ForumProblemfälle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Schaden nach Durchfahrt durch Waschstrasse

Schaden nach Durchfahrt durch Waschstrasse

Themenstarteram 22. November 2012 um 19:11

Hallo Leute ,

habe einen Gutschein für die Waschstrasse vom Händler bekommen. Nach einigen Tagen bin ich dann mit meinem neuen A5 in die Waschstrasse hineingefahren. Als ich nun herausfuhr und den Wagen absaugen wollte, ist mir die Bescherung aufgefallen. Die ganze rechte Seite mit Kratzern und Schlieren versehen. Am Radkasten ist sogar an einer Stelle der Lack abgeplatzt. Habe dann einen Mitarbeiter der Waschstrasse angesprochen. .......dieser sagte, das der Chef später kommen würde. Bin dann erst mal nach Hause und habe Fotos gemacht. Bin dann wieder hin und habe mit dem Chef gesprochen. Er schaute sich den Schaden an und sagte nichts dazu. Ich fragte dann : Was nun ? Ja, sagte der Chef, da kann ich nicht helfen. Ich fragte: Wie bitte? Dieser Chef sagte und nun ist die Unterredung beendet. Er fügte hinzu: und falls sie zum Anwalt gehen, dann kann der Mitarbeiter dort drüben bezeugen, dass der Schaden schon vorher da war! ........was für eine frechheit!!! Nun bleibe ich auf den entstandenen Kosten sitzen. Habe dann noch mit einigen Leuten gesprochen: .....keine Chance. Was sagt Ihr dazu?

Beste Antwort im Thema

Und für manche eine Gelegenheit den Moral-Prediger der Nation zu spielen. :rolleyes:

52 weitere Antworten
Ähnliche Themen
52 Antworten

Abgesehen von dem Schaden den du schilderst sieht der Lack des Wagens ziemlich hinüber aus...da ist ja alles schön in Waschstraßenmanier zerkratzt :eek:

Leider weiß ich nicht bei wem in solchen Fällen die Beweislast liegt...von daher ist es natürlich kein tolles Verhalten, wenn der Waschstraßen-Chef so ne Aussage macht, von wegen, dass er nen Zeugen hat, aber der Gearschte bist wohl dann du und vielleicht haste was draus gelernt...was will man sonst jetzt noch machen...hättest vor Ort vielleicht die Polizei rufen sollen, dann hättest du Auskunft bekommen, aber wegfahren und wieder kommen ist auch ne komische Sache...

Frage: Am Reifen oder der Felge ist kein Schaden??? Wenns ein Streifschaden der Anlage ist, dann müsste dort evtl auch was sein...

Auf dem Schaden bleibst du sitzen da du keinen Zeugen hast der dir Beweisen kann das es vorher nicht so war.

Der Chef ist schon nicht dumm, die Betreiber solcher Dinger haben oftmals solche Schäden

Du musst erstmal beweisen das es vorher nicht so war; und das ist schwierig.

 

Smartrepair, das andere kann man rauspolieren

Du bist, nachdem Du den Schaden bemerkt hast, vom Gelände der Waschanlage gefahren? Damit hast Du verloren.

Grüsse

Norske

Moin,moi

Für mich sieht der Schaden nicht nach Waschstraße aus

Gruß

ThoBi

norske hat recht.

Wenn Du das siehst: Sofort stehenbleiben. Nicht wegfahren. Gleich fotografieren und zur Rede stellen. Und wenn der gute Mensch herumdruckst: Beharrlich bleiben. Auf die Nerven gehen. Ist immer besser als sich jetzt den Ärger reinzufressen.

An seiner Waschanlage ist etwas defekt oder nicht mehr ganz in Ordnung und bei Dir ist es eben dann herausgekommen. Wenn man sich in der Anlage anschaut, was diesen Kratzer verursacht hätte können (Duden...), dann kann der Betreiber sich auch nicht so schnell herausreden.

Nur dazu darfst Du nicht wegfahren, wenn Du noch (zugegebenermaßen geringe) Chancen haben willst!

cheerio

Ich würde trotzdem mal einen Gutachter aufsuchen,evtl. kann der dir was hilfreiches raten oder kann hier ne entsprechende Beweiskette anführen.

 

Greetz

Cap

Hey,

leider muss ich auch sagen, dass Du schon alleine dadurch verloren hast, dass Du weggefahren bist. Hätte ja sein können, dass Du woanders hängen geblieben bist. Der Angestellte wir nen Teufel tun und gegen seinen Chef aussagen. Dann sitzt der schneller auf der Strasse, als Du die Türe abschließen kannst.

Einzige Dir verbleibende Chance wäre gewesen vor Ort auf den Chef zu warten, andere Fahrzeuge anzuschauen, die aus der Waschanlage kommen, ob diese auch Beschädigungen haben und bei Querstellen des Betreibers die Polizei zur Schadensfeststellung hinzu zu rufen. Die können nämlich auch die Waschstrasse auf Defekte untersuchen oder auf Teile, die darin evtl. auf dem Boden liegen.

Aber mal ganz davon abgesehen. Sicher sind da einige Putzstreifen zu sehen, außer der dicken Macke. Aber ich bin mir sicher, dass Du eine solche Beschädigung während des Geschehens im Fahrzeug gehört hättest. Überlege mal, was es für Schläge tut, wenn Du einen Stein abbekommst. Und da sieht man häufig NICHTS am Auto. Ich könnte ja fast schwören, dass Dir einer in die Kiste gefahren und abgehauen ist. Vielleicht sogar auf dem Parkplatz vom :).

So bitter es ist, aber da wirst Du nichts machen können. Mein Beileid! :(

Achso, noch ne Frage: Welche Waschstrasse war das und wo? Damit dort keiner mehr von uns hinfährt und einen solch netten Betreiber in die Arme fällt.

Komm sicherlich nicht von der Waschstraße, allerdings sieht sie Lackqualität auch scheiße aus.

Aus diesem Grunde bleibe ich nach jeder Waschanlagen-Wäsche vor der Waschhalle stehen und gehe einmal um's Auto um nach Schäden zu schauen! Sollte ich mal was finden, würde ich auch da stehenbleiben! Sollte der Waschstraßenbetreiber sich daraufhin querstellen wird die Polizei gerufen, ganz einfach! Bei teuren Fahrzeugen sollte man sich diese Zeit nehmen!

Hallo,

wenn man solche Schäden erkennt darf man nicht vom Hof der WS wegfahren.

Man sollte sich einen Zeugen holen, der den Schaden bestätigen kann.

Außer dem Bilder machen.

Desweiteren die Polizei holen und Strafanzeige stellen wegen Sachbeschädigung.

Und nochmals desweiteren sofort seinen Anwalt kontaktieren um ebenfalls nochmals Strafanzeige zu stellen.

Nur so hast du eine reelle Chance, deinen Schaden durch solche Betrüger ersetzt zu bekommen.

Kenne ich alles schon.

Grüße VC

Lappen oder PU Bürsten ? Wie werden die Räder Gesäubert ? Hat die Strasse einen Schwellerwäscher ? Evtl. noch Stummmelbürsten ( das sind die halbhohen bei bzw vor der Räderwäsche / Dachwalze ) Wo sitzen

die Sensoren, Lichtschranke oder noch mit Fühler? Wie ist der Förderer?

Schleppkette oder Anderes? Ich als Laie würde bei der Riefe auf 2. Dinge

Tippen: 1. Da war etwas in der Bürste ( Steinchen, Dreck, was vom Vordermann oder vorne bei dir abgerissen ) 2. selbst erlebt: der Radwäscher hat nach dem Vorderrad nicht abgeschaltet und ist am Schweller / Schürze längs geschrubbt. Wie oft machen die ihre Anlage sauber? Haste mal Bilder von der Anlage? Bilder von der Fahrerseite?

Zitat:

Original geschrieben von Fordlover1975

Lappen oder PU Bürsten ? Wie werden die Räder Gesäubert ? Hat die Strasse einen Schwellerwäscher ? Evtl. noch Stummmelbürsten ( das sind die halbhohen bei bzw vor der Räderwäsche / Dachwalze ) Wo sitzen

die Sensoren, Lichtschranke oder noch mit Fühler? Wie ist der Förderer?

Schleppkette oder Anderes? Ich als Laie würde bei der Riefe auf 2. Dinge

Tippen: 1. Da war etwas in der Bürste ( Steinchen, Dreck, was vom Vordermann oder vorne bei dir abgerissen ) 2. selbst erlebt: der Radwäscher hat nach dem Vorderrad nicht abgeschaltet und ist am Schweller / Schürze längs geschrubbt. Wie oft machen die ihre Anlage sauber? Haste mal Bilder von der Anlage? Bilder von der Fahrerseite?

Ist doch alles wumpe. Er hat keine unabhängigen Zeugen und ist vom Grundstück runter. Damit ist der Käse gegessen.

Meines Wissens steht auch in den an der Waschstrasse aushängenden Benutzungsbedingugen, dass nach Verlassen des Geländes keine Schadenersatzforderungen mehr gestellt werden können.  

Diese Regelung hat seine Berechtigung und benachteiligt auch nicht den Kunden.

 

O. 

Themenstarteram 23. November 2012 um 7:28

Zitat:

Original geschrieben von gromi

Abgesehen von dem Schaden den du schilderst sieht der Lack des Wagens ziemlich hinüber aus...da ist ja alles schön in Waschstraßenmanier zerkratzt :eek:

Leider weiß ich nicht bei wem in solchen Fällen die Beweislast liegt...von daher ist es natürlich kein tolles Verhalten, wenn der Waschstraßen-Chef so ne Aussage macht, von wegen, dass er nen Zeugen hat, aber der Gearschte bist wohl dann du und vielleicht haste was draus gelernt...was will man sonst jetzt noch machen...hättest vor Ort vielleicht die Polizei rufen sollen, dann hättest du Auskunft bekommen, aber wegfahren und wieder kommen ist auch ne komische Sache...

Frage: Am Reifen oder der Felge ist kein Schaden??? Wenns ein Streifschaden der Anlage ist, dann müsste dort evtl auch was sein...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Schaden nach Durchfahrt durch Waschstrasse