ForumProblemfälle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Schaden durch Vogelkot beheben?

Schaden durch Vogelkot beheben?

Themenstarteram 11. September 2017 um 17:29

Hallo,

habe heute mal wieder eine Katzenwäsche gemacht und dabei leider beim entfernen von Vogelkot eine angegriffene Lackstelle gefunden.

Fläche ca 1cm hoch, 0,5cm breit, ähnlich diesem BIld

http://www.imgbox.de/users/sibbie/Fusion_Dez_2012/dach1.JPG

Farbe des Autos ist Silber, die Farbschicht und der Klarlack sind durch. Grundierung soweit noch in Ordnung.

War sofort beim Lackdoktor, der veranschlagt großflächiges Neulackieren der Beifahrertür mit ca. 300€.

Als ich kurz darauf mein Leid meinem Vater geklagt habe sagt dieser das kann man doch mit einem Lackstift beheben.

Nun meine Frage - bekommt man so etwas mit viel polieren und Lackstift wieder halbwegs hin?

Frei nach dem Motto: Lackstift verdünnt - anschleifen, Klarlack verdünnt - schleifen und dann polieren?

Ich möchte keinen Profi überzeugen, aber zumindest so, dass es auf den ersten Blick nicht sichtbar wäre.

LG Haasinger

PS: Fotos vom detaillieren Schaden folgen Morgen

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 19. Oktober 2017 um 14:38

Nur damit der Thread nicht ohne Rückmeldung stirbt.

Habe das von oben genanntem Lackierer machen lassen, hatte noch ein paar andere Angebote, aber er hats dann für ca 200€ gemacht. Schaden behoben, nichts mehr sichtbar.

39 weitere Antworten
Ähnliche Themen
39 Antworten

Hallo,

Geh zu einem Fachmann der Smartrepair macht dann kostet das ca. 100€

Seelze 01

Themenstarteram 11. September 2017 um 17:39

Zitat:

@Seelze 01 schrieb am 11. September 2017 um 17:37:52 Uhr:

Hallo,

Geh zu einem Fachmann der Smartrepair macht dann kostet das ca. 100€

Seelze 01

Der meinte Smart Repair ist nicht drin und man muss die Tür bis zur nächsten Kante komplett lackieren.

Zitat:

@Haasinger schrieb am 11. September 2017 um 17:39:10 Uhr:

Zitat:

@Seelze 01 schrieb am 11. September 2017 um 17:37:52 Uhr:

Hallo,

Geh zu einem Fachmann der Smartrepair macht dann kostet das ca. 100€

Seelze 01

Der meinte Smart Repair ist nicht drin und man muss die Tür bis zur nächsten Kante komplett lackieren.

Das war erstmal die Meinung eines Lackierers,kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen,wenn auch der Schaden ungesehen ist.

Wenn Laien von Kratzer im Lack sprechen heißt es oft mals "ist durch bis auf die Grundierung,oder eben nicht"

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das der Vogelkot auch nur annähernd am Basislack "gekratzt"hat,sprich der Schaden wird nur im Klarlack sein,somit auch nur dieser ausgebessert werden muss !.

Themenstarteram 11. September 2017 um 19:17

Hatte arge Probleme den Focus der Kamera scharf zu bekommen.

Danke an den Vorposter , ich bin nicht ruhig genug an die Sache heran gegangen und tatsächlich glaube ich der Basislack ist noch intakt. Siehe Fotos,

Also was nun? Lackstift mit Klarlack kaufen und dann möglichst polieren bis alles eben ist?

Könnt ihr mir bei der Einkaufsliste etwas helfen?

Welcher Klarlack? Einfach in einen KFZ Bedarf reinschnuppern und mir was geben lassen?

Lack verdünnen oder nicht?

Zur Applikation? Feiner Pinsel oder evtl Zahnstocher?

Zum Abschleifen? evtl das ganz feine Papier aus einem "Kratzer entfernungs kit" ? Oder lieber ne sehr grobe Schleifpaste/Polierpaste?

Fühle mich etwas vom Profi veräppelt und würde sagen ich gehe das nun selbst an.

Img-20170911-190946-1
Img-20170911-190956-1

Ich habe hier jetzt schon des Öfteren von Glaskeramikreiniger gelesen, da bei solchen Sachen wohl "Wunder" bewirken soll. Es aber selber bisher (zum Glück) nicht ausprobieren müssen.

Zitat:

@MarcNRW schrieb am 12. September 2017 um 08:33:47 Uhr:

Ich habe hier jetzt schon des Öfteren von Glaskeramikreiniger gelesen, da bei solchen Sachen wohl "Wunder" bewirken soll. Es aber selber bisher (zum Glück) nicht ausprobieren müssen.

Was für Wunder?

Lackiert der neu oder ätzt die Stelle sauber?

Nochmal: Glasreiniger ist für Glas und nicht für Lack!

Keramikreiniger ist für Keramik und nicht für Lack!

oder Duschst du ev. auch mit Verdünnung?

Ey Jung. Ich habe hier nur einen Tipp abgeben, den ich hier im Forum ebenfalls schon häufiger gelesen habe und die User schrieben, das es wirkt... mehr nicht.

Also beruhige Dich... ich glaube Du schluckst die Verdünnung...

Zitat:

@MarcNRW schrieb am 12. September 2017 um 10:18:08 Uhr:

Ey Jung. Ich habe hier nur einen Tipp abgeben, den ich hier im Forum ebenfalls schon häufiger gelesen habe und die User schrieben, das es wirkt... mehr nicht.

Also beruhige Dich... ich glaube Du schluckst die Verdünnung...

Wenn du den hier gelesen hast sollte dir auch aufgefallen sein das immer wieder von erfahrenen Usern die gleiche Antwort kommt, nämlich die von mir oben geschriebene.

Ich weis nicht warum immer wieder hier mit der "Wunderwaffe" Glasreiniger gekommen wird.......

Jeder Reiniger hat sein Anwendungsgebiet für das er entwickelt wurde, das sollte der Vergleich mit der Verdünnung veranschaulichen, da hätte auch Backofenreiniger stehen können.

...un dat ey jung und schlucken lasse mer mal lieber weg........

Oder vielleicht auch das "duschen"... so Leute wie Du hier sind mir suspekt. Einfach nur arrogant und überheblich.

Besser als uninformiert und verbreiten falscher Tips.....

Zitat:

@jupdida schrieb am 12. September 2017 um 10:04:12 Uhr:

Zitat:

@MarcNRW schrieb am 12. September 2017 um 08:33:47 Uhr:

Ich habe hier jetzt schon des Öfteren von Glaskeramikreiniger gelesen, da bei solchen Sachen wohl "Wunder" bewirken soll. Es aber selber bisher (zum Glück) nicht ausprobieren müssen.

Was für Wunder?

Lackiert der neu oder ätzt die Stelle sauber?

Nochmal: Glasreiniger ist für Glas und nicht für Lack!

Keramikreiniger ist für Keramik und nicht für Lack!

oder Duschst du ev. auch mit Verdünnung?

:D,der war gut,muss ich mir merken:)

Zitat:

@MarcNRW schrieb am 12. September 2017 um 10:41:44 Uhr:

Oder vielleicht auch das "duschen"... so Leute wie Du hier sind mir suspekt. Einfach nur arrogant und überheblich.

Wenn jemand hier den Tipp gibt es doch mit einem Topfschwamm mit der rauen Seite zu versuchen,gibst du diesen Tipp dann auch an andere User weiter:confused:,wenn ja.........sorry,behalte deine Tipp`s in Zukunft für dich.Auch wenn es für dich arrogant und suspekt klingt !!

tja, so mancher ist einfach nicht drauf vorbereitet das sein aufgeschnapptes mal falsch sein kann........

@carkosmetik

darfst du gerne verwenden :D

ist open Source

TE ich habe mir deine Bilder jetzt mehrfach angeschaut und auch entsprechend vergrößert, nur kann ich bei der Qualität mehr vermuten.

Um mehr Licht in die Sache zu bekommen beantworte mir bitte die Frage:

Wenn du über die Stelle mit den Fingern drüber gehst ist die Stelle dann vertieft oder erhaben?

Klingt jetzt vielleicht blöd, aber anhand von den nicht optimalen Bildern kann ich es nicht erkennen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen