ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. s60 2.4 Drehzahl Schwankung Abgassystem Fehler

s60 2.4 Drehzahl Schwankung Abgassystem Fehler

Volvo S60 1 (R)
Themenstarteram 31. Januar 2019 um 22:13

Hallo!

Ehrlich gesagt durchstöbere ich schon seit Jahren Motortalk und habe wirklich oft Rat und Tipps gefunden Probleme an meinen Fahrzeugen zu lösen!

 

Mittlerweile hat mich der Wunsch nach dem „Schrauben“ am Auto so sehr gepackt, dass ich mir ein günstigen Wagen geschossen hab.

 

Einen Volvo S60 1 aus 2001 mit 140 Ps, manuellem Getriebe und sonst wenig schnick schnack, in Gold und mit Velours Sitzen ;)

 

Ein tolles Auto wie ich finde, super Robust gebaut und richtig komfortabel.

 

Allerdings habe ich jetzt ein Problem, wo ich nirgends im Netz so Richtig eine Lösung Bzw. Jemanden mit ähnlichem Problem finden konnte. Vielleicht hat ja jemand im Forum Ähnliches erlebt oder weiß wo man eine Lösung findet!

 

Und zwar hatte er jetzt in der kalten Jahreszeit ( Temp. Bis -10 grad) Probleme mit der Drehzahl im Stand.

Sie ist immer zwischen 800 und 950/1000 Umdrehungen gependelt. Aber sehr gleichmäßig. Wie als würde ich kurz aufs Gas und dann wieder los lassen.

Tatsächlich war es bei kaltem sowie warmen Motor.

Manchmal hatte es Einfluss darauf, wenn ich Lüftung/Klima an/aus gemacht habe. Manchmal aber auch nicht.

Vor einigen Tagen ist die Warnleuchte für das Abgassystem dauerhaft angegangen (sieht aus wie ein Motor) aber ohne das Warndreieck anzuzeigen!

 

Da ich ihn noch nicht lange habe (2 Wochen) , kann ich zum Fahrverhalten nicht viel sagen. Mein Bruder hat zwar auch einen S60, aber einen D5 aus 2004.

Ich würde aber behaupten er zieht normal und gleichmäßig durch.

 

Der Wagen ist jetzt knapp 215.000 km gelaufen, technisch vom Vorbesitzer gepflegt.

Manchmal kommt hinten weißer Qualm raus, manchmal nicht. Egal ob warm oder kalt. Manchmal riecht er etwas nach Benzin, meistens nicht!

Ich hatte ihn vor ein paar Tagen auf der Bühne und mal unten mit meinem Laienwissen abgecheckt. Der Motor ist trocken und vom Auspuff her waren keine komischen Geräusche zu vernehmen! Etwas rostig aber ansonsten ok. Vom Unterboden allgemein besser als mein Golf 5 Variant!

 

Jedenfalls, seitdem die Abgasfehler Leuchte brennt, hat sich das Drehzahl Problem deutlich verringert. Das Fahrverhalten hat sich nicht verändert. Er macht nach wie vor Spaß und geht gut ab wenn man mal Gas gibt.

 

Da ich für das Auto 1000€ bezahlt habe und ungern den Kaufpreis durch wildes Austauschen verschiedenster Teile vervielfältigen will, wende ich mich an euch!

 

Vielleicht kennt jemand dieses Problem, vielleicht handelt es sich auch um eine Kombination aus Problemen!

 

Vielen Dank schonmal!

Und eins vorweg, ich bin dennoch vollends begeistert von meinem Goldschiff ;)

 

Robert

Asset.JPG
Ähnliche Themen
28 Antworten

Lass ihn mit vida auslesen - bei volvo (~30y€), dann weißt mehr.

Bei der Lampe kann es sein, dass es eine der beiden Lambdas erwischt hat...

Bei meinem 2.4i mit 170 PS geht die Leuchte immer nach dem Volltanken an, so nach dem dritten Start nach Tanken und bleibt für 5-8 Starts an. Danach ist sie wieder weg.

Ich hab allerdings keine Drehzahlschwankungen usw. die Drehzahl von 1000 U/min, im Leerlauf ist auch eindeutig zu hoch oder meinst du nach dem Kaltstart, die ersten paar Sekunden?

Bei mir kommt der Fehler vermutlich von einem nicht richtig abdichtenden Tankverschluss. Hab ich so in einem US-Forum gelesen.

Mein Wagen fährt auch mit gelber Motorkontrollleuchte weiter als wäre nix gewesen.

Das mit dem weißen Dampf aus dem Auspuff ist bei sehr kalten Temperaturen auch "normal". Muss mal sehen, wenn es wärmer ist. Dann könnte es Kühlwasser sein, aber dann müsste das im Behälter irgendwann fehlen.

Themenstarteram 1. Februar 2019 um 8:08

Also ich werde heute mal auslesen fahren.

Die Sache mit der Drehzahl war ja vor der Leuchte schon.

Tatsächlich ging die Lampe früh an nachdem ich ihn abgestellt habe und den Abend zuvor Vollgetankt habe. Das ist eine verrückte Theorie, werde ich aber mal checken. Der Deckel „klickt“ auch nicht richtig, wie man es gewöhnt ist.

 

Die Drehzahl ist nach dem Start so hoch. Sie geht nach einigen Minuten dann auf 750-800 runter, manchmal mit den Schwankungen.

 

Kühlwasserstand is stabil und auch keine Verfärbung. Auch kein schmodder am Öldeckel. Im Motorraum sieht das Ding aus wie neu (ungeputzt).

 

Lambda Sonde hm. Ich habe gestern noch was von Luftmassenmesser Bzw. Einen Schlaucht dorthin gelesen.

Dann reinige doch zuerst einmal gründlich die Drosselklappe (4 Schrauben), vor allem an den Wellenlagern, und den LMM (1 Schraube), diesen ganz vorsichtig mit Bremsenreiniger, vor allem am tropfenförmigen Sensor.

Um die aufwendigeren Sachen wie Lambdasonden, Nockenwellenversteller etc. kannst du dich später kümmern. Und die DK und der LMM brauchen eh eine Reinigung, sollten Sie noch original (ungeputzt) sein ...

Themenstarteram 1. Februar 2019 um 9:55

So war beim Volvo Vertragshändler und die haben den Fehler ausgelesen.

(30€ hat es gekostet)

 

Nockenwellenriemenscheibe hat laut deren Aussage spiel, womit die Zeiten nicht mehr stimmen (?!?) und daher der Fehler im Abgassystem.

Kostenpunkt Material 400€ und Arbeit nochmal 250-300€ also knappe 700€. Der Werkstattmeister meinte, ich soll es mir gut überlegen.

Ist wohl der einzige Fehler gewesen.

Protokoll und Teileauflistung have ich nicht bekommen, wollen ja logischerweise dass ich das bei denen machen lasse.

 

Dk wurde vor ca. 100tkm gereinigt.

 

Hat jemand schonmal dieses Problem bei seinem 2.4er gehabt?

 

Der Fehler ist jetzt erstmal gelöscht und auch nach mehrmaligem starten nicht wieder gekommen.

 

Die Drehzahlschwankungen sind aber wieder stärker geworden.

 

Der Meister meinte es wäre relevant für die AU. Da drängt sich mir die Überlegung auf:

Machen lassen und hoffen dass er dann wieder wie ne 1 läuft oder TÜV abfahren und dann nen neuen kaufen?

 

Danke für eure Hilfe!

Klingt für mich "komisch". Äußerst unüblicher Fehler bei bekanntem Fehlerbild und dann weder Protokoll noch Fehlercodes.

Ich denke eher, DK wegen Leerlauf und Kat oder eine Lambda wegen Motorlampe.

Hast Du eventuell einen Privaten mit Vida in der Nähe, der Dein KFZ nochmal auslesen kann?

https://www.google.com/.../viewer?...

Themenstarteram 1. Februar 2019 um 10:22

Also was ich sehen konnte auf dem Bericht war ein Bild von diesem Bauteil glaube ich:

https://rover.ebay.com/.../0?...

 

Gibt es für mich selber noch eine Möglichkeit den diagnostizierten Fehler zu erkennen? Geräusche zb?

 

Tatsächlich gibt es da einen in der Nähe, das bist glaube ich sogar du! In Chemnitz?

Ja, da wohne ich ;)

Ich bin aber dieses WE in Frankreich unterwegs, bin aber ab Montag wieder da.

Achso, heißt das, Du warst beim Liebhaber zum auslesen? Die sind eigentlich prima und das Protokoll gibts da eigentlich auch??

Themenstarteram 1. Februar 2019 um 10:34

Alles klar, da würde ich mal nächste Woche auf dich zukommen?!

 

Ja genau, die waren auch super freundlich und so weiter. Kam mir auch relativ kompetent vor. Allerdings wollte er da nicht so richtig raus mit der Sprache wie da das defekte Teil heißt.

 

Ich muss dazu sagen, ich habe nicht „direkt“ nach dem Protokoll gefragt.

Ja, Nockenwellenversteller könnte auch sein. Auslesen bringt Klarheit.

Sag mal, goldener S60 und so, kann es sein, dass Du am letzten Freitag (25.01.) gegen 17:00 Uhr (auch) bei dem Fresco-Getränkeladen in L.-O. warst? ;)

Themenstarteram 1. Februar 2019 um 10:42

Ich werd mir die Tage überlegen ob ich die Reparatur einfach machen lasse. Wäre aber natürlich ärgerlich wenn das dann nichts bringt.

 

Nein mit dem war ich noch nicht dort ;) anscheinend gibt es mehrere goldene s60 in Chemnitz und Umgebung, schweinerei!

Das dürfte für die AU egal sein, solange der Fehler dann nicht anliegt. Es wird eh wieder mit Lanze gemessen und das bei einer Drehzahl von 2000 U/Min, bei Benzinern.

Vorher warmfahren ist eh Pflicht. Und dann sollte die Drehzahl bei 650-700 liegen.

Themenstarteram 1. Februar 2019 um 10:47

Also an sich dann Fehler löschen vorher? Naja die HU/AU ist erst 02/2020

 

Die Drehzahl liegt warm bei ca 800. Im Zuge der Schwankung pendelt sie dann zwischen 700- und 950/1000 und beruhigt sich dann wieder bei 800.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. s60 2.4 Drehzahl Schwankung Abgassystem Fehler