ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. sind die federn o.k???

sind die federn o.k???

Themenstarteram 25. März 2009 um 2:31

Hallo.

Da ich mein besten jetzt auch ein wenig tiefer haben möchte, habe ich vor mir Federn zu kaufen.Nur leider hab ich von tuning nicht viel ahnung.Jetzt hab ich bei einem bekannten Auktionshaus diese Federn gefunden (siehe Link) und wollte fragen ob die Teile gehen oder ob ich lieber die Finger davon lassen sollte?

Danke im vorraus für eure tips.

Stephan

http://cgi.ebay.de/...402QQcmdZViewItemQQptZAutoteile_Zubeh%C3%B6r?...

Ähnliche Themen
16 Antworten

Hi,

ich würde bei Federn immer auf die Qualität achten, also Markenprodukte kaufen. Optisch wird es keinen Unterschied machen, ob "no name" oder Marke aber fahrtechnisch mit Sicherheit.

Dann kommt es natürlich darauf an, ob Du eine dezente Tieferlegung willst oder nicht. Oftmals kommen die "no name" Produkte deutlich tiefer als angegeben, heißt aus den 30mm werden manchmal auch 40 oder in seltenen Fällen auch 45mm was zwar optisch gut aussieht, aber eventuell für Deinen Gebrauch dann zuviel sein könnte.

(bei meinem Volvo war das so, ich bin dann immer bei unserer Tiefgaragenabfahrt mit dem Endtopf angeschrammt)

Die Fachleute sprechen davon, dass bis zu 40mm mit den Seriendämpfern gut machbar ist, sollte es mehr als 40mm werden, dann sollte man eigentlich auch Sportdämpfer (gekürzte Dämpfer) verbauen.

In diesem Falle würde ich ein Gewindefahrwerk empfehlen (sehr gut sollen die KW Fahrwerke sein)

Fazit: wenn Dir 30mm reichen bzw. Du gar nicht mehr haben willst, und Du trotzdem noch einen ordentlichen Fahrkomfort und kein "hoppeln" haben willst würde ich Dir z.B. EIBACH , KW oder H+R Federn empfehlen,

ich habe im Passat die 30mm Eibach drinn, ist etwas tiefer als der Sportline mit serienmäßigem Sportfahrwerk aber immer noch sehr guter Komfort und gute Fahreigenschaften....

Hoffe konnte Dir helfen

Gruss wiz

da ich persönlich supersport nicht als "no name" bezeichnen würde wäre es einen versuch wert. aber vielleicht nimmst du besser mit bisschen aufpreis welche von h&r z.b. da kannst du sicher sein, daß du zufrieden bist.

Also ich habe sehr gute Erfahrung mit K.A.W Federn gemacht die zwar 55/40 Tieferlegung haben.

Naja und aber auch das doppelte von den Supersport Federn kosten. Kommt halt darauf an was Du

optisch für eine Tieferlegung willst, mir einer 30iger ist da nicht so viel drin ;-)

Themenstarteram 25. März 2009 um 9:46

Danke erstmal für eure Antworten.

Hatte vor ihn nur dezent tiefer zu legen. Also 30/30 würde mir glaub ich schon reichen...Mit 18" Felgen sollte das doch schon ganz gut ausschauen. Oder fällt "30/30" optisch garnicht so auf?

Ich weis jetzt nicht wie tief der Sportsline ist, bin neu im VW Imperium.

liebe Grüsse.

Zitat:

Original geschrieben von stephanbischoff

Danke erstmal für eure Antworten.

Hatte vor ihn nur dezent tiefer zu legen. Also 30/30 würde mir glaub ich schon reichen...Mit 18" Felgen sollte das doch schon ganz gut ausschauen. Oder fällt "30/30" optisch garnicht so auf?

Ich weis jetzt nicht wie tief der Sportsline ist, bin neu im VW Imperium.

liebe Grüsse.

doch die Tieferlegung fällt schon auf, gerade wenn an neben einem Serienpassat steht ist es gut sichtbar, aber es ist halt dezent im Gegensatz zu 55/40 oder was ähnlichem.

der Sportline ist ca. 15 mm tiefer als die Serie, mit den 30mm Eibach Du je nach Ausstattung (Gewicht) auf ca 26-32 mm)

Wie soll man es beschreiben......also im Serienzustand haben 4 meiner Finger zwischen Reifen und Kotflügel gepasst jetzt noch 2 , sichtbar ist es demnach schon und mit den Eibach Federn habe ich auch kaum Komforteinbußen festgestellt.

Aber so wie auf Deinem Bild sieht es natürich nicht aus ;-) sowas bekommste fast nur mit einem Gewindefahrwerk so gut hin

30/30 fällt auf jedenfall auf und verbessert die optik deutlich

Ich wuerd ja H&R Federn verbauen, die kosten auch gar ned mal viel mehr als diese Supersport.

am 25. März 2009 um 20:45

Die H&R 40/40 mm sind auf jeden Fall zu empfehlen !

Hatte die Federn mit 235/40R18 und Federwegbegrenzen im ersten 3C von 2006 - 2009 und habe mir die gleichen Federn letzte Woche im neuen R-Line Edition gleich wieder einbauen lassen.

Toll Optik, klasse Straßenlage und immer noch prima Fahrkomfort !

(die H&R kriegst du im Netz über nen Händler für 144,50 € incl. Versand )

siehe Bild von alten 3c

Themenstarteram 25. März 2009 um 23:32

Also, ich war heute mal bei ATU und hab mich erkundigt was die so haben wollen.

Für Federn von Eibach 40/40 wollen die rund 250 Euronen haben.

O.k, aber mit einbau ect haben die gesagt kann ich mit 700-750€ rechnen :eek:. Ist das normal?!? Ich find es ganz schön happich, rund 500 tacken fürs einbauen und Spur einstellen! Krass, oder doch nicht??? :confused:

liebe Grüsse.

750€??? Ich glaub die haben den A**** offen! Kein Wunder geht keiner mehr zu denen...

Hast du keine Do-It-Yourself-Werkstatt in deiner nähe, um sie selber einzubauen? Dürfte eigentlich kein problem sein, da die Leute dort auch einem unter die Arme greifen wenn´s sein muss. Und wenn du nicht eine ganze woche die Hebebühne mietest, dann wird´s auf jeden Fall billiger

Schau mal hier

Gruß Schroeder

Themenstarteram 26. März 2009 um 0:21

Also gehe ich davon aus das es zu teuer ist!;)

Ja das wäre theoretisch eine gute idee.Aber praktisch gesehen, hab ich von Auto schrauberei so gut wie kein Plan :rolleyes:

klar ich hab auch bekannte die sich auskennen aber kfz Mech ist von denen auch keiner und Spur einstellen kann von denen bestimmt auch keiner. Naja dann muss ich wohl in den sauren Apfel beissen...:(

Aber trotzdem hör ich mich nochmal um, gibt bestimmt auch Werstätten die das evtl billiger machen.

Zitat:

Original geschrieben von stephanbischoff

Also, ich war heute mal bei ATU und hab mich erkundigt was die so haben wollen.

Für Federn von Eibach 40/40 wollen die rund 250 Euronen haben.

O.k, aber mit einbau ect haben die gesagt kann ich mit 700-750€ rechnen :eek:. Ist das normal?!? Ich find es ganz schön happich, rund 500 tacken fürs einbauen und Spur einstellen! Krass, oder doch nicht??? :confused:

liebe Grüsse.

wieder mal einer der gründe, warum atu ein sch*****laden ist, die spinnen doch

 

ich hab damals bei meinem golf 5 gti einfach bei mehreren (freien) werkstätten im umkreis angerufen und mir angebote eingeholt, bin dann zu der gegangen, die mir am seriösesten und was preis/leistung angeht am besten gefallen hat. hab damals 210 euro für einbau der federn und achsvermessung bezahlt, ich denke da kann man nicht meckern. wurde auch alles zufriedenstellend und problemlos gemacht.

Themenstarteram 26. März 2009 um 10:56

Zitat:

Original geschrieben von Roach13

Zitat:

Original geschrieben von stephanbischoff

Also, ich war heute mal bei ATU und hab mich erkundigt was die so haben wollen.

Für Federn von Eibach 40/40 wollen die rund 250 Euronen haben.

O.k, aber mit einbau ect haben die gesagt kann ich mit 700-750€ rechnen :eek:. Ist das normal?!? Ich find es ganz schön happich, rund 500 tacken fürs einbauen und Spur einstellen! Krass, oder doch nicht??? :confused:

liebe Grüsse.

wieder mal einer der gründe, warum atu ein sch*****laden ist, die spinnen doch

 

ich hab damals bei meinem golf 5 gti einfach bei mehreren (freien) werkstätten im umkreis angerufen und mir angebote eingeholt, bin dann zu der gegangen, die mir am seriösesten und was preis/leistung angeht am besten gefallen hat. hab damals 210 euro für einbau der federn und achsvermessung bezahlt, ich denke da kann man nicht meckern. wurde auch alles zufriedenstellend und problemlos gemacht.

Ja das ist doch ein akzeptabler Preis.So in der Preiskategorie hatte ich mir das eigentlich auch vorgestellt. Werde mir auch noch ein paar Angebote reinholen. Wie sieht es beim :) direkt aus?

Der wird bestimmt noch mehr dafür haben wollen als ATU oder?

lg Stephan

vergiss es direkt beim :) , werden sicher 400 - 500 aufgerufen dafür, genauso überteuert wie bei atu

Deine Antwort
Ähnliche Themen