ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. 10 Jahre R1100RT kaufen???

10 Jahre R1100RT kaufen???

BMW R 1100
Themenstarteram 10. Juni 2007 um 20:42

Hallo erst einmal von mir hier im Motorradforum.

Komme aus dem Omegaforum hier rüber.

Nach fünf Jahren Pause vom Motorradfahren kribbelt es ein wenig in den Fingern mir wieder ein Motortad zu kaufen.

Zu letzt habe ich eine R1100RT gefahren und so eine sollte es wieder sein.

Die neue 1200RT sagt mit von der Form überhaupt nicht zu.

Nur die Preis für die 1100RT sind ja noch im recht hohen Bereich, ich habe meine vor 5 Jahren für 7500,-- € in Zahlung gegeben, könnte heulen wenn ich die Preise heute noch sehe. Aber was solls.

Ich habe mal verschiedene Angebote mir angesehen was mir zusagt sind Maschinen für ca. 6000,-- € mehr wollte ich nicht ausgeben. Die Maschinen die angeboten werden haben 25.000 bis 30.000 km auf der Uhr. Kommt mir sehr wenig vor.

Da ich 5 Jahre von dem Thema weg bin mal Euere Meinung kann man ein so "altes" Motorrad noch kaufen, sind die Preis fair?

Auf was soll man bei einer Besichtigung achten. Ich weiß das man Ölverbrauch recht hoch war und das der 1. Gang manchmal schwer rein ging. Auch lief der Bock auf Bridgestone am besten

Gibt es ein spezieles Forum für die RT`s

 

Mfg Ralf

Ähnliche Themen
20 Antworten

Denke mal, mit ner 10jährigen BMW, kannste

nicht viel verkehrt machen.

Spezieles RT-Forum gibt es nicht......

[EDIT von twelferider: Link entfernt - bitte die Linkregelungen beachten]

Gruß Bonko

am 11. Juni 2007 um 10:45

Warum nicht......?

Wenn das Krad ordentlich behandelt und gewartet wurde, spricht nix dagegen.

am 11. Juni 2007 um 13:08

Darauf achten, dass die jeweiligen Kundendienste in BMW-Vertragswerkstätten durchgeführt wurden.

Im Zuge dieser Kundendienste wurden immer wieder Verbesserungen an den Maschinen (gerade der ersten generation der Vierventilboxer) vorgenommen - den Kunden wurde meistens hiervon nichts gesagt.

 

Zur Frage nach Fremdforen: Bitte die Linkregelungen beachten, ggf. googeln.

Hallo,

zwischen den diversen RT-Modellen liegen große Unterschiede.

Die Agilität ist sehr Unterschiedlich. Am besten von Fahrwerk und Leistung ist mit Abstand die 12er - aber das Design gefällt mir persönlich auch nicht. 1150er besser als 11er und 12er besser als 1150er...

Hatte die 1150er und "ärgere" mich auch über die stabilen Preise - jedoch hat mein Händler auch nichts davon gehabt.

Es ist alles eine Frage deiner finanziellen Möglichkeiten, leider.

Aber grundsätzlich ist die 11er ein gutes Motorrad. Der beste Kompromiss ist für mich die 1150er - aber achte auf Doppelzündung!!!

 

Viele Grüße von Josef

Themenstarteram 13. Juni 2007 um 7:23

Heute schaue ich mir mal die RT an ist eine 96´er mit 26.000km auf der Uhr die ein älterer Herr gefahren hat soll aber noch 5.500 Euronen kosten mal sehen was es gibt.

Mfg Ralf

am 14. Juni 2007 um 3:18

Hallo,

dann viel Spaß und schreib´ mal, was es gegeben hat...

Der Preis scheint auf alle Fälle OK zu sein!

 

Viele Grüße

Themenstarteram 14. Juni 2007 um 7:23

Habe mir gestern die Maschinen angesehen. Entspricht aber nicht meinen Vorstellungen.

Die Motorrad ist mal umgefallen und hat am Zylinderkopf und linken Spiegel Schäden. Inspektion ist nicht durchgeführt worden Reifen sind 5 Jahre alt kein Zubehör.

Der Verkäufer hat grosszügig einen Preisnachlass um 200,-- Euro angeboten, mit Hinweis auf das Internet was da so verlangt wird.

Mein Hinweis das die Laufleistung nicht das Fehlen von Topcase und Tankrucksatz Inspektion sowie einen TÜV von 2 Jahren den in meinen Augen dann doch recht hohen Preis nicht gerechtfertigt wurde nicht anerkannt.

So seht am Wochenende ein nächster Besichtigungstermin an.

Diesmal eine Maschine mit zwar 33.000 km für 5.800,-- aber mit viel Zubehör.

Mfg Ralf

Hallo,

mit diesen Voraussetzungen ist das Mopped wirklich deutlich zu teuer gewesen. Hatte mir da eine RT in sehr gutem Zustand mit entsprechendem Zubehör vorgestellt....

Aber kommt Zeit - kommt (Zwei-) Rat (d)

 

Viele Grüße

Die 1150 ist nicht so oft/stark vom Konstantfahrruckeln betroffen .Meine jetzige 1200er RT hat diese Problem überhaupt nicht mehr.

Meine 1100 von 1996 ließ sich auch nach korrektester Einstellung für max. 1000 km ohne Ruckeln bewegen. Mich hat das tierisch genervt . Speziell , in meinem Fall , so um die 50 - 60 km/h immer unter Zug fahren zu müssen . Ist in der Stadt sehr lästig. Bei der Probefahrt drauf achten . Ansonsrten : 10 Jahre , ca 50 - 60.000 km bei ordentlicher Wartung ... so what ? Und beim Verkauf gibt es immer noch Geld dafür , auch wenn sie dann schon 15 Jahre ist .

am 5. November 2009 um 18:15

Hallo beisammen,

auch ich habe die Absicht, mir eine RT zuzulegen.

Ein interessantes Angebot für eine 2000er R 100 RT mit knapp 20.000 km, 90 PS, Koffern, Radio, ABS, elektr. Scheibenverstellung, Heizgriffe, FID (was ist denn das???) für rd. 6.400,-. Die 20.000-Km-Inspektion wird neu gemacht.

Preis sollte sich evtl. verhandeln lassen. Scheint auf den ersten Blick ganz o.k. zu sein, Probe fahren konnte ich sie noch nicht.

Worauf wäre zu achten? Was hat die Maschine für Schwächen?

Thx für Eure Antworten ...

apollo444

Es gibt die rt-freunde.de. :)

Guck einfach mal dort rein, da gibt es jede Menge Berichte, speziell nur RT´s.

Hallo,

oder www.boxer-forum.de, da ist mit am meisten los.

Grüße

Kai

Hallo Gemeinde,

ich habe mir vor 2 Monaten eine 98er R1100 RT (Vollausstattung, 2 Vorbesitzer, 26.500 Originalkilometer, 5.500 Euro) geleistet. Unter 5.500 Euro dürfte es allerdings schwierig werden. Bis zum Baujahr 98 sagt man den Maschinen schwächelnde Getriebe nach. Ich bin allerdings sehr zufrieden. Gruß Golfimolf

Rt-1100-002
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. 10 Jahre R1100RT kaufen???