ForumLeon
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Leon
  6. Seat Leon 5F Motorschaden

Seat Leon 5F Motorschaden

Seat Leon 3 (5F)
Themenstarteram 8. Januar 2019 um 21:05

Ein herzliches Hallo in die Runde.

Ich habe mich gerade ganz frisch angemeldet, da ich vor ein Problem stehe und ich auf euren Rat hoffe.

Ich fahre seit Mai 2013 ein Seat Leon.

Kurz die Daten:

Seat Leon 1.4 TSI / Ecomotiv 122PS / FR

Erstzulassung: Nov. 2012

KM: ca. 60.000

TÜV: 06/18

Service: 04/18 (Zündkerzen, alle Flüssigkeiten neu..... 500€ goodbye)

Als ich letztens unterwegs war, bemerkte ich, dass die Motorkontrollampel und die EPC-Lampe leuchteten.

Als ich dann im Leerlauf stand, fing das Auto an zu Ruckeln, als ob er gleich ausgeht. Die Drehzahl spring von 800 auf 400, dann auf 700...... usw.

Habe dann gleich die Werkstatt aufgesucht. Der Werkstattleiter wollte am nächsten Tag den Fehlerspeicher auslesen (40€).

Ich habe dann einen Anruf bekommen und er meinte das ein Motorschaden vorliegt. Der 1te Zylinder hat nur 8 bar, der 2te 0 bar, der 3te und 4te 11bar.

Wie wird den heutzutage die Kompression gemessen. Macht man das über dieses Fahrzeugdiagnosesystem? Für mich sieht es so aus, als ob was mit dem 1ten Zylinder auch nicht stimmt. Mir kommen 8 bar etwas wenig vor.

Lösungsansatz seinerseits war, für 1000€ den Motor zu zerlegen und zu gucken wo da das Problem vorliegt. Das bedeutet für mich 1000€ + Summe X.

Problem ist, dass ich eigentlich nicht mehr viel in das Auto investieren wollte. Eigentlich hatte ich vor, es zu verkaufen. Aber das kann ich jetzt wohl vergessen.

Was soll ich jetzt machen? Versuchen das Auto in diesem Zustand zu verkaufen oder es wagen und 1000€ investieren, obwohl ich nicht im Ansatz weiß welche weiteren Kosten auf mich zu kommen werden?

LG

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Pille59 schrieb am 15. Januar 2019 um 15:16:26 Uhr:

Kulanz von Seat war bei uns Null. War der 1,2 Tsi mit 200000 km,...........

Bei der km Leistung Kulanz?

52 weitere Antworten
Ähnliche Themen
52 Antworten

gutes video hierzu ist das hier...

https://www.youtube.com/watch?v=xrLNDgrIw3U

Also 1,8er oder gleich den Cupra kaufen, beide haben doppelte Einspritzung ( Direkt für niedrige und Vorkammer für hohe Drehzahlen )

Zitat:

@schattenparcker schrieb am 29. März 2019 um 14:55:08 Uhr:

Zitat:

@Tomy 69 schrieb am 29. März 2019 um 13:43:28 Uhr:

 

Hast da mal einen Link dazu?

Hallo Tomy 69 !!

https://www.youtube.com/results?search_query=1.4+tsi+probleme+kolben

https://www.youtube.com/watch?v=DFi-6QZ6HOQ

https://www.youtube.com/watch?v=adPlzq1ToP4

https://www.youtube.com/results?search_query=1.4+tfsi+probleme

Natürlich haben andere Hersteller ähnliche Probleme , aber VW hat mit den TFSI & TSI Motoren den Vogel abgeschossen.

Ursache : Die Politischen Abgas-Entscheidungen , Billigste Material Verwendung in dem Motoren , usw...

 

MFG Uli

Ein paar deiner Link wiederholen sich.

Bin ja froh das auch andere Hersteller Probleme haben.

Ich fahre im Nebenjob Pannenhilfe glaub mir da hast du alle Marken mit den selben Problemen,auch die viel gelobten Japaner und Koreaner sind zur genüge dabei.

Zitat:

@NBB schrieb am 29. März 2019 um 16:04:34 Uhr:

Welches Bauteil im/am Motor hat denn minderwertige Materialqualität?

Hallo NBB !!

Googel mal VW Steuerketten , HD. Benzinpumpe , Wasserpumpe ,( die mit dem kleinen Zahnriemen ) VW Wirbelklappen , ........usw......da findest Du genug.

Ich habe 1976 beim Stern meine Lehre angefangen , und gehe jetzt bald in Rente , da gab es noch Duplexsteuerketten , die haben ein Autoleben lang gehalten , ( aus vernünftigem Material ) heute gibt es Triplexzahnketten die sind nach 60 > 70 Tkm verschließen , weil die aus Dosenblech gemacht sind,( Geiz ist Geil ) Steuerkettenspanner aus Plastik , Ölpumpen aus Plastik , Kupplungsdrucklager aus Plastik mit Nehmerzylinder , und am Ende zahlt der Kunde.........

Aber ich will hier nicht nur auf VW herum Reiten , alle anderen machen das auch.( Geiz ist Geil )

 

MFG Uli

Zitat:

@Tomy 69 schrieb am 29. März 2019 um 21:12:39 Uhr:

Zitat:

@schattenparcker schrieb am 29. März 2019 um 14:55:08 Uhr:

 

Hallo Tomy 69 !!

https://www.youtube.com/results?search_query=1.4+tsi+probleme+kolben

https://www.youtube.com/watch?v=DFi-6QZ6HOQ

https://www.youtube.com/watch?v=adPlzq1ToP4

https://www.youtube.com/results?search_query=1.4+tfsi+probleme

Natürlich haben andere Hersteller ähnliche Probleme , aber VW hat mit den TFSI & TSI Motoren den Vogel abgeschossen.

Ursache : Die Politischen Abgas-Entscheidungen , Billigste Material Verwendung in dem Motoren , usw...

 

MFG Uli

Ein paar deiner Link wiederholen sich.

Bin ja froh das auch andere Hersteller Probleme haben.

Ich fahre im Nebenjob Pannenhilfe glaub mir da hast du alle Marken mit den selben Problemen,auch die viel gelobten Japaner und Koreaner sind zur genüge dabei.

Hallo Tomy 69 !!

Das einige Link´s sich wiederholen, war nicht meine Absicht ,sondern das die Leute mal auf diese Seiten gehen , und ansehen was da heutzutage los ist , und vielleicht erkennen was für Folgekosten da dran hängen können.

MFG Uli

Zitat:

@dw1566 schrieb am 29. März 2019 um 20:41:32 Uhr:

Also 1,8er oder gleich den Cupra kaufen, beide haben doppelte Einspritzung ( Direkt für niedrige und Vorkammer für hohe Drehzahlen )

Hallo !!

Ja das ist Super , noch mehr Elektronik wovon kein Werkstatt Monteur Ahnung hat , und Dir noch mehr Teile Austauscht um einen Fehler zu finden , Du Zahlst ja am ende die Zeche........Toll......

was ewig hält bringt uns kein Geld........

MFG Uli

Bei dir lese ich einen Ford Diesel, ist das der bei welchem der Motorblock mit gewechselt werden muss wenn der Lader an Ölmangel stirbt?

Hat es der Corsa auch mit der Kette?

Zitat:

@Tomy 69 schrieb am 29. März 2019 um 22:49:10 Uhr:

Bei dir lese ich einen Ford Diesel, ist das der bei welchem der Motorblock mit gewechselt werden muss wenn der Lader an Ölmangel stirbt?

Hat es der Corsa auch mit der Kette?

Hallo Tomy 69 !!

Ja , Du hast richtig gelesen , der Ford hat während der Garantie & Gewährleistungszeit viele Probleme gemacht , als das alles abgelaufen war , habe ich mich selbst darum gekümmert , jetzt läuft der schon seit über 10 Jahren , ohne grössere Probleme.

Der Corsa meiner Frau , hat natürlich auch die bekannten Opel Krankheiten ,vergammelte Stecker , defekter Öldruckschalter , Steuerkette ( noch nicht )

MFG Uli

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Leon
  6. Seat Leon 5F Motorschaden