ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Seitenständer und ÖL Tempgeber R1100RT

Seitenständer und ÖL Tempgeber R1100RT

BMW R 850
Themenstarteram 1. Februar 2013 um 16:32

Da ich aus dem Volvo Forum rüberkomme stell ich mal meine 2 Fragen zur R1100Rt hier in MT  ;)

 

1.Wie bekommt man den Seitenständer so geschaltet das ich die kleine im Leerlauf auf dem Seitenständer starten kann ?

2.Hab mir einen neuen Öltemp sensor gekauft da mein alter Geber hinüber ist , das ''Kabel" ist recht kurz , aber wo ist der Sensor verbaut ?

 

mal ein merci im voraus

michael

Beste Antwort im Thema

Die Antwort ist einfach...........du musst eigentlich nur an den Sicherungskasten, da löst du das Innenleben heraus und dann kommst du "von unten" an alle benötigten Kabel.

Dort hab ich das auch eingebaut...........würd ja ein Photo machen, aber ausser, daß da ein zusätzliches Relais im Kasten ist, sieht man davon nix..........:D

Hier noch mal eine vereinfachte Skizze vom Einbau

Wie gesagt, das hab ich vor gut 100.000 km bei meiner GS so nachgerüstet. Alles ist im Sicherungskasten verbaut und somit geschützt gegegen Umwelteinflüsse....

Im Sicherungskasten der GS ist noch ein freies Feld gewesen, da hab ich dann das Relais untergebracht.

9 weitere Antworten
Ähnliche Themen
9 Antworten

Zur Frage Nr 1:

Die Ideallösung wäre:

Der Motor soll auf dem Seitenständer weiter laufen, aber wenn ein Gang bei ausgeklappten Seitenständer eingelegt wird, muss der Motor sofort stoppen.

Witzigerweise ist es ab den 1150er Modellen genau so gelöst...

 

Originalzustand: Die Stromversorgung der Motronic wird über ein Relais gesteuert und dieses Relais kann die Motronic nur versorgen, wenn der Seitenständer eingeklappt ist.

 

Änderung: Also muss ein "Bauteil" die Stromversorgung des Motronic Relais übernehmen, wenn der Seitenständer eigentlich das Motronic Relais abschaltet. Damit nicht mit ausgeklappten Seitenständer angefahren werden kann, muss dieses Bauteil durch den Leerlauf gesteuert werden.

Das Bauteil bekommt die Stromversorgung durch die "Leerlauflampe" und sobald die erlischt bei ausgeklappten Seitenständer, schaltet das Bauteil den Motor aus.

Das Bauteil heisst: hundsgewöhnliches 12-V Relais :D

Ich glaub ich hab zuhause noch irgendwo ne aufgezeichnete Schaltung.

Im Prinzip isset einfach (habs selbst an meiner R1100GS gemacht)............nimm ein 12-V Relais und schalte das zwischen die grüne Kontorllleuchte für den Leerlauf und den Seitenständerschalter.

Wenn der Ständer draussen ist udn die Leuchte leuchtet, dann bekommt die Zündung Strom........wenn man versucht loszufahren (mit Ständer draussen) geht die Leuchte aus..........und der Motor geht sofort aus. Da fährt man kein Zentimeter...

Hab das damals dem Tüvler gezeigt (fährt auch R1100 RS) und der war so begeistert, das er das an seiner Karre auch genauso nachgerüstet hat.

Ist übrigends komplett "ausfallsicher".........denn wenn das Relais oder irgend eine Verbindung dieser Schaltung kaputt geht, greift automatisch die "alte" Regelung.......= die Maschine läuft eben NICHT auf dem Seitenständer.

Hält bei mir jetzt so über 100.000km ;)

Zu Frage2:

Der Motortemperaturfühler ist auf der rechten Seite des Motors vorne oberhalb der Zylinder am Abzweig der Ölleitung zum Kühler. (Anmerkung: Zumindest bei der R1100 GS und Roadster)

Themenstarteram 2. Februar 2013 um 12:21

danke erstmal,

boah ich dachte das geht einfacher :confused:

hab aber nen Electric men an der Hand, wäre klasse wenn Du mir den Schaltplan zukommen lassen würdest und evtl. den Bautyp oder ne Conrad order Nummer von dem Relais, oder gibts da ne Quelle wo man das ganze schon fertig als Bausatz ordern kann 

?

 

zu Punkt 2. habs mir fast gedacht , gestern die linke Verkleidung runtergemacht zum Batterieauffrischen .....

 

wie wechselt Ihr eure Polyriemen ? lt. Intervall 40.000km  kommt man da so hin ohne die Krümmer abzuschrauben ?

 

 

Zitat:

Original geschrieben von 7Hoibe

 

danke erstmal,

boah ich dachte das geht einfacher :confused:

Grins........kannste auch einfach den Stecker am Seitenständer abziehen.........:D

Aber meine Lösung ist eleganter..........;)

Hier mal in noch eleganter, bunt und mit Farbe:

http://www.powerboxer.de/elektrik/293-anlasserverriegelung

Zitat:

Original geschrieben von 7Hoibe

hab aber nen Electric men an der Hand, wäre klasse wenn Du mir den Schaltplan zukommen lassen würdest und evtl. den Bautyp oder ne Conrad order Nummer von dem Relais, oder gibts da ne Quelle wo man das ganze schon fertig als Bausatz ordern kann ?

Hä?

Ein einfaches KFZ-12V-Relais und ein par Zentimeter Kabel und ein par Kabelschuhe und Klemmverbinder?

Was willste denn da mit "Bausatz"?????????

 

OK, wennst magst, sortier ich dir das in ne Einmachtüte und verkaufe es dir zum Vorzugspreis von 99,95 Euro zzgl. Versand. Ich mach dann auf das Relais nen echt gefälschten Aufkleber mit "Touratech-Wunderlich-High-End-Special-Mörder-Hammer-toll-Relais" drauf! :D

....oder du gehst zu ATU und kaufst eins für 2 Euro. ;)

 

Zitat:

Original geschrieben von 7Hoibe

wie wechselt Ihr eure Polyriemen ? lt. Intervall 40.000km  kommt man da so hin ohne die Krümmer abzuschrauben ?

Hält normal auch länger, kann auch nix passieren, wenn er reisst.......(ausser daste kein Strom mehr hast ;) ) ..........wechsel geht problemlos auch mit montierten Krümmern. Einzig (je nach Baujahr) musste die vordere Ölleitung abbauen (dröppelt ebbes..). Das einzig Knifflige dabei ist es, den Riemen nach "Vorschrift" zu spannen........das ist nach der Montageanleitung Murks........das mach ich immer nach "Gutsherrenart" :D

Hallo Doc,:rolleyes:

hab mir die Schaltung im Powerboxer angesehen, hast Du einen praktischen Tip, wo man die Kabel am besten abgreift, sowohl Seitenständer - als auch Neutral-Schalter/Lampe-Getriebe, ohne daß wiedermal das halbe Bike auseinandergebaut werden muß (RT 1100), und wo ist Deiner Meinung nach die beste Unterbringung für das Relais mit Diode???

(Also Schaltung im PB ist schon klar, es geht um einfachste Abgriffmöglichkeit und Platzierung/Relais,auch geschützt vor Schmutz und Nässe?!)

Danke für Info!

Bikergruß an den BESTEN BMW-Onkel!;)

Die Antwort ist einfach...........du musst eigentlich nur an den Sicherungskasten, da löst du das Innenleben heraus und dann kommst du "von unten" an alle benötigten Kabel.

Dort hab ich das auch eingebaut...........würd ja ein Photo machen, aber ausser, daß da ein zusätzliches Relais im Kasten ist, sieht man davon nix..........:D

Hier noch mal eine vereinfachte Skizze vom Einbau

Wie gesagt, das hab ich vor gut 100.000 km bei meiner GS so nachgerüstet. Alles ist im Sicherungskasten verbaut und somit geschützt gegegen Umwelteinflüsse....

Im Sicherungskasten der GS ist noch ein freies Feld gewesen, da hab ich dann das Relais untergebracht.

Danke nochmal an den BMW-Onkel,

Super erklärt und klasse Zeichnung, hab ich auf jedenfall schon mal abgespeichert! :p

wenn ich´s jetzt richtig verstanden habe, hast Du das neue Zusatzrelais in den Sicherungskasten "freier Bereich" eingebaut, und das unter "4 Seitenständer-Relais" bezeichnete, ist das vom Werk verbaute Standardrelais? :confused:

Gruß, Manfred :rolleyes:

Ich habs in der Ecke mittlere Reihe, ganz rechts über der "2" eingebaut........bzw. da liegt das lose drin.......:D

Ja.........das Relais, das da mit ner Nummer angegeben ist, ist die BMW-Standard-Version der AFAIK 1150er Nachfolgemodelle........aber die hab ich nicht drin........ich hab ein hundsgewöhnliches 12V-Relais drin, das ich beim örtlichen Schrottplatz, sagen wir mal "günstig", "mitgenommen" hab.....und nö...es war glaub aus nem Renault.............;)

Wie gesagt, es braucht da kein BMW-Teil.........ein einfaches 12V-Relais tut da seinen zweck........und das bekommt man überall für wenig Geld.

Bei Conrad gibbet die Dinger neu schon für unter 3 Euro.

http://www.conrad.de/ce/de/overview/0306030/Kfz-Relais

 

Also mich hat der Umbau nen verregneten Nachmittag gekostet, dazu ein par Kabelschuhe (Bestand), ein bisken Leitung (Bestand) und ein par Quetschverbinder.......

Relais: 0 Euro

Kabel: 0,10 Euro

Stecker: 0,20 Euro

Quetschverbinder: 0,20 Euro

Gesamtkosten 0,50 euro......:D

Aber ich kann dir (aus dem Kellerbestand) auch eine Wundersam-Touratech-Spezial-mörder-tolle-super-High-End-Version abmischen für 99,95 Euro (zzgl. Versand) :D

Das Material hab ich alles rumliegen, da kommt auch nicht´s vom Schrotti rein, die Relais hab ich schon länger in der Bucht in der 5-er Pckg. für 3,50€ incl. Versand/TOP-Qualität geschossen, davon sind noch drei über,

aber mit der Schaltung liegst Du noch günstig, hab letzthin gesehen, BMW-Mert... aus Frank.... bietet eine Schaltung für die ABS-Optimierung (ABS-Blinken) für über 200€ an, das ganze wohlgemerkt ohne Arbeit bzw. Einbau!!!

Das ganze Material kostet auch nicht mehr als für Seitenständer-Schaltung, also wenn Du da Schaltungen vertreibst - oder evtl. sogar mit Einbau anbietest, glaube ich, wirst Du ganz schnell reich!!!

PS.: der von Dir verwendete Platz ist bei mir schon vergeben (siehe Bild), aber dann gibt´s bestimmt auch noch andere Möglichkeiten!

Gruß aus Mittelfranken

Cimg4996

Zitat:

Original geschrieben von Punto.S

 

aber mit der Schaltung liegst Du noch günstig, hab letzthin gesehen, BMW-Mert... aus Frank.... bietet eine Schaltung für die ABS-Optimierung (ABS-Blinken) für über 200€ an, das ganze wohlgemerkt ohne Arbeit bzw. Einbau!!!

Find ich schon dreist.......zumal man die Schaltung auch bei Powerboxer und ähnlichen Seiten findet.........je nach Auslegung brauchts da nicht mal irgendwelches Material.

Das Angebot war eh nur ein Späßchen...........lach, ich bin aber immer wieder erstaunt, wie solche Geschäfte dann doch funktionieren.......vielleicht sollte ich die Seitenständerschaltung zum kostenpflichtigen Download machen ...grins..:D

 

Wenn ich dein Bild richtig deute hast du wohl auch ne Stebel-Nautilus drin? ;)

Da erschrecken sich beim Testhupen die TÜVler immer so schön :D

Übrigends, saubere Ausführung, was man so sieht!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Seitenständer und ÖL Tempgeber R1100RT