ForumKawasaki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Zündaussetzer Kawasaki GPX 600 R

Zündaussetzer Kawasaki GPX 600 R

Kawasaki GPX 600 R
Themenstarteram 14. März 2017 um 18:54

Moin Leute, erstmal vielen Dank für die Hilfe mit den Blinkern. Leider

ich ein weiteres Problem festgestellt, der Vorbesitzer sagte mir das das Motorrad neue Zündkerzen braucht also habe ich die alten rausgefummelt und auch gleich neue Kerzenstecker montiert.

Leider ist mir heute bei der Probefahrt plötzlich einer oder beide Zylinder auf der rechten Seite abgekackt . Mal hatte ich Zündung mal nicht.

Die Maschine hat gebockt wie ein Wildpferd.

Woran kann es liegen?

Defekte CDI oder Zündspule?

Oder etwas völlig anderes?

Aso der Vergaser wurde gereinigt und werkmäßig eingestellt. Ob er synchronisiert wurde weiß ich nicht.

Kann es daran liegen?

Bin für jeden Rat dankbar

Ähnliche Themen
130 Antworten

Wie hast du herausgefunden, dass es an den beiden rechten liegt?

 

Die Kerzenstecker nochmals kontrolliert? Aach das Kabel? Wurde dieses erneuert und ist an den zündspulen fest?

Themenstarteram 14. März 2017 um 19:25

Weil aus dem rechten Auspuff Rauch kam und er kälter war als der linke.

Und Fehlzündungen mit Flammen. Bin mir aber gerade selbst nicht mehr so sicher ob die Zündkabel überkreuz gesteckt sind . Aber wegen der Sache mit dem Auspuff vermute ich einen der rechten Zylinder. Ich habe heute keine Lust mehr gehabt die Maschine wieder zu zerlegen daher kann ich nichts zu den Kabeln sagen.

Hatte nur mal nach Ursachen im Internet gesucht.

Und gehofft, dass es ein bekanntes Problem ist und ich nicht wieder alles zerlegen muss :-)

Naja ansich ist das eine "wasted spark" Zündung. Es feuern immer 2 Zylinder gleichzeitig (2/4 bzw. 1/3)

Darum sollte dann auch eigentlich immer eines dieser Pärchen gleichzeitig ausfallen, wenn es an Zündspure, CDI, Signalgebern usw. liegt.

Streikt nur einer, würde ich eher auf Kabel/Stecker/Kerzen (oder irgendwas ganz anderes) tippen.

So'n paar neue Zündspulen alle 20 Jahre sind aber auch keine schlechte Idee. Gerade bei solchen geht/geht nicht - Problemen sind es gerne die Spulen.

Ich hab dann bei meiner welche von ner frühen zx6r reingeschmissen - eh alles der gleiche Schissl und die waren gerade greifbar. ;)

Zitat:

@Stefan_Raba schrieb am 14. Mär. 2017 um 19:49:39 Uhr:

Naja ansich ist das eine "wasted spark" Zündung. Es feuern immer 2 Zylinder gleichzeitig (2/4 bzw. 1/3)

Guten Abend. Richtig ist meiner Meinung nach 1/4 und 2/3.

 

Gruß,

Themenstarteram 14. März 2017 um 21:54

Besten Dank für den Tipp.

Jap, 1 und 4 feuern zusammen und 2 und 3. Also innen liegenden von einer und außenliegende von einer.

Zündreihenfolge ist 1-2-4-3.

Wichtig ist hier natürlich auch, dass die richtige Zündspule auch die richtigen Zylinder bekommen hat.

Im Schaltplan werden 2 und 3 mit der Zündspule befeuert, die ein rotes und grünes Kabel haben und die anderen beiden, also 1 und 4 dann entsprechend rot und schwarz.

Sofern noch alles Originalverdrahtet ist.

Darf man fragen, wo du her kommst? Vielleicht kann ja jemand direkt schauen, wenn es in der Nähe ist.

Themenstarteram 15. März 2017 um 7:34

Wir hatten schon über das blinkrelais geschrieben. Bin aus der nähe von Hamburg

Aber ich werde mal prüfen ob sie richtig verkabelt sind.

Hab gerade viel um die die Ohren. Jetzt wo du es sagst, erinnere ich mich wieder.

Das Angebot im April mal vorbeizuschauen bleibt, wenn du willst.

Zitat:

@Spezialis schrieb am 14. März 2017 um 18:54:45 Uhr:

Leider ist mir heute bei der Probefahrt plötzlich einer oder beide Zylinder auf der rechten Seite abgekackt . Mal hatte ich Zündung mal nicht.

Bist doch sicher nicht mit falsch angeschlossener Zündung losgefahren, es funktionierte erst, dann plötzlich nicht mehr, oder?

Rauch aus dem Auspuff, Fehlzündungen, Aussetzer, das könnte auch ein übergelaufener Vergaser sein!

Gruß,

Themenstarteram 15. März 2017 um 11:43

Ja total komisch im Stand läuft sie erst ganz ruhig und auf einmal bekommt sie zündaussetzer aber nur rechts weil der rechte Auspuff halt kälter ist und geht aus . Mach ich sie aus und wieder an läuft sie plötzlich manchmal wieder auf allen pöten.

Welcher der "Rechten" Zylinder ist es denn genau? Mit dem nassen Finger vorne am Krümmer mal "anditschen", den Temperaturunterschied kann man so recht gut feststellen. Ist es No. 3 oder No.4?

Gruß,

Themenstarteram 15. März 2017 um 11:55

Sehr guter Tipp, dass werde ich heute Abend mal testen. Vielen Dank

Themenstarteram 15. März 2017 um 11:56

Ich habe es halt nur gemerkt, dass die Abgase rechts und der Auspuff kälter sind als links.

jo, musste halt jetzt auf No.3 oder No.4 eingrenzen. Danach können wir weiter spekulieren, was es sein könnte :-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Zündaussetzer Kawasaki GPX 600 R