ForumKuga Mk2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Kuga
  6. Kuga Mk2
  7. Sitzheizung und Lenkradheizung

Sitzheizung und Lenkradheizung

Ford Kuga DM3
Themenstarteram 29. September 2018 um 18:57

Also,

 

nach mein Gefühl ist die Sitzheizung, und besonders die Lenkradheizung sehr mauu !!! :mad:

also die Lenkradheizung ist bei mir in 2 Jahren bei der nächsten Neubestellung ncht mehr auf der Liste.

Wenns noch das Modell gibt.

 

Was ist euere Erfahrung damit ?

Beste Antwort im Thema

richtig blöde Antwort Händchen für Warmduscher,ich bin froh eine Lenkradheizung zu haben denn im Winter ist sie einfach goldwert,und da du keine hast kannst du sowieso nicht mitreden,und eine Lenkradheizung hat mittlerweile fast jede Automarke im Angebot!

43 weitere Antworten
Ähnliche Themen
43 Antworten

Ich kann das nicht bestätigen. Die Sitzheizung ist mir in der höchsten Stufe zu warm und die Lenkradheizung empfinde ich als sehr angenehm.

Hmm, so kalt war es dieses Jahr noch nicht, bei 3 Grad letze Woche war es angenehm, wobei ich gestehen muss dass die im BMW etwas mehr Bums hatte. Die Sitzheizung ist TOP!

Ok. Ich hatte meinen Kuga schon letzten Winter und da habe ich die Lenkradheizung sehr genossen.

Kann das nur bestätigen.... Lenkradheizung und Sitzheizung ausreichend warm... Vg Guido

Themenstarteram 29. September 2018 um 21:11

Also dann stimmt was nicht.

Die Sitzheizung bleibt auf Stufe 3 und schaltet sich auch nicht zurück wenns zu heiß wird / bzw. zurück aus sicherheitsgründen. Bei meine anderen war es so.

Gestern hatte ich es das erste mal probiert für länger, und wird gerade leicht fühlsam warm. Aber auf keinen fall das man sie ausschalten muß.

Und das Lenkrad wird gerade unten links rechts neben der Strebe leicht warm.

Als wenn jemand vorher kurz dran war. Das ist mir zu wenig.

Da werd ich mal zum freundlichen fahren.

Beim Benz konnte der Händler nachjustieren.

Also ich finde die Sitzheizung für mich ausreichend. Bei einem Arbeitskollegen, in einem Nissan, ist sie deutlich schlechter.

Lenkradheizung habe ich nicht.

Ein automatisches Zurückschalten der Sitzheizung klingt interessant. Hört sich nach Premiumauto an. Was wären denn die Sicherheitsgründe? Brandgefahr am Allerwertesten?

Auf jeden Fall bräuchte man Sensoren im Sitz.

Andererseits, warum eine Heizstufe realisieren, die potentiell gefährlich ist?

Temperaturempfinden ist jedenfalls immer subjektiv. Deshalb ja auch die drei Stufen.

Zitat:

@Kometnet schrieb am 29. September 2018 um 18:57:41 Uhr:

Also,

 

nach mein Gefühl ist die Sitzheizung, und besonders die Lenkradheizung sehr mauu !!! :mad:

also die Lenkradheizung ist bei mir in 2 Jahren bei der nächsten Neubestellung ncht mehr auf der Liste.

Wenns noch das Modell gibt.

 

Was ist euere Erfahrung damit ?

Kein Problem!

Sowohl Sitzheizung als auch Lenkradheizung völlig ausreichend, eher schon zu warm

Sitzheizung empfinde ich auf ab Stufe 3 schon als zu warm. Lenkradheizung nutzt nur meine Frau. Sie empfindet es als sehr angenehm.

@FordDriver01

Ich denke, das hat nichts mit Premium zu tun. Mein VW up! schaltet nach etwa 15 Minuten die Sitzheizung automatisch eine Stufe zurück. Das ist sicher ohne Sensor, da immer zeitlich gleich. Er hat allerdings auch nur zwei Stufen.:D Wenn ich es wieder wärmer haben will muss ich wieder den Taster drücken. Stufe 1 ist für mich im up! ausreichend.

Das ist ja auch ein Premium Kleinwagen ;-)

@FordDriver01

Ach so, das war mir bisher garnicht bewusst.:)

Themenstarteram 30. September 2018 um 19:43

Also von allen Sitzheizungen die ich schon hatte (einschl Sitzmatte) ist die im Kuga am "kühlsten" auf Stufe 3

Meine Stitzheizung wird mir zu warm und die schaltet auch, die Lenkradheizung in einem Leihwagen war wirklich gut.

Wenn das Lenkrad nur an einer Stelle warm wird ist doch was faul. Wie alt ist das Auto ?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Kuga
  6. Kuga Mk2
  7. Sitzheizung und Lenkradheizung