ForumSierra & Scorpio
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Sierra & Scorpio
  6. Scopio ´95 Facelift 24V Getriebeproblem ( 4 Stufe )

Scopio ´95 Facelift 24V Getriebeproblem ( 4 Stufe )

Themenstarteram 22. August 2009 um 0:45

Hallo, bin neu hier im Forum. Habe ein Problem mit meinem Getriebe. Hab mir den Wagen vor ca 4 Wochen gekauft. Er hat nun schon stolze 269T Km gelaufen. Es handelt sich wie oben schon im Titel beschrieben um einem Scorpio 95 Facelift Cosworth. Erstmal zum Zustand ... So wie es mir erscheint, wurden in den mind. letzen 100T Km nicht ein Ölwechsel gemacht worden. Haben sehr viel Ölschlamm bzw schon feste Maße aus den Ventildeckeln und den Köpfen gekratzt. Und er ist denke ich auch wohl die letzten Jahre immer nur auf Kurzstrecke gefahren worden, in Hamburg.

Nun mal zum Problem. Das Getriebe hält die 4. Stufe nicht, bzw steht es unter einer gewissen Last, geht die Drehzahl hoch. Oft ist es so, dass man dies erst garnicht merkt. Man fährt auf der Landstraße 100 Km/h, ist die Last aber dann zu groß, geht langsam die Drehzahl hoch. Manchmal merkt man dann aber auch ein Ruckeln und Vibrieren. Nehme ich, wenn ich merker das die Drehzahl hoch geht das Gas weg ( muss nicht ganz sein ), bleibt die 4. Stufe drin. Allerdings werde ich dann ja langsamer. Das Getriebe schaltet aber nicht wie gewohnt in die 4. Stufe. Ich muss dann bei 90 Km/h halt Gas weg nehmen, dann geht sie rein. Meistens merkt man den Übergang auch nicht.

Ist der Getriebe noch kalt, hält es die Stufe etwas besser. Was mir auch aufgefallen ist: Sobald das Getriebe warm ist, geht die Drehzahl beim schalten von der 2. in die 3. Stufe erst kurz etwas hoch, dann aber wieder runter und der Gang ist drin. Das ganze merkt man aber net, also ruckt net. Dies ist auch nur, wenn das Getriebe warm ist. Wie hoch die Drehzahl geht, ist von der Gasstellung abhängig.

Habe den LMM schon getauscht, das war es leider nicht. Hab den dann mal ab gelassen, da sich dann ja das Notlaufproramm meldet. Das Resultat war/ist, dass das Getriebe die 4 Stufe hält. Es schaltet so durch wie es soll. Jedoch ist es so, dass es die 4. Stufe im Grenzbereich auf der Bahen auch net 100 pro hält. Aber das hält sich im Rahmen und fällt net auf, da man dann schon echt rasen muss, was ich eh nicht mache und möchte.

War schon bei einige Ford-Werkstätten. Die sagten mir es könnte "nur" elektronisch problem sein aber auch ein mechanisches. Aber keiner wollte das Getriebe wechseln ^^ . Einer meinte es könnte an dem Öldruck im Getriebe liegen, da diese im Notlaufprogramm wohl erhöt wird. Würd ja auch dauerhalt in dem Notlaufprogramm fahren, aber in der Stadt schaltet mir das Getriebe dann doch noch etwas zu hart.

Also in der Stadt merkt man von dem Problem nix, da dort ja die 4. Stufe nicht wirklich gebraucht wird. Das Getiebe schaltet ansonsten sehr weich ( so, dass man das Schalten net merkt ). Der Kickdown und die Schubabschaltung gehen auch.

Ich hoffe, ich hab nix vergessen. Da es ja doch schon recht spät ist ^^.

Brauche fachkundige Hilfe.

MfG

Manuel

Ähnliche Themen
15 Antworten
Themenstarteram 22. August 2009 um 2:56

Hab was vergessen ... hab ja noch die Fehlercodes:

P0161 - Fehlfunktion Heizstromkreis HO2HTR22

P0734 - Gang #4: Übersetzung falsch

P1260 - PATS hat den Motor immobiliert

P1761 - Funktionsfehler in Schaltmagnetventil #3

MfG

Manuel

Zitat:

P1761 - Funktionsfehler in Schaltmagnetventil #3

P0734 - Gang #4: Übersetzung falsch

Hallo,

dein Schaltschiebekasten im Automatikgetriebe ist verdreckt durch zu altes Öl.

Schnellstens das Öl wechseln und eine richtige Spülung vornehmen.

Gruß

Michi

Bremsband verschlissen !!!

Nehme ich mal an.

War bei meinem auch so. ( die selben Merkmale wie du beschrieben hast )

Hi. Wechsel ersma das Öl des Getriebes. Dies ist wie bereits genannt in fast allen fällen verdreckt und zudem sitzt mißt der Getriebeölfilterzu, sodass ein schlechter Ölfluss vorprogrammiert ist. Dies könnte ein Grund für den auftretenden Fehler sein.

Aber Respekt für die hohe Kilometerleistung, wenns noch das 1. Getriebe ist. Haben seit 2001 nen 95er Scorpio aus 1. Hand mit etwa 45 000km gekauft. Nach etwa 2 ahren fings mit dem Getriebe auch an, dass er nicht mehr in den 4. Gang schaltete. Das Öl wurde gewechelt und die Bremsbänder eingestellt (Kosten, runde 300 Euro). Runde 2 ahre später machte der Wagen wieder Faxen, sodass nen neues Getriebe reinkam bei etwa 95 000km. Der Spass hat 1500€ gekostet und seitdem keine Probleme mehr.

Themenstarteram 23. August 2009 um 14:47

Hallo ... danke für eure Antworten. Also zu der Haltbarkeit des Getriebes kann ich nur sagen, dass ich noch einen Cossi hab, einen 95er mit ca 180T Km. Das schaltet zwar net mehr so weich wie das von dem Facelift, aber sonst schaltet es recht gut. Leider ist bei dem das Öl schon fast schwarz, ist leider denke ich meine schuld. Bin ein paar Wochen mit zu viel Öl gefahren.

Nun nochmal zu meinem Problem. Wo kann man einen Getriebeölwechsel + Bremsbandeinstellung so günstig machen lassen. Wollte das mal selbst machen, aber leider hab ich nicht die Möglichkeiten dazu. Darf sowas hier nicht machen, müsste dafür wieder zu meinen Eltern fahren. Da vor dem Haus könnte ich das mit 2 Wagenhebern versuchen.

Alleine das Öl, dass ich gefunden hatte kost über 200 €, daher würd mich interessieren, wo man dann so machen lassen kann. Bin hier zur Zeit im Raum Frankfurt/Friedberg/ Bad Nauheim.

Also ich hab das bei Ford machen lassen, da man für die Einstellung, so wie ich das gesehen hab (hab da letztes ahr nen Praktikum gemacht) nen Spezialschlüssel braucht und man schon nen bissel ahnung davon haben sollte.

Der Ölfilter kostet etwa 55 Euro+ Dichtung und dann das Öl, kriegt man schon 20 Liter für etwa 70 Euro. An der Mänge sollte man nicht sparen, da man das Getriebe beim Ölwechsel gut spülen sollte. Es hat leider keine Ablassschraube, washalb man die Ölwanne runternehmen muss (also die des getriebes) und trotzdem noch etwa 4 Liter in den Leitungen, Wandler usw. Sitzt.

http://cgi.ebay.de/...192QQcmdZViewItemQQptZ%C3%96le_Schmierstoffe?...

Themenstarteram 24. August 2009 um 0:23

Joa ... hab mir schonmal in einem anderem Forum den Ölwechseln angesehen. Man braucht schon mind. den 20 Ltr. Kanister, da schon gut 9 - 10 Ltr. im Getriebe sind. Allerdings wir dort auch gleich ein Öl empfohlen, von Liqui Moly. Dies ist laut Ford US schon das mindeste was da rein sollte. Es gibt sogar schon ein Öl mit Dexron VI ( ca 240 € für 20 Ltr. )

Dann sieht das mit dem Kosten schon wieder anders aus, da dieses Öl mit Dexron III schon um die 115 € Kostet. Naja ... lieber das, als ein anderes Getriebe. Danke nochmal an alle ... werde mir mal einen Preis von einem FFH hier holen und schon, wann ich das geldtechnisch einrichten kann.

Zitat:

http://cgi.ebay.de/...192QQcmdZViewItemQQptZ%C3%96le_Schmierstoffe?...

Dexron II ist das falsche ÖL man braucht das Dexron III. Hier ist der Link

Michi

Erfüllt aber die Ford Spzifikation M2C166-H

Zitat:

Erfüllt aber die Ford Spzifikation M2C166-H

Das ist aber für das alte Getriebe bis zum Facelift .

Für das neue gilt die Spezifikation (Glubschauge)

Ford M2C195-A,

Ford M2C202-B oder

Ford M2C922-A1.

Michi

Themenstarteram 25. August 2009 um 1:04

Ich denk mal, ich werde das von Liqui Moly nehmen mit Dexron III. Da kosten 20 Ltr. zwar 115 €, aber das ist eigentlich eine gute Marke. Zur not muss ich das Dexron VI nehmen. Muss nur erstmal sparen, vorher geht´s eh net.

ok irgendwie denke ich dass jeder etwas anderes sagt welches öl man benutzen sollte.

Hat es jemand auf der hand also schwarz auf weiss :) welches Öl benutzt werden muss?

 

mhhh bin etwas überfragt

Hier schwarz auf weiß für die Getriebe des Scorpio 2

M2C166-H bei Modellen, welche bis August '96 gebaut wurden.

M2C202-B bei allen andren danach bzw. bei allen mit 2,3er Maschine.

Danke Booster

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Sierra & Scorpio
  6. Scopio ´95 Facelift 24V Getriebeproblem ( 4 Stufe )