Forum900 II & 9-3 I
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. SaabII-Kupplung defekt

SaabII-Kupplung defekt

Themenstarteram 28. April 2005 um 9:38

Hallo

voraussichtlich ist die Kupplung meines Saabs (Bj96, 150.000km) defekt.

Ich habe einer Werkstatt den Fall wie folgt geschildert:

Ich stand auf der Autobahn im Stau, plötzlich bekam ich keinen Gang mehr rein und spürte mehr Spiel am Kupplungspedal (die ersten Zentimeter fast keinen Widerstand); mit ausgeschaltetem Motor bekam ich die Gänge nach einem ersten Hakeln sehr leichtgängig rein. Ich habe den Motor im 1. Gang gestartet und bin (im Stau) zur nächsten Ausfahrt gezuckelt. Die Kupplung hat nicht mehr richtig getrennt, auch mit durchgetretenem Kupplungspedal hatte der Wagen noch leicht Antrieb.

Die gekürzte telefonische Antwort des Mechanikers:

Ja, es scheint so zu sein, dass die Kupplung defekt ist. Kosten ca.1200€ (hauptsächlich Lohnkosten), wenn ich Pech hätte und die Schwungscheibe auch hin wäre kämen weitere 600€ hinzu.

---

Ich habe schlicht und einfach keine Ahnung von Autos, meine Frage, ist der Preis gerechtfertigt und tippt ihr auch auf die Kupplung?

Danke

Ähnliche Themen
16 Antworten

Meine Kupplung war VIEL billiger. Gruss, Philip

Themenstarteram 28. April 2005 um 9:53

Hallo Philip,

hast du deine Kupplung in der Werkstatt reparieren lassen und wieviel hast du gezahlt?

Gruß

Jan

1200 EUR = 2400 DM. Nicht schlecht.

Themenstarteram 28. April 2005 um 11:48

Mein Problem ist gelöst,

jetzt habe ich ein Angebot, dass VIEL billiger ist.

Danke euch

diese antworten helfen ja auch nicht wirklich weiter...

 

bin zwar absolut kein techniker, hatte das von 2 Wochen an meinem alfa, der jetzt zum glück weg ist, dort war es einfach ein kupplungszylinder, kosten 150€....wäre es ein Kupplungseil gewesen, hätte das der adac für 30 € vor ort gemacht...ich glaube der 900II hat ein seil???

das war eine telefonische auskunft, vielleicht ist es gar nicht so schlimm, ich würde den adac rufen (wenn Du kein Mitglied bist, kannste dann wenn der kommt Mitglied werden) und dann sehen was los ist

viel glück! und wenns doch die Kupplung ist ist 1200 definitiv viel zu teuer, ch würde da jmd anderen suchen...

Zitat:

Original geschrieben von JanKr

Mein Problem ist gelöst,

jetzt habe ich ein Angebot, dass VIEL billiger ist.

Danke euch

und der wäre?

Ich habe immer gedacht "Kupplung = 500 EUR" ...

Ja, Viggen-Kupplung mit Wechsel bei Heuschmid 527 EURO.

Teilekosten bei Taliaferro:

Factory Saab Viggen (B235R) Clutch kit complete with Pressure Plate, Disk and New screws.

USD 259,25. Porto max 60 USD, + Zoll + 16% MwSt immer noch weniger als 300 EURO.

Gruss,

Philip

also mich hat der kupplungstausch (gesamt) inkl. semmenring (heißt so glaubich) wechsel am getriebe + neues getriebe öl und arbeitszeit

900€

davon waren die kosten der teile bei knapp 560€

in der saab schmiede in wien hätte mich das auch 1400 € gekostet, wegen der arbeitszeit......

lg

thom

p.s. ja die 900er haben noch ein kupplungsseil

Re: SaabII-Kupplung defekt

 

Zitat:

Original geschrieben von JanKr

Kosten ca.1200€ (hauptsächlich Lohnkosten), wenn ich Pech hätte und die Schwungscheibe auch hin wäre kämen weitere 600€ hinzu.

---

tippt ihr auch auf die Kupplung?

Danke

Hallo,

genau das gleiche hatte ich auch gerade bei unserem Saab. Allerdings mussten wir nur für die Kupplung (inkl. Simmeringe) ca. 900 € bezahlen. Und das bei einer reinrassigen Saabwerkstatt. (siehe auch http://www.motor-talk.de/t630085/f244/s/thread.html)

Das waren hauptsächlich Lohnkosten. Aufgrund der Hinsweise in meinem Thread scheinen mir Deine Kosten ein wenig zu hoch (selbst für einen Saab Dealer)

Gruß

Thorsten

Zitat:

Original geschrieben von JanKr

Mein Problem ist gelöst,

jetzt habe ich ein Angebot, dass VIEL billiger ist.

Danke euch

sorry, habe ich zu spät gelesen ...

wie teuer ist es denn jetzt ?

Gruß

Thorsten

Themenstarteram 29. April 2005 um 9:39

Motor-Talk hat mir wirklich weitergeholfen, ich bekam ein paar sehr nette und informative Private Nachrichten.

Ich habe mir eine freie Werkstatt gesucht bzw. suchen lassen.

So, jetzt muss ich mich um meine Motorrad kümmern, da hat nämlich eine andere freie Werkstatt zuviel Öl eingefüllt - und jetzt leckt sie (auch nach Ablassen der überschüssigen Menge).

Wenn ich mehr Vertauen in Schuster hätte würde ich ab jetzt nur noch laufen. *g

gibts hier auch jemanden der praktische Erfahrung mit dem Kupplungswechsel hat? Was muss man beachten? Getriebeöl ablassen,

A.welle rechts und links ziehen....? Bin für jeden Tipp dankbar:-))

Zitat:

Original geschrieben von Grando

gibts hier auch jemanden der praktische Erfahrung mit dem Kupplungswechsel hat? Was muss man beachten? Getriebeöl ablassen,

A.welle rechts und links ziehen....? Bin für jeden Tipp dankbar:-))

http://www.motor-talk.de/.../PostJump.html?...

Vielleicht reicht Dir das?

War hilfreich..dennoch scheinen die meisten weniger selbst Hand anzulegen,schade.

Getriebe Simmerring wechseln nur auf Verdacht? Hätte es so gelassen wenn er noch gut aussieht.

Habe am Getriebe die 4 Schrauben von dem Antriebswellendeckel? gelöst und dachte nun lässt sich die Welle relativ leicht heraus ziehen, geht aber nicht so leicht wie ich es von anderen Typen her kenne. Mach ich was falsch oder einfach kräftiger hin langen? Will auch nix zusätzlich kaputt machen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen