ForumCaddy
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Sicherheitsmangel / Konstrutionsfehler Tür fällt ab

Sicherheitsmangel / Konstrutionsfehler Tür fällt ab

VW Caddy 3 (2K/2C)
Themenstarteram 19. August 2010 um 14:49

VW Caddy Baujahr / Zulassungen 11/07 und 11/08

Bei häufigem Gebrauch der Fahrertür reisst das Blech in der Fahrertür

im Bereich des unteren Scharniers (Schneckenband).

Wenn die Tür zum Öffnen bewegt wird, wird das Blech an dieser Stelle jedesmal geringfügig gebogen, was schließlich (wie beim Öffnen einer Konservendose beim Biegen des Deckels) zum Bruch führt.

Erste Anzeichen: die Tür geht etwas schwerer ins Schloss beim Schließen. Es reisst ständig weiter und schließlich hängt die Tür nur noch am oberen Scharnier. Für die alleinige Last ist die aber nicht ausgelegt. Wie es weiter geht kann sich jeder selbst ausmahlen.

Der Fehler ist so versteckt, dass man geziehlt danach suchen muss, aber gravierend. Bei uns sind 2 von 2 Fahrzeugen betroffen. Bei jemand Anderem 5 von 25. Es gibt sicher wesentlich mehr !

Also, seht mal lieber nach !!

Stellungnahme der VW AG: nur innerhalb der Gewährleistung eine neue Tür, ansonsten eben Pech gehabt.

Bilder anbei.

Gruß

Andreas

Caddy-gl-5-uebersicht-gross
Caddy-gl-5-uebersicht-desktop-aufloesung
Caddy-gl-5-nah-desktop-aufloesung
Ähnliche Themen
61 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von globuswd

Um die Angelegenheit abzuschließen - wir haben neue (Post)-Scharniere bestellt und in die Fahrzeuge eingebaut.

Der Erfolg ist verblüffend, die Türen sind butterweich bis zum Anschlag zu öffnen und das Türblech rührt sich keinen Millimeter mehr. Da kann jetzt nichts mehr brechen.

Gibt es das Scharnier eigentlich auch für die britische Post?

Sind die dann seitenverkehrt? :D

 

Viktor

Zitat:

Original geschrieben von viktor12v

Sind die dann seitenverkehrt? :D

Viktor

Moin!

Jau!

Grüße!

Ronnie

(Da sach' noch einer, die Norddeutschen wären Mundfaul)

Zitat:

Original geschrieben von prinz-tt

Gibt es das Scharnier eigentlich auch für die britische Post?

Wenn die britische Post genau so schlau wäre wie die schwedische, dann bräuchten sie ein Scharnier für die linke Tür!

(Zur Erklärung: In Schweden stehen die meisten Briefkästen direkt an den Straßen. Da die Schweden oftmals recht pragmatisch sind, sind dort die Postautos kurzerhand rechtsgelenkt. Dann muss der Fahrer (und für die Political Correctness und Frau Schwarzer: auch die Fahrerin) nicht aussteigen, sondern es reicht, wenn er (sie...) einfach das Fenster runter macht.)

Hallo, ich habe das selbe Problem mit der Tür. Innerhalb der Garantie war ich zwei mal bei VW und habe es gemeldet. Beim ersten mal wurde mir sogar das Türeinstellen bei ca. 17 tKm berechnet, naja, war auch nie mehr da. Andere VW- Werkstatt, super Service, immer Neu eingestellt, bis das dritte mal kam, erkannt wurde der Fehler an der Tür aber durch meine eigene Werkstatt wo ich immer hinfahre..., wie gesagt jetzt ausserhalb der Gara., bin ich aber zum Anwalt. Jetzt geht es los....

Wer auch so ein Problem hat....BITTE immer gerne melden

Themenstarteram 18. November 2012 um 12:29

Zitat:

Original geschrieben von haube72

wie gesagt jetzt ausserhalb der Gara., bin ich aber zum Anwalt. Jetzt geht es los....

Wer auch so ein Problem hat....BITTE immer gerne melden

Hallo,

als Zeuge stehe ich gerne zur Verfügung!

Andreas

Zitat:

Original geschrieben von globuswd

Zitat:

Original geschrieben von haube72

wie gesagt jetzt ausserhalb der Gara., bin ich aber zum Anwalt. Jetzt geht es los....

Wer auch so ein Problem hat....BITTE immer gerne melden

Hallo,

als Zeuge stehe ich gerne zur Verfügung!

Andreas

Au fein...vielen Dank, ich werde mich dann melden wenn ich was neues vom Anwalt habe, es geht jetzt zum Gericht um ein selbstständiges Beweisverfahren zu ermitteln...

Warum Zeuge? selbst das Problem gehabt?

gruss Thorsten

Zitat:

 

Warum Zeuge? selbst das Problem gehabt?

gruss Thorsten

Andreas ist Themenstarter ;)

Hallo,

ich habe bei meinem Touran Bj. 2004 das selbe Problem. Mir ist die Tür auch neben dem unteren Gelenk eingerissen. Meine freie Werkstatt meinte mal mit schweißen probieren (vielleicht auch ein Blech draufschweißen).

Wie habt ihr das Problem gelöst? Habt ihr eine neue Tür gekauft, oder gibts auch eine andere Lösung? Wenn ich es schweiße, sollte ich dann auch gleich das Gelenk, gegen ein verstärktes tauschen?

Danke!

Lg

2012-11-19-08-58-00
Themenstarteram 21. November 2012 um 11:20

Zitat:

Original geschrieben von GLadiator0815

Wie habt ihr das Problem gelöst? Habt ihr eine neue Tür gekauft, oder gibts auch eine andere Lösung? Wenn ich es schweiße, sollte ich dann auch gleich das Gelenk, gegen ein verstärktes tauschen?

Danke!

Lg

Hallo,

wir haben durch einen Karosseriebauer (freie Werkstatt, die auch Oldtimer restauriert) bei beiden Fahrzeugen von innen ein Blech darauf schweissen lassen, und zwar ohne (!) Beschädigung des äusseren Türlackes und die neuen (Post) Scharniere eingebaut.

Kosten pro Fahrzeug ca. 300 EUR.

Gruß

Andres

Zitat:

Original geschrieben von transarena

Zitat:

 

Warum Zeuge? selbst das Problem gehabt?

gruss Thorsten

Andreas ist Themenstarter ;)

Ui so schnell gar nicht gesehn....nicht drauf geachtet, Danke...

Moin, eigentlich ist das Postscharnier in sich nur stabiler. ggf ist die Anlagefläche etwas steifer und damit die Lasteinleitung in die 2 Türschrauben minimal homogener.

Ich denke die Post hat die Forderung 50mal häufiger die Tür aufzumachen als ein normaler Nutzer tut. Da musste das mehrteilige Scharnier durch Schmiedeteile ersetzt werden, um keine Dauerermüdung im Scharnier zu haben. Das nun die Tür selbst das Problem ist, ist halt Pech, da können schon geringe (ungewollte) Änderungen in der Blechgüte zu sowas führen.

 

Andreas

Themenstarteram 21. November 2012 um 15:56

Zitat:

Original geschrieben von Oggy2000

Moin, eigentlich ist das Postscharnier in sich nur stabiler. ggf ist die Anlagefläche etwas steifer und damit die Lasteinleitung in die 2 Türschrauben minimal homogener.

Andreas

Nein, so ist das nicht. Die Kraft beim Türöffnen gegen den Anschlag geht woanders hin und wird durch den Gummidämpfer zusätzlich begrenzt. Siehe Bilder von mir weiter oben. Ein Ausreissen des Türbleches ist nicht mehr möglich.

wo ist denn woanders an der Tür?

Zitat:

Original geschrieben von Oggy2000

wo ist denn woanders an der Tür?

http://www.motor-talk.de/.../Attachment.html?attachmentId=184507

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Sicherheitsmangel / Konstrutionsfehler Tür fällt ab