ForumSaab
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. Saab droht die Schließung!

Saab droht die Schließung!

Themenstarteram 13. Februar 2005 um 20:44
Ähnliche Themen
83 Antworten

GM

 

Toyota könnte GM aus der Portokasse cash kaufen, die wissen schon, warum sie es nicht tun.

Themenstarteram 14. Februar 2005 um 11:29

Aber Toyota könnte doch Saab kaufen...

das wäre aus meiner Sicht für Saab sicher nicht das schlechteste...

Toyota-Qualität gepaart mit Saab-Design, Turbo-Benziner weiterhin von Saab, Diesel von Toyota...

Wie seht ihr das, liebe Saab-Freunde?

Also was ich wirklich nicht verstehen kann ist, dass man - wie die letzten Jahren schon - einfach falsch macht, was man falsch machen kann.

Genau in dem Moment, wo DAS Fahrzeug präsentiert wird mit dem momentan viele Hoffnungen von Seiten Saab und der Händler verbunden sind, schafft man es, negativste Presse über die Zukunft von Saab zu machen.

Ist das Absicht von GM-internen Saab-Gegnern ? Solche Informationen kommen ja nicht zufällig an die Presse. Und in Rüsselsheim reibt man sich derweil schon die Hände...vielleicht auch bei Toyota ? Das fände ich nicht das Schlechteste. Was die Qualität anbelangt, wäre Toyota sicher ein guter Partner. Aber im Ernst: wenn ein Unternehmen so schlecht geredet wird wie Sab momentan, warum sollte sich ein Unternehmen wie Toyota diesen Schuh anziehen ? Die Frage ist doch: wieviel Potenzial hat Saab und welchen Martkzugang bietet der Kauf von Saab für andere Unternehmen. Ich sehs so, dass da einzig die Chinesen bleiben...

Unabhängig davon, wieviel an den Informationen wirklich dran ist, und wie es enden wird, enttäuscht mich das ganze sehr.

 

Grüße

ur8s

Kann durchaus sein, dass diese Gerüchte gerade in deutschen Zeitungen von den Rüsselsschweinern lanciert werden. Der neue Kombi sieht ja sehr gut aus.

Ansonsten hat es einmal eine Überschrift - glaube Spiegel - gegeben: Die Marken-Killer aus Detroit. Das sind geradezu Verbrecher, die alles falsch machen was man nur falsch machen kann. Im übrigen gibts auch intern bei GM einen Kampf zwischen "car guys" (wobei die die für Europa unbrauchbare Ami-Sichtweise über Autos haben) und den Analysten, denen natürlich Aspekte, worauf Käufer einer Marke wirklich abfahren, weitestgehend unbekannt sind.

Waehrend deustche Firmen Milliarden mit dem Markenkauf verpulvert haben (hinter jeder Marke wie Chrysler und Rover stand ja nicht nur der potentielle Markt sondern auch die Fabriken und die Probleme) hat Toyota einfach jedes Jahr aus Kundensicht bessere Autos gemacht und die Prozesse verbessert. Wozu sollen die eine Fabrik in Schweden kaufen ???

Wenn sie eine Fabrik brauchen, wird die am optimalen (geförderten) Standort gebaut.

 

Altlasten kosten nicht nur Geld sondern auch Managementkapazitaet. GM könnte auf alle Autos Chevrolet draufkleben (siehe Daewoo) und den Rest einstampfen. Da könnte man sicher noch den einen oder anderen Pfennig sparen, der jetzt an Fiat gehen muss.

Nur, wer soll Interesse haben Saab zu kaufen? Von der Produktepalette ist Saab in einem Bereich präsent, welcher durch Konkurrenten bereits überfüllt ist und eigentlich von jedem Hersteller (ausser vielleicht den Chinesen) schon genügend bedient wird.

Spezielles Know How ist bei Saab eigentlich auch nicht vorhanden, auf jeden Fall äussert sich das nicht in den Produkten. Aber GM ist schon speziell talentiert Produkte tot zu kommunizieren, sei es die wiederauferstandenen Opel mit wirklich guten Alltagsprodukten wie dem neuen Vectra oder dem neuen Astra durch die Ankündigung von Werkschliessungen oder Daewoo dann in die in Europa nicht gerade mit grandiosen Flair umspülte Marke Chevrolet umzubenennen, wenn man sich an die Dewoos gerwöhnt hat. Es ist schon so, dass Autohäuser bei der mögluichen Inzahlungnahme meines (ziemlich neuen und mit allem ausgestatteten ) Saab 9-5 Aero die Nase rümpfen und mir wohl lieber kein Auto verkaufen, als den Saab hereinzunehmen.

Fiat hat den Abspung nochmals geschafft, Gratulation dazu. Für Saab sehe ich schwarz, einziger Ausweg ein Management Buyout und die Rückbesinnung auf die alten Werte der überraschenden Innovation. Als Beispile kann Rover dienen. Rover hat auch nur Schulden und keine Partner, dafür Ideen aus dem nicht gerade faszinierenden Fuhrpark ab und zu zumindest auffallende Modell herauszubringen (MGs)

...erleben wir jetzt das Ende ? Kann sein, den GM steht mit dem Rücken an der Wand.

Wie schroederweg (der Name gefällt irgendwie) schreibt hat der Konzern Milliarden von Schulden. Dazu kommt ein mieses Rating, so daß die gloreichen Amerikaner richtig viel Zinsen für Ihre Miesen abdrücken müssen.

Ausßerdem haben die jetzt erstmal 1.55 Mrd Euro in den Sand gesetzt für den Aussstieg bei Fiat. Man könnte sich totlachen, wäre es nicht so tragisch.

Schon am Grabenkrieg GM intern sieht man daß die nackte Angst dort regiert.

SAAB ist vermutlich das schwächste Glied im GM Verbund und wird das Bauernopfer werden.

....so long - gripen65 :confused:

Hallo, die Amis sind einfach nicht so kompetent wie Europäer und Japaner.

Die haben keine richtige Ausbildung und kein Herz. Die kommen in eine Firma weil Pappi da auch is und fertig.

Zustimmung, dass die auch wirklich ALLES falsch machen!!!!

Anders sieht es aus wenn Europäer in Amiland einsteigen:

Respekt an Benz! Was die aus Kraischler gemacht haben kann sich sehen lassen!

Und Ford: Der neue Mustang ist der Hit! DIE sind m.E. auf dem richtigen Weg!

Was GM da veranstaltet ist einfach nur noch beängstigend!

Wenn Saab-Fahrer eins gemeinsam haben, dann ist das nicht Individualität, Intelligenz und Stil, sondern Pessimismus. Beispiele aus diesem Forum:

- Neues 9-3 Cabrio kommt doch nicht

- Neuer 9-3 Kombi kommt doch nicht

- Trollhättan wird dicht gemacht

- Saab wird dicht gemacht

Die Hiobsbotschaft Nr. 1 hat sich ja schon lange als falsch erwiesen, Nr. 2 scheint sich jetzt auch als unwahr zu erweisen (siehe offizielle Ankündigung bei www.saab.de), und auf 3 und 4 würde ich persönlich auch nicht soviel geben ...

Only time will tell.

Gruss,

Philip

Time will tell,

aber ein potentieller Audi-Umsteiger geht jetzt mal lieber uaf sicher und der Saab Freund wartet auf die Schleuderaktionen jener Haendler, die zu optimistisch bestellt haben. Ein Freund hat ein cabrio in Daenemark zu einem unglaublichem Preis gekauft und wenn zB mal bei Top gear der Tip kommt, dass es Saabs zu Schlussverkaufspreisen gibt, kann auch schon mal ein Markt zusammenbrechen.

Zitat:

Original geschrieben von schroederweg

Hallo, die Amis sind einfach nicht so kompetent wie Europäer und Japaner.

Die haben keine richtige Ausbildung und kein Herz. Die kommen in eine Firma weil Pappi da auch is und fertig.

Anders sieht es aus wenn Europäer in Amiland einsteigen:

Respekt an Benz! Was die aus Kraischler gemacht haben kann sich sehen lassen!

Schreibt Chrysler wieder schwarze Zahlen, weil doofe Amis auf einen schwäbischen Genius gewartet haben oder weil die Schwaben dort eine radikalkur durchgezogen haben, die amerikanischer nicht sein kann und die im Ländle unmöglich durchzusetzen gewesen wäre.

Warum brach der Gewinn der Mecedes Car Group ein? Weil in Untertürkheim und Sindelfingen zu viele überqualifizierte Schwaben (weil Papi und Opi auch schon beim Daimler schafften) und zu wenig doofe Amis am Band schrauben?

Advokat, Gewinneinbruch ist EINE Sache...eine drohende Pleite eine ganz andere!

ausverkauf beginnt?

 

Habe soeben ein email von saab schweiz bekommen:

sfr 8040 preisnachlass/mehrausstattung für neue 9-5 sondermodelle

Zitat:

ausverkauf beginnt?

Kein Wunder errodiert der Eintauschwert schon etwas heftiger. Saab 9-5 sind seit längerem im Ausverkauf, hatte meinen ja auch in einem früheren Ausverkauf erworben.

Hand auf, wer seinen Saab zum "Katalogpreis" gekauft hat? Niemand?

... trotz allem, macht mal langsam. Bitte schreibt hier im Forum die Marke nicht auch noch tot.

Folgende Gedanken dazu: Zumachen wird nicht so einfach gehen.

GM steht für finanzielle Verpflichtungen gerade und auch für die Garantie auf ausgelieferte Ware, sprich Autos.

Sollte wirklich die Ära GM/SAAB zu Ende gehen (und der FAZ Artikel geht in die Richtung) wird man versuchen entweder einen Käufer zu finden oder man wird noch etwas Geld hinterherwerfen so wie es BMW mit Rover getan hat und die Marke für eine Öre an einen Investor verkaufen.

Dann erst wird sich zeigen was passiert und wie SAAB seine Möglichkeiten nutzt.

Denn, die Produkte sind gut, oder würden wir, Hand aufs Herz, sonst SAAB fahren ? Und Leser hier im Forum die mit einem SAAB liebäugeln sollten sich Ihren Traumwagen nicht kaputtreden lassen sondern einfach noch etwas warten bis sich alles geklärt hat.

Also, move your mind, - gripen65

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. Saab droht die Schließung!