ForumGLK
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. Servicebeitrag bei Öl Selbsanlieferung

Servicebeitrag bei Öl Selbsanlieferung

Mercedes GLK X204
Themenstarteram 7. Januar 2015 um 16:13

Hatte meinen GLK zur ersten Inspektion und natürlich das ÖL nach der MB Zulassung 229.51

selbst angeliefert, dises mache ich schon seit einigen Jahren.

Bei meiner vorigen Werkstatt in Rellingen wurde mir eine Pauschale von ca. 3€ inkl. MWST ich Rechnung gestellt, was ich in Ordnung fand. Jetzt bei meiner neuen MB Vertragswerkstatt in Winsen wurde mir eine Servicepauschale von ca. 30€ inkl. MWSt in Rechnung gestellt, welches ich unverschämt finde. Er wurde mir bei der Abgabe des Wages gesagt, ich wollt den Termin aber nicht mehr absagen.

Bei diesen Preisen werde ich mir nach 2 Jahren eine freie Werkstatt suchen, in meinen Augen ist es reichlich überhöht. Es ist leider die einzige Werkstatt in der Nähe.

Wie sind da eure Erfahrungen?

Ich wünsche euch ein knitterfreies 2015

Beste Antwort im Thema

Wenn man das eigene Öl mitbringt heisst das ja nicht gleich das es schlechteres Öl ist.

zB. das für meinen Wagen empfohlene Mobil 1 wurde bei Mercedes mit 30,-€ pro Liter plus Arbeitslohn berechnet, das ganze mal 8 Liter = 240,-€ plus Filter Plus AH also 300,-€ für einen Läppischen Ölwechsel kein Problem.

Im Internet zB. bei Meile zahlt man aber nur 6,50 / Liter fürs gleiche Öl soll heißen das man nur am Öl ohne Filter und ohne Arbeit schon rund 190,-€ Spart!

Da muss man aber schon ziemlich versnopt sein wenn einem das egal ist!

Durch Sinnloses Geldverbrennen hat sich noch niemand einen Mercedes zusammen gespart!

LG Hennaman

51 weitere Antworten
Ähnliche Themen
51 Antworten

4,50€....

7,00 € für die Entsorgung !

Moment,

weshalb etwas bezahlen ?

Bei meinem SLK, hatte ich auch das Öl mitgebracht.

Es wurde dafür NICHTS berechnet (MB Nürnberg/Fürth)

Alf

Zitat:

@6er-Alf schrieb am 7. Januar 2015 um 18:03:28 Uhr:

Moment,

weshalb etwas bezahlen ?

Bei meinem SLK, hatte ich auch das Öl mitgebracht.

Es wurde dafür NICHTS berechnet (MB Nürnberg/Fürth)

Alf

Vielleicht ein anteil zur Altöl Entsorgung?

Ich habe auch schon mehrfach Öl zum Service selber mitgebracht u. bisher hat keine der MB Werkstätten dafür etwas berechnet!

MfG Günter

Hallo Themenstarter,

das ist schon heftig, besonders wen man weiss, daß das Altöl von den Werkstätten VERKAUFT wird, sie also mit dem alten Öl noch Geld verdienen; ich habe beim letzten Mal 5 € für die "Entsorgung" bezahlt

wolli.doc

Für was sollen die 30,-€ denn sein?

Wenn die sagen das sei für die Entsorgung dann sag das Du das Altöl selber Entsorgst!

Da wo Du Dein frisches Öl kaufst wirst Du das Altöl ja Kostenlos wieder los!

Und wenn die Werke sich all zu Blöd anstellt geh entweder zu einer anderen, wird ja nicht der einzige MB Dealer sein.

Oder lass dort in Zukunft den Service/Inspektion ohne Ölwechsel machen.

Da bei MB das Öl eh abgesaugt wird kann Du den Wechsel auch in wenigen Minuten ohne viel Aufwand selber erledigen, ist wirklich keine Drecksarbeit!

Elektrische Ölabsaugpumpen (12 Volt) gibt es ab ca. 20,-€

LG Hennaman

am 8. Januar 2015 um 10:49

Posten "Altölentsorgung" auf der letzten Inspektionsrechnung: 0,98 € netto bei selbstangeliefertem Öl ;)

Oelwechsel immer in Eigenarbeit bei betriebswarmen Motor.

Was in M.B. Werkstätten leider nicht gemacht wird

Entsorgungskosten bei selbstangeliefertem Öl für Öl und Ölfilter: 7,25€ - AssystB1 - 28.08.2014

M.f.G. Jens

am 8. Januar 2015 um 16:52

Zitat:

@6er-Alf schrieb am 7. Januar 2015 um 18:03:28 Uhr:

Moment,

weshalb etwas bezahlen ?

Bei meinem SLK, hatte ich auch das Öl mitgebracht.

Es wurde dafür NICHTS berechnet (MB Nürnberg/Fürth)

Alf

Glaubst du das wirklich? Deine Werkstatt war so clever, keine Ölentsorgungskosten extra in Rechnung zu stellen, damit du ein gutes Gefühl hast, du kannst aber ganz sicher sein, dass dafür andere Rechnungsposten etwas "frisiert" wurden, um den entgangenen Gewinn am Ölverkauf wenigstens teilweise zu kompensieren.

Es kommt schon mal vor, dass Werkstätten für gewisse Kleinigkeiten nichts berechnen, wenn man dort Kunde ist, dann reicht auch ein Handschlag und ein Euro in die Kaffeekasse aus. Das nennt man Kundenbindung, ebenso wie der angeblich kostenlose Hol- und Bringdienst oder ein Ersatzwagen zum Schnäppchenpreis.

Aber der Kunde kommt ja auch wieder und beauftragt die Werkstatt mit der Durchführung einer Wartung oder Reparatur ........... und spätestens dann bezahlt man all die "umsonst-Nettigkeiten" mit Zins und Zinseszins wieder zurück. Garantiert.

Im Geschäftsleben gibt es kein "umsonst", wie sollte das möglich sein?

Grüße

Udo

Ich musste nie etwas zahlen für das Öl was ich selber mitgebracht habe. Ich mache das schon seit Jahren.

Fpr die Altölentsorgung wird immer ein Betrag "kassiert", egal ob selbst beigestellt oder durch die MB-NL.

Die Dienstleistung des Ölwechsels + Ölfilterwechsel und Ölfilter muss ja auch noch bezahlt werden. Dafür habe ich fast EUR 100 bezahlt. Dafür machen andere Werkstätten den kompletten Ölwechsel inkl. dem gleichen Öl...

Ich kenne es so, das man 1 bis 2 AW mehr berechnet und schon ist die Entsorgung drin.

Ihr wisst aber schon das MB zur Zeit den Ölwechsel incl. Öl, Filter und Arbeit für nur 79,-€ anbietet, für alle PKW ab EZ 2003 und jede Ölsporte laut Empfehlung (auch Mobil 1).

Allerdings nur Samstags!

Ich bekam von MB eine Mail mit diesem Angebot habe aber gerade erst vor 3 Wochen den Ölwechsel selbst gemacht (das war Teurer)

LG Detlef

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. Servicebeitrag bei Öl Selbsanlieferung