ForumX3 F25
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. X3 F25
  8. Seid Ihr mit den Sitzen zufrieden?

Seid Ihr mit den Sitzen zufrieden?

BMW X3 F25
Themenstarteram 15. Febuar 2012 um 20:47

Hallo allerseits,

mir gefällt der X3 vom Design her wirklich gut, nur habe ich für mich in der gebotenen Auswahl noch nicht den idealen Sitz gefunden. Bei der Konkurrenz ist das einfacher, auch bei X5 oder 5er.

Die Standardstoffsitze sind mir zu unbequem und zu einfach; die Ledersitze sind besser, aber von der Sitzfläche auch nicht wirklich überzeugend und eine Version mit Alcantara wird auch nicht angeboten. Bleiben die Sportsitze (Stoff-/Leder würde ich begrüßen), aber die sind mir etwas schmal geschnitten, auch wenn die Breitenverstellung ganz weit steht, so merkt man den Sitz beim Atmen. Zur Info: Bin 1,90 und 95 kg.

Wie geht es Euch bei der Sitzauswahl? Hat jemand Info, ob BMW bei den Sitzen was "nachlegt" (Komfortsitze o.ä.)?

Schöne Grüsse

Ähnliche Themen
15 Antworten

Puhhh, sind das Luxusprobleme! ;)

Hi,

Sportsitze sind aus meiner Sicht wesentlich besser als die normalen Sitze. 1,88/95 - bitte keine BMI Diskussion ;-)

Komfortsitze konnte ich im 5er testen. Würden dem X3 sicher gut stehen, waren damals aber leider nicht bestellbar...

Am Ende des Tages bin ich mit den Sportsitzen (Teilleder) sehr zufrieden.

VG dho

Die Sportsitze werden noch breiter!

Am Anfang habe ich die Sitzbreite ganz aufmachen müssen. Nach ein paar Wochen hab ich sie dann enger gemacht. Bis Dato bin ich zufrieden mit den Sportsitzen. Aber Achtung: Die elektrischen lassen sich in der Sitzflächen-Neigung nicht so weit schräg nach hinten stellen wie die mechanischen.

Hab letztens wieder einen 5er mit Komfortsitzen gefahren. Die sind schon auch sehr Klasse. Die haben schon einen guten Seitenhalt an der Rücklehne, aber keinen Seitenhalt an der Sitzflächen. Das finde ich an den Sportsitzen viel besser. Der Rest ist aber bei den Kompfortsitzen besser. So What, gibts eh nicht beim X3.

Gruß

D

Moin!

Also ich bin überaus zufrieden mit den Pearlpoint-Sitzen. Normalsitze gehen für mich gar nicht, ist wie auf einer Bierbank vom Seitenhalt her.

Daten: 1,93m, 84kg. Pearlpoint Sportsitze elektrisch mit Lordosenstützen und Memory...

VG

Patsone

Ich hab beide Sitze Probe gefahren und hab mich dann sofort für die Sportsitze entschieden.

Mit 1,89 und so circa 99kg ;) hab ich mich nicht eingeengt gefühlt. Natürlich hab ich die Lehnenbreite auf max.

 

Frage an Patsone:

Ich hab auch die Memory-Sitze geordert, da meine Frau nur 1,60 bei 50kg misst. Mit Key-Memory (bei meinem E83) geht ja schon beim Entriegeln der Sitz in die gewünschte Position.

Wie ist das nun beim Komfortzugang?

Mit Berühren des Griffes?

Wird die Lehnenbreitenverstellung auch mit den Memoryeinstellungen angepasst?

 

Danke im voraus für Deine Rückantwort.

Grüße von Jörg, der sich noch 38 Tage gedulden muß :D

 

Hi Jörg,

Man kann im idrive definieren, ob die Verstellung bereits beim Entriegeln erfolgen soll oder danach. Ich habe es auf ersteres eingestellt und sobald das Fahrzeug entriegelt geht der Sitz in die jeweilige Position, die auf den Schlüssel gespeichert ist. Beim Komfortzugang dürfte das ebenfalls der Fall sein, d.h. mit dem Berühren des Griffes, da dies ja den Entriegelungsvorgang bedeutet (habe keinen Komfortzugang, da mir der Mehrwert gegenüber dem normalen Zugang fehlt).

Die Lehnenbreitenverstellung und Lordosenstütze werden NICHT mit angepasst.

VG Patsone

Zitat:

Original geschrieben von Patsone

 

Die Lehnenbreitenverstellung und Lordosenstütze werden NICHT mit angepasst.

 

VG Patsone

Danke für Deine ausführliche Antwort.

Ist schade das nicht alle Funktionen angesteuert werden.

Muß halt meine Frau mit meiner Einstellung leben.:D

Oder wenn sie fährt sitz ich hinter ihr, halte sie in den Kurven schön fest und gebe den nötigen Seitenhalt.

 

Gibt schlimmeres - Haupsache die Post geht ab. :)

Grüße Jörg

Ja, das ist schade. Ich vermisse auch etwas die Lenkradverstellung, die im X5 mit Memory angepasst wurde, da elektrisch. Im X3 ist sie mechanisch und da musste ich erst einmal eine Einstellung finden, die meiner Frau und mir passt ohne dass jeder immer daran herumstellen muss... ;)

VG

Patsone

Hallo,

hatte vorher im 5er Komfortsitze, sitze aber in den Sportsitzen genau so gut. Der Unterschied besteht im Nutzwert. Habe/hatte in beiden Komfortzugang und Memory. Bei den Komforts. veränderte Memory Längsverstellung, Neigung, Höhe, Kopfstützen, Lehnenweite, Oberschenkelauflage, Lordosenstütze, Spiegel und Lenkrad (wurde sogar beim Aussteigen nach oben gefahren). Ich hatte das auch so beim X3 erwartet. Ich konnte es halt im Dezember 2010 nicht testen.

Aber leider, Kopfst., Obersch., Lenkrad nur mech. Verstellung. Lordose el. aber nicht bei Memory dabei. Gerade Lenkradverstellung ist bei untersch. Nutzern sehr wichtig. Man kann sich das Geld für Memory eigentlich sparen.

Die Aufpreise für Sportsitze, Leder, Lordose, elektr. u. Memory bewegen sich zwar im Bereich Komfortsitze , die Fkt. leider nicht. Beim Komfortzugang hatte ich auch die hinteren Türen dabei, war da beim X3 etwas verwundert. Dann noch der erzwungene Verzicht auf das Abstandsradar, da kommen schon manchmal Zweifel auf. Ist halt immer schlecht wenn man mal was hatte. Der 5er war ein Vorführer mit allem was

es gab(auch HUD,TV u. Automatik).Bei der Automatik hätte ich vorher auch nicht gedacht, das diese einmal mein wichtigstes Extra werden würde.

Grüße

Zitat:

Original geschrieben von Patsone

Die Lehnenbreitenverstellung und Lordosenstütze werden NICHT mit angepasst.

Schade, gerade die Lordosenstütze wäre für bandscheibengeplagte wichtig gewesen...

Ich habe beide Sitze ausprobieren können und mich dann, zum einen wegen des nicht so tollen Sitzgefühls und zum anderen wegen der Stoff/Leder Kombi, gegen die Sportsitze entschieden. Habe jezt die Standardsitze und bin seit rund 9000 km zufrieden damit.

Wegen der Sitzerverstellung, da vermisse ich so eine E-Einstellung wie die Standard geschichte bei meinem X5. Wenn meine Frau den X3 fährt, verstellt sie nur Lehne und Abstand. Alles andere braucht sie auch nicht verstellen.

Habe übrigens einen hohen BMI :D und habe Arsch wie Brauereipferd.

Zitat:

Original geschrieben von bezie

... Ist halt immer schlecht wenn man mal was hatte.

Grüße

Das ist wirklich furchtbar, geht mir auch so, hatte auch einen 5er.

Die Ausstattungspolitik von BMW verstehe ich auch überhaupt nicht. Ein 5er und ein X3 werden nicht aufgrund el. verstellbarer Lenkräder etc. von unterschiedlichen Kunden gekauft. Da zählen ganz andere Überlegungen. Ein 60k€ Auto sollte wirklich allen Schnickschnack haben (bzw. haben können, wenn man denn möchte).

Also in den Sportsitzen könnte ich stundenlang sitzen, super Teile. Und die Stoff/Leder-Kombination finde ich ausdrücklich angenehm. Leder pur oder nicht ist Geschmacksache.

Zitat:

Original geschrieben von X3-M

...

Die Ausstattungspolitik von BMW verstehe ich auch überhaupt nicht.

...

Ein 60k€ Auto sollte wirklich allen Schnickschnack haben (bzw. haben können, wenn man denn möchte).

...

Ja und ja

Zitat:

Original geschrieben von X3-M

...

Also in den Sportsitzen könnte ich stundenlang sitzen, super Teile. Und die Stoff/Leder-Kombination finde ich ausdrücklich angenehm. Leder pur oder nicht ist Geschmacksache.

Wieder ja und ja - in den ersten Wochen habe ich noch eine "gewisse" Enge empfunden, mittlerweile "sitzen" sie Top.

(...hatte gar nicht drüber nachgedacht, dass diese sich "geweitet" haben könnten)

Gruß aus EN

Zitat:

Original geschrieben von calagodXC707

Wieder ja und ja - in den ersten Wochen habe ich noch eine "gewisse" Enge empfunden, mittlerweile "sitzen" sie Top.

(...hatte gar nicht drüber nachgedacht, dass diese sich "geweitet" haben könnten)

Gruß aus EN

;) ... der eine steigt täglich auf die Waage, der andere kontrolliert seine Figur anhand der X3-Sitze ... :D ... wär' das nicht ein Werbegag?

Deine Antwort
Ähnliche Themen