ForumKawasaki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Schalter für Seitenständer

Schalter für Seitenständer

Kawasaki Z 750
Themenstarteram 16. September 2018 um 13:52

Hallo

Ich fahr eine Z 750 E LTD BJ. 83 als AME Chopper-Umbau. Seit 35 Jahren hat das Motorrad einen Seitenständer dran, da man zwei Leute braucht um es in der Version auf den Hauptständer zu bekommen.

Nun ist der TÜV-Prüfer drauf gekommen, daß da ein Schalter dran muss, damit man nicht mit ausgeklappten Ständer los fährt.

Wo greife ich bei diesem Bike in die Elektrik ein, um den Schalter (welcher am Besten) zu installieren?

Danke für Eure Hilfe, ich geb gerne Bescheid wenn es geklappt hat.

Gruß Jörg

Ähnliche Themen
24 Antworten

Genügt es eigentlich, lediglich eine Warnleuchte für den ausgeklappten Ständer anzubringen?

Nein.

Die Regel besagt, das man nicht mit ausgeklapptem Seitenständer losfahren können darf. Wie das nu umgesetzt ist, ist egal. Zusätzlich eine Lampe wird niemanden stören, aber wenn nur ein Licht leuchtet, kannst du ja losfahren ;)

@Forster007

Der sogenannte Bestandsschutz greift nur vor EZ 01.01.1976

Ab da wurde diese Vorschrift mit dem Seitenständer eingefuhrt.

Also muss das Krad Bj.1975 oder älter sein.

 

Ich würde in Betracht ziehen eine andere Prüfstelle z.B. Dekra oder KÜS aufzusuchen.

Habe auch schon die Erfahrung gemacht: Was denn einen nicht juckt, da ist ein anderer ganz scharf drauf!

Mit etwas Glück sparst du dir fur 2 Jahre dann den ganzen Umbaustress.

Ich habe hier keine Jahreszahl genannt. Hatte auch seinen Grund. Bei mir geht es nämlich um ne MZ und die hat schon DDR Bestandschutz. Da gab es diese Regeln nämlich nicht und somit gelten in diesen Bezug auch andere Bestandschutzregeln.

Somit können auch Kräder jünger als 1976 sein.

OK.Das ist ein Sonderfall.

Ich meinte Fahrzeuge die damals in Westdeutschland zugelassen und für diesen Markt gebaut waren.

Wenn deine MZ keine von Neckermann mit BRD Papieren ist; hätte sie wie ein Grauimport auf WestDeutsche Zul.bestimmungen umgebaut werden müssen.

Aber durch die Deutsche Einheit wurde alles anders.

Ich weiß.

Ist zum Glück keine Neckermann. Diese hatten auch nicht die Qualität wie die für den eigenen Markt gebauten Fahrzeuge.

So ähnlich wie heute mit so manchen Autoherstellern, die auch Marktabhängige Qualitäten herausbrachten.

Meine wurde 1979 von meiner Mutter gekauft und zugelassen.

Dennoch ist der TÜV hier oben immer und immer wieder ein sehr interessanter Punkt. Die Leute kennen sich hier oben im Norden einfach nicht mit aus und es kommen fragen wie wo ist die Ganganzeige usw......

Und der Öltank, :) und der E-Starter :)

Usw...

und die Nockenwelle..

Zurück zum Thema: Die LTD HATTE einen Sicherheitsschalter am Seitenständer. Kannst Du den nicht mehr nachrüsten?

Zitat:

@Joerg_Steudle schrieb am 16. Sep. 2018 um 13:52:43 Uhr:

eine Z 750 E LTD BJ. 83 als AME Chopper-Umbau.

Moin. Möglicherweise ist das auch ein anderer Rahmen von AME, dem entsprechend die Aufnahme für den Schalter fehlt.

 

@Joerg_Steudle : Kannst Du Dich hierzu bitte mal äußern?

 

Danke und Gruß,

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Schalter für Seitenständer