ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Scheibenwischer defekt - VCDS Diagnose

Scheibenwischer defekt - VCDS Diagnose

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 26. Dezember 2020 um 13:49

Hallo,

ich hoffe mir kann einer bei der Diagnose der defekten Scheibenwischer meines Golf 1K 1,4 90kw, BJ 06.06.2009 helfen. VCDS habe ich, aber ich werde daraus nicht schlau. Bevor ich alles nach und nach auswechsel, frag ich hier mal...

 

Symptome:

beide Scheibenwischer vorne wischen nicht mehr. Dies trat von einem Tag auf den anderen auf. Keine Geräusche etc. davor.

(SRA funktioniert, hintere Scheibenwischer auch)

 

Was habe ich bisher gemacht:

-Fehlerspeicher ausgelesen: 00153 - Scheibenwischermotor; Fahrerseite (V216): Kein Signal / Kommunikation (siehe Bild 1)

-Sicherung überprüft

- Messwertblöcke Block 16 - 09Zentralsteuergerät- ausgelesen: Ergebnis: keine Kommunikation (Bild 2)

-Wischerschalter betätigt und

Messwertblöcke Block 01 - 16Lenkradelektronik ausgelesen: Ergebnis: Wischanlage vorne Stufe 1 (Bild 3) (Damit müsste doch der Lenkstockschalter in Ordnung sein??)

- Motorhaubenschalter wird als geschlossen erkannt. (laut Forum ein häufiger Fehler)

 

Lt. Recherchen im Forum kann es natürlich der Motor selber sein, oder aber auch das Steuergerät (welches?) oder ein LIN Kabel. Ich möchte jetzt nicht alles auf Verdacht tauschen. Kann man aufgrund der VCDS Daten dies eingrenzen?

 

Vielen Dank für eure Hilfen

Einen schönen Weihnachtsfeiertag noch.

Tingeltanglbob

Bild 1 Fehlerprotokoll
Bild 2
Bild 3
Ähnliche Themen
11 Antworten

Steuergerät ist im Scheibenwischer(motor) selbst eingebaut. Angesprochen wird der Frontwischer vom BCM via LIN-Bus. Unbedingt Spannungsversorgung nachmessen, Stecker am Wischer anschauen (Feuchtigkeit, Korrosion). Der LIN-Bus ist der selbe der auch zum Regen-Licht-Sensor führt. Hast du den bzw. ist der erreichbar? Die Kabel gehen gerne kaputt (Kabelbruch im Waschwasserkasten wo das Wischergestänge vorbeigeht). LIN-Durchgang zum BCM mit Multimeter prüfen. Dein LIN hat keine Kommunikation zum Wischer also entweder hat der Wischer keinen Strom oder der Bus (ist ein 1-Draht-Bus) ist gestört (Kabelbruch). Der Heckscheibenwischer und Waschwasser sind nicht per Bus angebunden. Nur RLS, Wischer und DWA + Sirene.

Themenstarteram 30. Dezember 2020 um 14:20

Hallo Karl,

vielen Dank für deine Antwort. Ich habe mich heute ans Werk gemacht.

Ich haben einen Regensensor. Den kann man auch über die Messblöcke ansehen. (meldet keinen Regen) - müsste dann also funktionieren.

Der Wischermotor bekommt 12V an der LIN Leitung messe ich ca 9V. Aber unabhängig ob der Wischer eingeschalten ist oder nicht (Motorhaube zu). Wird aber wahrscheinlich daran liegen, dass man das nicht mit einem Duspol messen kann.

zu: LIN Durchgang zum BCM messen: Kann mir jemand sagen wo am BCM. Da sind 3 große Stecker mit x-Kabeln. Weiß jemand bei welchem Stecker und an welchem Pin der LIN bus ist?

T52b/33 (vi/ws)

Hast Du die 9V am abgezogenen Steckverbinder des Wischermotors gemessen oder am aufgesteckten?

12V *und* Masse *mit Last* gemessen?

Eigentlich brauchst Du ein Oszi um zu kontrollieren ob die Bus-Signale ankommen oder nicht.

Themenstarteram 31. Dezember 2020 um 13:40

Danke für die Pinbelegung. Für die nachfolgenden die das ähnliche Probleme haben, es ist der mittlere große weiße Stecker am BCM.

 

Ich konnte Durchgang zwischen Stecker und Scheibenwischermotor und BCM messen. Das heißt, dass es nicht am LIN Kabel liegt.

 

Ein Oszi habe ich nicht. Ich habe die Spannung am abgesteckten Stecker ohne Last mit dem Duspol gemessen.

 

 

Hat jemand einen Vorschlag wie ich weiter machen soll? Meines Erachtens schaut es aus als ob der Scheibenwischermotor defekt ist. ?.

 

Wie kann ich den im eingebauten Zustand testen? Muss auf den Bus Pin 12 Volt oder Masse?

 

Viele Grüße

Themenstarteram 9. Januar 2021 um 13:09

Ich habe jetzt das Gestänge inklusive Motor gewechselt. Es war ein Gebrauchtteil.

 

Leider funktioniert es immer noch nicht. Der Fehler 00153 kommt nach dem Löschen sofort wieder.

 

Wie gesagt. Der Lin Bus hat zwischen BCM und Scheibenwischermotor eine Verbindung.

 

Hat jemand einen Ratschlag für mich?

 

Viele Grüße

Die 9V auf dem Bus sind jetzt nicht unbedingt unplausibel, wie bereits angemerkt würde ich die +12V und (!) Masse jeweils mit Last (z.B. Soffitte) prüfen.

Themenstarteram 10. Januar 2021 um 9:06

Zitat:

@alex1234567890 schrieb am 9. Januar 2021 um 13:48:13 Uhr:

Die 9V auf dem Bus sind jetzt nicht unbedingt unplausibel, wie bereits angemerkt würde ich die +12V und (!) Masse jeweils mit Last (z.B. Soffitte) prüfen.

Ich habe jetzt an + und - einen 18W LED Strahler drangehängt. Der leuchtet..

Dann jetzt den Stecker am BCM und am Scheibenwischer ab. Auf den LIN-Pin am BCM Masse anlegen (mit einer Messspitze oder z.B. einem Stück Klingeldraht und am Scheibenwischer Stecker den LIN-Pin mit dem Masseanschluss der LED-Leuchte verbinden. Natürlich die LED-Leuchte noch an +12V. Sozusagen, dass der Masseanschluss der LED über den LIN-Draht geht. Wenn du dann im Fußraum den LIN-Pin mit Masse verbindest muss die LED-Leuchte angehen, sonst aus bleiben.

Hast du Regen-Licht-Sensor (Auto-Stellung am Lichtschalter) oder Alarmanlage ? Und wenn ja sind die erreichbar (hängen auf dem selben LIN).

Themenstarteram 10. Januar 2021 um 12:09

Ok. Das mache ich mal.

 

Ich habe einen Regensensor. Dieser ist auch über messwertblöcke erreichbar und es wird kein Fehler ausgegeben.

Zitat:

@karl_ddd schrieb am 10. Januar 2021 um 10:46:33 Uhr:

Dann jetzt den Stecker am BCM und am Scheibenwischer ab. Auf den LIN-Pin am BCM Masse anlegen (mit einer Messspitze oder z.B. einem Stück Klingeldraht und am Scheibenwischer Stecker den LIN-Pin mit dem Masseanschluss der LED-Leuchte verbinden. Natürlich die LED-Leuchte noch an +12V. Sozusagen, dass der Masseanschluss der LED über den LIN-Draht geht. Wenn du dann im Fußraum den LIN-Pin mit Masse verbindest muss die LED-Leuchte angehen, sonst aus bleiben.

Hast du Regen-Licht-Sensor (Auto-Stellung am Lichtschalter) oder Alarmanlage ? Und wenn ja sind die erreichbar (hängen auf dem selben LIN).

Das würde ich lassen - weitere Busteilnehmer (die noch angeschlossen sind) könnten beschädigt werden da der Lampenstrom zu hoch sein wird. Wenn ein anderer Teilnehmer auf Senden gehen sollte wird evtl. der Bustreiber beschädigt. Wenn Du das machen willst, sollte der Regensensor abgesteckt werden.

Besser wäre es am angeschlossenen Wischer mittels Oszi zu prüfen ob die Bus-Signale sauber ankommen.

Vielleicht ziehst Du eine neue Leitung zwischen Bordnetzsteuergerät und Wischer für LIN ein?

Themenstarteram 13. Januar 2021 um 11:44

Letztendlich habe ich den Golf dann in die Werkstatt gebracht.

 

Es war tatsächlich der LIN-Bus. Das Kabel war bei der Durchführung zum Motorraum durchgescheuert.

 

Das unter Last messen hatte ich mich letztendlich nicht getraut, da ich nicht den Regensensor kaputt machen wollte.

 

Danke an alle für die Hilfe.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Scheibenwischer defekt - VCDS Diagnose