ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Sanierung Vorderachse - Traggelenke, Zugstrebe, Querlenker, Koppelstange - Erfahrungsbericht

Sanierung Vorderachse - Traggelenke, Zugstrebe, Querlenker, Koppelstange - Erfahrungsbericht

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 11. Januar 2013 um 21:42

Hallo Leute,

zu dem Thema liest man in letzter Zeit häufiger etwas, deshalb habe ich einen neuen Blog-Artikel erstellt, in dem ich meine Erfahrung mit dem Austausch kurz beschrieben habe.

Wichtigste Erkenntnis: Zu zweit kann man das auch ohne Werkstatt hinkriegen, wenn man das nötige Werkzeug hat und es sich zutraut.

Getauscht habe ich (öhem: Ich meinte Sippi-1 hat gearbeitet und ich habe ihm zugeschaut :D) aktuell die unteren Traggelenke (das Quietschen war fürchterlich!!!), die Zugstreben, die unteren Querlenker hinten und die Koppelstangen.

Letztes Jahr wurden schon die oberen Traggelenke und die Stoßdämpfer von Sippi-1 gewechselt.

Mein Auto hat aktuell 110 TKM auf der Uhr was meiner Meinung nach noch nicht viel ist. Trotzdem scheint die Vorderachse schon nach 100 TKM sanierungsfällig, zumindest bei meinem Auto... :rolleyes:

Kurz und knapp: Das Auto quietscht und poltert nicht mehr und fühlt sich in der Lenkung irgendwie knackiger an. Man spürt einfach beim Fahren, dass da kein Spiel mehr ist...

Hier mein Artikel:

http://www.motor-talk.de/.../...vorderachse-am-w211-s211-t4353625.html

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 11. Januar 2013 um 21:42

Hallo Leute,

zu dem Thema liest man in letzter Zeit häufiger etwas, deshalb habe ich einen neuen Blog-Artikel erstellt, in dem ich meine Erfahrung mit dem Austausch kurz beschrieben habe.

Wichtigste Erkenntnis: Zu zweit kann man das auch ohne Werkstatt hinkriegen, wenn man das nötige Werkzeug hat und es sich zutraut.

Getauscht habe ich (öhem: Ich meinte Sippi-1 hat gearbeitet und ich habe ihm zugeschaut :D) aktuell die unteren Traggelenke (das Quietschen war fürchterlich!!!), die Zugstreben, die unteren Querlenker hinten und die Koppelstangen.

Letztes Jahr wurden schon die oberen Traggelenke und die Stoßdämpfer von Sippi-1 gewechselt.

Mein Auto hat aktuell 110 TKM auf der Uhr was meiner Meinung nach noch nicht viel ist. Trotzdem scheint die Vorderachse schon nach 100 TKM sanierungsfällig, zumindest bei meinem Auto... :rolleyes:

Kurz und knapp: Das Auto quietscht und poltert nicht mehr und fühlt sich in der Lenkung irgendwie knackiger an. Man spürt einfach beim Fahren, dass da kein Spiel mehr ist...

Hier mein Artikel:

http://www.motor-talk.de/.../...vorderachse-am-w211-s211-t4353625.html

135 weitere Antworten
Ähnliche Themen
135 Antworten

Zitat:

@chruetters schrieb am 10. Januar 2019 um 20:37:26 Uhr:

Zitat:

@skat000 schrieb am 10. Januar 2019 um 20:26:25 Uhr:

hi

ich bekomme die schon raus

ich hatte vorher einen clk und habe ihn rudum neu saniert

ohne spezial werkzeug

Dann berichte uns, wie es gelaufen ist und bitte mach ein paar schöne Fotos

mach ich

aber erst wenn es drausen wärmer ist

keine lust auf kalte finger

Ich hab neue traggelenke oben sowie unten, beide Zugstreben, beide spurstangenköpfe + axialgelenke, beide koppelstangen und beide gelenke der federlenker bekommen. Alles von lemförder.

 

Fahrzeug wurde auch vermesse etc. Vorne links ist der Sturz außerhalb der Toleranz.

 

Gibt es da krasse unterschiede zwischen lemförder und Original MB ?

 

Falls ja, würde ich beim nächsten mal alles auf Original zurückrüsten.

Ich hoffe mal nicht das du Fälschungen gekauft hast ich hatte mal bei Lemförder angerufen und der hat mir gesagt keine Garantie das man im Netz Originalteile bekommt es sei den beim autorisierten teilehändler so zum Beispiel wassel und müller

Aber MB verbaut auch Lemförder Ich hatte mal ein Bild gepostet wo beide Zeichen eingestanzt waren

Zitat:

Ich hoffe mal nicht das du Fälschungen gekauft hast ich hatte mal bei Lemförder angerufen und der hat mir gesagt keine Garantie das man im Netz Originalteile bekommt es sei den beim autorisierten teilehändler so zum Beispiel wassel und müller

Aber MB verbaut auch Lemförder Ich hatte mal ein Bild gepostet wo beide Zeichen eingestanzt waren

Ja das die Zeichen eingestanzt sind weiß ich. Dennoch werden glaube ich die von Lemförder wo anders hergestellt und nur so preiswerter verkauft als die von MB. Denke nicht das nur wegen dem Stern-Logo das Teil teuerer ist sondern auch wegen den gummimanschetten die augenscheinlich dicker und breiter aussehen und allgemein von der Qualität besser sind.

Ich hab sowohl von auto**c und von kf**eile24 vor Ort hier gekauft.

Wüsste ansonsten nicht weshalb der Sturz vorne noch ausserhalb der Toleranz liegt. Evtl Federn oder Stoßdämpfer, domlager oder federteller.. keine Ahnung.

Eventuell vom federlenker die Buchsen zu weich geworden etc. Ist auch blöd eine Mischung aus lemförder und MB Original zu mischen glaub ich.

Lemförder war Erstausrüster beim 210er und 211er.

Die teileonkel kannst du ruhig beim Namen nennen und das die gummimachetten dicker sind glaube ich nicht aber glauben ist nicht wissen ;)

Zitat:

@skat000 schrieb am 2. Februar 2020 um 23:09:02 Uhr:

Die teileonkel kannst du ruhig beim Namen nennen und das die gummimachetten dicker sind glaube ich nicht aber glauben ist nicht wissen ;)

Kann sein. Hatte z.b. die Zugstrebe mal von Lemförder verglichen mit dem von MB was ich ausgebaut habe. Augenscheinlich war es etwas breiter. Vielleicht auch eine Täuschung weil sie schon platt war.

Zitat:

@E_Klasse07 schrieb am 2. Februar 2020 um 20:23:45 Uhr:

Ich hab neue traggelenke oben sowie unten, beide Zugstreben, beide spurstangenköpfe + axialgelenke, beide koppelstangen und beide gelenke der federlenker bekommen. Alles von lemförder.

Fahrzeug wurde auch vermesse etc. Vorne links ist der Sturz außerhalb der Toleranz.

Gibt es da krasse unterschiede zwischen lemförder und Original MB ?

Falls ja, würde ich beim nächsten mal alles auf Original zurückrüsten.

Lemförder ist "Original" Zulieferer vom Daimler für diese Teile.

Zitat:

@E_Klasse07 schrieb am 2. Februar 2020 um 22:18:23 Uhr:

Zitat:

Ich hoffe mal nicht das du Fälschungen gekauft hast ich hatte mal bei Lemförder angerufen und der hat mir gesagt keine Garantie das man im Netz Originalteile bekommt es sei den beim autorisierten teilehändler so zum Beispiel wassel und müller

Aber MB verbaut auch Lemförder Ich hatte mal ein Bild gepostet wo beide Zeichen eingestanzt waren

Ja das die Zeichen eingestanzt sind weiß ich. Dennoch werden glaube ich die von Lemförder wo anders hergestellt und nur so preiswerter verkauft als die von MB. Denke nicht das nur wegen dem Stern-Logo das Teil teuerer ist sondern auch wegen den gummimanschetten die augenscheinlich dicker und breiter aussehen und allgemein von der Qualität besser sind.

Ich hab sowohl von auto**c und von kf**eile24 vor Ort hier gekauft.

Wüsste ansonsten nicht weshalb der Sturz vorne noch ausserhalb der Toleranz liegt. Evtl Federn oder Stoßdämpfer, domlager oder federteller.. keine Ahnung.

Eventuell vom federlenker die Buchsen zu weich geworden etc. Ist auch blöd eine Mischung aus lemförder und MB Original zu mischen glaub ich.

Du redest da von Myle. Die kaufen Schrott ein, verpacken es in ihre Kartons und Tüten und verkaufen es als Myle HD. Reiner Wiederverkäufer von Schrottartikeln.

Was autodoc und kfzteile24 angeht so sind das auch nur Händler die Schrott für möglichst viel Gewinn verkaufen. Tut mir leid aber ich sag es immer wieder haltet euch von diesen Polenschrottseiten fern. Wann kommen die Leute endlich dahinter dass man keine Qualität von solchen Seiten erwarten kann?

Wenn Teile so viel günstiger sind als vom oder über den Hersteller kann irgend etwas nicht stimmen. Und ich sagte es auch schon oft dass es einen riesigen Unterschied macht ob man OE oder OEM kauft. OE ist und bleibt einfach nur Zubehör egal wie man es dreht und wendet. Auch wenn's vom gleichen Hersteller kommen mag sind es nicht die gleichen Qualitätsansprüche die man an die Materialien, die Bänder und die QA haben muss und hat.

Zitat:

@E_Klasse07 schrieb am 2. Februar 2020 um 20:23:45 Uhr:

Fahrzeug wurde auch vermesse etc. Vorne links ist der Sturz außerhalb der Toleranz.

In der Eingangsmessung? Oder konnte nicht eingestellt werden?

Wenn jemand mit eher wenig Ahnung daran arbeitet, werden gern mal die 'Nasen' zur Einstellung im Lenker abgeschert...

Zitat:

Zitat:

@E_Klasse07 schrieb am 2. Februar 2020 um 20:23:45 Uhr:

Fahrzeug wurde auch vermesse etc. Vorne links ist der Sturz außerhalb der Toleranz.

In der Eingangsmessung? Oder konnte nicht eingestellt werden?

 

Wenn jemand mit eher wenig Ahnung daran arbeitet, werden gern mal die 'Nasen' zur Einstellung im Lenker abgeschert...

Konnte nicht eingestellt werden. Zwar können diese mit sturzkorrekturschrauben eingestellt werden aber mich hat es gewundert, trotz neuer achsteile so ein Unterschied zwischen linker und rechter Seite des Fahrwerks.

Zitat:

@E_Klasse07 schrieb am 2. Februar 2020 um 22:18:23 Uhr:

Zitat:

Ich hoffe mal nicht das du Fälschungen gekauft hast ich hatte mal bei Lemförder angerufen und der hat mir gesagt keine Garantie das man im Netz Originalteile bekommt es sei den beim autorisierten teilehändler so zum Beispiel wassel und müller

Aber MB verbaut auch Lemförder Ich hatte mal ein Bild gepostet wo beide Zeichen eingestanzt waren

Ja das die Zeichen eingestanzt sind weiß ich. Dennoch werden glaube ich die von Lemförder wo anders hergestellt und nur so preiswerter verkauft als die von MB. Denke nicht das nur wegen dem Stern-Logo das Teil teuerer ist sondern auch wegen den gummimanschetten die augenscheinlich dicker und breiter aussehen und allgemein von der Qualität besser sind.

Ich hab sowohl von auto**c und von kf**eile24 vor Ort hier gekauft.

Wüsste ansonsten nicht weshalb der Sturz vorne noch ausserhalb der Toleranz liegt. Evtl Federn oder Stoßdämpfer, domlager oder federteller.. keine Ahnung.

Eventuell vom federlenker die Buchsen zu weich geworden etc. Ist auch blöd eine Mischung aus lemförder und MB Original zu mischen glaub ich.

Auf meinen Lemförder Teilen waren sogar Mercedes Nummern und bei Autodoc kauft man schon mal nicht

Heute mal die Teile bestellt, alle kpl. Lemförder Teile

Waren kpl. 500 Euro inkl. Versand.

W211.026

REPARATURAUSFUEHRUNG

1x A2113300138 QUERLENKER

OBEN, LINKS

1x A2113300138 QUERLENKER

OBEN RECHTS

2x A2113300435 TRAGGELENK

LINKS UND RECHTS

1x A2113304311 ZUGSTREBE

LINKS

1x A2113304411 ZUGSTREBE

RECHTS

1x A2113203989 KoppelSTANGE

AN DREHSTAB LINKS

1x A2113203889 KoppelSTANGE

AN DREHSTAB RECHTS

1x A2113302703 SPURSTANGE

LINKS AUSSEN

1x A2113302803 SPURSTANGE

RECHTS AUSSEN

1x A2113308107 FEDERLENKER

UNTEN LINKS

1x A2113308207 FEDERLENKER

UNTEN RECHTS

 

Die 2x A0003301007 RS QUERLENKER Gelenk

habe ich nicht bestellt, da die bestellten Querlenker oben die Kugelköpfe schon dran haben.

Teile tauschen mache ich wie immer selber, wenn ich mal Zeit habe.

Auto steht eh in der Sommergarage abgemeldet.

Zitat:

@Sippi-1 schrieb am 9. Juni 2020 um 14:44:58 Uhr:

 

Teile tauschen mache ich wie immer selber, wenn ich mal Zeit habe.

Auto steht eh in der Sommergarage abgemeldet.

Mir wäre es ja lieber wenn er in meiner Garage stehen würde;)

 

Zitat:

@sennini schrieb am 9. Juni 2020 um 18:39:20 Uhr:

Zitat:

@Sippi-1 schrieb am 9. Juni 2020 um 14:44:58 Uhr:

 

Teile tauschen mache ich wie immer selber, wenn ich mal Zeit habe.

Auto steht eh in der Sommergarage abgemeldet.

Mir wäre es ja lieber wenn er in meiner Garage stehen würde;)

Wobei ja noch die folgende Frage offen wäre:

Warum ist die VA kaputt und muss durchrepariert werden bei einem Stehzeug?

Er sollte lieber mal die Standplatten ins Auge nehmen!

;) :)

Meiner ist morgen auch dran , Traggelenke , Tragführungsgelenke, Spurstangenköpfe usw.

Ölwechsel Motor / Getriebe / Differential. Das sollte dann erstmal reichen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Sanierung Vorderachse - Traggelenke, Zugstrebe, Querlenker, Koppelstange - Erfahrungsbericht