ForumCaddy 3 & 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Seitenscheibe zum 2. Mal beim Schließen der Türe zersprungen

Seitenscheibe zum 2. Mal beim Schließen der Türe zersprungen

VW Caddy 3 (2K/2C)
Themenstarteram 22. Juni 2018 um 12:05

Liebe Caddyfreunde, meine hintere Seitescheibe am Caddy-Maxi ist zum zweiten mal beim Schließen einer Türe zersprungen und zum Teil auf die Straße gefallen.

Ich habe das Fahrzeug als Jahreswagen in 12.16 mit Erstzulassung 01.16 gekauft. Bei der ersten Seitenscheibe die in 09.17 zersprungen ist hat mir die Vertragswerkstatt erklärt das die Garantie bereits seit 10.2015 laufen würde und nicht mit dem Datum der Erstzulassung übereinstimmt. Deshalb wurde ein Kulanzantrag beim Hersteller gestellt und ich habe den Caddy zur Reparatur dort gelassen. Die Kulanz wurde abgelehnt und über 500€ in Rechnung gestellt. Meine Versicherung war so nett mir gegen die Selbstkostenbeteiligung die Rechnung zu erstatten.

Am 29.05 ist die Scheibe beim Schließen der Türe wieder zersprungen und auf die Straße gefallen. Ich bin wieder zur gleichen Vertragswerkstatt gefahren und habe die Gewährleistung auf die Reparatur geltend gemacht. Das ist mir schlank abgelehnt worden, man wisse ja nicht ob die Scheibe eventuell durch einen "schlüssel" zerkratzt worden wäre und deshalb zersprungen sei. Man wolle aber beim Hersteller nachfragen und Kulanz beantragen. Nachdem ich über 10 Tage nichts vom Ansprechpartner beim Vertragshändler gehört habe wurde mir auf meinen Anruf hin mitgeteilt das der Sachbearbeiter soeben einen Unfall hatte und kein anderer Mitarbeiter Zugriff auf meinen Vorgang hätte.

Ich habe mich an den Service des Herstellers gewandt, nettte Gesprächpartner gehabt, bin vertröstet worden das die Bearbeitungszeit bei 2 Wochen lägen und soeben angerufen worden das der Vorgang im Ermessen des Vertragshändlers läge. Der ruft zurück das er die Scheibe bereit hält und ich für die Instandsetzung selber aufkommen müsse, Ihm seien die Hände gebunden ...

Hat jemand ebenfalls eine zersprungene Seitenscheibe zu beklagen, warum passiert das überhaupt, wie soll ich mich verhalten, wie kann ich mich absichern das die nächste Scheibe ein halbes Jahr später nicht wieder zerplatzt??

Danke für Eure Hilfe

Beste Antwort im Thema

Ist schon was passiert?

 

Hat der VW Händler schon in seinen Unterlagen gesucht nach der Lösung für das Problem?

75 weitere Antworten
Ähnliche Themen
75 Antworten

Seitenscheibe beim Tür zumachen zersprungen ?

Habe ich noch nie gehört.

Ist das eventuell ein verzogener Unfallwagen ?

Die Garantie fängt doch immer erst mit der Erstzulassung "zu Laufen" an.

Zumindest war es bei meinen Caddy 2008 so.

Zerbrochene Seitenscheibe beim Türe schließen, das hatten wir hier im Forum auch noch nie!

Ist es wieder die selbe Scheibe?

Und wurde die selbe Türe zugemacht?

Welche Türe eigentlich?

Wie ist die Scheibe denn zersprungen? Ist sie abgefallen, und dann beim Auftreffen auf die Straße geplatzt oder ist sie noch am Fahrzeug kaputt gegangen und dann in Teilen (Krümeln?) heruntergefallen? Oder hat es statt Krümeln Scherben gegeben? Ist die Scheibe foliert gewesen?

Und die Unterstellung, die Scheibe könnte von einem Schlüssel zerkratzt worden sein, dass ist für mich die dümmste Ausrede, die ich seit langem gehört habe.

Versuch mal gehärtetes Glas mit einem Schlüssel zu zerstören...

Hört sich an, als ob es ein Fall für die Rechtsschutzversicherung ist.

Themenstarteram 22. Juni 2018 um 13:01

Im Fahrzeug zersprungen, ca. 2 DIN A4-seitengroß ist direkt auf die Straße gefallen, der Rest beim Fahren rausgebröckel. Beim ersten mal war es die Schiebetüre vor dem Seitenfenster, beim zweitenmal die Heckklappe.

Img-4241
Themenstarteram 22. Juni 2018 um 13:03

Die erste Scheibe war foliert, bin mit der Ersatzscheibe nicht dazu gekommen sie folieren zu lassen.

Zitat:

@Windmueller schrieb am 22. Juni 2018 um 12:05:02 Uhr:

...

wie kann ich mich absichern das die nächste Scheibe ein halbes Jahr später nicht wieder zerplatzt??

...

Am besten durch eine Teilkasko ohne SB, die bei auch bei einer Vollkasko mit eingeschlossen ist. Da werden Glasschäden mit abgedeckt.

Zitat:

@ttru74 schrieb am 22. Juni 2018 um 13:04:08 Uhr:

Zitat:

@Windmueller schrieb am 22. Juni 2018 um 12:05:02 Uhr:

...

wie kann ich mich absichern das die nächste Scheibe ein halbes Jahr später nicht wieder zerplatzt??

...

Am besten durch eine Teilkasko ohne SB, die bei auch bei einer Vollkasko mit eingeschlossen ist. Da werden Glasschäden mit abgedeckt.

Aber wenn die reihenweise alle halbe Jahr zerspringen, wird auch die Versicherung irgendwann streiken.

Da muss dann doch was faul sein, ohne Grund zerspringen die nicht. 2x eine aus einer Charge zu erwischen, scheidet hier aus, falls die Scheiben aus der Produktion doch etwas "verspannt" sind.

Zitat:

@Windmueller schrieb am 22. Juni 2018 um 13:01:54 Uhr:

Im Fahrzeug zersprungen, ca. 2 DIN A4-seitengroß ist direkt auf die Straße gefallen, der Rest beim Fahren rausgebröckel. Beim ersten mal war es die Schiebetüre vor dem Seitenfenster, beim zweitenmal die Heckklappe.

Kapiere ich jetzt nicht so ganz....

Du meinst einmal beim Schiebetür zumachen gesprungen

Einmal beim Heckklappe zumachen gesprungen ?

Und es war immer die hintere rechte Seitenscheibe ?

Sag deinem Händler mal er soll in die Unterlagen zum letzten Nutzfahrzeug Lehrgang schauen auf den seine Experten waren ;).

@viktor12v ,

hat jetzt mit dem eigentlichen Thema nichts zu tun, aber die Garantie beginnt nicht erst mit dem Datum der Erstzulassung, sondern ab dem Tag, an dem der Hersteller das Fahrzeug übergeben hat. Und das tut er an den Händler. Dann wird es in der Regel auch zeitnah zugelassen und es fällt nicht auf. Interessant wird es dann bei Eu-Importen, Re-Importen oder Lagerwagen großer Händler. Da kann schon mal ein halbes Jahr ins Land ziehen und das hat man dann weniger Garantie. Das Problem hab ich selber so durch. Mein ehemaliges Auto war mal ein Mietwagen und stand bei der Mietwagenfirma vor Erstzulassung zwei Monate rum. Die hätte ich dann weniger Garantie.

Themenstarteram 22. Juni 2018 um 14:30

Zitat:

@Windmueller schrieb am 22. Juni 2018 um 14:28:22 Uhr:

Zitat:

@transarena schrieb am 22. Juni 2018 um 13:15:08 Uhr:

 

Kapiere ich jetzt nicht so ganz....

Du meinst einmal beim Schiebetür zumachen gesprungen

Einmal beim Heckklappe zumachen gesprungen ?

Und es war immer die hintere rechte Seitenscheibe ?

Jepp, es war immer die rechte hintere Scheibe und beim ersten Mal die Seitentüre und beim zweiten mal die Heckklappe die geschlossen wurde und vorweg, ich knall meine Türen nicht zu !

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Seitenscheibe zum 2. Mal beim Schließen der Türe zersprungen