ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Schaden durch Räumfahrzeug

Schaden durch Räumfahrzeug

Themenstarteram 7. Februar 2010 um 17:28

Hallo,

habe zu dem Thema über die Suche nichts passendes gefunden....

Mein Auto parke ich auf der Straße...

Neulich war ich in der Waschstraße und sah mir auf der linken Seite den Lack an.

Ich sah, dass der untere Bereich voll mit Lackschäden war.

Ich dachte, dass das durch Steinschläge vom Fahren an sich kommt.

 

Dann stellte ich fest, dass auf der rechten Seite keine Schäden sind.

Nun als es schneite und das Räumfahrzeug vorbeifuhr, sah man, dass der Split, der dem Salz beigefügt wurde, weit in die einfahrt und an den Straßenrand geschleudert wurde.

Für mich bedeutet das eindeutig, dass die Lackschäden vom Räumfahrzeug kommen, bzw von dem Riesel, der dem Salz zugefügt wird.

 

Kann ich da rechtlich was machen, also dass die Versicherung der Gemeinde den Schaden bezahlt????

Mich ärgert das sehr, denn mein Auto ist noch kein Jahr alt.

Oder bleibe ich auf dem Schaden sitzen???

Danke schonmal.

Gruß Hannes

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von twelferider

Der Ärger ist schon verständlich, aber deswegen können wir dem TE ja trotzdem nur sagen, wie es ist und wie sich die Rechtslage verhält.

Ob das im Einzelfall immer schön zu lesen ist, oder nicht, steht woanders.

Mag nicht immer schön zu lesen sein, aber wenn sich der TE hier als naiv beleidigen lassen muss (zumindest hat er das so empfunden), ist dass auch nicht schön zu lesen.

Ist halt nur Schade, dass User die eigentlich für ihr Fachwissen und ihre kompetenten und hilfreichen Ratschläge bekannt sind, dann anfangen die Bitte des TE dies zu unterlassen ins lächerliche zu ziehen.

Ich kann ja nachvollziehen, dass man irgendwann in Sarkasmus verfällt, wenn man immer wieder auf die gleichen Sachen antworten muss, weil Leute die FAQ oder die Suche geschickt überlesen, oder das es auf Dauer nervt, wenn man auf Irrtümer hinweisen muss die einem selber total selbstverständlich vorkommen.

Aber mann sollte sich doch manchmal auch daran erinnern, dass man selber auch mal als Newbie angefangen hat, oder das es auch Bereiche gibt in denen man sich selber nicht so gut auskennt. Und dann möchte man schließlich auch ernst genommen werden mit seinem anliegen, oder nicht?

Manchmal kann weniger auch mehr sein, auch wenn es schwerfällt sich bei manchen Sachen einen Kommentar zu verkneifen.

Im Sinne eines freundlichen Miteinanders

Gruss Zille

 

28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten
am 7. Februar 2010 um 20:23

Ist schon ärgerlich wenn das eigene Fahrzeug durch z.B. Splitt vom Räumfahrzeug beschädigt wird.

Doch es ist halt wie in vielen anderen Fällen auch. Man darf nicht zur falschen Zeit am falschen Ort sein. (Parken)

Gruß

Frank, der zur falschen Zeit am richtigen Ort ist, oder so :confused:

Richtig, Frank.

Der Ärger ist schon verständlich, aber deswegen können wir dem TE ja trotzdem nur sagen, wie es ist und wie sich die Rechtslage verhält.

 

Ob das im Einzelfall immer schön zu lesen ist, oder nicht, steht woanders.

 

 

am 7. Februar 2010 um 20:32

Zitat:

Original geschrieben von twelferider

Richtig, Frank.

Der Ärger ist schon verständlich, aber deswegen können wir dem TE ja trotzdem nur sagen, wie es ist und wie sich die Rechtslage verhält..............

Das ist ja auch Sinn der Sache. Sonst schreit direkt wieder jemand "Ab zum Anwalt".

Und das ist ja nicht immer der beste Rat. ;)

Gruß

Frank, der kein Streufahrzeug fährt und auch sonst nicht mit Splitt wirft.

Auch wenn zweifelsfrei nachgewiesen werden kann, dass die Lackschäden durch das Räumfahrzeug verursacht wurden, reicht dies nicht für Schadenersatz aus. Es muss auch ein Verschulden nachgewiesen werden wie z.B. Defekt der Streuvorrichtung, falsche Einstellung der Streugutmenge/Streugutverteilung, Einsatz des Streufahrzeuges in nicht vorgesehenen Strassen und dgl.

 

O.

Zitat:

Original geschrieben von twelferider

Der Ärger ist schon verständlich, aber deswegen können wir dem TE ja trotzdem nur sagen, wie es ist und wie sich die Rechtslage verhält.

Ob das im Einzelfall immer schön zu lesen ist, oder nicht, steht woanders.

Mag nicht immer schön zu lesen sein, aber wenn sich der TE hier als naiv beleidigen lassen muss (zumindest hat er das so empfunden), ist dass auch nicht schön zu lesen.

Ist halt nur Schade, dass User die eigentlich für ihr Fachwissen und ihre kompetenten und hilfreichen Ratschläge bekannt sind, dann anfangen die Bitte des TE dies zu unterlassen ins lächerliche zu ziehen.

Ich kann ja nachvollziehen, dass man irgendwann in Sarkasmus verfällt, wenn man immer wieder auf die gleichen Sachen antworten muss, weil Leute die FAQ oder die Suche geschickt überlesen, oder das es auf Dauer nervt, wenn man auf Irrtümer hinweisen muss die einem selber total selbstverständlich vorkommen.

Aber mann sollte sich doch manchmal auch daran erinnern, dass man selber auch mal als Newbie angefangen hat, oder das es auch Bereiche gibt in denen man sich selber nicht so gut auskennt. Und dann möchte man schließlich auch ernst genommen werden mit seinem anliegen, oder nicht?

Manchmal kann weniger auch mehr sein, auch wenn es schwerfällt sich bei manchen Sachen einen Kommentar zu verkneifen.

Im Sinne eines freundlichen Miteinanders

Gruss Zille

 

Da Du keine zeugen hast wird der rechtsweg schwierig. Ich würde mich mit den Nachbarn kurzschließen, bzw. mal im Ort herumhorchen, ob andere betroffen sind. Oder mal einen kleinen spaziergang durch den ort machen und andere autos begutachten. Wenn du genug leute zusammen hast, dann die gemeindeverwaltung informieren (oder wer sonst zuständig ist). Ist die verwaltung nicht einsichtig, kann man mit sowas auch mal an die presse gehen. Sollte es nämlich tatsächlich so sein, dass die schäden durch (falsch eingestellte) räumfahrzeuge verursacht werden, dann gibt es sicherlich ein "öffentliches" interesse zur lösung des problems.

am 8. Februar 2010 um 9:51

@ TE:

kann mich nur den vielen Vorschreibern anschließen, sieht schlecht für dich aus!

Hinzu kommt noch die Möglichkeit, dass der Split durch vorbeifahrende Fahrzeuge hochgeschleudert werden kann. Willst du die dann auch alle verklagen?

Der Ton ist ja hier inzwischen schlimmer als im Sicherheitsforum. Besonders die sogenannten Experten die hier die Dellen zaehlen fallen da auf.

So wollt auch mal was sagen.:D

Zitat:

Original geschrieben von Diedicke1300

Der Ton ist ja hier inzwischen schlimmer als im Sicherheitsforum. Besonders die sogenannten Experten die hier die Dellen zaehlen fallen da auf.

 

So wollt auch mal was sagen.:D

na, da können wir uns ja die Hand geben........:D

 

In diesem Bereich bei MT fällst du ja mit der frechsten Klappe auf......:rolleyes:

 

Aber evtl. hast du ja noch hier ertwas zum Thema beizutragen.......:confused:

Zitat:

Original geschrieben von Dellenzaehler

Zitat:

Original geschrieben von Diedicke1300

Der Ton ist ja hier inzwischen schlimmer als im Sicherheitsforum. Besonders die sogenannten Experten die hier die Dellen zaehlen fallen da auf.

 

So wollt auch mal was sagen.:D

na, da können wir uns ja die Hand geben........:D

In diesem Bereich bei MT fällst du ja mit der frechsten Klappe auf......:rolleyes:

Aber evtl. hast du ja noch hier ertwas zum Thema beizutragen.......:confused:

Ganau das meinte ich! :D

schön für dich.......

 

Hau rein, schöne Woche noch :D

Zitat:

Original geschrieben von Dellenzaehler

schön für dich.......

Hau rein, schöne Woche noch :D

Danke, wünsche ich Dir auch.:D

am 8. Februar 2010 um 15:27

Hallo,

der Chat ist dann bitte zu unterlassen.

BTT oder Frischluftschnappen, danke ;)

Grüße

Schreddi

Themenstarteram 10. Februar 2010 um 13:05

hi,

also ich wollte hier keinen Ärger auslösen....

ich habe gerade mit einem Bekannten telefoniert, der eines der Räumfahrzeuge fährt, er hat die Gemeinde informiert.

 

die Einstellung des Streuers bei einem Unimog wurde überprüft und als ok befunden, bei den anderen Fahrzeugen nicht....

also wird eher schwierig, da irgendwas nachzuweisen... ( wie ihr schon zahlreich vorausgesehen habt)

 

trotzdem danke für die zahlreichen antworten!!

Gruß Hannes

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Schaden durch Räumfahrzeug