ForumPolo 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. KOLBENFRESSER bei 1.4 86 PS, 36.000 Km, 2,5 Jahre alt

KOLBENFRESSER bei 1.4 86 PS, 36.000 Km, 2,5 Jahre alt

VW Polo 5 (6R / 6C)
Themenstarteram 21. Januar 2013 um 20:29

Hallo Leute!

Unser Polo hat wirklich nach 36.000 Km und 2,5 Jahren einen totalen Motorschaden. Ein Kolbenfresser. Er soll wohl durch einen "Kolbenkipper" entstanden sein. Es muss ein komplett neuer Motor eingebaut werden.

KLASSE!!!

Ich habe eine Garantieverlängerung auf insgesamt 4 Jahre.

Jetzt hoffe ich natürlich das die das ganze komplett übernimmt.

Hat da jemand von Euch Erfahrung, was die Garantie in so einem Fall angeht?

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 25. Januar 2013 um 8:51

Sooooo wir haben nun einen Austauschmotor drin! :D

Und es sind keine kosten für uns entstanden. Wäre ja auch noch schöner :rolleyes:

So leise wie dieser neue Motor, war der alte selbst in Wolfsburg beim Abholen nicht, hab ich das Gefühl.

Ich hoffe es bleibt auch so.

41 weitere Antworten
Ähnliche Themen
41 Antworten
Themenstarteram 21. Januar 2013 um 20:32

Hier ein Foto von dem KOLLEGEN

Kolbenkipper kamen bei dem Motor einige Zeit vor. Ich denke so oder so solltest du ohne Mehrkosten aus der Sache rauskommen!

Der Kolbenkipper ist ein Motorschaden, der auf einen Kolbenklemmer zurückgeht. Bei entsprechend vorsichtiger Fahrweise kann der Motor trotz dieses Schadens begrenzt weitergenutzt werden. Bei diesem Schaden passt der Kolben nicht mehr korrekt in den Zylinder; es ist soviel Spiel vorhanden, dass sich der Kolben im Zylinder „kippend“ bewegen kann. Typisch für den Kolbenkipper ist beim Start des kalten Motors ein klapperndes oder nagelndes Geräusch, welches nach Erwärmung des Motors verschwindet (Ausdehnung des erwärmten Kolbens). Das ist jedoch kein sicheres Anzeichen für einen kippenden Kolben, sondern kann auch u.a. auf ein falsches Ventilspiel hindeuten.

Da Fälle bekannt sind, bei denen Sechszylinder-Motoren trotz Kolbenkippern noch etliche Betriebsstunden gelaufen sind, ist ein frühzeitiges Erkennen des aufkommenden Motorschadens für den Laien sehr schwierig.

aus wikipedia ! haha

Ich habe auch, nach dem Kaltstart, ein klapperndes und nagelndes Geräusch, habe aber schon 86 000 km runter. So gut wie kein Oelverbrauch und keinen Leistungsverlust, bin mit dem Motor rundum zufrieden.:)

MfG aus Bremen 

Themenstarteram 22. Januar 2013 um 15:12

Ja unser Polo hat auch geklackert und getackert wie ein alter Trecker.

Aber es war immer zu hören. Auch nach 4 Stunden AB klackerte er so laut wie in kaltem Zustand.

Ich habe jetzt bescheid von VW bekommen, dass über die Kulanz 100% der Arbeitskosten und

70% der Materialkosten übernommen werden. Jetzt steht noch aus, wieviel die Zusatzgarantie von den

restlichen 30% (immerhin rund 1000 Euro) übernimmt.

Wenn sie nicht einspringt oder nur einen Teil übernimmt, frage ich mich wozu man eine Zusatzgarantie überhaupt braucht.

Ganz schön kurzer Kolbenschaft, meine Herren.

Wenn dann noch entsprechend schräglaufende Pleuel dazukommen, dann kann so ein Flachkolben schnell mal ins Kippen kommen..., holla.

Themenstarteram 22. Januar 2013 um 15:45

Und was glaubt Ihr was die Garantieabteilung dazu sagt?

Habt Ihr da Erfahrungen?

Zitat:

Original geschrieben von Steve7881

Und was glaubt Ihr was die Garantieabteilung dazu sagt?

Habt Ihr da Erfahrungen?

Die Garantieverlängerung ist wie die normale Garantie daher sollte alles außer Verschleißteile abgedeckt sein (es gibt kleine Einschränkungen wie Kilometerzahl aber die hast du bei weitem nicht erreicht)

Daher nichts selbst bezahlen sondern einfach über die Garantie machen

Zitat:

Original geschrieben von Taubitz

Ganz schön kurzer Kolbenschaft, meine Herren.

Wenn dann noch entsprechend schräglaufende Pleuel dazukommen, dann kann so ein Flachkolben schnell mal ins Kippen kommen..., holla.

Das Selbe habe ich auch gedacht. Die modernen Kolben haben ja kaum noch ein Hemd. :D

 

@RedRunner

 

Die "Garantieverlängerung" ist eine Allianz-Versicherung, als Garantie verpackt. 

Zitat:

Original geschrieben von Gummihoeker

Das Selbe habe ich auch gedacht. Die modernen Kolben haben ja kaum noch ein Hemd. :D

Das ist ja wie eine Münze im Reagenzglas, die bringt man auch ganz leicht zum Kippen oder gar zum Rotieren...!

Hallo Taubitz, muss Dir absolut Recht geben. Bin sehr erschrocken als ich das wirklich sehr kurze Kolbenhemd gesehen habe. Der muss ja früher oder später mit klappern anfangen. Mache mir da echt große Gedanken. Den den gleichen Motor habe ich in meinem Polo. Was müssen sich die nur dabei gedacht haben so einen Kolben zu konstruieren. Auch versteh ich nicht wieso dieser 1,4 l Motor bei VW immer noch Probleme macht? Der ist doch mittlerweile seit fast 20 Jahren im Einsatz, und wurde doch angeblich ständig weiter entwickelt. Vielleicht kannst Du Taubitz noch etwas mehr Informationen dazu beitragen. Aber wie gesagt, da ich den gleichen Motor in meinem Polo habe mache ich mir da schon sehr große Gedanken drüber. Falls noch andere hier im Forum über diesen Motor was aussagen können, so sollen sie das doch bitte auch tun.

Viele Grüße Tom:-)

Zitat:

Original geschrieben von Sportler35

Hallo Taubitz, muss Dir absolut Recht geben. Bin sehr erschrocken als ich das wirklich sehr kurze Kolbenhemd gesehen habe. Der muss ja früher oder später mit klappern anfangen. Mache mir da echt große Gedanken. Den den gleichen Motor habe ich in meinem Polo. Was müssen sich die nur dabei gedacht haben so einen Kolben zu konstruieren. Auch versteh ich nicht wieso dieser 1,4 l Motor bei VW immer noch Probleme macht? Der ist doch mittlerweile seit fast 20 Jahren im Einsatz, und wurde doch angeblich ständig weiter entwickelt. Vielleicht kannst Du Taubitz noch etwas mehr Informationen dazu beitragen. Aber wie gesagt, da ich den gleichen Motor in meinem Polo habe mache ich mir da schon sehr große Gedanken drüber. Falls noch andere hier im Forum über diesen Motor was aussagen können, so sollen sie das doch bitte auch tun.

Viele Grüße Tom:-)

So schnell wie möglich verkaufen! Das ist eine tickende Zeitbombe! :rolleyes:

 

Ganz ehrlich, man sollte sich nicht verrückt machen lassen.

Also wenn Motoren bei VW zäh und haltbar sind, dann sind es die "alten" 4 Zylinder Sauger.... Die sind eigentlich unkaputtbar, außer ein Materialfehler oder Ausnahmen.

Keine Sorge unser 1,4 läuft auch tadellos und langsam gehts in den 100.000km Bereich.

mfg Wiesel

Unser alter 6n2 1,4 60ps war 170tkm problemlos in unseren Besitz. Der 1,4 6r hat jetzt 34tkm und läuft bis jetzt Problemlos hoffe das bleibt auch so. Mein Nachbar sein A6 2,4 fsi hatte den gleichen Schaden wie der TE. Das ende vom Lied waren 12000€ Schaden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. KOLBENFRESSER bei 1.4 86 PS, 36.000 Km, 2,5 Jahre alt