ForumKawasaki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Schutzblech meiner GPZ 600 R verhakt sich beim Bremsen! Was ist da los?

Schutzblech meiner GPZ 600 R verhakt sich beim Bremsen! Was ist da los?

Kawasaki GPZ 600 R
Themenstarteram 28. Mai 2012 um 23:19

Guten Abend,

hatte heute ein kurioses Erlebniß und bis jetzt keine Erklärung dafür. An einer Ampel mußte ich hinter einem Autofahrer, der schon bei Dunkelgrün unerwartet den Anker warf, ein wenig härter in die Eisen. Plötzlich knacke es und der Lenker blieb ein wenig schräg stehen und die Gabel unten. Das die Lenkung schräg ging schreibe ich mal den heftigen Spurrillen an der Ampel zu aber alles Andere ist äußerst seltsam. Als ich versuchte die Gabel wieder auszufedern kam sie mit einem Knack auch wieder hoch und ich fuhr rechts ran um nachzusehen, was dort los war. Da ich nichts entdecken konnte fuhr ich erstmal vorsichtig die letzten 2-3km bis nach Hause und probierte dort nochmal eine harte Bremsung, bei der die Gabel tief einfederte und erneut stecken blieb. Nun konnte ich auch die Ursache dafür erkennen. Das Schutzblech war mit dem hinteren Rand an der Strebe mit der Kühleraufnahme hängen geblieben. Nicht auszudenken, wenn das bei einer Vollbremsung auf der Autobahn passiert wäre.

Aber die Frage ist doch nun: Wie kann das passieren und darf das überhaupt passieren? Da nichts ausgeschlagen und alle Teile fest sind, war das Einzige, was mir einfiel, dass der Anstellwinkel der Gabel nicht stimmt, sprich der Rahmen einen Schlag weg hat. Allerdings hätte das Problem in diesem Fall ja schon früher auftreten müssen, vor allem, da ich auch schon oft mit meiner Frau als Sozia im Gepäck unterwegs war. Hatte auch nach dem Zusammenbau in Frühjahr ein paar Probebremsungen gemacht und immer war alles okay. Heute muß also Irgendetwas anders gewesen sein.

Hat Jemand eine Idee? Im Anhang mal noch 2 Fotos von dem Schaden.

Grüße

Style

Img-4673
Img-4674
Ähnliche Themen
37 Antworten

Also wie versprochen meine Maße, sind zwar von der Gpx, aber vielleicht kannst ja damit etwa anfangen.

GPX GPZ

Länge: 2130mm 2140mm

Radstand: 1425mm 1430mm

Nun meine Maße: (alle mit beweglichen Massband gemessen)

Aufgebockt:

Radstand Achsmitte zu Achsmitte gemessen: 1450mm

Gesamtlänge: 2185mm Spritzschutz bis zum Reifenende Vorderrad

Gesamtlänge: Reifenkante zu Reifenkante 2070mm

 

Auf den Rädern:

Gesamtlänge: 1430mm dito siehe oben

Radstand: 2170mm

Zusätzlich habe ich den Abstand vom Fender zur Strebe auf dem Hauptständer aufgebockt gemessen.

Mittig von der Strebe zum Fender: 910mm

Von der Unterkante der Verkleidung den Zollstock glatt an der Unterseite zum Reifen habe ich vom Anfang der Rundkante 70mm

Rundkanteende grob 60mm

Wobei ich sagen muss, der Vorderreifen ist ziemlich am Ende, knapp 2mm, bald fällig

Peter

Themenstarteram 1. Juni 2012 um 19:52

Guten Abend,

@Kawarookie: Klasse, danke für die Maße. Werde mal schauen, welche ich davon auf die GPZ übertragen kann.

@01wolle: Bilder habe ich bei meinen Fahrzeugen eingestellt. Sind welche in allen möglichen Winkeln dabei. Im Anhang aber nochmal eine Seitenaufnahme :).

Viele Grüße

Style

Img-4568
Img-4564
am 1. Juni 2012 um 20:10

Hallo habe mir maldie seiten ansicht angeschaut das kann nicht passen

Der abstand ist viel zu klein der muss fast doppelt so gross sein.

Hier erstmal ein paar Daten von der Haynes :

Sitzhöhe: 769mm

Lenkerbreite: 680mm

Fußrastenhöhe: 364mm

Schräglagenfreiheit: 152mm

Radstand: 1429 bis 1462mm

Breite: 670mm

Höhe: 1155mm

Wendekreis: 2.5 Meter

Nun, ein Ex 400er oder doch 600er ? Ist der Rahmen ein 400er Alu Rahmen oder ein 600er Stahlrahm. Telegabel, ist das ein 400er oder 600er Gabel ?

Ist dein Gabel zu kurz ? Ist es überhaupt richtig installiert ? Mach mal Fotos von dein Lenkbrücke und gabel ... was hast du für ein Radabstand von Radnarbe zur Radnarbe ?

Gruß

Jason (der seid 24std unterwegs war um nachhause zu kommen, also kurz angebunden bin)

Wie 24 St bis nach Hause??? Umweg über Sibirien gemacht???

Gruß

Nee, aber da ich übernacht geflogen bin fehlt mir eine Nacht schlaf, bin seid gestern morgen 10uhr wach, udn da hatte ich auch nur 4std schlaf weil wir bis 6Uhr in der Früh gemacht haben :)

Jedenfalls war ich gerade in meine Garage. Ich habe eine Entfernung zwischen Reifen und Bugspoiler an der schmalste Stelle von 68mm ,, in der Tat sieht es aus in dein Foto als ob der Vorderrad zu "nah" am Rahmen sitzt. Entweder falsch verbaut, oder Falsche Gabel.

Gruß

Dsc0437

Ich denke seine Gabel ist zu kurz !

Den zu geringen Abstand zur Verkleidung ist ev. durch falsche Montage des Lenkkopflagers zu erklären.

Vergleicht man das Bild von Jason mit dem vom TE ist die Verkleidungsspitze vom Te

deutlich näher an der Fahrbahn.

Das würde ich einmal nachmessen .

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von Jason2002

Hier erstmal ein paar Daten von der Haynes :

Sitzhöhe: 769mm

Lenkerbreite: 680mm

Fußrastenhöhe: 364mm

Schräglagenfreiheit: 152mm

Radstand: 1429 bis 1462mm

Breite: 670mm

Höhe: 1155mm

Wendekreis: 2.5 Meter

Nun, ein Ex 400er oder doch 600er ? Ist der Rahmen ein 400er Alu Rahmen oder ein 600er Stahlrahm. Telegabel, ist das ein 400er oder 600er Gabel ?

Ist dein Gabel zu kurz ? Ist es überhaupt richtig installiert ? Mach mal Fotos von dein Lenkbrücke und gabel ... was hast du für ein Radabstand von Radnarbe zur Radnarbe ?

Gruß

Jason (der seid 24std unterwegs war um nachhause zu kommen, also kurz angebunden bin)

Hallo

Komisch bei meinem WHB sind die Daten etwas anders,...

Hänge mal was unten dran.

Style hab Dir mal ne PN geschickt, falls du noch was brauchst.

Peter

K-01-05

@Peter

Die PN ist bei mir gelandet :D

Gruß

Themenstarteram 2. Juni 2012 um 18:02

Hallo Zusammen,

erstmal vielen Dank für eure zahlreichen Tipps und Infos :). @Jason: Du bist ja mindestens genauso verrückt wie ich, 24h auf den Beinen und dann noch schnell den Rechner an und Erste Hilfe leisten :D.

Also die Gabel wurde ganz pinibel nach Haynes installiert und vorher komplett gewartet. Die ist top. Zu kurz dürfte sie auch nicht sein, da ich noch einen Ersatzholm stehen habe und beide im Vergleich grob gemessen 80cm lang sind. Gibt es überhaupt unterschiedliche Gabellängen bei der GPZ, von Sonderanfertigungen einmal abgesehen?

Die Gabel ist auch von der GPZ 600 R und der Rahmen aus Stahl und laut Rahmennummer ein 600er Rahmen. Abstand Radnabe zu Radnabe werde ich gleich mal messen und dann posten. Die Bodenfreiheit stimmt grob, weiß ja kein Mensch, an welcher Stelle die damals die Maße genommen haben :rolleyes:.

Mir ist allerdings etwas an dem Blech vorne hinter dem Lenkkopf aufgefallen, dort wo die Kabel von der Gabel ins Innere geführt werden. Die Längsfalte in diesem Blech ist ja, soweit ich weiß, normal, aber dort ist noch eine andere, die da so nicht hingehört und auf eine Stauchung hindeuten könnte. Vielleicht aber auch nur so eine Delle...habe mal ein Foto von dem Bereich gemacht. Der Abstand zum Bugspoiler ist bei Jason jedenfalls in der Tat doppelt so groß, wie bei mir.

Img-4689
Img-4688
Img-4687
+1

Also ich habe immer mehr das Gefühl du hast einen Rahmen der mal einen Auffahrunfall hatte :(

Die länge der Gabel ist eigentlich nicht relevant.

Der Winkel ist entscheident!

Wenn Jason ausgeschlafen hat würde ich an eurer Stelle mal eine Schnur nehmen mit einer Mutter dran.

Diese am Lenkk. runterhangen lassen und dann den Winkel bzw. Abstand zwischen Schnur und Gabel messen.

Mit Jason genau abstimmen wo die Schnur befestigt ist und mit Bilder die Masse vergleichen.

So würde ich jetzt vorgehen.

Gruß Andy

Zitat:

Original geschrieben von FCKAndy1

Wie 24 St bis nach Hause??? Umweg über Sibirien gemacht???

Gruß

Hallo,

manchmal ist Sibirien gar nicht so weit weg, Auf der anderen Seite von Hamburg in Elmshorn, gibts nen Stadtteil gleichen Namens,.... lach

Wenn Du da sagst, ab nach Sibirien,...ist das fast vor der Haustür.

Peter

Themenstarteram 2. Juni 2012 um 19:43

Super, das ist genau die Idee, auf die ich nicht gekommen bin Andy :). Tja, manchmal sieht man halt den Wald vor lauter Bäumen nicht. Das ist wirklich die einfachste Art zu messen und auch noch ziemlich genau, wenn wir auf die gleiche Art und Weise messen.

Also, ich habe jetzt mal auf folgende Weise gemessen: Rolle Nähgarn aus dem Korb meiner Frau gemopst, M8er Mutter dran gebunden, Bike auf den Hauptständer gestellt und den Faden vom hinteren Austrittspunkt der unteren Klemmschraube herunterhängen lassen. Dort war die Stelle an der er am besten frei baumeln kann und dann habe ich vom Faden bis Mitte des Imbus in der vorderen Achse genau 23cm gemessen.

Jetzt bin ich ja mal gespannt, welches Maß dort eigentlich sein müßte.

Wenn da tatsächlich am Rahmen was krumm ist, sehe ich mich schon die nächsten Wochenenden in der Garage verbringen. Der Umbau ist ja eigentlich halb so wild, nur vor diesem ganzen bürokratische Rattenschwanz graut es mir schon jetzt :rolleyes:.

Keine Ursache. Auf dass Einfachste kommt man immer erst zum Svhluß.

Übrigens, der Danka Button ist rechts unten :D

Bin mal gespannt was Jason misst!

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von Style1269

Super, das ist genau die Idee, auf die ich nicht gekommen bin Andy :). Tja, manchmal sieht man halt den Wald vor lauter Bäumen nicht. Das ist wirklich die einfachste Art zu messen und auch noch ziemlich genau, wenn wir auf die gleiche Art und Weise messen.

Also, ich habe jetzt mal auf folgende Weise gemessen: Rolle Nähgarn aus dem Korb meiner Frau gemopst, M8er Mutter dran gebunden, Bike auf den Hauptständer gestellt und den Faden vom hinteren Austrittspunkt der unteren Klemmschraube herunterhängen lassen. Dort war die Stelle an der er am besten frei baumeln kann und dann habe ich vom Faden bis Mitte des Imbus in der vorderen Achse genau 23cm gemessen.

Jetzt bin ich ja mal gespannt, welches Maß dort eigentlich sein müßte.

Wenn da tatsächlich am Rahmen was krumm ist, sehe ich mich schon die nächsten Wochenenden in der Garage verbringen. Der Umbau ist ja eigentlich halb so wild, nur vor diesem ganzen bürokratische Rattenschwanz graut es mir schon jetzt :rolleyes:.

Entweder hab ich zu viel Efes getrunken, oder 10 Tage GPZ Frei ist mir nicht wohl bekommen, da ich von deine Beschreibeung keine Ahnung habe wovon du sprichst :)

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Schutzblech meiner GPZ 600 R verhakt sich beim Bremsen! Was ist da los?