ForumCaddy
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Sicherheitsmangel / Konstrutionsfehler Tür fällt ab

Sicherheitsmangel / Konstrutionsfehler Tür fällt ab

VW Caddy 3 (2K/2C)
Themenstarteram 19. August 2010 um 14:49

VW Caddy Baujahr / Zulassungen 11/07 und 11/08

Bei häufigem Gebrauch der Fahrertür reisst das Blech in der Fahrertür

im Bereich des unteren Scharniers (Schneckenband).

Wenn die Tür zum Öffnen bewegt wird, wird das Blech an dieser Stelle jedesmal geringfügig gebogen, was schließlich (wie beim Öffnen einer Konservendose beim Biegen des Deckels) zum Bruch führt.

Erste Anzeichen: die Tür geht etwas schwerer ins Schloss beim Schließen. Es reisst ständig weiter und schließlich hängt die Tür nur noch am oberen Scharnier. Für die alleinige Last ist die aber nicht ausgelegt. Wie es weiter geht kann sich jeder selbst ausmahlen.

Der Fehler ist so versteckt, dass man geziehlt danach suchen muss, aber gravierend. Bei uns sind 2 von 2 Fahrzeugen betroffen. Bei jemand Anderem 5 von 25. Es gibt sicher wesentlich mehr !

Also, seht mal lieber nach !!

Stellungnahme der VW AG: nur innerhalb der Gewährleistung eine neue Tür, ansonsten eben Pech gehabt.

Bilder anbei.

Gruß

Andreas

Caddy-gl-5-uebersicht-gross
Caddy-gl-5-uebersicht-desktop-aufloesung
Caddy-gl-5-nah-desktop-aufloesung
Ähnliche Themen
61 Antworten

Moin!

Davor fürchte ich mich auch sehr!

Da ich im Zustellverkehr unterwegs bin, bin ich dafür sicherlich ein potentieller Kandidat.

Dass das VWN auch als Fehlerquelle sieht, erweist sich dadurch, dass sie für die Post die Schaniere verstärkt!

Warum denn nicht für alle!!!

Ja, ja die Kosten....

Meine kurzfristige Abhilfe: nicht so schwungvoll die Tür aufstoßen!

Grüße!

Ronnie

Bei unserem Caddy (EZ: 08/2007) wurden die Scharniere auch schon gewechselt (nach 23.000km). Die Tür ging mit einmal viel schwerer zu bewegen. Könnte aber nicht sagen ob irgnedwo etwas gerissen war, hab ich nicht drauf geachtet. Wurde auf Garantie getauscht, seit dem funzt es.

MfG

Hallo Andreas,

Zitat:

Bei häufigem Gebrauch der Fahrertür reisst das Blech in der Fahrertür im Bereich des unteren Scharniers (Schneckenband).

bekanntest Problem bei den ersten Postcaddys! :p

Gruß Torsten

Themenstarteram 19. August 2010 um 18:06

Wenn es richtig ist, dass die Post eine andere Ausführung bekommt als der normale Kunde, ist das Problem

1. bei VW bekannt (was heute bestritten wir)

2. handelt VW vorsätzlich, wenn sie die "normalen" Caddy´s für den gewerblichen Einsatz (LKW Zulassung) an "normale" Kunden so ausliefert.

Rechtlich ist das sehr interessant ! Kann mir jemand sagen, wo ich die Information über die Sonderausführung für die Post herbekomme?

Das wäre für mich ein Fest

Gruß

Andreas

Zitat:

Original geschrieben von globuswd

Rechtlich ist das sehr interessant ! Kann mir jemand sagen, wo ich die Information über die Sonderausführung für die Post herbekomme?

Gruß

Andreas

Moin!

Na, dass kann Dir jeder "gut informierte :)" bestätigen.

Die bekommen auch eine andere Sitzausstattung (siehe Bild).

Selbst Mitarbeiter von VWN Poznan konnten das bestätigen.

Sonderausstattungen für die Post ist keine Besonderheit bei VWN.

Auch hat Renault den Kangoo für die Post "strapazierfähiger" gemacht.

Grüße!

Ronnie

Post-sitz

Bei meinen Hugo sieht man nix,

muß mal meinen Markenschlecker fragen, ob seine Türe noch hält,

und was für ein Schanier er eingebaut hat.

 

Viktor

Hallo,

laut ETKA hat der "normale" Caddy die Scharniere mit der Nummer 1k0 831 411 drin. Beim aufruf kommt die Meldung:

ACHTUNG!

Bei Post-und Zustellfahrzeugen bitte

das verstaerkte Scharnier 2K0 831 411

verwenden

Soweit zu der Politik von VW. Das eine kostet 31 und das "post" 38 Euro

Ciao

Peter

Themenstarteram 19. August 2010 um 20:54

Zitat:

Original geschrieben von manya21

Hallo,

laut ETKA hat der "normale" Caddy die Scharniere mit der Nummer 1k0 831 411 drin. Beim aufruf kommt die Meldung:

ACHTUNG!

Bei Post-und Zustellfahrzeugen bitte

das verstaerkte Scharnier 2K0 831 411

verwenden

Soweit zu der Politik von VW. Das eine kostet 31 und das "post" 38 Euro

Ciao

Peter

Themenstarteram 19. August 2010 um 20:58

Oh, das hört sich aber interessant an.

Kannst Du zufällig sagen, ob das "Post"-Scharnier auch anders in der Tür montiert ist?

Schließlich bricht nicht das Scharnier selbst, sondern das Blech der Tür innen, wo das Schnarnier befestigt ist.

Gruß

Andreas

Mahlzeit!

Ich weiß gar nicht, was Du hast. :confused:

Die Post kauft wasweißichwievieltausend Caddys...

Solch einem Kunden würde ich auch Schaltknäufe

in Dildoform anbauen wenn er es wünscht! :D

Dass Ihr dreitausend mal am Tag die Tür öffnet,

kann VW ja nicht wissen und auch nicht einplanen.

Wenn Ihr eine Flotte habt, seid Ihr doch sicher in der Lage,

z.B. die Postausstattung zu ordern.

Versuchen würde ich das jedenfalls.

Ansonsten bekommt Otto Normalkunde auch den Normal-Caddy.

Ob das Problem die LIFEs und die normalen Handwerker-Caddys je betreffen wird??

Ich denke nicht.

Das wird wohl ein punktuelles Problem von extrem belasteten Einzelfällen/Flotten bleiben.

Auf jeden Fall zu wenig Masse dahinter, um eine Anlass für generelle Änderungen zu sein. ;)

Und die große Flotte hat ja ihre Lösung.

Das Postscharnier habe ich leider auch noch nicht gesehen,

es ist im ETKA auch nicht gesondert abgebildet.

Wenn mich nicht alles täuscht, war auch das Fangband ein Anderes.

Vielleicht wird die Tür da ja sanfter aufgefangen oder in besserem Winkel

angehalten, so dass die Tür nicht bricht.

Die Tür selber ist nicht geändert.

 

Gruß Ulf

Das leidige Thema "Caddy-Tür".

Da habe ich auch gerade meine Probleme mit. Bei meinem Caddy (04/04; 120.000km) fällt nicht das untere Schanier ab, sonder das äußere Türblech löst sich von der Tür. Der über meinen Händler gestellte Kulanzantrag wurde von VWN natürlich abgelehnt. Begründung: Kunde ist selbst schuld. Er hat die Tür überdehnt. :confused:

Da frag ich mich was damit gemeint ist. Die Tür wird höchstens 4mal am Tag auf und zu gemacht und nie weiter geöffnet als sie von alleine aufgeht. Da wurde nichts überdehnt. Und in der Bedienungsanleitung finde ich auch keinen Hinweis in der Art: "Sehr geehrter Kunde!In Folge der notwendigen Gewinnmaximierung zum Wohle unserer Aktionäre, haben wir bei der Konstruktion Ihrer Fahrertür gespart. Bitte öffnen Sie diese nur maximal 30° und nicht mehr als 1000mal, sonst fällt sie ab!". :p

Selbst bei meinem ersten Auto, einem Audi 100 LS Bj. 1977, der bei seiner Verschrottung knapp 20 Jahre alt war, hat Vieles gerostet aber die Innenseiten der Türen sahen aus wie neu.

Foto1
Themenstarteram 20. August 2010 um 9:03

Das ist mit ziemlicher Sicherheit genau das gleiche Problem.

Ein anderer Betreiber, der einen größeren Fuhrpark mit Caddy´s hat,

hatte diese Schäden - neben dem eingerissenen Blech - auch den Schaden, dass das äußere Türblech sich vom Inneren durch die dauernde Beanspruchung löst.

Ein Gutachter für Karrosseriebau hat bestätigt, dass die Schäden zwangsläufig nach einer gewissen Zeit auftreten müssen (!), da die Konstruktion zu schwach ist.

Es wäre schön, wenn jeder, der die gleichen Schäden beobachtet, hier Baujahr und Km Leistung postet, damit wir mal einen Überblick bekommen, wieviel Fahrzeuge wohl betroffen sein könnten.

Gruß Andreas

 

 

Moin,

 

nichts gegen deinen Eifer, aber:

da hier doch hauptsächlich Life-Fahrer bzw. Privatiers und selten gewerbliche Nutzer unterwegs sind, wirst du hier wohl nicht unbedingt aussagefähige Statistiken erstellen können.

 

Da das Problem hauptsächlich an Post- bzw. Zustellfahrzeugen auftritt, ist es wohl erfolgversprechender wenn du mal ein paar Kurierdienste  o. ä. kontaktieren würdest. (Evtl. gibt es da ja auch irgendeine (Dach)Organisation / Verband an die man sich wenden und über die so eine Anfrage laufen kann) Ich weiß, dass das sehr mühsam ist, aber wohl die einzige Möglichkeit genügend "Betroffene" zu finden mit dem selben Problem. Wobei das vllt. für die meisten Betriebe vllt. nicht mal ein großes Problem ist, da die Fahrzeuge innerhalb kürzester Zeit "verbraucht" sind und unwirtschaftlich werden und dann in den Export gehen bevor die Tür abfällt. 

Moin Andreas!

So gaaanz kann ich die Aussage vom PIPD black nicht bestätigen. ;)

Es gibt eine (bekannte) Schwäche, die sich auch bei (fast) jedem LIFE zeigt.

Genau diese IST ein Konstruktionsmangel und gewiss als Grundlage für

die größer werdenden Probleme der Zustellfahrzeuge verantwortlich.

Im Bereich des Fangbandes verzieht sich im Laufe der Zeit das Türblech nach innen.

(Siehe Foto).

Das ist aber etwa so als wenn ich mal auf Deinen Wohnzimmerteppich pinkeln würde:

erstmal ärgerlich, aber eigentlich kein schlimmer Schaden.. ;):D:D

Wenn Du diese Dellung als erstes Zeichen in Deine Liste aufnehmen möchtest

bin ich mit 2x Caddy Life dabei.

Gruß Ulf

Tuerspalt
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Sicherheitsmangel / Konstrutionsfehler Tür fällt ab