergebnis kann man in dem Video schön erkennen. Die Vorderräder drehen durch, die Hinterachse wird zugeschaltet, hat aber zuwenig Kraft, gleichzeitig wird die wild drehende, sich eingrabende Vorderachse über Bremseneingriff gehemmt und vermutlich auch die Motorleistung reduziert. Hab ich noch was vergessen?

Im Ergebnis wir mit einem maximalen elektronischen Aufwand "fast nichts" erreicht.

So was nennt man dann "Vorsprung durch Technik" oder so ähnlich.

Der legendäre Ruf des Subau-Allrads hat schon seine Berechtigung. Wie glatt es im Winter wieklich ist merkt man erst beim Aussteigen, wenn es einen auf die ***** haut. Kein Witz, im letzten Winter selbst erlebt.

Gruß HarryD

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Subaru
  5. Sitzkomfort Legacy/ Outback?