ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Schwachstellen beim 3.0 Bj 01.02

Schwachstellen beim 3.0 Bj 01.02

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 3. Mai 2006 um 23:50

Hallo

ich habe beim Händler um die Ecke nen netten A6 entdeckt. 3.0 Liter, Scheckheft, Multitronic. Bj 01.02.

Mir hat ein Freund gesagt, dass die A6 gerne mal Probleme mit der Vorderachse haben. Wie siehts bei diesem Baujahr aus?

Kann mir jemand dazu noch ein paar ehrliche Verbrauchswerte zu dem Motor liefern?

Vielen Dank für eure Hilfe.

Ähnliche Themen
25 Antworten

Hi du!

Fahre den glitzegleichen A6 wie du hier beschrieben hast.

Bin voll zufrieden mit der Leistung und mit der Qualität.

Habe ihn mit knapp 50 Tkm gekauft und er hat nun 90 Tkm auf dem Tacho.

Bis jetzt musste man vorne beide Achsmanschetten austauschen, is aber glaub ich sowieso ne Audi-Krankheit...

Zum Verbrauch her... ich schätz mal so 10-12 Liter

Hatte mal den Tempomat auf 120 Km/h gestellt und der Verbrauch lt. FIS war 8,7 Liter

Themenstarteram 4. Mai 2006 um 8:35

Danke für die schnelle Antwort.

Die Verbrauchswerte scheinen mir für 3 Luter Hubraum akzeptabel. Über die Achsmanschetten oder andere Probleme an der Vorderachse werde ich mich nochmal expliziet bei o.g. Fahrzeug informieren, doch mit einem Jahr Garantie sehe ich eigentlich keine Probleme nach dem Kauf.

Wie siehts denn mit Rost bei den 02er Baujahren aus? Ich kann mir Vorstellen dass die vielen Chromsicken durchaus den Rostprozess begünstigen.

am 4. Mai 2006 um 15:24

Also Rost sollte ja eigentlich kein Thema sein & wenn doch, dann gibts da ja die Lackgarantie dafür (wenn am Auto/Lack nicht gebastelt wurde).

Die "Sache mit der Vorderachse" war wohl mal eine Krankheit mit den Querlenkern. Aber nicht mehr bei den 2002érn.

Beim 3.0er Motor geben gern mal die Zündspulen auf. Meine wurden auf 100% Kulanz gewechselt.

Verbrauch hab ich (quattro/Tiptronic) im gemäßigtem Stadtverkehr ca. 13Liter & bei zügiger Landstrasse ca. 11Liter.

Grüße, rene

Kann Dir nur raten besonders die Querlenker auf Haarrisse o. ä. zu überprüfen.

Ist nämlich ziemlich ärgerlich und saugefährlich wenn der Querlenker auf der BAB reisst :eek: (so ergings meiner Kiste trotz Überprüfungen / Inspektionen..) :(

Benutz mal die Suchfunktion und suchh nach Problemen mit der Multitronic. Das dürfte meiner Meinung nach der teuerste Risikfaktor bei dem Fahrzeug sein.

Suche auch noch einen schönen Avant 3.0, aber nur mit Tiptronic. Natürlich trifft es nicht jeden Multitronic Fahrer, aber wenn sie dann dochmal kaputt geht wird´s richtig teuer. Den 3.0 Titronic gibt es aber ausschkießlich mit quattro. Das schränkt die Auswahl ein.

Wenn du den nimmst dann nur mit Gebrauchtwagenversicherung.

Gruß

Patrick

also ich habe auch die Multitronic...

bis jetzt absolut keine Probleme gehabt und habe schließlich ja auch schon 90.000 km drauf.

Das Getriebe ist meines Wissens nach max. auf 350 Nm ausgelegt... klar, das Diesel-Fahrzeuge damit Probleme haben, aber Benziner in der Regel nicht. Der 3.0 hat 300 Nm bei 3200 U/min... damit dürfte es keine Probleme machen.

Natürlich net vergessen das Getriebe-Öl wechseln zu lassen!

Ansonsten ist es Geschmackssache... ich finde die Multitronic einer der besten Automatik-Getriebe die ich bisher gefahren bin

Gruß

Zitat:

Der 3.0 hat 300 Nm bei 3200 U/min... damit dürfte es keine Probleme machen.

Ich hab auch schon von 2.4l mit MT problemen gelesen und die haben "nur" 230Nm.

Ich habe einen 2.8er mit MT. Die MT ist wirklich ein geiles Getriebe. Hoffe sie hält lange *dreimalaufholzklopf*

Themenstarteram 4. Mai 2006 um 21:17

Zitat:

Original geschrieben von rene12

Die "Sache mit der Vorderachse" war wohl mal eine Krankheit mit den Querlenkern. Aber nicht mehr bei den 2002érn.

Das hat der Händler mir heute auch bestätigen können. Ich hab das Auto heute mal angetestet. Bin soweit zufrieden, jedoch hatte ich mir die Getriebeübersetzung ein wenig sportlicher vorgestellt. Die Multitronic ist 1A und der Verbrauch laut FIS, naja, man muss sich halt dran gewöhnen. Die freigesetzten Newtonmeter entschädigen, finde ich.

Is das eigentlich ein allgemeines Problem, dass der Getränkehalter beim "einfahren" den Plasterahmen über ihm etwas berührt? Klingt pingelich, ich weiss, aber is ja schliesslich nen Audi...

Das Fahrzeug hat im Übrigen eine Laufleistung von etwas unter 70.000 km und ein Scheckheft.

würde auf keinen Fall den Quattro nehmen.

Der Verbrauch liegt im Stadtverkehr bis zu 20l/100km.(eigene Erfahrungen!!!!)

Bin auf den MT umgestiegen /ohne Quattro(selbiges Modell)

verbrauch um die 14l/100km Stadt.

Ausser man wohnt im Gebirge und fährt nur BAB.............

Sonst ist 3.0l ausreichend motorisiert und günstiger als S und Turbomodelle(ab 2,7l) im Unterhalt.

Das er EURO 4 erfüllt finde ich auch noch Klasse..(ASN)

am 4. Mai 2006 um 22:12

20 Liter !!!! *kopfschüttel*

Da hast du aber im manuellem Modus nie über den 2. Gang hinaus geschalten....oder wie macht man das?

Wenn ich mal etwas zügiger die Woche über (hauptsächlich Stadtverkehr) unterwegs bin & auch der Kickdown öfters in Anspruch genommen wird, komm ich trotzdem nie über 15 Liter (gemessen).

Themenstarteram 4. Mai 2006 um 22:24

Nu streitet euch mal nicht. Wobei 20 Liter schon heftig sind. Aber wie gesagt, bei mir wäre es ja dann eh "nur" der Fronttriebler.

Kann jemand was zur Getränkehalterthematik beitragen? Den Multitronicthread werde ich mir noch suchen.

Zitat:

Original geschrieben von schiesserei

Nu streitet euch mal nicht. Wobei 20 Liter schon heftig sind. Aber wie gesagt, bei mir wäre es ja dann eh "nur" der Fronttriebler.

Kann jemand was zur Getränkehalterthematik beitragen? Den Multitronicthread werde ich mir noch suchen.

Hi,

hatte auch dieses Problem. Man Mußte den Halter immer etwas von "oben" reindrücken, sonst hat er festgehangen.

Bei mir waren bei einem Wechsel des Blinkerrelais wohl einige "Nasen" der Holzverkleidung abgebrochen und daher saß diese etwas schief. Nach Austausch der Blende funktioniert der Getränkehalter wieder wie gewünscht.

Guck mal auf den dreieckigen Warnblinkschalter. Wenn hier die Spaltmaße unregelmäßig sind, hast du das gleiche Problem ;-)

Gruß

Sascha

PS: Fahre auch den 3.0 als Quattro TipTronik.

Verbrauch ist so zwischen 11 und 16 Litern.

Winter & Stadt = 16 Liter

Sommer und BAB = 11 Liter

Schnitt laut FIS: 13,1 Liter

20 Liter habe ich nie erreicht und halte ich für übertrieben.

Themenstarteram 6. Mai 2006 um 20:15

ok, den Getränkehalter werde ich mir bei der nächsten Probefahrt nochmal ansehen.

Ich hab ja erschrteckendes über die Multitronic gelesen.

Ein ruckeln o.Ä. habe ich eigentlich beim fahren nicht gemerkt, aber auch nicht expliziet beobachtet. Das werde ich nochmal nachholen. Was meint ihr, wenn im Scheckheft über den Austausch der fehlerhaften Teile der Multitronic nichts steht (ich hab da was von der Lamellenkupplung und den Antriebswellen gelesen), sollte ich dann lieber die Finger von dem Wagen lassen?

Die Ausfallquote scheint ja beim Benziner nicht so hoch zu sein, aber ich habe keine richtige Lust mich nach dem Kauf des Wagens mit dem Händler zu streiten.

Themenstarteram 12. Mai 2006 um 23:13

der Wagen hat auch eine Lederausstattung aber kein Lederlenkrad. Ist das normal?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Schwachstellen beim 3.0 Bj 01.02