ForumType R & S2000
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Type R & S2000
  6. Servicekosten / Kundendienst FK8

Servicekosten / Kundendienst FK8

Honda S 2000 AP1
Themenstarteram 10. Oktober 2020 um 12:16

Hallo alle miteinander!

Nachdem ich meinen FK8 nun ein Jahr und 8000 km habe war jetzt auch der erste Kundendienst fällig. Diesen hab ich bei meinem Honda Händler, bei dem ich meinen FK8 gekauft habe nun durchführen lassen. Da mein Händler etwa 40 km von mir entfernt ist, gab es einen Leihwagen für einen Tag gratis dazu. Im Großen und Ganzen bin auch einigermaßen zufrieden. Bei der Abgabe wurde mir dann auch eine Außen-Wagenwäsche gratis dazu angeboten und rausgesaugt wird auch hat mir die nette Dame am Empfang gesagt.

Beim Abholen wurde mir dann eine Rechnung mit 499 € vorgelegt. Fairerweise muss ich dazu sagen dass mein Honda Händler auch eine 5 Jahre Garantie Verlängerung beim Kauf des Wagens dazugelegt hat. Und die Bedingung ist nun mal das der Service bei Ihm gemacht wird. Mir erscheint das für den allerersten Kundendienst trotzdem extrem hoch. Selbst wenn man die Wagenwäsche und das Aussaugen berücksichtigt, was sich im Nachgang (gefühlt) auf einmal Staubsauger in den Innenraum halten und durch die Waschanlage fahren entpuppt hat. Ich hab bisher den FK8 ausschließlich per Hand gewaschen und bin nun fast etwas entsetzt. Vor allem weil der Wagen alles andere als sauber ist.

Was habt Ihr hier im Forum für Erfahrungen mit Kundendienst bei Eurem Honda Händler? Und was wurde für den Service bezahlt?

Viele Grüße

Ähnliche Themen
18 Antworten

Ist hoch! Ich hab in Österreich 290 gezahlt

War in Hannover bei 310€...aber Waschstraße geht ja gar nicht... hoffentlich hast du jetzt nicht überall Microkratzer.

Hey,

 

ich hatte auch letzte Woche meinem ersten Service bei Honda und hatte 210 Euro bezahlt. Also 500 finde ich auch überspitzt. Wie schon erwähnt ist die Waschanlage nen no go. Meiner bekommt auch ausschließlich Handwäsche.

Hast du das Öl selber mitgebracht? 210 euro kommen mir sehr günstig vor.

500 ist schon arg teuer, besonders für den ersten Service. Ich habe jetzt 2x Service durch und ich habe für den Service jedes Mal ohne Mwst und Teile/Öl 80 Euro gezahlt. Öl war etwa 100 Euro und dann eben noch mal Ölfilter. Der erste Serice war so um 210 Euro komplett, der zweite etwa 240, weil ich da auch den Innenraumfilter hab wechseln lassen. Luftfilter wird nicht gewechselt, da ich nen Pipercross fahre, den ich selber reinige.

Ich hatte vor ca. einem Monat meinen ersten Ölwechselservice laut Information des Boardcomputers. €299.- war zu bezahlen. Jetzt ca. vier Wochen später kommt die Meldung schon wieder. Laut meinem Händler diesmal weil das Fahrzeug ein Jahr alt wird. Das heißt ich soll jetzt immer zweimal im Jahr zum Service! Und natürlich immer zweimal zahlen. Denn zusammenlegen der beiden Termine geht laut meinem Händler nicht. Kann das sein? Wie ist das bei euch?

Macht ihr Ölwechsel und jährliche Wartung auch immer getrennt?

Frag deinen Händler mal ob er noch alle Latten am Zaun hat! Würde ich so original machen, es braucht keine zwei Ölservice innerhalb weniger Wochen, entweder nach einem Jahr, oder nach 20Tkm, je nachdem was zuerst eintritt.

Soll ich ihn mal anrufen! :D

Honda, Werkstattmäßig eher schwaches Mittelmaß. Was da ein Scheiß verzapft wird ist ja schon unfassbar.

Er soll dir deine Info korrekt Rückstellen, und zwar Kostenlos.

boahhhh

Dachte ich mir eh. Die versuchen mit allen Mitteln einem die Kohle aus der Tasche zu ziehen. Weiß jemand wie man die Wartungsmeldung zurücksetzen kann?

Steht in der Bedienungsanleitung, ich hab mirs Mal rauskopiert. Wenn ich's find... Mom

Einstellungen-Fahrzeug oder System- bis nach unten scrollen zu Wartungsinformationen-zurücksetzen, zurücksetzen-das wars.

Also ich lasse Ölwechsel und Service zusammen machen. Dein HH hat nicht alle Latten am Zaun. Ich hab bei meinem damals nachgefragt und er meinte, ich kann den Servicetermin nen guten Monat überziehen, wenn ich kurz Bescheid gebe. Bei mir passt es mittlerweile gut mit 12 Monaten und mein FK8 geht regulär somit 3x im Jahr zum Händler. 2x Reifenwechsel und 1x Service. Beim Reifenwechsel macht er dann auch immer nen kurzen Sichtcheck unterm Auto. Tüv ist dann nächstes Jahr im September und Sommerreifen sind dann wohl auch nächstes Jahr fällig. Nächstes Jahr wird es dann mal etwas teurer.

Da müsste ich ja 6x zum Dealer im Jahr :D 5x Semis Montieren und eine Inspektion.

 

Reifen besorg ich über einen lokalen Reifendienst, ist ein Kumpel aus der Bikerzeit mit Moderaten Reifenpreisen. Hab da ein besseres Gefühl dabei denn die meisten AH langen da gerne kräftig hin.

 

Hat ja Rocco auch schon geschrieben. Reine Mondpreise...

Mein HH macht Wechsel und Einlagern zum Festpreis. Der Reifenhöcker bei mir um die Ecke ist da teurer gewesen und ich persönlich habe weder die Lust noch das Werkzeug um die Reifen selber zu wechseln... Da bin ich einfach faul :D Mein Werkstattmeister kauft sogar dort, wo ich die Sachen gerne her hätte und ich zahle dann den dortigen Preis. Kann ich gut mit um und das ist, ehrlich gesagt, in all meinen Fahrerjahren das erste Autohaus/Werkstatt, mit dem ich wirklich komplett zufrieden bin und ich nicht einfach nur für blöd verkauft werde, nur weil ich eine Frau bin. Was mir da bei Opel und VW schon erzählt wurde, geht auf keine Kuhhaut.

Dann hast einen guten Hondahändler. Sei froh ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Type R & S2000
  6. Servicekosten / Kundendienst FK8