ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. oel

oel

Themenstarteram 14. Februar 2009 um 21:37

hallo freunde

es wird so viel von motoroel geschrieben

mineralisch und teilsynte.

 

habe eine bmw1200rt und mein händler gab mit teilsyn. zum nachfüllen mit

motor hat 12000km weg

es wird gesagt das es nicht gut ist und mineralisch besser ist

 

richtig

willi

.

Ähnliche Themen
14 Antworten

Nimm einfach genau das Öl, was in der Bedienungsanleitung vorgeschrieben ist. Und kein anderes. So einfach ist das.

Auf den neuen Boxern würde ich sogar vollsynt. Motorenöl empfehlen, vorzugsweise sogar ein Hochwertiges Automotorenöl mit der Viskosität 5W-40.

Der große Vorteil der BMW Boxer ist das sie das Getriebe getrennt vom Motorölkreislauf haben, also warum willst du da ein billiges Mineralöl einfüllen.

Auf meiner GS kommt nur noch Autoöl, man spürt den Unterschied deutlich wenn man bei 120km/h gasweg nimmt und das Motorrad rollen lässt, es läuft spürbar leichter.

 

Gruß Markus

am 16. Februar 2009 um 13:22

hi,

ich fahre 10w50. Mein Vorredner hat im Prinzip Recht, das System gibt es her, ohne eine rutschende Kupplung zu riskieren. Allerdings stimmt auch die Aussage mit der bedienungsanleitung. Da wird viel Wind drum gemacht. Ein 10w40 wird auch nicht Schuld an einem früheren Ende sein.

gruß

Christian

Zitat:

Original geschrieben von RC42

Auf meiner GS kommt nur noch Autoöl, man spürt den Unterschied deutlich wenn man bei 120km/h gasweg nimmt und das Motorrad rollen lässt, es läuft spürbar leichter.

Gruß Markus

Willst du uns jetzt einen vom Pferd erzählen oder nimmst du vor der Fahrt immer einen Schluck davon?

Liefere doch einmal die physikalische Erklärung zu deinem Phänomen. Wenn du jetzt mit dem Argument kommst, die Kolben laufen leichter im Zylinder, dann schrei ich mich weg. Wenn du dagegen sagst, die Kolben dichten nicht mehr so gut und die Kompression wird weniger, weil nur die bremst den Kolben beim Gaswegnehmen, dann solltest du sie einmal messen lassen. ;)

Zum Thema, nimm, wie hier schon erwähnt, das in deiner Bedienungsanleitung aufgeführt ist, damit liegst du immer richtig.

 

Gruß

Nik

@nik,

In der Tat läuft der Motor mit dem Autoöl erheblich leichter, da dort sog. Friction Modifier drin sind, die die gesamten Innermotorischen Reibungsverluste minimieren sowie. u.a. den Verbrauch und den Verschleiß senken.

Wie ich oben schonmal schrieb, hat der BMW Boxer sonderstatus da kein Getriebe und keine Nasskupplung die mit im Motorölkreislauf sitzen, diesbezüglich wäre nämlich ein Motoradöl nach JASO MA Norm vorgeschrieben, da es sonst zu Kupplungsrutschen kommt.

Und speziell die älter 4V Boxer (1100er 1150er) reagieren ziemlich sauer auf einfache Mineralöltunke.

Der Ventiltrieb bei diesen Motoren ist nicht sonderlich drehzahlfest (>7000U/min), es ist eher ein Drehmomentmotor der im unteren und mitleren Drehzahlbereich schon Bumms hat.

Und nur mal nebenbei, meine alte 1100er GS läuft noch immer, hat über 180tkm weg, bei der turnunsmäßigen Ventilspielkontrolle alle 10tkm sieht die Mechanik und die innenseiten der Ventilkammerdeckel aus wie neu, wohlgemerkt mit vollsyn. Autoöl, da habe ich schon ganz andere Möhren gesehen nach nichtmal der hälfte der Laufleistug.

 

Wie gesagt, es soll jeder für sich Entscheiden, kann nur mit Erfahrungen beitragen, und mal ganz im Ernst, wer fährt den sein Motorrad weit über 100tkm und macht jeden Service daran selbst.:rolleyes:

 

Gruß Markus

 

...ja sowas gibts, rc42...und ich frage wirklich ernsthaft, wie man hier auf die idee kommt, ein bestimmtes öl zu empfehlen, ohne nach dem einsatz des möppies zu fragen...wird viel in der stadt gefahren?...viel im winter?...lange vollgasetappen?...und dann empfehle ich einfach mal die sufu...dort haben schon viele leutz ihren sermon zum thema abgegeben...

...oder auch gut ist es...den worten vom emca und thomas(oh) zu lauschen...nur das erspart die sufu...

servus

r1150rt

14000km auser 1000er insp. jede andere insp. selbst gemacht!

motor öl 10 w 40 literpreiß so ca 2 euro bei 200lt fass (landwirt-schlepperöl) öl verbrauch ca 0,3ltr auf 1000km

soviel zum thema öl bei literpreisen von 15 -!!! teuros

am 3. März 2009 um 15:21

Zitat:

Original geschrieben von w.geyer

servus

r1150rt

14000km auser 1000er insp. jede andere insp. selbst gemacht!

Du meinst wohl 140000km?

Naja und ich hatte schon fast ein schlechtes Gewissen als ich ein

3,7 EUR Öl in mein Auto kippte.

An meine BMWs lasse ich nur Mineralöl und Rewitec. :D

Wenn mir mein langjähriger BMW-Schrauber, der vor Jahrzehnten in einer NL gelernt hat und seit 12 Jahren selbständig damit ist, sagt, Mineralöl und gut, dann glaube ich ihm das einfach mal.

Ganz hässlich kann es wohl werden, wenn man nach langjähriger Mineralölnutzung plötzlich auf Vollsynthetisch umstellt.

...auch hässlich ists, sich zusatzplörre ins öl zu kippen, dessen wirkung mitnichten belegbar ist...hände weg von überflüssigen zusätzen jedweder art...besonders beim öl...alles meine moppeds sind bisher sehr gut ohne ausgekommen...:D

Themenstarteram 3. März 2009 um 16:46

hallo lewellyn

ich habe meine bmw 1200rt beim händler mkm

 

gekauft

nach der frage was für öl wurde gesagt

wurde gesagt teilsynt. und bekamm ein behälter mit 1liter mit

gruss willi

Für die ganz aktuellen Moppeds habe ich zugegebener Maßen noch nie gefragt. Aber alles vor dem 12er Boxer und den K-Quer fährt mit Mineralöl auf der sicheren Seite.

Themenstarteram 3. März 2009 um 18:39

hatte vorher eine 1100rt

hier für gab er mir mineralisches öl mit

für die1200rt teilsynt.

ich glaube nicht das es verkehrt ist

den ich habe noch garantie

willi

 

Zitat:

Original geschrieben von RC42

 

... da dort sog. Friction Modifier drin sind, die die gesamten Innermotorischen Reibungsverluste minimieren sowie. u.a. den Verbrauch und den Verschleiß senken.

Steht das so wörtlich auf der Verpackung ?

Na, dann kommt das Mopped ja in den Himmel ...

Zitat:

Original geschrieben von RC42

 

Und speziell die älter 4V Boxer (1100er 1150er) reagieren ziemlich sauer auf einfache Mineralöltunke.

Ich muß sofort meinen Händler anrufen und fragen, warum er mir in meine 1200 RT immer diese einfache Mineralöltunke einfüllt.

Allsquare

Deine Antwort
Ähnliche Themen