ForumFocus Mk4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Focus Mk4
  7. Schwenkbare Anhängerkupplung schützen

Schwenkbare Anhängerkupplung schützen

Ford Focus Mk4
Themenstarteram 7. April 2021 um 0:46

Da mein Kugelkopf nach seinem ersten Winter anständig Rost angesetzt hat, überlege ich, wie ich ihn über den nächsten Winter bringen kann. Im Frühjahr /Sommer habe ich häufiger einen Fahrradträger auf der AHK, wo der Kopf dann natürlich fettfrei sein muss.

Meine zwei Ideen:

1. Idee:

Den Kugelkopf bei längerer Nichtnutzung richtig dick mit festem Fett einfetten und einen flexiblen "Ball" aus Gummi drauf. Da er eingeklappt mit der Öffnung nach oben zeigt, diesen randvoll mit dem Fett.

Wenn ich die AHK dann wieder regelmäßig nutze, entfette ich sie z.B. mit Bremsenreiniger.

2. Idee:

Kennt ihr Plasti Dip Sprüh Folierung? Damit habe ich mein FOCUS Logo auf dem Heck foliert. Absolut widerstandsfähig und wasserfest. Davon habe ich noch recht viel übrig. Mehrere Schichten davon auf den Kugelkopf nach vorheriger Reinigung und Entfettung und er sollte perfekt versiegelt sein.

Wie macht ihr das?

Ähnliche Themen
10 Antworten

Jetzt weist du warum ich dir damals widersprochen habe als du mir empfohlen hast von der abnehmbaren auf die schwenkbarere nachträglich noch zu ändern ;)

 

Dip ist keine gute Idee. Es ist immer Bewegung auf dem Kopf mit hohen Scherkräften- das gibt eine große sauerei. Die Camper handhaben es ganz einfach (die müssen den Kopf sogar abschleifen wegen der anti schlinger Kupplung) - Frischhaltebeutel und Gummi. Kostet nix und funktioniert.

Themenstarteram 7. April 2021 um 8:53

Zitat:

@uns1n schrieb am 7. April 2021 um 08:31:57 Uhr:

Jetzt weist du warum ich dir damals widersprochen habe als du mir empfohlen hast von der abnehmbaren auf die schwenkbarere nachträglich noch zu ändern ;)

 

Dip ist keine gute Idee. Es ist immer Bewegung auf dem Kopf mit hohen Scherkräften- das gibt eine große sauerei. Die Camper handhaben es ganz einfach (die müssen den Kopf sogar abschleifen wegen der anti schlinger Kupplung) - Frischhaltebeutel und Gummi. Kostet nix und funktioniert.

Klar, so praktisch es ist mit der schwenkbaren AHK, das ist der Schwachpunkt. Aber die Vorteile überwiegen. Ist ja auch nur so, dass sie im Winter geschützt werden muss. Ansonsten nutze ich sie regelmäßig, sodass sich Ablagerungen von selbst erledigen.

 

Kurz zur Plasti Dip Versiegelung. Das hast du etwas falsch verstanden. Sie sitzt zwar fest und ist wasserdicht, aber dennoch kann ich Plasti Dip dann im Frühjahr wieder ganz einfach vor der ersten AHK Nutzung wieder "abpulen".

Nach der Saison der Nutzung säubern und anschließend ein gutes Fett (Salzwasser geeignet) einfetten. Wenn man das Auto wäscht die AHK wieder säubern und fetten. Ich würde keine Kappe, Tüte oder anderen Schutz drüber machen. Hier könnte Wasser eindringen dort eingeschlossen in Ruhe vor sich hin arbeiten. Im Sommer Fett einfach wieder runter und ohne große Probleme nutzbar.

Vorschlag:

Last doch mal den Plastikbecher weg.

Wenn die Kupplung weggeschwenkt ist, sammelt sich in dem Becher Wasser. Die Öffnung zeigt dann weitgehend nach oben. Das ist mir aufgefallen, als ich beim Herausschwenken zusehen konnte, wie das Wasser herauslief und eine kleine Pfütze bildete.

Themenstarteram 12. April 2021 um 12:57

Ich mache es jetzt auch ohne Kappe, weil diese bei der schwenkbaren AHK eher kontraproduktiv ist.

Den Rost werde ich die Tage gründlich runter holen mit diesem Drahtbürsten-Satz für die Bohrmaschine:

https://smile.amazon.de/.../ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o04_s00?...

Dann habe ich mir noch dieses Fett geholt und werde das bei Nichtnutzung auftragen:

https://smile.amazon.de/.../ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o09_s00?...

Die Entfernung des Fettes mache ich dann mit diesem Bremsenreiniger. Fett muss bei mir runter, da ich die AHK nur für den Fahrradträger nutze:

https://smile.amazon.de/.../ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o06_s00?...

Sieht man den Kugelkopf unterm Auto? Ansonsten, was spricht dagegen, das einfach gammeln zu lassen? Bevor der Kugelkopf weggerostet ist, ist das Auto schon xmal durch.

Thema "Kugelkopf wegrosten": Hat jemand Erfahrung mit der Verschleißgrenze des Kugelkopfes?

Zitat:

@Autodachtrailer schrieb am 16. April 2021 um 17:11:52 Uhr:

Thema "Kugelkopf wegrosten": Hat jemand Erfahrung mit der Verschleißgrenze des Kugelkopfes?

49 Millimeter

Nur ist die Erfahrung, dass es bei der Benutzung passiert, und nicht durch Rost. Sonst müssten alle festen AHK ein Problem haben.

Themenstarteram 16. April 2021 um 18:24

Zitat:

@Cherry79 schrieb am 12. April 2021 um 20:06:51 Uhr:

Sieht man den Kugelkopf unterm Auto? Ansonsten, was spricht dagegen, das einfach gammeln zu lassen? Bevor der Kugelkopf weggerostet ist, ist das Auto schon xmal durch.

Grundsätzlich nicht verkehrt, der Gedanke! ABER: Es geht ja nicht nur um das Wegrosten, oder die Optik! Es ist auch nicht so toll, wenn der Rost dann in den Bremsbacken der Antischlingerkupplung , oder in der Aufnahme des Fahrradträgers sitzt. Blank und sauber ist daher immer von Vorteil.

Die Kugel meiner schwenkbaren Kupplung sieht nach zwei Wintern tadellos aus.

Ich habe allerdings immer eine leichte Fettschicht drauf.

Ich würde die also vor dem Winter einfach einfetten und das im Frühjahr vor der Nutzung von Fahrradträger oder dergleichen mit Bremsenreiniger oder Spüli reinigen.

Abdeckungen jeglicher Art führen immer zur Ansammlung von Wasser.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Focus Mk4
  7. Schwenkbare Anhängerkupplung schützen