ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. SIXT Mietwagen ohne Kasko, jetzt Schaden. Was erwartet mich?

SIXT Mietwagen ohne Kasko, jetzt Schaden. Was erwartet mich?

Themenstarteram 1. Juni 2010 um 12:57

Hallo!

Ich hatte einen SIXT Transoprter gemietet (Iveco) und habe während des Rücksetzens etwas unglücklich eine Laterne gestreift. Selbige hatte keinen Schaden, aber wohl der Iveco.

Der Kratzer ist über 12cm lang (bis auf die Grundierung) und eine Delle über 20 cm ist auch entstanden (um den Kratzer). Das alles befindet sich in der Mitte der hinteren Seitenwand.

Als ich den Wagen abgab sagte der SIXT-Mitarbeiter "NAJA! Da hätten sich die 750€ SB dann wohl doch gelohnt! Aber keine Angst, ich werde jetzt von Ihnen keine 1000€ verlangen, dass klärt dann die Schadensabteilung."

Das fand ich ja schon ein bisschen böse... diese Schadenfreude. Jetzt meine Frage an euch: stimmt das? Wird das wirklich so teuer? Mit wie viel muss ich rechnen? 1000€? 1500€? Ich meine, dass ist ein Transporter und dann auch noch ein Iveco und keine S-Klasse. Aber ich kenne mich da nicht aus...

Aber schön zu wissen, dass ich jetzt die nächsten Monate nur für SIXT auf Arbeit gehe.

Für eine etwaige Preisschätzung wäre ich sehr dankbar! Danke.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von der-schrittmacher

Selbst wenn der Schade nur 200,- währe und Sixt diese über die VS abwickeln will, musst du deine SB von 1000,-€ zahlen

Das ist doch totaler Blödsinn.

Im Übrigen: Was soll diese Aggressivität dem TE gegenüber?

Er hat hier Fragen gestellt, die man ihm doch ganz entspannt beantworten kann, oder?!

SIXT wird dir ja eine Rechnung präsentieren. Die kannst du dir gewissenhaft durchlesen und bei berechtigtem Zweifel vom Fachmann durchsehen lassen. Ansonsten glaube ich auch nicht, dass du wesentlich unter 1000,- EUR wegkommst, leider.

Also, in Zukunft lieber versichern, aber das weißt du jetzt wohl selber auch...

 

32 weitere Antworten
Ähnliche Themen
32 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von v8_lover

Ich meine, dass ist ein Transporter und dann auch noch ein Iveco und keine S-Klasse.

Nunja, du darfst wohl mit den 1000,-€ rechnen, gemäß der Unterlagen die du unterzeichnet hast bei Fahrzeugübergabe.

Denkst du eigentlich, dass ein Iveco-Transporter nichts wert ist? Die verkaufen die Autos auch weiter und eine Beule von dem von dir beschriebenen Maß ist schon ordentlich. Ist doch schnuppe ob Müllwagen oder S-Klasse, der Geschädigte entscheidet wie repariert wird und nicht Du der den Schaden verursacht hat. Erst recht wenn du entsprechendes unterschrieben hast. Und auf ein evtl mögliches Smart-Repair muss sich der Vermieter auch nicht einlassen. Würdest du bei deinem Fahrzeug auch nicht unbedingt oder?

Rechne doch mal für dich auf, was da an Kosten wohl auflaufen, bis das Fahrzeug wieder so da steht wie du es vorher übernommen hast.

Nutzungsausfall

Ausbeulen, evtl Austausch von Blechteilen

Lackieren, evtl aufwändige Firmenbeklebung wieder herstellen

Themenstarteram 1. Juni 2010 um 13:50

Danke für deine Antwort!

Ich glaube, du hast mich falsch verstanden, ich habe einen Fehler verursacht und muss dafür geradestehen. Nur bezweifle ich, dass Sixt in diesem Falle zum Wohle des Kunden handelt und versucht, die Kosten möglichst niedrig zu halten.

Zu deiner Frage, ob ich smart repair an meinem NUTZfahrzeug machen lassen würde: ja würde ich. Es ist ein Transporter und keine Oberklassenlimousine. Und mich beschleicht das Gefühl, dass Sixt da auch keinen Unterschied macht. Genau davor graut es mir.

Du hast recht, dass der Schaden auch alles andere als gering ist und das schon viel Arbeit in die Beseitigung meines Fehlers gesteckt werden muss, aber über 1000€ ist schon nicht leicht für nen Azubi aufzubringen.

Naja, mal schauen, was Sixt sagt, ich warte noch immer auf den Brief.

Danke! Vielleicht gibt es ja noch andere Meinungen?

Du hast mich wohl auch falsch verstanden.

Es ging mir nicht um einen eventuellen Transporter den du dein Eigen nennst sondern generell um dein Eigentum, egal ob Transporter oder Pampersbomber oder was auch immer. Es ist das Eigentum, welches man bestmöglich rapariert wissen will oder?

Warum sollte Sixt darum bemüht sein dem Kunden Kosten zu ersparen? Die wollen, dass Ihre Fahrzeuge wieder mittels deren Vertragspartnern instand gesetzt werden. Die meisten Kunden sind doch eh nur Laufkunden die man nicht halten muss. Kommen eh wieder, weil die Anderen genauso handeln.

Egal ob nun tatsächlich nur 800,-€ oder 1385,-98€ enstanden sind.

Auch Sixt ist an die Verträge mit den Versicherungen gebunden. Meinst du du kommst günstiger davon wenn du nun Sixt dazu bringst den Schaden zurück zu kaufen um ihn dann durch dich begleichen zu lassen? was meinst du was da an Verwaltungskosten aufläuft?

Das 1000,-€ nicht leicht für einen Azubi sind glaub ich dir gerne, aber auch das sollte man sich VOR dem Ausleihen von Sachen überlegen, anstatt hinterher zu jammern. Stell dir mal vor du müsstest für die tatsächlichen Kosten aufkommen, statt nur für die SB. Die Reduzierung wolltest du ja schlieslich auch nicht haben.

Vieleicht lassen die sich auf eine Ratenzahlung ein.

Kurzum, lies dir die AGB`s noch mal durch, geh in dich, heul nochein wenig und finde dich damit ab zu zahlen. Selbst wenn der Schade nur 200,- währe und Sixt diese über die VS abwickeln will, musst du deine SB von 1000,-€ zahlen, fährst du ne halbe stunde später auch noch die Scheibe, wie auch immer, kaputt - zahlst du nochmal 1000,-€, da die SB pro Schadensfall gezahlt werden darf/muss.

Zitat:

Original geschrieben von der-schrittmacher

Selbst wenn der Schade nur 200,- währe und Sixt diese über die VS abwickeln will, musst du deine SB von 1000,-€ zahlen

Das ist doch totaler Blödsinn.

Im Übrigen: Was soll diese Aggressivität dem TE gegenüber?

Er hat hier Fragen gestellt, die man ihm doch ganz entspannt beantworten kann, oder?!

SIXT wird dir ja eine Rechnung präsentieren. Die kannst du dir gewissenhaft durchlesen und bei berechtigtem Zweifel vom Fachmann durchsehen lassen. Ansonsten glaube ich auch nicht, dass du wesentlich unter 1000,- EUR wegkommst, leider.

Also, in Zukunft lieber versichern, aber das weißt du jetzt wohl selber auch...

 

Themenstarteram 1. Juni 2010 um 14:17

Hallo!

@schrittmacher: Nein, du hast mich falsch verstanden. Was laberst du ständig mit SB? Ich habe keine SB! Ich habe keine Versicherung abgeschlossen beim Mieten des Fahrzeuges, das heißt, ich muss die gesamten Reparaturkosten bezahlen.

Ich wollte lediglich wissen, was in Anbetracht des Schadens auf mich zukommt, mehr nicht. Danke aber für dein Einfühlungsvermögen und dem sachlichen Lösen von Problemen (das ich weiter heulen und jammern soll) das hilft uns wirklich weiter.

Vl. meldet sich ja noch jemand, der Ahnung von dem hat, was er von sich gibt?

Danke!

edit @Neckarwelle: Danke für deine Antwort! Das bringt mich wenigstens weiter :)

Sind wir wenigstens einer Meinung, dass der Blödsinn schreibt. Warum der schrittmacher so aggro ist, weiß ich auch nicht. Vl hat sein schrittmacher auch Aussetzer... Ich habe ihm jedenfalls nichts getan.

Ich glaube auch, dass ich mit den 1000€ wegkomme. Ich melde mich nochmal, wenn ich das Schreiben von Sixt habe!

Und ja, aus Fehlern lernt man. Die 20 € hätte ich wirklich bei Abschluss des Mietvertrages in eine Versicherung investieren sollen. Teures Lehrgeld. Aber der Vermieter hat gesagt, dass man in Raten bezahlen kann. Das wird schon irgendwie ;)

bei dem von dir beschriebenen Schadenbild ist Smart Repair sicher nicht mehr möglich.

 

Du wirst aber von Sixt sicher einen KVA oder ein Gutachtenduplikat bekommen. Wenn dir da weiteres vorliegt, melde dich hier nochmal.

 

Wir helfen dir dann weiter.

 

Im Moment ist das "fischen im Trüben".

 

Gruß

 

Delle

Themenstarteram 1. Juni 2010 um 14:25

Hallo Dellenzaehler!

Jops, dass glaube ich auch. Aber wie gesagt, keine Ursache! Und ich melde mich auf jeden Fall, wenn was von Sixt kommt.

Bis dahin erstmal danke euch beiden! (außer schrittmacher)

Die Fahrzeuge haben ALLE eine Vollkasko mit SB, mehr als diese wirst du nicht zahlen müssen - ergo 1000,-€ (bitte korrigieren wenn tatsächlich falsch)

 

Nachtrag: Entschuldigung für ein evtl. Aufbrausen aber wenn ich schon lese, dass das doch keine S-Klasse sei kommts mir einfach hoch.

Kann durchaus sein, dass sich seit meiner Zeit bei Sixt das Ganze aber auch geändert hat. Als ich noch dort war war alles mit VK und SB.

Zitat:

Original geschrieben von der-schrittmacher

Die Fahrzeuge haben ALLE eine Vollkasko mit SB, mehr als diese wirst du nicht zahlen müssen - ergo 1000,-€

Diese Regelung ist mir nur geläufig bei besonderen Angeboten. Habe daher nochmals nachgeprüft.

Wörtlich aus AGB:

"Lehnt der Mieter die LDW ab, ist er für alle Schäden am Mietwagen verantwortlich und haftet bis zur vollen Höhe des Fahrzeugwerts".

 

Also kein Selbstbehalt, es sei denn es liegt ein spezieller Tarif vor, was der TE anhand seines Mietvertrages prüfen muss.

 

O.

 

 

Nachtrag:

Spezieller Tarif mit begrenztem Selbstbehalt ist z.B. der über den ADAC gebuchte Wochenendtarif.

Themenstarteram 1. Juni 2010 um 14:43

Stimmt das was schrittmacher schreibt?

Dann ist das schon mal beruhigend, dass ich nicht über 1000€ komme.

Mmmh, dann entschuldige bitte, schrittmacher, dass ich das als Blödsinn hingestellt habe, was du geschrieben hast. In diesem Falle hatte ich Unrecht, in dem ich sagte, ich müsse die gesamte Reparatur bezahlen.

Danke schrittmacher!

Nein, das stimmt generell so nicht.

Es kann aber sein, dass es bei dir eine solche Vereinbarung gab - bevor du also abwechselnd Schrittmacher dankst und verachtest, bitte Mietvertrag durchlesen und /oder bei SIXT nachfragen.

Alles andere sind Vermutungen.

Zitat:

Original geschrieben von Neckarwelle

bevor du also abwechselnd Schrittmacher dankst und verachtest

So ist das Leben hier bei MT.........:D

 

Gruß

 

Delle

am 1. Juni 2010 um 15:48

Zitat:

Original geschrieben von Neckarwelle

Nein, das stimmt generell so nicht.

Es kann aber sein, dass es bei dir eine solche Vereinbarung gab - bevor du also abwechselnd Schrittmacher dankst und verachtest, bitte Mietvertrag durchlesen und /oder bei SIXT nachfragen.

Alles andere sind Vermutungen.

:)

Themenstarteram 1. Juni 2010 um 16:24

NUNJA!

Wie dem auch sei... ich melde mich dann wieder wenn ich das Schreiben von Sixt habe ;)

Danke nochmal an alle!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. SIXT Mietwagen ohne Kasko, jetzt Schaden. Was erwartet mich?