ForumType R & S2000
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Type R & S2000
  6. Vergleich FK2R zum FK8

Vergleich FK2R zum FK8

Honda S 2000 AP1
Themenstarteram 21. Januar 2021 um 14:51

Hallo liebe Leute,

liebäugele mit einem gebrauchten Type R. Motormäßig nehmen sich ja beide kaum etwas, deshalb hat man ja die Auswahl. Folgende Fragen hätte ich dazu, habe hier viel gelesen und da kamen selten ein paar Anmerkungen dazu, deswegen hier mal geballt.

1. Mich würden das Qualitätsniveau und die Zuverlässigkeit des Type R interessieren. Hat man also relativ viele Defekte innerhalb von sagen wir 150t km? Oder ist auch der Type R ein zuverlässiger Kollege? Gibt es einen Unterschied zwischen dem Vorgänger FK2R und dem FK8 in dieser Hinsicht? Das Weglassen des Ölthermometer (oder die Berechnung der Öltemp) z.B. ist beim FK8 ja passiert als ein Beispiel. Wie sieht es mit der allgemeinen Zuverlässigkeit und Qualität aus, haben die auch nachgelassen?

2.Und dann noch eine Frage: Wie fallen beide Kofferräume aus, beim neueren FK8 gibt es eine Angabe vom ADAC (https://www.adac.de/.../Honda_Civic_Type_R_GT.pdf), gibt es so was auch vom Vorgänger?

3. Klingt vielleicht bescheuert: Sieht man beim FK8 vom Fahrersitz aus (klar, hängt von der Körperlänge auch ab und von der Sitzeinstellung) die Motorhaube? Und beim FK2R wohl eher nicht, vermute ich. Ist das beim aktuellen anders?

4. Habt ihr viele Reparaturen/Ärgernisse gehabt? ZB. weil ihr im Alltag den Frontspoiler ruiniert? Vielleicht stellt sich auch hier raus, dass der alte oder aktuelle Type R besser ist in dieser Hinsicht.

 

Danke, Leute!

Margay

Ähnliche Themen
16 Antworten

Vielleicht kann ich etwas dazu beitragen, ich fahre einen FN2 TypeR habe aber ein paar Kumpels/Bekannte die FK2R und FK8 fahren sowie das Foren wissen :-)

Folgende Probleme können bei beiden Fahrzeugen mehr oder weniger auftreten:

- Wasser kann sich im Heckspoiler sammeln

- Getriebe kann das Kratzen anfangen (wie auch schon bei EP3/FN2) Synchronisation

- Bypassventil bzw. EVAP Ventil kann Probleme machen (Hondahändler denken oft es wäre der Turbo)

- Stecker am Kabelbaum kann einen Wakler haben im Motorraum

- Turbolader kann Probleme machen

- Kondenswasser in den Rückleuchten

- elektronisches Wastgate Problem (Klappern/Rattern)

- Kopfdichtung kann Prolbeme machen (gerade bei Fahrzeugen die Stark misshandelt wurden -> Rennstreckenfahrzeuge)

Versuch in jedem Fall einen Scheckheftgepflegten zu nehmen und einen der die Garantieverlängerung genommen hat auf 5 Jahre von Honda´.

Ansonsten Spaß technisch ist der FK2R der bessere Achterbahn Kollege der FK8 ist mehr ein GT bei dem man mehr entkoppelt ist von der Straße. Er liefert halt ab!

In jedem Fall beide probefahren und entscheiden.

Viel Spaß bei der Suche!

 

PS Öltemperatur - ein Tipp min. 5w30 Premiumöl fahren den 0w20 Fusel von Honda rausnehmen und verbaue eine Öltemperaturanzeige mit Sensor in der Ölwanne das gilt für beide!

Themenstarteram 21. Januar 2021 um 19:39

Danke schon mal für die Antwort bisher!

Noch eine Frage: Welche kleinste Felgengröße passt auf denFK2R bzw. FK8? Der neue Sport Line kommt ja auf "kleineren" 19-Zöllern (sonst 20), wie sieht das mit Winterreifen aus und mit dem älteren FK2R? Das sollte doch noch kleiner gehen, oder sind die Bremsscheiben zu groß?

Manche Leute die auf Performance gehen fahren breite 18ner glaub 9,5x18

Die Bremsscheiben beim FK2R sind identisch mit denen vom FK8. Sprich zu groß um 17er zu montieren. 18er gehen meist aber Problemlos.

Hängt dann eher vonn der ET und der Freigängigkeit zur Bremse ab.

Zu 1: was die Qualität der Fertigung angeht, würde ich sagen, ist das auf dem Niveau der restlichen Serie. Was die Technik angeht, hörte ich von zwei Meistern, dass die R wohl - seltsamerweise - durch noch weniger auffallen sollen als die anderen Modelle (10er) bzw genauso unauffällig sind (9er)

Zu 2: dazu kann ich nur über den FK8 berichten - mit dem sind wir in den Familienurlaub gefahren. Den FK2R kenne ich eher von immer mal fahren und bin nie mit Gepäck verreist - aber der Kofferraum unterscheidet sich ja kaum von den normalen Civic = auch reisetauglich. Ich glaube das gibt sich nicht viel ...

Zu 3: also ICH sehe im FK8 die Motorhaube (teilweise), und auch besser als im FK2R.Aber macht das viel aus? Um was geht es Dir dabei? Fürs Parken gibts ja die Helferlein

Zu 4: wir hatten mit Spoiler oÄ nie irgendwelche Probleme. Natürlich muss man die Höhe der Bordsteine anpeilen und aufpassen was man tut. Da ist uns wie gesagt nie etwas passiert, auch nicht im Parkhaus.

Zu den Reifen: wir hatten 18" Wnterräder, das ist dann wohl auch das Kleinste was geht.

Ansonsten würde ich (schon etwas älterer ergrauender Typ ;) ) eher den FK8 wählen. Der bekommt eine höhere Spreizung hin zwischen Sport und Komfort. Der FK2R ist in Sachen Fahrwerk und Sitze kompromissloser. Was das Angebot angeht wird es denke ich nicht so üppig sein - Du musst dann eben unter den wenigen Angeboten den besten raussuchen. Leider basteln und "verbessern" ja einige R-Besitzer an den Wagen herum ...

Themenstarteram 22. Januar 2021 um 12:20

Danke für eure Antworten!

Bei allen älteren Autos sieht man die Motorhaube, weil die noch nicht so aerodynamisch durchgestylt waren. Bei einem Golf I oder auch II zB fährt man also mit dem Eindruck, vor der Scheibe ist noch was. Bei allen neuen kleineren Autos ist die Scheibe unten das äußerste, was man sieht. Geht mir eher um den "Autoeindruck" beim Fahren... Bei einem Mustang hört die Motorhaube gefühlte 2m vor einem auf, das gefällt mir beim Fahren. Und Spaß machen soll der Honda ja neben Alltagsauto.

18 Zoll ist schon mal besser für den Alltag als 19 oder gar 20. Und billiger sollten die Reifen auch noch sein, auch gut.

Am liebsten wäre mir der neue Sport Line mit kleinerem Flügel. Mal sehen, wann es gute Gebrauchte gibt. Bin auf der Suche nach jungen Gebrauchten, die sollten mal so langsam eintrudeln.

Da werden nicht so viele eintrudeln. Der Sportline wird wohl mal ein seltener Vogel werden schätze ich ...

Themenstarteram 22. Januar 2021 um 12:57

Es gibt ihn ja erst seit einem Jahr (?), da gibt es noch nicht so viele gebraucht. Jahreswagen wäre prima, habe es auch nicht eilig. Suche in Ruhe, irgendwann wird mir schon was über den Weg laufen, gerade wenn sich nach Corona alles ein bisschen normalisiert. Weiß man eigentlich, wie sich das etwas unauffälligere Sport Line Modell verkauft?

Ich hatte den FK2R und jetzt fahre ich den FK8 Facelift. Zur Qualität: Innen ist der Neue schlechter verarbeitet, es knarzt etwas im Armaturenbrett und von anderen Ecken im Auto. Das ist traurig und gabs beim Alten so nicht. Ansonsten keine Probleme mit dem Neuen. Beim FK2R hat mich am meisten die Sitzposition genervt. Ich konnte hin und her stellen wie ich wollte ich hab keine ordentliche Sitzposition gefunden. Zudem war der Sitz einfach zu hoch selbst in der niedrigsten Einstellung. Und das Schlimmste dabei war ich konnte in meiner mir angenehmsten Sitzposition den Tacho mit der Geschwindigkeitsanzeige nicht sehen! Ich musste immer nen langen Hals machen und mir den Kopf halb verrenken damit ich sehen konnte wie schnell ich fahre. Das war echt blöd. Hinzu kam er hat im Serienzustand schon gedröhnt. Aber wehe man hat eine andere AGA verbaut. Ich hatte die Bastuck ab Kat. Das war so dröhnig, nicht zum aushalten, am schlimmsten auf der AB. Habe jetzt am Neuen auch die Bastuck ab OPF drunter, ein Traum! Null Dröhnen und top Klang, innen wie außen. Super. Außerdem gabs beim Alten leichte technische Probleme, wie kratziges Getriebe, undefinierbare Summgeräusche aus dem Motorraum bei um die 110km/h, das Connect hat öfters mal verrückt gespielt in Form von Aufhängern und beim Starten wollte er manchmal nicht anspringen ->Elektronikprobleme. Mit dem Neuen hingegen bin ich sehr zufrieden, alles super! :-)

Achso die Motorhaube habe ich beim Alten nicht gesehen, beim Neuen sieht man was, aber nicht viel.

Subjektiv kam mir der Alte einfach nur brutal und sauschnell vor, der Neue eher etwas zugeschnürt und definitiv komfortabler. -> Ist aber performance mäßig genauso gut wie der Alte. Ich messe auch mit der Torque App den MAF Wert und habe haargenau identische Werte wie mit dem Alten. Also leistungsmäßig sind sie auf gleicher Höhe!

Themenstarteram 22. Januar 2021 um 13:05

Danke für den ausführlichen Bericht! Das klingt so, als ob mir der FK8 mehr gefallen würde. Wenn Corona seinen Schrecken verloren hat, fahre ich beide mal probe und achte auch auf dieses Dröhnen, von dem du sprichst. Das nervt nach einiger Zeit gewaltig auf der Autobahn, das kenne ich.

Themenstarteram 23. Januar 2021 um 20:51

Mir ist noch eingefallen zu fragen, wie weit man die Sitze, vor allem den Beifahrersitz nach vorne klappen kann, damit man auch mal was längeres transportieren kann. Geht das bei diesen Sportsitzen wie in jedem anderen Auto auch?

Also beim FK8 habe ich letztens fast 1,92m lange Metallstreben eingeladen. Ich würde sagen das geht problemlos. also auch besser als beim Civic VIII.

Themenstarteram 25. Januar 2021 um 11:50

Kann man denn die Lehne nach vorne klappen bis ans Armaturenbrett (mit vorgeschobenem Sitz, wenn nötig)?

Stangen sind ja kein Problem, weil die über den Sitz oder zwischen die beiden Vordersitze passen. Geht mir auch darum, ob man mal zur Not drin pennen kann.

Wobei, ich muss das korrigieren, die Stangen waren schräg von der linken Ecke des Kofferraums bis an die Rückenlehne des Beifahrersitzes eingeladen. Die Lehne war aber nicht verstellt. Ich denke also dass knapp 1.75m wohl reingehen könnten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen