ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Schraube im Reifen, ist das gefährlich???

Schraube im Reifen, ist das gefährlich???

Mercedes C-Klasse W204
Themenstarteram 7. Febuar 2011 um 16:42

Habe im Sommerreifen meiner Frau (SLK R171) eine Schraube entdeckt, diese ist 10mm lang und sie saß im Profil!

Das Profil hat noch 5mm!

Meine Frage:

Wie dick ist der Reifen / das Gummi wenn das Profil komplett runter ist?

Muss ja mehr als 5mm dick sein, denn sonst würde ich ja Luft verlieren, er verliert aber keine Luft!

Kann man da noch mit Fahren oder ist es zu gefährlich?

Ähnliche Themen
73 Antworten

Muss auch nicht senkrecht im Profil gesteckt haben. Ich würde den Reifen sicherheitshalber ins Wasser stellen um möglichen Luftverlust sichtbar zu machen.

wenn ein Reifen einen Defekt hat muss er getauscht werden !!!

 

Denke mal darüber nach, wenn Du in den nächsten Tagen auf der Autobahn bist und eventuell Deine Frau und Kinder dabei sind !!! Sind die weniger Wert als ein Reifen ???

Zitat:

Original geschrieben von CelicaSt185

wenn ein Reifen einen Defekt hat muss er getauscht werden !!!

 

Denke mal darüber nach, wenn Du in den nächsten Tagen auf der Autobahn bist und eventuell Deine Frau und Kinder dabei sind !!! Sind die weniger Wert als ein Reifen ???

Würde ich so nicht unterschreiben. Wenn es die Lauffläche und nicht(!) die Flanke betrifft, kann in einem Fachbetrieb repariert werden.

Kommt aber auch auf die Reifenklasse an.

Ein absolutes Armutszeugnis diese Argumentation !!!

Am Reifen hängt Dein Leben !!! und der Reifen kostet unter 200 Euro.

Oder habe ich sie persönlich zu hoch bewertet ? :D:D:D

Lass beim Reifenhändler die Schraube raus machen. Den Reifen aud dichtigkeit prüfen lassen. Wenn er dicht ist kannste ihn weiter benutzen. Bei undichtigkeit lass einen Schlach einlegen und gut ist.

sind wir hier in der Sonderschule ???

 

Was sind das alles für Argumente, unglaublich.

 

Mit dem Test und dem Schlauch hat er ja ganze 25 Euro gespart und dabei ist Schlauch auch noch verboten bei gewissen Dimensionen ...

 

Zitat:

Original geschrieben von CelicaSt185

Ein absolutes Armutszeugnis diese Argumentation !!!

Am Reifen hängt Dein Leben !!! und der Reifen kostet unter 200 Euro.

Oder habe ich sie persönlich zu hoch bewertet ? :D:D:D

Ein Armutszeugnis stellst Du Dir gerade selber aus.

Einfach nur das Geplappere von Reifenhändlern aufzusagen hilft auch nicht weiter.

Was schätzt Du wohl, wieviele ähnliche Verletzungen Du im Reifen umherfährst, die Du nicht siehst und die auch nicht stören? Ich schlage vor, Du lässt die Reifen am Wagen Deiner Frau täglich röntgen, um wirklich ganz sicher zu sein. Wie oft kontrollierst Du den Wagen Deiner Frau auf beulige Flanken ( auch Innenseite, bitte ), die durch weibliche Parkversuche induziert wurden? Die sind, bedingt durch die Möglichkeit eines Platzers, nämlich deutlich gefährlicher als ein schleichender Plattfuß.

Viel Spaß noch Jungs ...

 

Warum hab ihr Euch einen Mercedes gekauft ?? Wegen des Sicherheitsbedürfnisses oder ???

 

Wegen der Nachbarschaft :D:D:D

Mit Verlaub, Du bist ein I****! ( nicht abwertend gemeint, natürlich) ;)

ich hatte letztens einen Nagel im Reifen, hab' mich auch nicht weiter drum gestört, bin genauso, wie immer weitergefahren, bei der nächsten Inspektion wurde der dann rausgemacht und der reifen geflickt,

 

Vielen Fahrzeugbesitzern scheint nicht bewußt zu sein, daß die Reifen den einzigen Kontakt zur Straße darstellen und somit die letzte Lebensversicherung, wenn das Fahrzeug in einen kritischen Fahrzustand kommt. Da spart man dann definitiv am falschen Ende. Immer daran denken: Das letzte Hemd hat keine Taschen...

Sorry, aber ich schließe mich den Meinungen von CelicaSt185 und Drahkke an und würde auch - allein aus Sicherheitsgründen - den Reifen wechseln. Wenn die Schraube tatsächlich 10 mm in den Reifen eingedrungen ist, sehe ich die Beschädigung schon als sehr grenzwertig an.

Gruß Simone9009

am 7. Febuar 2011 um 17:26

Zitat:

Original geschrieben von Simone9009

Sorry, aber ich schließe mich den Meinungen von CelicaSt185 und Drahkke an und würde auch - allein aus Sicherheitsgründen - den Reifen wechseln. Wenn die Schraube tatsächlich 10 mm in den Reifen eingedrungen ist, sehe ich die Beschädigung schon als sehr grenzwertig an.

Gruß Simone9009

Servus,

wäre auch für den Tausch. Ich persönlich könnte mich nicht mehr guten Gewissens ins Auto setzen. Mir ist klar dass weitere Schäden an meinem Reifen sein können von denen ich nichts weiß, aber von der Schraube WÜßTE ich halt dann...

Außerdem, ein neuer Reifen kostet doch heutzutage gerade mal soviel wie einmal voll tanken oder?

Gruß

Engelbert

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Schraube im Reifen, ist das gefährlich???