Forum900 II & 9-3 I
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. Saugrohrdrucksensor - Alarm Check Engine

Saugrohrdrucksensor - Alarm Check Engine

Hallo,

heute ist die Fehleranzeige Check Engine angegangen, gleichzeitig schnellte der Verbrauch deutlich nach oben. Der ADAC hat dann ein Diagnosecomputer angeschlossen und mir ins Protokoll:

Fehlet laut Auslesegerät - Saugrohrdrucksensor Funktion fehlerhaft, Sensor prüfen

 

Was ich natürlich machen lassen werde, kann ich selbst auch irgendwie versuchen den Fehler einzugrenzen? Der Herr vom ADAC hat versucht den Fehler zu löschen, wobei er meinte die Fehleranzeige bleibt wohl an. Tatsächlich hat sich dann bei der Weiterfahrt der Verbrauch wieder normalisiert....

Bin für jeden Tipp dankbar

Viele Grüße

Greta

Ähnliche Themen
23 Antworten

Für eine fundierte Hilfe brauchen die Spezies hier noch Modell, Baujahr und Motor! Fehlercodes sind da auch immer sehr hilfreich! Der erste Versuch wäre vielleicht den Sensor auszubauen und zu reinigen. ;)

Wie steffen 9976 schon sagt.......den Absolutdrucksensor erstmal reinigen, ich hab´s mit Bremsenreiniger erfolgreich gemacht. Ich glaub du brauchst lediglich einen kurzen 10-er Maulschlüssel.

Gruß aus dem Sauerland

Zitat:

Original geschrieben von HBH

Wie steffen 9976 schon sagt.......den Absolutdrucksensor erstmal reinigen, ich hab´s mit Bremsenreiniger erfolgreich gemacht. Ich glaub du brauchst lediglich einen kurzen 10-er Maulschlüssel.

Gruß aus dem Sauerland

Theoretisch kann man das Teil auch mit in die Dusche nehmen...wenn der Wasserstrahl hart genug ist und kein Baby-Shampoo verwendet wird...:D

Der Sensor ist mit Ruß eingesaut...aber richtig...und kann deshalb keine richtigen Werte mehr senden.

Zu 90% hilft reinigen...10% sind immer meine Fehler bei der Ferndiagnose.:D

Bremsenreiniger statt Babyshampoo...ist der richtige Weg.:D

Bremsenreiniger habe ich noch im Keller! Fehlercode leider nicht. Es ist ein 9-3 mit 154 PS von 1999. Kann ich, falls meine Reinigung funktioniert - ich werde berichten-, die Warnanzeige selber wieder abschalten?

Vielen Dank schon mal

Greta

Wenn das Reinigen erfolgreich war, dann gibt es diesen Fehler nicht mehr und die Lampe bleibt aus. Dann ist alles wieder so wie vorher. Der gespeicherte Fehlercode bleibt allerdings weiter erhalten bis ihn die Werkstatt das nächste mal löscht.

danke!!

jetzt bin ich gepannt ob ich es hinbekomme...

So, ich habe anscheinend ein schlechtes Gedächnis, sonst hätte ich das Ding, welches aussieht wie ein Benzinfilter und an dem der ADAC Mann gestern kumgefummelt hat, siehe Bild, nicht ausgebaut, denn ein kurzer 10ner Schlüssel kam nicht zum Einsatz.

Bitte gebt mir einen Hinweis wo der Saugrohrdrucksensor sitzt und wie er aussieht DANKE!

greta

So.:)

Nachdem jetzt geklärt ist, das es um einen 9³ mit Trionic T5 handelt, kann ich versichern, daß der Saugdrucksensor nicht gereinigt werden kann.:(

@Greta

Der Sensor ist der sogenannte MAP-Sensor. Der ist bei Deinem Motor an der Domstrebe auf der Beifahrerseite angeschraubt und mit einem Schlauch mit dem Saugrohr verbunden. Entweder ist der Schlauch undicht, abgefallen...oder der Sensor ist tatsächlich hinüber.

Zitat:

Original geschrieben von greta

9-3 mit 154 PS von 1999

Zitat:

Original geschrieben von Linear Cycle

9³ mit Trionic T5

Ei Ei Ei, die übereifrige Dieselfraktion ist wieder schneller gewesen und hat nicht richtig gelesen. :D

Gibt es nen guten Händeler im Internet, bei dem ich das Teil bekommen kann. Es sitzt ja günstig um es selber zu tauschen, was mag es kosten?

Viele Grüße

Greta

Tausend Geld ist jedenfalls zu teuer.:D

Und auf die Aussage vom ADAC würde ich mich nicht verlassen.:)

Fahr mal zum lieben Schrauber und lasse Dir da mal eine Diagnose geben.:)

Das Ding auf dem Foto sieht mir sehr nach Rückschlagventil der Servobremse aus.

Solltest Du vor der nächsten Fahrt auf jeden Fall wieder einbauen.:D

Hab das Teil nun ausgebaut, kostet unter 100 Euro. Zum Schrauber habe ich eigentlich keine Lust, habe durch die Bank nur nervige Erfahrungen gemacht. Sobald etwas übers Öl- Kerzen oder Filterwechseln hinaus geht ist es mist. Lieber austauschen, auch wenn ich unsicher bin. Ich bin geneigt das Teil mal zu öffnen, sieht tatsächlich so aus als ob es eigentlich eher nicht kaputt geht ....

ich weiß noch nicht was ich tue.

gruß

greta

Der Sensor ist ein Piezzo-Drucksensor. Der geht äusserst selten kaputt.:)

Guck Dir den Schlauch vom Sensor genau an. Der darf nicht geknickt, gerissen oder duchlöchert sein!

Marder mögen das Material besonders gern.:)

Stecker intakt? Keine Korrosion zu sehen?

Den Sensor kann an nur mit einem Tech2 überprüfen. Also wirst Du wohl oder übel doch zur Werkstatt müssen.:)

Wenn Du den Sensor öffnest, ist er garantiert kaputt.:(

Würde ich mir also nochmal überlegen.:)

also, ich habe einen neuen sensor eingebaut, auch wenn ich schon zweifel hatte. die waren richtig, hatte es nicht gebracht.

was es gebracht hatte, war anscheinend eine neue batterie, jedenfalls - nach dem stehen und basteln und orgeln, war die alte leer. da sie eh keine power mehr hatte, habe ich sie getauscht, seit dem ist die fehlermeldung weg....

.....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. Saugrohrdrucksensor - Alarm Check Engine