Forum900 II & 9-3 I
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. sid 2

sid 2

Themenstarteram 3. Dezember 2003 um 2:02

Hallo an alle !

Lange Zeit suchte ich nach der Nachrüstung eines Originalradios nach einem SID für meinen 900/II .

Jetzt konnte ich endlich bei ebay eines ersteigern . Allerdings gibts ein minimales Problem :

Mein 900 ist ein gewöhnlicher i , wurde nicht mit Saab Radio ausgeliefert und hatte daher nur das SID 1 mit kleinem Display ( so wie in der Bedienungsanleitung abgebildet ) .

Was ich ersteigert habe ist jetzt ein SID 2 . Die Radioanzeige - und das war ja eigentlich der Grund des Kaufes - funktioniert einwandfrei . Allerdings habe ich festgestellt , dass offensichtlich einige Geber für die Anzeigen des SID 2 bei meinem Auto nicht installiert sind ...

Bei der Durchschnittsverbrauchsanzeige , bzw. der Reichweitenanzeige ist das einfach nur schade - weil sie schlichtweg keine Werte anzeigen .

Unangenehmer ist das aber bei der Fehlermeldung für die Kühlflüssigkeit :

Jedesmal wenn ich den Wagen starte erscheint nach der Bremscheck-Aufforderung die Meldung , ich solle Kühlflüssigkeit nachfüllen . Bloß der Behälter ist voll ... Ich nehme jetzt einmal an , dass Fahrzeuge , die für das SID 2 vorgerüstet sind , an der Vorderseite des Behälters einen Geber installiert haben - zumindest ist bei meinem dort eine Ausformung , die so ausschaut , als wäre dort ein Stecker vorgesehen .

Ist natürlich kein großes Drama , die Fehlermeldung nach jedem Start manuell mit der clear Taste wegzulöschen - aber eben ein wenig nervig .

Daher meine Frage : gibts eine Möglichkeit , das ohne gröberen Aufwand zu umgehen ? ( Ich dachte so an Überbrücken des Steckers , der zu dem nicht vorhandenen Geber im Kühlflüssigkeitsbehälter gehören müsste - musste allerdings feststellen , dass offensichtlich beim Kabelbaum meines Wagens dieser Stecker ebenfalls nicht vorgesehen ist )

Irgendwie Kabelbaum umstricken und Geber samt Stecker installieren kommt natürlich nicht in Frage . Aber vielleicht weiß ja irgend jemand etwas Unaufwändiges ?

Ähnliche Themen
10 Antworten

Hallo Gerald, schön Dich hier zu lesen :-)

Ich habe gerade mal in der WIS vom 9-3 geschaut, dort sind alle Funktionen, Steckerbelegungen und Beschaltungsarten für das SID ganz genau erklärt.

Da Du ja eine andere SID Einheit hast, mußt Du da bei Dir mal selber schauen (Du hattest Doch eine WIS?).

Die Diagnoseaussage sollte aber für alle SIDs gleich sein (bitte aber auch noch mal kontrollieren) und die lautet:

Wenn man den Schaltkreis zum Kühlflüssigkeitsgeber unterbricht (und das bekommt DEIN SID ja durch fehlenden Geber signalisiert), erscheint die Textmitteilung "Kühlflüssigkeit nachfüllen", trotz des korrekten Füllstands. Bei Kurzschluß gegen Masse wird die Check-Mitteilung nicht gezeigt, auch wenn der der Kühlflüssigkeitsstand niedrig ist. Die SID Einheit löst auch keinen Fehlercode aus.

Es ist somit ein "Schaltkreis gegen Masse" und der Geber löst die Fehlermeldung aus, wenn die Verbindung vom Stift des Sids gegen Masse unterbrochen ist.

Wenn Deine WIS Dir das bestätigt, solltest Du daher nur den dafür zuständigen Stift Deines SIDs ausfindig machen und diesen an Masse legen.

Schau mal nach, ich denke das sollte schon eine machbare Lösung sein.

Themenstarteram 6. Dezember 2003 um 9:05

Hallo Christian !

Danke für den Tipp . Hätte ich auch selbst drauf kommen können , erstmal im WIS nachzuschauen ...

Werde mal versuchen herauszufinden , welcher PIN zuständig ist .

wis

 

Hallo Christian !

Hab jetzt versucht im WIS nachzusehen aber ...

Ein Freund hat mir meinen Computer neu aufgesetzt und natürlich war auch das WIS weg . Kein Problem , also neu installiert . Bloß das Ding will seither nicht mehr . Jedes Mal , wenn ich gewisse Seiten öffnen will ( zB. den Schaltplan vom SID ) , hängt sich der komplette Computer auf und reagiert überhaupt nicht mehr - muss ihm sogar den Strom abdrehen , damit ich ihn "herunterfahren" kann .

Hast Du eine Idee , was da los ist ? Hab das WIS mit Option 2 ( Einzelplatzrechner ) installiert . Mittlerweile auch schon mehrfach wieder deinstalliert ( interessanterweise findet der Computer beim neu installieren trotzdem noch Spuren der alten Installation !?! ) .

Gibts eine Möglichkeit , das Ding wieder vollständig vom Rechner zu kriegen , damit ich es komplett neu installieren kann ?

Hallo Gerald,

ich würde Dir zunächst mal den regcleaner empfehlen, damit kannst Du auch als Nichtfachmann Deine Registry säubern.

Ich habe noch WIN98SE und kann da unter Start > Einstellungen > Systemsteuerung > Software, die Programme deinstallieren und das funktioniert auch immer ganz gut (oder hast Du es über den Deinstaller des Programms gemacht?).

Es sieht so aus als ob Du ein Konflikt mit einem anderen Programm hast, eine Ferndiagnose ist aber immer sehr schlecht.

Es gibt aber hier an Board auch Profis, evtl. fällt denen dazu ja noch was ein.

Ich habe leider keine WIS vom 902, sonst hätte ich Dir gerne gesagt welcher Pin dafür zuständig ist. Die "Schaltung gegen Masse" wird aber ganz sicher identisch sein.

Gruß

Christian

Hallo,

unter Win XP zeigt das WIS übrigens keine Bilder an, da das active CGM-Modul nicht funktioniert. Wenn man aber von Hand ein activeCGM-Modul mit XP-Patch installiert, dann klappts.

Gruss,

Philip

Wenn gerald XP hat, könnte das evtl. der Fehler sein?

Ein Modul fehlt und daher wird das Programm nur teilweise geladen und "friert" dann das System ein?

Hallo !

Danke für Eure Antworten .

Ich hab normales Windows 98 .

Deinstalliert habe ich auf beide Arten ( Systemsteuerung und im Programm ) - macht keinen Unterschied .

Aber es scheint tatsächlich so , als hätte ich ein Problem mit einem anderen Programm . Wenn ich die Festplatte auf Fehler prüfen lassen will , erhalte ich ständig die Meldung , dass bereits 10 mal neu gestartet wurde , weil ein anderes Programm dazwischen funkt - dabei hab ich alle anderen Programme vorher zugemacht .

Ich weiß ja , warum ich Computer nicht mag . Meine Saab Oldies sind da viel einfacher zu durchschauen ... ;)

@ Christian : den regcleaner werde ich einfach mal ausprobieren ; hoffentlich richte ich als EDV-Diletant damit nicht noch mehr Schaden an ;) .

Schau mal unter Start > Programme > Autostart. was sich da so alles befindet. Auch die Icons unten rechts in der Taskleiste könnten Aufschluß darüber geben was an Programmen noch läuft.

Bei Computerproblemen bist Du in diesem Forum gut aufgehoben.

Gruß

Christian

Hallo Christian !

Danke für den Hinweis auf das Computer Forum .

Fürchte nur , dass ich da großteils nicht einmal die Fragen verstehe , geschweige denn die Antworten ;) ...

Evtl. fragst Du Deinen Freund noch einmal. Ferndiagnosen sind gefährlich und nahezu unmöglich und wenn Du Dir unsicher bist, würde ich auch die Registry nicht verändern.

Deine Antwort
Ähnliche Themen