ForumW246 & W242
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Service B1 Kosten ?! (mit Rechnung im Anhang)

Service B1 Kosten ?! (mit Rechnung im Anhang)

Mercedes B-Klasse W246
Themenstarteram 12. November 2014 um 17:47

Hallo,

bin seit Feb. diesen Jahres zufriedener B-Klasse- Fahrer. Heute war der für mich erste Service fällig (B1).

Ich habe keine Ahnung aber ich habe ein komsiches Gefühl. Irgendwie kommt mir das ganze sehr teuer vor und der Techniker von MB war auch seltsam.

Ich habe mal ein Foto von der Rechnung gemacht und würde euch mal bitten da mal drüber zu schauen ob das alles so korrekt ist. Vielen Dank !!

Seite1
Seite2
Beste Antwort im Thema

@ergoprox

Endlich schreibt mir mal Jemand aus der Seele.

Selbst den Filterwechsel jeglicher Art könnte JEDER im Prinzip selbst durchführen.

Klappe auf, Alt raus, Neu rein, Klappe zu. Feddisch !!!

Egal ob Oel-Filter-Kartusche, Luftfilter Motor, Kombi-Filter für Innenraum oder, oder, oder.

Jeder der damals mit seinem ersten Auto sich gefreut hat wie ein "Kranker", noch zu Zeiten als die Kinder keinen "guten Gebrauchten", wenn nicht gar Neuwagen von den Eltern auf den Hof gestellt bekamen, haben an ihren Kisten geschraubt.

Und damit hast du dir ein Wissen und Können angeeignet wo ich behaupte, sowas verlernst du NIE wieder. Das Zutrauen sich überhaupt an solche Dinge zu wagen.

Was ist das heute ???

Hörigkeit, Ignoranz oder der stumpfe Aufruf an eine Herde die dem "Flötenspieler" hinterher läuft.

Ich kann allerdings auch die Angst der Kandidaten über ablehnende Garantie und Kulanz verstehen.

Und trotzdem halte ich das System für reinste Abzocke.

Weil was kann die Kundschaft für Glaspaläste ??? Das will alles finanziert werden.

Wer zahlt ? Der Verbraucher !!!

Zudem hat die Automobil-Branche eine super Lobby.

Verdient der Staat doch an allem mit. Warum sollte er dann etwas dagegen unternehmen ???

Siehe Kraftstoff-Preis. Wir haben ein Kartellamt !!! Wozu ??? Der Staat ist das Kartell, alles andere sind hochbezahlte "Fratzen" ohne eine wirklich tatsächliche Funktion.

Und 19 % auf eine "Märchenhaft hohe Steuer" auf 500 Euro spülen nunmal mehr Geld in die Staatskasse als auf eine Rechnung von 300 Euro. Fakt !!!!!

Mir fielen noch tausend andere Dinge ein, aber jedem wie er will.

Alles Fremdgesteuerte in der Republik !!!

Aber jeder ärgerte sich über das System in der ehem. östlich angegliederten Staatsgemeinde.

Nein, bin ein Wessi und ist auch sicherlich "etwas" überspitzt dargestellt, aber wo leben wir ???

Jetzt Politik aus ... sonst wirds NOCH länger.

Schließe mit den Worten ... denkt mal drüber nach ...

Passend zur kommenden "Atze"ventszeit hinterlasse ich etwas mit leuchtender Kerze ...

Wir werden ausgenommen wie eine Weihnacht-Gans ... und "Kohle" gibts nur wenn du oben schwimmst.

Also Männers, nicht blubbern beim Untergang ... ;) Zwinker

Munter bleiben ...

(Jeder der sich POSITIV angesprochen fühlt klicke auf Danke)

81 weitere Antworten
Ähnliche Themen
81 Antworten
Themenstarteram 12. November 2014 um 18:22

habe ich mir bereits durchgelesen, aber so richtig schlauer bin ich nicht. ist servie B1 = service B ? gut, bei mir wurde das plus paket mit durchgeführt aber 661€ rechnungsbetrag kommt mir dennoch sehr hoch vor. oder täusche ich mich da ?

Hallo

Da kannst Du noch zufrieden sein mit der Rechnung! Ich denke mal mein erster Überblick ,das ist normal. Wenn da jetzt noch andere Sachen kommen, mit Bremsen usw.. bist Du schnell über der Schallmauer von 1000 Euronen. Wenn Du einen Teil einsparen willst, musst Du mal schauen was alleine das ÖL bei MB kostet. Ich habe bei den Inspektionen immer das Öl angeliefert und da in der Position ca: 120-140 Euro gespart!

mfg

Langer

Themenstarteram 12. November 2014 um 18:44

ja, das mit dem Öl habe ich leider zu spät gelesen, sonst hätte ich das auch gemacht. meine bremsen sind in ca.10.000 fällig.

ein guter bekannter ist kfz meister und hat eine eigene werkstatt. denkt ihr ich kann solche reparaturen dann von ihm machen lassen ?

Zitat:

@thomas909 schrieb am 12. November 2014 um 18:44:47 Uhr:

ja, das mit dem Öl habe ich leider zu spät gelesen, sonst hätte ich das auch gemacht. meine bremsen sind in ca.10.000 fällig.

ein guter bekannter ist kfz meister und hat eine eigene werkstatt. denkt ihr ich kann solche reparaturen dann von ihm machen lassen ?

Den guten Bekannten würde ich auf jeden Fall mit ins Boot holen für die Bremsen.

Ich hab deine Rechnung vorhin mal auf Preise gecheckt.

Das vergoldete Öl bei MB kostet der Liter brutto 32,14 Euro / 7 Liter = 224,98 Euro brutto

Arbeitslohn 1 AW = 11.07 Euro brutto / 12 AW=1 Std= 132,80 Euro Std. brutto

Do legst di scho a mol nieder !!! :eek:

Dann mal ab in die Bucht, Motoroel 20 Liter Kanister ARAL nach MB 229.51 (Spezifikation)

mit einem Literpreis von 4,60 Euro x 7 Liter = 32,20 Euro für 1 Ölwechsel

Da es ein 20er Kanister ist sind 2 Ölwechsel möglich. Den Rest als 1 Liter Verschußflaschen zum Nachfüllen zwischendurch.

Dazu wenn MB das eigen angelieferte Oel entsorgen muss berechnen lassen und von der Gesamtersparnis abziehen.

Und das Waschwasser für 7,50 Euro brutto würde ich denen auch verbieten. Wäre aber nicht der schlimmste Posten.

Und fang jetzt bloß nicht an dich zu ärgern, aber beim nachsten Mal weißt du es eben halt besser.

Munter bleiben ...

Hallo,

Was ein Wucher alles. Sowohl dieser, als auch die anderen Preise in den anderen Beiträgen. Bin der Meinung das der B Service nie mehr als 400 € all inkl. Kosten dürfte! In meiner MB Werkstatt gibt es für jede Wagenklasse Festpreise!

Gruß

Themenstarteram 12. November 2014 um 19:24

Zitat:

@ottocar2013 schrieb am 12. November 2014 um 19:03:44 Uhr:

Zitat:

@thomas909 schrieb am 12. November 2014 um 18:44:47 Uhr:

ja, das mit dem Öl habe ich leider zu spät gelesen, sonst hätte ich das auch gemacht. meine bremsen sind in ca.10.000 fällig.

ein guter bekannter ist kfz meister und hat eine eigene werkstatt. denkt ihr ich kann solche reparaturen dann von ihm machen lassen ?

Den guten Bekannten würde ich auf jeden Fall mit ins Boot holen für die Bremsen.

Ich hab deine Rechnung vorhin mal auf Preise gecheckt.

Das vergoldete Öl bei MB kostet der Liter brutto 32,14 Euro / 7 Liter = 224,98 Euro brutto

Arbeitslohn 1 AW = 11.07 Euro brutto / 12 AW=1 Std= 132,80 Euro Std. brutto

Do legst di scho a mol nieder !!! :eek:

Dann mal ab in die Bucht, Motoroel 20 Liter Kanister ARAL nach MB 229.51 (Spezifikation)

mit einem Literpreis von 4,60 Euro x 7 Liter = 32,20 Euro für 1 Ölwechsel

Da es ein 20er Kanister ist sind 2 Ölwechsel möglich. Den Rest als 1 Liter Verschußflaschen zum Nachfüllen zwischendurch.

Dazu wenn MB das eigen angelieferte Oel entsorgen muss berechnen lassen und von der Gesamtersparnis abziehen.

Und das Waschwasser für 7,50 Euro brutto würde ich denen auch verbieten. Wäre aber nicht der schlimmste Posten.

Und fang jetzt bloß nicht an dich zu ärgern, aber beim nachsten Mal weißt du es eben halt besser.

Munter bleiben ...

das mit dem Öl ist wirklich eine Frechheit. Wenn ich noch Lust habe schreibe ich mal ne Mail an meine MB Werkstatt welche besonderen Eigenschaften das Öl hat. Aber gut, ist jetzt halt so. Danke für deine Tipps. Zumindest habe ich Waschen untersagt. Wahrscheinlich 40€... und voll tanken wahrscheinlich 2,30€ pro Lt.Diesel... Man man man...

Zitat:

@thomas909 schrieb am 12. November 2014 um 19:24:42 Uhr:

Zitat:

@ottocar2013 schrieb am 12. November 2014 um 19:03:44 Uhr:

 

Den guten Bekannten würde ich auf jeden Fall mit ins Boot holen für die Bremsen.

Ich hab deine Rechnung vorhin mal auf Preise gecheckt.

Das vergoldete Öl bei MB kostet der Liter brutto 32,14 Euro / 7 Liter = 224,98 Euro brutto

Arbeitslohn 1 AW = 11.07 Euro brutto / 12 AW=1 Std= 132,80 Euro Std. brutto

Do legst di scho a mol nieder !!! :eek:

Dann mal ab in die Bucht, Motoroel 20 Liter Kanister ARAL nach MB 229.51 (Spezifikation)

mit einem Literpreis von 4,60 Euro x 7 Liter = 32,20 Euro für 1 Ölwechsel

Da es ein 20er Kanister ist sind 2 Ölwechsel möglich. Den Rest als 1 Liter Verschußflaschen zum Nachfüllen zwischendurch.

Dazu wenn MB das eigen angelieferte Oel entsorgen muss berechnen lassen und von der Gesamtersparnis abziehen.

Und das Waschwasser für 7,50 Euro brutto würde ich denen auch verbieten. Wäre aber nicht der schlimmste Posten.

Und fang jetzt bloß nicht an dich zu ärgern, aber beim nachsten Mal weißt du es eben halt besser.

Munter bleiben ...

das mit dem Öl ist wirklich eine Frechheit. Wenn ich noch Lust habe schreibe ich mal ne Mail an meine MB Werkstatt welche besonderen Eigenschaften das Öl hat. Aber gut, ist jetzt halt so. Danke für deine Tipps. Zumindest habe ich Waschen untersagt. Wahrscheinlich 40€... und voll tanken wahrscheinlich 2,30€ pro Lt.Diesel... Man man man...

Hi,

waschen und saugen gibt es immer kostenlos dabei, selbst beim reifenwechsel:)

Gruß

Themenstarteram 12. November 2014 um 19:38

super, ich war gerade stolz auf mich, dass ich das verboten habe ;)

Ausgerechnet das Waschen wäre kostenlos im Service gewesen. :D

Und das hast du untersagt, das war dann suboptimal.

Aber ist bei all dem Preis-Leid wenigstens mal was zum Schmunzeln jetzt :p

Bitte nicht bei meinem langen Ursprungstext auf Zitat gehen, bläht den Thread nur unnötig auf.

Macht euch schick ... ;) Zwinker

Das Waschen hätte ich auch untersagt - am Ende kurvt da ein Azubi in die Waschanlage damit - NEVER!

 

Gruß Peter (überzeugter Handwäscher seit mehr als 30 Jahre)

Hallo ins Forum,

die Rechnung ist Großen und Ganzen nachvollziehbar. Das Thema der hohen AW-Sätze und des Ölpreises ist bei Daimler (wie auch den Anderen) nichts Ungewöhnliches.

Was mich aber wundert, ist der berechnete Kurztest. War irgendein Licht an oder warum machen die einen Extra-Kurztest? Im Normalfall wird im Rahmen des Service eh ausgelesen, was aber da berücksichtigt ist. Ich hab' jedenfalls noch nie einen Kurztest berechnet bekommen (und es gab zig Gründe, warum der Tester dran war).

Viele Grüße

Peter

Themenstarteram 12. November 2014 um 21:43

also bei der Probefahrt sehe ich den Hinweis "ohne gesonderte Berechnung".

Hallo ins Forum,

richtig (auch wenn ich die gesonderte Aufführung nicht kenne, die Notwendigkeit dieser Aufführung, den Ansatz von 2 AW vor dem Hintergrund, dass die Probefahrt an sich auch Bestandteil des Service sein sollte, eh nicht verstehe), wurde der Kurztest aber mit einem Festpreis von 25 EUR brutto (bzw. in der Auflistung mit 21 EUR netto) berechnet.

Wieso a) überhaupt eine Berechnung erfolgte und b) ein Festpreis angesetzt wurde, erschließt sich mir nicht, zumal es für den Kurztest auch einen AW-Ansatz gibt.

Viele Grüße

Peter

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Service B1 Kosten ?! (mit Rechnung im Anhang)