ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. BMW R1200 GS läuft nicht und extremer öl verbrauch

BMW R1200 GS läuft nicht und extremer öl verbrauch

BMW
Themenstarteram 8. Februar 2011 um 17:19

Hallo liebe BMW gemeinde

habe ein schwerwiegendes problem meine Kuh ist lezten samstag noch super und perfeckt gelaufen dan wolte ich sie am sonntag starten und sie lief total unrund und ging aus da hab ich mir gedacht ok verschluckt oder so wieder gestartet und wieder das gleiche springt schlecht an läuft (aber total schlächt wie auf 1zylinder) kurz (1-2sek.) und geht dan wieder aus dan habe ich bemärkt das kein öl mehr im motor ist (knapunter min. aber noch sichtbar ) obwol ich vor jeder fahrt immer den ölstand kontrolire. hab sie dan in die garage geschoben und öl voll gemacht. heute wolte ich wieder starten wieder genau das gleiche und dabei (3startversuche) hat sie das halbe schauglas öl weg gepumt ?? wo geht das hin undicht is nix also muss er es verbrennen aber kein öl geruch aus dem auspuff was kan das sein muss ich sie zu BMW schlepen oder könt ihr mir hälfen

PS: alle service sind gemacht und hat bis jetzt noch keine faxen gemacht B.j. 05, 30tkm

Beste Antwort im Thema
am 10. Februar 2011 um 17:26

Junge, Junge... Ohne Punkt und Komma, und voller Schreibfehler. Da vergeht einem die Lust am Antworten noch bevor man alles zu Ende gelesen hat...

59 weitere Antworten
Ähnliche Themen
59 Antworten

Da dein Motor noch kalt ist, braucht das Öl eine gewisse Zeit, bis es zurückläuft. Lass sie mal bis morgen stehen und schau mal nach, bevor du sie startest. Mit dem schlechten anspringen, könnten die Zündkerzen sein. Aufpassen, sie hat vier Stück und nimm NGK und nicht die Bosch- Kerzen. (BMW hat da nämlich umgestellt) Aber auch Falschluft könnte ein Problem sein. Prüfe mal die Blindstopfen an den Drosselklappen.

Wenn du das mal alles abgearbeitet hast und sie läuft nicht, nochmals informieren.

Michi

Das mit dem kalten Öl hat der Michi schon gut erklärt...

Zum Problem:

Nun, ist leider so ne Computerkuh, da geht das aber auch.........schließe das Moditec oder den Groupe-One-Tester an und diagnostiziere die Fehlermeldungen.

Poste die Fehlermeldungen hier, dann helfen wir weiter.

Das 4 Zündkerzen gleichzeitig kaputt gehen glaube ich nicht...

 

 

 

Wie?

Du hast kein Moditec oder Groupe-One-Tester mit BMW-Software?

Tja.....dann solltest du vielleicht doch zu BMW fahren....;)

Die können das für ne Spende in die Kaffeekasse auslesen.

 

Bei der 1150er oder 1100er wär das noch mit heimatlichen Bordmitteln gegangen.......aber das nützt dir ja leider wenig. ;)

Themenstarteram 8. Februar 2011 um 18:51

ok schon mal danke für die antworten das mit dem öl wird so sein habe gerade nach geschaut und es ist 3/4 voll (verwende 20W50)

die zündkerzen sind lätztes jahr neu rein gekomen natürlich NGK, ich versuche mir mal ein auslesegerät besorgen (ausleihen) und werde dan mal die störung (fals vorhanden) und wegen falschluft ziehen wo könte er den überall ziehen also luftfilterkasten hab ich schon freigelegt und nachgeschaut aber sieht alles gut aus

 

Meine ist mal 2-3 Tage lang völlig unberechenbar ausgegangen und danach auch nur "zufällig" wieder angesprungen.

In diesem Fall war es der Stecker (!) der Spritpumpe, den die Werkstatt bei der Inspektion (150km vorher) nicht richtig aufgestöpselt hatte...

 

Der findet sich übrigens vorne links, unter der linken Tankseitenverkleidung.

Vielleicht liegts auch daran.

Themenstarteram 8. Februar 2011 um 19:13

ok das mit dem sprit kan auch sein habe den deckel wegen luftfilter sauber machen unten gahabt vieleicht bin ich ürgend wo hin gekomen. aber noch ne frage wen ihr eure kuh anlast wie viel öl ist noch im schauglas leer, halbvoll ?? (wenn man von fast max. ausgeht)

Zitat:

Original geschrieben von BMW-Onkel

 

Das 4 Zündkerzen gleichzeitig kaputt gehen glaube ich nicht...

Wenn eine Primär- Kerze defekt ist, dann springt sie extrem schlecht an und läuft dann extrem unrund, stirbt ab und säuft ab und und und.....

Michi

am 9. Februar 2011 um 9:43

Servus Speed Joker,

beim laufenden Motor ist der Ölstand nicht ablesbar, ich habe zwar nicht extra meine Q angeschmissen aber ich denke mal, dass das Schauglas leer ist.

Mir ist früher mal bei der 1150 GS passiert, dass ich beim Ausbau der Batterie, da hatte man den Tank abbauen müssen, den Gasseilzug aus der Führung gedrückt habe, dann ist die Maschine auch nicht mehr rund gelaufen, ob es bei der 1200 auch so passieren kann, keine Ahnung.

Gruß

Adrian

Zitat:

Original geschrieben von gsbiker

Mir ist früher mal bei der 1150 GS passiert, dass ich beim Ausbau der Batterie, da hatte man den Tank abbauen müssen, den Gasseilzug aus der Führung gedrückt habe, dann ist die Maschine auch nicht mehr rund gelaufen, ob es bei der 1200 auch so passieren kann, keine Ahnung.

Ich denke das lässt sich bei der 12er ausschließen... um an die Batterie zu kommen muss nur die Sitzbank runter.

Bei der Tankmontage gabs bei mir bis jetzt auch keine Probleme mit dem Gaszug.

Themenstarteram 9. Februar 2011 um 19:21

ok ich werde am wochenende mal die drosselklapen gehäuse ausbauen, und die 4zündkerzen überprüfen einspritzung habe ich schon geprüft läuft sauber und gleich mäsig

zum öl wen ich sie starte und sie bischen am laufen hab (3-5sek.aber unrund) ist das schauglas leer normal ?? öl komt wieder komplet zurück dauert aber (ist ja normal 20er öl halt)

danke nochmal für die antworten ihr helft mir echt weiter (was were ich nur ohne euch) ;)

Zitat:

Original geschrieben von Speed-Joker

 

zum öl wen ich sie starte und sie bischen am laufen hab (3-5sek.aber unrund) ist das schauglas leer normal ?? öl komt wieder komplet zurück dauert aber (ist ja normal 20er öl halt)

Na klar ist das Schauglas leer, oder fast leer, wenn der Motor läuft, es ist ja überall im Motor verteilt!

Deswegen soll man den Ölstand ja auch ein paar Minuten nach dem fahren prüfen. Dann ist das Öl noch warm (also ausgedehnt) und zurück in die Ölwanne gelaufen.

 

Soll heißen: Mittiger Ölstand ca. 10 Minuten nach beendigung der Fahrt sollte völlig in Ordnung sein.

 

Wenn man bei kaltem Motor/Öl prüft bzw. nachfüllt kann es zuviel werden, das ist dann auch nicht gut.

am 9. Februar 2011 um 21:20

Zitat:

Original geschrieben von Speed-Joker

ok ich werde am wochenende mal die drosselklapen gehäuse ausbauen, und die 4zündkerzen überprüfen einspritzung habe ich schon geprüft läuft sauber und gleich mäsig

zum öl wen ich sie starte und sie bischen am laufen hab (3-5sek.aber unrund) ist das schauglas leer normal ?? öl komt wieder komplet zurück dauert aber (ist ja normal 20er öl halt)

danke nochmal für die antworten ihr helft mir echt weiter (was were ich nur ohne euch) ;)

und du bist dir sicher das du die Drosselklappengehäuse demontieren willst?

Das mit dem Ölstand beim laufenden Motor war ein Scherz!

Sonst empfehle ich Dir das Ölauffüllen bei laufenden Motor.....

Also zuerst empfehle ich dir einen Schreibkurs - Groß und kleinschreibung

sowie Satzzeichen erleichtern das lesen ungemein! rudimentär......

Nix für ungut!

Alex

Ich werde meine gefestigte Meinung über MT-Beitragsschreiber mit Schrauberambitionen nicht ändern müssen, wie ich das hier sehe :p

Themenstarteram 10. Februar 2011 um 16:23

hab sie heute wieder mal angeschmissen und "laufenlasen" wen ich das gas leicht aufdrehe läuft sie recht stabiel also hab ich sie bischen laufenlasen als die zylinder warm wahren ist sie auch ohne gas halten recht stabiel gelaufen aber mit ca. 800-900U/Min. (normal 1150U/min.) dan hat mein kumpel gemeind die batterie ist kaputt BC zeigt batterie mit gelbem warndreieck (abber nicht immer) ?? (handbuch hilft nicht weiter) ich habe mal die batterie durch gemesen 16V im ausgebauten zustand ich hab mir gedacht ok recht viel aber mal schaun angeschlossen gestartet (lief wie oben geschrieben) dan wieder aus gegangen wieder an u.s.w. nach 3oder 4 startversuchen war die batterie lehr (wahr voll geladen) ist das normal zieht der anlasser so viel?? naja ich habe sie ausgebaut und wolte sie laden habe davor nochmahl gemeseh und wieder 16V ??

P.S. marken batterie und das messgerät funktioniert auch

EDIT: ich häte noch ne kleinere batterie von meiner 125er kan ich die ohne probleme einbauen oder zerlegts die wegen zu hohem ladestrom??

am 10. Februar 2011 um 17:26

Junge, Junge... Ohne Punkt und Komma, und voller Schreibfehler. Da vergeht einem die Lust am Antworten noch bevor man alles zu Ende gelesen hat...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. BMW R1200 GS läuft nicht und extremer öl verbrauch