ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Scheibenwischer vorne wischen sehr langsam und bleiben stehen

Scheibenwischer vorne wischen sehr langsam und bleiben stehen

Opel Corsa C
Themenstarteram 8. September 2019 um 13:57

Hallo

An unserem Corsa C 1,2L 75PS wischen die Scheibenwischer vorne sehr langsam bzw, bleiben stehen.

Ich habe mal die Wischerarme hoch geklappt, aber auch so laufen sie nicht schneller.

Dann habe ich die Gelenke der Wischergestänge mit WD40 eingesprüht, aber auch dann ist nur eine geringe Besserung erkennbar.

Ich tippe mal auf den Wischermotor, jedoch wollte ich hier erst mal nachfragen, ob das schon mal jemand hatte und es evtl. doch an was anderem liegen kann.

Danke für eure Hilfe

Roland

Ähnliche Themen
17 Antworten

Hallo!

Du muss das Scheibenwischer Gestänge mit Motor ausbauen!

Denn die Buchsen wo der Motor verbunden ist sind

korodirt und muss auseinander gebaut werden.

Mit schmirgelpapier gereinigt werden anschließend Fett rein dann läuft der wie er soll!

Gruß GMO

Hallo Kawafahrer

in solchen Fällen besorge ich mir immer einen anderen Wischermotor... je nach Kosten neu oder auf'm Schrott . Meiner Ansicht nach liegst du mit deiner Vermutung richtig .

Gruß Roland

Hallo!

Die meine ich!

Gruß GMO

Scheibenwischer 1
Scheibenwischer 2

Hallo!

Nein der Scheibenwischer Motor ist nicht defekt!

Ich hatte das auch an mein Corsa!

Und ich habe schon ein paar Jahre Ruhe!

Gruß GMO

Hallo

Kawafahrer schreibt daß die Wischer stehenbleiben... wenn deine Vermutung stimmt ,

muß die Sicherung wegen Überlast durchbrennen... wenn Sicherung trotz stehenbleibender Wischer nicht durchbrennt muß die Kohle am Wischermotor

abgenutzt sein !

Gruß Suzifahrer

Themenstarteram 8. September 2019 um 14:42

Erstmal Danke für die schnellen Antworten!

Ich werde erstmal die Buchsen sauber machen. Ist ja nicht so iel Aufwand. Wenn das nichts bringt kann ich mir immer noch einen anderen Motor besorgen.

Werde über das Ergebnis hier berichten!

Gruß

Kawafahrer ;-)

Frage ,

bei Foto 1,

ist das unter dem Gewinde ein Sicherungsring?

Wenn ja kann man das Gestänge dann einfach nach unten Ziehen?

Mein Wischer lief auch sehr langsam, bei mir waren es die Lager, wo die Wischerwellen gelagert sind. Am besten mit dünnflussigem Öl, Fahrradöl oder Ballistol ölen, mehrmals und regelmäßig.

Ich habe das komplette Teil mit Befestigung und Lagern damals gewechselt und als ich das ausgebaute Teil untersucht habe, festgestellt, dass die Lager sehr schwergängig waren. Ich konnte sie wieder gängig machen, aber beim Einspannen in den Schraubstock ist ein Stück vom Rahmen abgebrochen, das Teil ist aus Sintermaterial. Der Motor wars bei mir nicht, aber falls es bei dir der Motor sein sollte, trotzdem immer für eine gute Schmierung der Wellenlager sorgen.

Mein Wischer lief auch sehr langsam, bei mir waren es die Lager, wo die Wischerwellen gelagert sind. Am besten mit dünnflussigem Öl, Fahrradöl oder Ballistol ölen, mehrmals und regelmäßig.

Ich habe das komplette Teil mit Befestigung und Lagern damals gewechselt und als ich das ausgebaute Teil untersucht habe, festgestellt, dass die Lager sehr schwergängig waren. Ich konnte sie wieder gängig machen, aber beim Einspannen in den Schraubstock ist ein Stück vom Rahmen abgebrochen, das Teil ist aus Sintermaterial. Der Motor wars bei mir nicht, aber falls es bei dir der Motor sein sollte, trotzdem immer für eine gute Schmierung der

Lager sorgen. Es sind Gleitlager.

Aber vor dem Ausbau unbedingt in Ruhestellung bringen. Sonst gibt es hinterher Probleme mit dem Anschlag.

Ebenso die Stellung der Wischer auf der Scheibe merken oder markieren.

Klingt überflüssig, macht aber Sinn.

Hinterher ist man immer schlauer :D

Grüsse

pingi68

Themenstarteram 8. September 2019 um 16:53

Tja, was soll ich sagen.

Eben alles ausgebaut und die eine "Welle" (die auf den Bildern rot eingekreist sind) war so fest, dass ich die überhaupt nicht raus bekam. Und nachdem ich alles erst gut mit Rostlöser eingesprüht hatte,ne Stunde wirken ließ und sich danach immer noch nichts bewegt, habe ich versucht, diese mit einem Gummihammer rauszuschlagen.

Und KNACK, ein falscher Schlag und das Gußmaterial hat ganz plötzlich "nachgegeben".

Soooo, dann werde ich morgen mal die hiesigen Schrotthändler abklappern.

Aber der Vollständigkeithalber: Nachdem der Arm gebrochen war, konnte ich die Welle auch nur mit einer großen Rohrzange drehen. Also im ungünstigsten Fall wäre mit der Zeit dann wohl auch noch der Motor wegen Überlastung durchgebrannt.

Gruß und einen erfolgreicheren Sontag....

Roland

danke für die Info - so ähnlich ist es mir auch gegangen - Operation gelungen, Patient tot. Das Teil ist günstig zu bekommen. Aber künftig immer wieder mit Ballistol oder Fahrradöl "versorgen"

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Scheibenwischer vorne wischen sehr langsam und bleiben stehen