ForumTT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. Sind 100 °C Kühlmitteltemperatur zu hoch ???

Sind 100 °C Kühlmitteltemperatur zu hoch ???

Themenstarteram 15. Oktober 2008 um 11:04

Hallo TT-Spezialisten,

ich habe offensichtlich ein Problem mit dem Kühlkreislauf an meinem 2001 Coupe, 180 PS, Front. Nur bin ich mir nicht im Klaren darüber, ob und wie schnell ich reagieren sollte. Vielleicht kann mir jemand von Euch aus Erfahrung helfen:

Im Mai diesen Jahres kam das Kühlmittel laut Kombiinstrument plötzlich nicht mehr auf 90 °C, sondern blieb deutlich darunter. Ein Blick in den Klimacode 49 bestätigte die Anzeige mit einem Wert von ca. 74 °C. Das bedeutete, das wohl der Thermostat das Zeitliche gesegnet hat. Allerdings bin ich nicht sofort dazu gekommen, den Wechsel durchführen zu lassen.

Im Juni fiel nämlich das Kombiinstrument aus. Die Tankanzeige zeigte schon lange zuviel an, nun kam die Temperaturanzeige dazu -} 110 °C im Kombi, immer noch 75 °C im Klimacode 49. Die hiesige Audi-Werkstatt glänzte nicht gerade durch Sachverstand, vom Klimacode haben die bei meinem Überraschungsbesuch mit 110 °C im Kombi noch nie etwas gehört! Da mich eine zu hohe Temperatur im Kombi nervös macht, habe ich zunächst das Kombi instandsetzen lassen. Danach zeigte das Kombi wieder tadellos an, Kühlmittel blieb bei ca. 75 °C im Kombi und im Klimacode 49, also Thermostat definitiv fällig.

Im September endlich habe ich den Thermostat in einer freien Werkstatt wechseln lassen, jetzt war im Kombi wieder mit 90 °C alles in Butter. Ein prüfender Blick in den Klimacode 49 offenbarte allerdings 98 - 102 °C. Gelegentlich stieg das Kombi auch über 90 °C, wenn im Klimacode mehr als 100 °C angezeigt wurden. Ein prüfender Blick auf die Lüfter zeigte ordnungsgemäße Funktion (sie laufen) , so weit ich das beurteilen kann. Leider hat die freie Werkstatt mittlerweile überraschend Konkurs angemeldet, sodass ich nicht mehr reklamieren kann.

Ich fahre jetzt immer in Stadt, über Land und auf Autobahn mit einer Kühlmitteltemperatur laut Klimacode 49 von ca. 98 - 102 °C rum und halte diese Temperatur einfach für nicht normal. Normal wäre m. A. 87 - 95 °C, deshalb ist ja die Anzeige im Kombi auch von Haus aus in diesem Bereich immer statisch auf 90 °C.

Was haltet Ihr davon? Ist mein Kühlkreislauf irgendwo verstopft? Quittiert meine Wasserpumpe (7 Jahre, 67TKM, ungewechselt) langsam ihren Dienst? Was habt Ihr im Schnitt für Werte im Klimacode 49? Bin dankbar für jeden Ratschlag...

Michael

Ähnliche Themen
13 Antworten

Je schneller Du fährst, umso höher steigt die Temperatur.

Das wäre ein Symptom für zu geringe Kühlwasserzirkulation .... z.B. durch eine defekte Wasserpumpe.

Der Klimakanal 49 bekommt seine Informationen über den Temperaturfühler G62 (Link).

Meist kommt nach einem defekten Thermostatventil/Temperaturregler auch ein defekter Fühler G62 .... und umgekehrt.

Den würde ich als nächstes tauschen (ist wesentlich unkomplizierter und günstiger als der Tausch des Thermostatventil/Temperaturregler).

Übrigens, im TT-Unterforum 8N findest Du bereits mehrere Threads dazu. Ist nämlich ein typisches 8N-Problem und trifft auch irgendwann jeden.

Gruß

TT-Fun

Themenstarteram 15. Oktober 2008 um 18:02

Danke für die Antwort, ich vermute ja persönlich die Wasserpumpe. Kann eine Werkstatt den gemessenen Temperaturwert vom G62 verifizieren, ohne den halben Wagen auseinander nehmen zu müssen?

Ich habe letztes Jahr den Zahnriemen tauschen lassen und eigentlich sollte die Werkstatt auch die WaPu obligatorisch mit tauschen (wie es überall empfohlen wird), aber die Nasen haben bei Abholung des Wagens ganz stolz erzählt, dass die WaPu in Ordnung sei, keinerlei Spuren von Leckage. Da war es dann zu spät. Jetzt beim Thermostattausch habe ich nochmal auf die WaPu hingewiesen, aber wieder dasselbe Spiel, alles trocken wird stolz berichtet. Wollten die nichts verdienen? Nun, die Werkstatt ist jetzt pleite, da brauch ich mich zukünftig nicht mehr ärgern.

Aber die Kernfrage wurde noch nicht beantwortet: Sind knapp 100 °C als Dauertemperatur normal?

Zitat:

Original geschrieben von mstodt

....Kann eine Werkstatt den gemessenen Temperaturwert vom G62 verifizieren, ohne den halben Wagen auseinander nehmen zu müssen?

Das kannst Du auch selber ..... einfach ein Einweck-Thermometer in den Ausgleichbehälter stecken und mit dem Wert in Kanal 49 laufend vergleichen ;)

Zitat:

Original geschrieben von mstodt

Ich habe letztes Jahr den Zahnriemen tauschen lassen und eigentlich sollte die Werkstatt auch die WaPu obligatorisch mit tauschen (wie es überall empfohlen wird), aber die Nasen haben bei Abholung des Wagens ganz stolz erzählt, dass die WaPu in Ordnung sei, keinerlei Spuren von Leckage. ...

Tja, Kardinalsfehler. Gerade die WaPu des TT ist als anfällig bekannt.

Aber wie schon gesagt, dann würde die Temperatur bei ca. 140 km/h höher sein als bspw. 100 km/h. Ist das bei Dir der Fall ?

 

Zitat:

Original geschrieben von mstodt

Sind knapp 100 °C als Dauertemperatur normal?

Nein ! Mit angeschaltetem Klimakompressor sollte die Temperatur bei Fahrt zwischen 88 und 93 Grad pendeln (im Kombi konstant 90 Grad) - im Stand ca. 93 bis 95 Grad (im Kombi konstant 90 Grad) .

Gruß

TT-Fun

Themenstarteram 16. Oktober 2008 um 11:46

Zitat:

Original geschrieben von TT-Fun

Das kannst Du auch selber ..... einfach ein Einweck-Thermometer in den Ausgleichbehälter stecken und mit dem Wert in Kanal 49 laufend vergleichen ;)

Meine Oma hatte ein Einweck-Thermometer, ich leider nicht. Aber die Idee ist genial einfach... ;)

 

Zitat:

Original geschrieben von TT-Fun

Aber wie schon gesagt, dann würde die Temperatur bei ca. 140 km/h höher sein als bspw. 100 km/h. Ist das bei Dir der Fall ?

Ehrlich gesagt? Nein. Diese verdammten 98-100 °C sind sowas von konstant im Klimacode 49, das einem schon schlecht davon werden kann! Ich fahre meist in der Stadt, ein paar Kilometer Umgehung ist auch dabei. Maximale Speed 70-90 km/h bei moderaten Drehzahlen, dabei liegen eben angezeigte 98-100 °C laut Klimacode an. 1x die Woche fahre ich Überland, max. 120 km/h. Dabei ändert sich die Temperatur auch nicht, es bleibt bei 98-100 °C. Deine Annahme beruht doch auf der Tatsache, dass das Flügelrad der WaPu auf der Welle rutscht und bei steigender Drehzahl/Geschwindigkeit nicht mehr ausreichend Kühlmittel fördert, oder? Ich habe aber im Netz schon Bilder von WaPus gesehen, da waren die Flügel weggebrochen, die leisten dann doch konstant weniger, egal welche Speed/Drehzahl, oder?

Zitat:

Original geschrieben von TT-Fun

Mit angeschaltetem Klimakompressor sollte die Temperatur bei Fahrt zwischen 88 und 93 Grad pendeln (im Kombi konstant 90 Grad) - im Stand ca. 93 bis 95 Grad (im Kombi konstant 90 Grad) .

Siehste, und das genau ist die Bestätigung, die ich befürchtet habe, aber für den Seelenfrieden wohl doch erst lesen musste. Ich werde mir wohl eine neue Werkstatt suchen, die das mal näher eruieren soll, bevor ich mit rauchendem Motor liegen bleibe. Vielen Dank, TT-Fun...

 

Zitat:

Original geschrieben von mstodt

 

Zitat:

Original geschrieben von TT-Fun

Aber wie schon gesagt, dann würde die Temperatur bei ca. 140 km/h höher sein als bspw. 100 km/h. Ist das bei Dir der Fall ?

....Deine Annahme beruht doch auf der Tatsache, dass das Flügelrad der WaPu auf der Welle rutscht und bei steigender Drehzahl/Geschwindigkeit nicht mehr ausreichend Kühlmittel fördert, oder?

;) Wie ich sehe, bist Du bereits bestens im Bilde, genau !

Zitat:

Original geschrieben von mstodt

Ich habe aber im Netz schon Bilder von WaPus gesehen, da waren die Flügel weggebrochen, die leisten dann doch konstant weniger, egal welche Speed/Drehzahl, oder?

Nein, da gibt es keine Konstante.

Warum ?

Weil mit steigender Motorbeanspruchung (siehe Verbrauch) auch die Motorabwärme ansteigt. Ist dann die Kühlung nicht mehr gewährleistet, steigt die Kühlwassertemperatur an.

Da hättest Du schnell 120 Grad bei ca. 140 km/h - die niedrigste Temp wäre wahrscheinlich bei 90 km/h zu verzeichnen (Fahrtwind im Motorraum optimal zu Motorlast).

Gruß

TT-Fun

Themenstarteram 16. Oktober 2008 um 17:59

Komme gerade von einer Hinterhof-Werkstatt, die mir ein Kollege empfohlen hat. Nachdem ich dem Chef die ganze Geschichte chronologisch mit Thermostatwechsel usw. erzählt habe, schimpft der auf seine Wettbewerber, dass die die WaPu unbedingt hätten mit wechseln sollen. Gut, der Mann kennt sich offenbar etwas aus, das schafft ein wenig Vertrauen.

 

Seine Analyse der Dinge geht über die Heizleistung. Wird es warm genug, dann schafft die WaPu noch genug Durchsatz (?!?). Auf meine Einwände zum Thema Temperatur nach Klimacode 49 räumt er mindestens +/- 5 °C Anzeigetoleranz des entsprechenden Gebers ein (wäre dann G62, oder?), ich soll mal mit einem Einweck-Thermometer im Ausdehungsgefäß nachmessen :D... Ich glaub, ich kauf mir noch so ein Ding...

 

Ich soll mir keinen Kopf machen, da wäre noch nichts zu reparieren. @TT-Fun: Da wäre wieder Dein Tip mit dem G62, oder?

Zitat:

Original geschrieben von mstodt

.... nach Klimacode 49 räumt er mindestens +/- 5 °C Anzeigetoleranz des entsprechenden Gebers ein (wäre dann G62, oder?), ich soll mal mit einem Einweck-Thermometer im Ausdehungsgefäß nachmessen :D... Ich glaub, ich kauf mir noch so ein Ding...

Ich soll mir keinen Kopf machen, da wäre noch nichts zu reparieren. @TT-Fun: Da wäre wieder Dein Tip mit dem G62, oder?

Genau ! Ich glaub, ich hab letztens im Baumarkt so'n Ding gesehen .... für ein paar Euro.

Wenn Du das kaufst und es so probierst und es war der Geber G62, krieg ich das erste Glas Marmelade :D

Gruß

TT-Fun

Themenstarteram 20. Oktober 2008 um 17:15

So, habe mir heute ein geeichtes elektronisches Thermometer geliehen, das auf 0,01 °C genau misst. Zu hause angekommen zeigt das Kombi 90 °C, Klimacode 49 zeigt 100 °C. Kurz ins Haus, nach 5 Minuten wieder raus. Klima zeigt nun 103 °C, Kombi eine Zeigerbreite über 90 °C. Ich öffne den Ausgleichsbehälter und nehme eine erste digitale Messung bei ausgeschaltetem Motor vor: knapp 93 °C.

Ich lasse den Motor an, Klima geht auf 98-100 °C zurück (pendelt immer leicht), das Digitalthermometer sinkt ebenfalls auf unter 92 °C und pendelt nur ganz wenig in diesem Bereich. Ich lasse den Motor ein paar mal hochdrehen, Klima steigt auf 101 °C, die Lüfter fangen an zu laufen (ECO ein), das Digitalthermometer bleibt nahezu unverändert unter 92 °C. Ich schließe den Ausgleichsbehälter und drehe den Motor noch ein paar mal hoch. Klima steigt auf 102 °C, Lüfter laufen. Ich öffne den Ausgleichsbehälter und messe knapp über 92 °C. Lüfter gehen wieder aus, Klima wieder bei 98-100 °C, Digitalthermometer sinkt wieder auf unter 92 °C. Das Kombi übrigens eiert die ganze Zeit brav auf der 90 rum, mal eine halbe Zeigerbreite darunter, mal eine knappe Zeigerbreite darüber.

Wenn ich davon ausgehe (und das kann ich nun wohl mit Sicherheit), dass der vom Klima angezeigte Wert ca. 8 °C zu hoch ist, ist also alles in bester Ordnung. Offensichtlich misst der G62 falsch. Kann diese Fehlmessung des G62 wiederum langfristig eine Fehlfunktion bzw. sogar einen Schaden auslösen (Gemisch zu fett/mager)? Ich werde ihn sowieso demnächst tauschen, aber von Interesse wäre das schon.

PS @TT-Fun: Mit Marmelade wird das doch nix, dennoch ist Dir mein Dank sicher...

Zitat:

Original geschrieben von mstodt

..... Kann diese Fehlmessung des G62 wiederum langfristig eine Fehlfunktion bzw. sogar einen Schaden auslösen (Gemisch zu fett/mager)? Ich werde ihn sowieso demnächst tauschen, aber von Interesse wäre das schon....

Wenn die Fehlmessung laufend eine Temp unter 80 Grad mißt, fährst Du auf Dauer mit zu fettem Gemisch. Das erhöht einerseits Deinen Verbrauch, andererseits verwässert Dein Öl mit unverbranntem Sprit und verliert langsam seine Schmiereigenschaften (das dauert aber !).

Auch greift von der Motorsteuerung noch der Bauteile-Schutz. D.h., es wird eventuell nicht volle Leistung "genehmigt".

Bei zu hohen Temperaturen wird ebenfalls der "Bauteileschutz" aktiv; desweiteren wird der Klimakompressor deaktiviert, um vom Motor Last zu nehmen.

Was mich aber bei Dir stutzig macht:

- die Lüfter laufen normal erst bei ca. 96 Grad los - nicht vorher. Gesteuert werden diese über den Thermoschalter (sitzt im Kühler, Fahrerseite, unten) und das Lüftersteuergerät - also gänzlich unabhängig vom G62.

- bei 103 Grad zeigt auch das Kombi 100 Grad an (zwischen 80 und 99 Grad zeigt es 90 Grad an).

Naja, .... tausch erstmal den G62, dann iss wahrscheinlich alles bestens.

 

Gruß

TT-Fun

Themenstarteram 26. Oktober 2008 um 9:29

Zitat:

Original geschrieben von TT-Fun

Naja, .... tausch erstmal den G62, dann iss wahrscheinlich alles bestens.

Tja, G62 gestern gewechselt und bestenfalls 1-2 °C weniger, also im Mittel nun 96-99 °C bei warmem Motor. Nun bin ich wirklich ratlos!

Ob die Lüftersteuerung richtig funktioniert, weiß ich auch nicht wirklich. Bei 99 °C im Klimacode 49 laufen die Lüfter im ECO-Mode nicht, nur wenn die Klimaanlage zugeschaltet wird, laufen die Lüfter an. In welcher Stufe, weiß ich allerdings auch nicht. Macht aber alles in allem einen funktionierenden Eindruck, einzig die für meine Fasson zu hohe Gesamttemperatur von besagten 96-99 °C stören mich.

Ich werde mich halt auf das System verlassen müssen, das mich hoffentlich bei echter Übertemperatur optisch und akustisch warnt, bevor der Motor einen Schaden nimmt. Trotzdem Danke für die hilfreichen Tipps zur Fehlersuche!

Mhhh..., die Lüfter laufen im Modus 'ECON an' erst an, wenn der Thermoschalter das Startsignal gibt.

Was ich damals nach meiner Wechsel-'Arie' bemerkt habe, ist, daß der Kühlerlüfter nach Einschalten des ECON-Modus die Lüfter verspätet anlaufen läßt.

Habe das für mich damit begründet, daß wohl die Kühlwassertemperatur im Kühler selbst noch niedriger war, als der G62 bereits an seiner Stelle gemessen hat.

Und Du hast auch das richtige Thermostat verbaut ? Würde nochmal die ET-Nummer checken.

Gruß

TT-Fun

Hi.

Wie sieht es denn mit der Heizleistung aus?

Heizt er normal oder zu kalt?

Wenn die Heizleistung paßt, dann fehlt auch der Wapu nix.

Tausch deinen Temp-Fühler dann aus.

Mfg

Zitat:

Original geschrieben von gixxer68

Hi.

 

Wie sieht es denn mit der Heizleistung aus?

Heizt er normal oder zu kalt?

Wenn die Heizleistung paßt, dann fehlt auch der Wapu nix.

Tausch deinen Temp-Fühler dann aus.

 

Mfg

Heizleistung ist gut, den Tempfühler habe ich schon ohne Veränderung getauscht (s. oben), die 26 € hätte ich mir sparen können. Ich habe jetzt auch die Faxen dicke und setzte mich mit dem A.... drauf. Ein Kumpel von mir meint, dass die 98 °C in Ordnung wären, schließlich steht das ganze System unter Druck. Da hat er recht, und solange zukünftig kein Alarm aus dem Kombi kommt, schaue ich auch nicht mehr besorgt in den Klimacode 49 ... ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. Sind 100 °C Kühlmitteltemperatur zu hoch ???