ForumSaab
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. Saab in den USA kaufen

Saab in den USA kaufen

Themenstarteram 3. November 2006 um 17:17

Hallo,

ich bin ja jetzt fuer einige Zeit in Washington D.C. und wuerde mir *eigentlich* gerne einen Saab kaufen, am besten ein Viggen Coupe, das ich dann auch "mit nachhause" nehmen wuerde. Die Preise sind hier vergleichweise guenstig, auch wenn man nochmal 800 EURO fuer den Transport nach Deutschland rechnen muss.

Weis jemand, was an einem US-Saab umgebaut werden muss bzw. welche Gutachten man braucht, damit man ihn in D zulassen kann? Die Saabs hier sehen genauso aus wie die zuhause ...

Fuer Eure Hilfe waere ich sehr dankbar!

Gruss,

Philip

Ähnliche Themen
53 Antworten

Der ADAC hat das Thema Zoll und MwSt. .... mal zusammengefasst :

http://www.adac.de/.../default.asp?ComponentID=3865&SourcePageID=9890

Hi Phil!:)

Fahrzeug muß in Deutschland eingeführt und verzollt werden.

Zur Zulassung wird eine General-Untersuchung beim TÜV fällig. Ist eine normale HU mit AU...wobei festgestellt wird, ob dieses Fahrzeug auch den deutschen Bestimmungen der Strassenverkehrzulassungsordnung entspricht.

Fahrzeug muß z.B. eine Leuchtweitenregulierung haben, Reifen müssen der möglichen Höchstgeschwindigkeit entsprechen...etc. ...:)

Fahrgestellnummer wird überprüft und dann anhand der amerikanischen Papiere oder dem "Certificate of Confermity" deutsche Papiere ausgestellt.

Zu den 800 Euro Fracht kommen also ca. 250 Euro für die Abnahme hinzu!

Zoll und Umsatzsteuer natürlich auch!

Früher hatten die Amis Scheinwerfer, die keine asymmetrischen Abblendlichter hatten. Da mussten die Scheinwerfer ausgetauscht werden.

Ob der amerikanische Viggen Scheinwerfer nach europäischem Muster haben?...bin ich momentan überfragt...:(

Themenstarteram 4. November 2006 um 14:43

Das sind super Hinweise! Danke!

Ich halte Euch auf dem Lufenden!

Grüße aus D.C.,

Philip

am 4. November 2006 um 16:41

Gibt es dahinten eigentlich überhaupt Autos mit Schaltgetriebe? - Das andere ist ja Quatsch... ;) :p

noch etwas, wenn an Anbeiteilen der Kreis mit dem "E1" drinnen fehlt , müssen die alle hier für die Zulassung ausgetauscht werden.

Hatte mal im Fernsehen einen Bericht über Brasilienbus gesehen und die Odysse der Importeure um die Dinger hier in Deutschland zugelassen zu bekommen. Da hat nicht nur der Amtsschimmel gewiehert.

Beispiel? Ein Hersteller hat für diesen besagten Bus die Hauptscheinwerfer hergestellt. Vom gleichen Band mit identischen Materielien laufen, je nach gerade eingbauten Werkzeugen, Hauptscheinwerfer mit und ohne dem E1 Prüfzeichen herunter. Für die Zulasseung in D mußten extra die verbaut sein, die das Prüfzeichen haben. ohne dem wurden Leute vom TÜV gnadenlos nach hause geschickt und die Zulassung nicht erteilt.

Die mußten alle Gläser tauschen die es an dem Bus gab....

Gruß Heiko

In den USA wär auch ein 5-türer überlegenswert, gabs ja bei uns nicht...

Themenstarteram 10. November 2006 um 19:25

Ne, ne - fuer fuenf tueren bin ich noch zu jung :)

Da koennt ich ja auch den 9-3 Troll R Fuenftuerer nehmen, der bei mobile.de drin ist.

Die Kiste, die ich kaufen wollte, hat mir leider jemand weggeschnappt. Jetzt warte ich auf ein neues Schnaeppchen. Ist aber nicht so schlimm. Ein Parkplatz in D.C. kostet 20 Dollar am Tag. Das sind 600 Dollar im Monat. Allein dafuer bekomm ich prima Mietwagen...

Gruss,

Philip

Tip: es gibt in US Exporteure (meist ausgewanderte Europäer) oder in Hamburg einen Profi, der importiert. Es lohnt sich die einzuspannen, denn das ist so ein KINDERGARTEN was da mit Papieren und Aenderungen ansteht, dass man es (einmal selber gemacht) nie mehr wieder tut.

Grundsätzlich muss der Preisvorteil "ziemlich" sein und/oder das exotische Modell muss den Aufwand wert sein. Und bitte den Zeitfaktor einrechnen, denn is nix mit einpacken/schippern/auspacken. Das daaaaauuuert....

 

und Bienzle: schalten mit Fusskupplung und Hebel.... das sind doch die Propellerflieger von gestern. Weist Du noch... als man zum Anlassen vorne kurbeln musste. hi hi....

Mützdimütz grüsst

Zitat:

Original geschrieben von MÜTZER

und Bienzle: schalten mit Fusskupplung und Hebel.... das sind doch die Propellerflieger von gestern. Weist Du noch... als man zum Anlassen vorne kurbeln musste. hi hi....

:p im Gegensatz zu Dir fahre ich mein Auto immerhin noch selber - Du wirst ja gefahren! (Die Negativseite des Selberfahrens ohne helfende Elektronik habe ich heute jedoch in Form von blitzartigem Übersteuern auf einem feuchten Autobahnzubringer wieder mal erlebt. In solchen Situation kann der alte BMW durchaus noch seine Zähne zeigen und den Fahrer in die Schranken weisen.)

Zitat:

Original geschrieben von der41kater

Ob der amerikanische Viggen Scheinwerfer nach europäischem Muster haben?...bin ich momentan überfragt...:(

Also ich hab mal nen US-Viggen von nem amerikanischen Soldaten gesehen, die vorderen Blinker waren auf jeden Fall anders, vielleicht hatte der so ein Seitenrückfahrlicht verbaut... Hier bei uns natürlich nicht erlaubt :(

Themenstarteram 15. November 2006 um 19:32

Die Blinker vorne sind anders. Kosten 75 EURO pro Stueck bei Saab-ersatzteile.de ... und ich bin sicher, ich kann die US-Blinker fuer das selbe Geld verkaufen. Manche Leute stehen auf sowas :)

Was kostet die Nachruestung der Leuchtweitenregulierung?

Die Motoren dafuer kosten 59 EURO pro Stueck ...

Ich hab wieder einen Viggen im Auge ... vielleicht hab ich ja diesmal Glueck ;)

Leuchtweitenregulierung

 

Für die Leuchtweitenregulierung gibt es eine Ausnahmeregulierung. Da muss man nichts umrüsten.

Die Blinker der US-Version haben einen seitlichen Reflektor mit Seitenleuchten und seitlichem Rückfahrscheinwerfer und Standlicht im Blinker (leuchtet orange), die Funktion muss in Deutschland abgeklemmt werden.

Man braucht also keine neuen Leuchten kaufen!!!

Man hat den Vorteil, dass das Auto in Europa gefertigt wird. So braucht man keine Nebelleuchte nachrüsten, auch die Blinker hinten sind bei US-Saab orange und nicht rot, wie bei den Ami´s üblich. Falls die Leuchten kein E-Prüfzeichen haben sollten, langs es das man hinten zulässige rote Reflektoren draufklebt. Die Streuscheibe der Hauptscheinwerfer muss ebenfalls ein E-Zeichen haben. Wenn nicht, umrüsten!!!

Zusätzlich hat man im Tacho Meilen und KM-Anzeige. Die Anzeige der Klimaautomatik zeigt Fahrenheit an ( 72F ca. 20 Grad)

Die Endgeschwindigkeit ist bei US-Modellen bei 208 Km gedrosselt.

Probleme könnte es mit dem Radio geben, da die Ami`s andere Senderfrequenzen haben als wir hier in Europa. So kann das US-Radio nicht 103,6 spielen, da diese nur ungerade Frequenzen nach dem Komma findet.

Bei der Einfuhr gilt:

plus dt. Mehrwertsteuer auf den Kaufpreis und die Frachtkosten!!! zzgl. 10 % Zoll

Nur eine TÜV-Prüfung langt nicht aus, da wird eine Vollabnahme gemacht. Wenn man dann alle Ausnahmegenehmigungen und Gutachten bekommen hat und alles umgebaut hat, kann das Fzg. angemeldet werden.

Gott sei Dank kann man bei Saab die Anzeigen im SID und in der ACC vom US System auf das metrische umstellen. Ein deutscher Freund von mir ist momentan in den USA und hat sich dort einen 9-5 gekauft, das war das erste was er gemacht hat. Bei meinem hier in D geht das auch. Auch das Radio war das selbe, nur habe ich nicht auf die Nachkommastellen bei den Frequenzen geachtet. Ich halte es aber für unwahrscheinlich, dass es zwei verschiedene Versionen gibt -->höhere Kosten.

@Philip HS:

Ich finde die US-Blinker schick. Wenn Du sie dann nicht haben willst, nehme ich sie Dir gerne ab. Schick mir einfach eine PN wenn es so weit ist. Viel Glück, ich hoffe Du findest den passenden Saab drüben.

Gruß,

Henning

Zitat:

Original geschrieben von tidfahrer

Auch das Radio war das selbe, nur habe ich nicht auf die Nachkommastellen bei den Frequenzen geachtet. Ich halte es aber für unwahrscheinlich, dass es zwei verschiedene Versionen gibt -->höhere Kosten.

Ist aber leider so!!! Auch US-Video und DVD-Geräte spielen leider nicht in Europa :-(

Ein Freund von mir hat sich auch einen US-Import gekauft, zwar keinen Saab, aber sein Fzg. wurde auch für den EU-Markt hier offiziell angeboten, da war das gleiche Problem mit dem Radio!!!

Naja, muss man halt mehr CD hören :-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. Saab in den USA kaufen