ForumA3 8V
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8V
  7. S3 nun mit ROZ 95

S3 nun mit ROZ 95

Audi
Themenstarteram 15. Mai 2015 um 18:25

Hallo zusammen,

ist euch auch aufgefallen, dass Audi seit einigen Tagen beim S3 nicht mehr Super Plus ROZ98 sondern nur noch Super ROZ95 empfiehlt?

Meint ihr, sie haben technisch etwas verändert?

Ich persönlich habe schon beides getankt und keinen Unterschied bei meinem 11/2014 S3 feststellen können.

Welche Spritsorte tankt ihr denn bei euren S3?

Beste Antwort im Thema

Ich habe zum Thema Super Plus einige Tests durchgeführt. Testfahrzeug war dabei ein Audi S6 4.0 TFSI (ROZ 98), aber die Ergebnisse dürften auch für den S3 interessant sein.

Folgende Spritsorten wurden im Test berücksichtigt:

- Super Plus von Q1

- Super Plus von freier Tankstelle

- Esso Super Plus

- Aral Ultimate

Ich bin dabei jeweils 400km mit einer Spritsorte immer die selbe Strecke gefahren.

Beim Verbrauch konnte man bereits erste Unterschiede feststellen. Am höchsten fiel der Verbrauch mit dem Super Plus von Q1 aus. Im Test verbrauchte ich hiermit 14,32 Liter auf 100 Kilometer. Allerdings war an dieser Tankstelle der Sprit fast immer am günstigsten. Die Spritkosten pro Kilometer betrugen hier 0,183 Euro. Der geringste Verbrauch pendelte sich erwartungsgemäß mit dem Ultimate 102 ein, allerdings weniger deutlich als erwartet. Der Durchschnittsverbrauch betrug hiermit 13,87 Liter auf 100 Kilometer, aufgrund der hohen Preise liegen die Spritkosten pro Kilometer jedoch bei 0,190 Euro. Dazwischen ordnet sich der Super Plus Sprit der freien Tankstelle ein. 14,09 Liter auf 100 Kilometer und 0,181 Euro Spritkosten auf einen Kilometer. Esso lag bei meinen Tests bei 14,29 Litern, landete aber aufgrund des hohen Preises auch bei Spritkosten pro Kilometer von 0,192 Euro. Am sparsamsten fährt man also mit dem Ultimate 102, am günstigsten mit dem Super Plus der freien Tankstelle. Im Vergleich zu Aral fahre ich damit im Jahr (16.000km) ca. 190 Euro billiger - als reiner Richtwert.

Nun zu den etwas subjektiveren Eindrücken. Wie hier bereits erwähnt wurde, blieben die werksseitig übrigens schlecht verchromten Endrohre mit dem Ultimate 102 am längsten sauber. Zwischen den anderen Spritsorten konnte ich hinsichtlich der Verschmutzung keinen Unterschied ausmachen. Gefühlt läuft der Motor mit dem Ultimate etwas ruhiger und beschleunigt auch ein wenig freier. Subjektiv könnte man hier mit dem Ultimate eine sauberere Verbrennung wahrnehmen.

Bevorzugen würde ich das Ultimate für die Strecken, wo der Motor gefordert wird. Vor Autobahnetappen tanke ich grundsätzlich Ultimate bei Aral. Für den täglichen Bedarf reicht meiner Meinung nach der Standardsprit "Super Plus" vollkommen aus. Lediglich Esso fahre ich nicht mehr an, da ist mir persönlich das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht ausgewogen genug.

Die Tests wurden natürlich nicht unter Laborbedingungen durchgeführt, ich möchte hier auch keine Tankstelle schlecht- oder schönreden, sondern gebe lediglich meine subjektiven Erfahrungen wieder!

181 weitere Antworten
Ähnliche Themen
181 Antworten

Denke auch nicht, dass irgendwas geändert wurde, schliesslich wurden die Verbrauchsangaben beim S3 8V schon von Beginn weg mit 95Oktan gemessen und angegeben.. gefühlt zieht er mit 98Oktan etwas besser durch, doppelblind getestet hab ichs allerdings nicht ;-) denke Audi hat einfach gemerkt, dass es für manche durchaus ein Kaufkriterium darstellt, ob Sie 95er oder 98er tanken müssen und die direkte Konkurrenz alle mit 95er angegeben sind..

selbst eine geringe Minderleistung durch 95er Sprit könnten sie leicht ausgleichen...

am 16. Mai 2015 um 12:44

Zitat:

@dlorek schrieb am 16. Mai 2015 um 12:33:39 Uhr:

selbst eine geringe Minderleistung durch 95er Sprit könnten sie leicht ausgleichen...

Wenn das so einfach wäre, warum haben Sie ihn dann zuerst auf 98er Benzin ausgelegt?

Weil auf dem Papier nur so die 300PS gewährleistet werden können (hat wahrscheinlich was mit Recht und Paragraphen zutun ;) ). Ich denke das beim Super Plus S3 (8V) auch der Hinweis bei 95 Oktan leichte Leistungsreduzierung vermerkt ist. Ein Bekannter hat in einem 8P S3 mal zwei Tankfüllungen 95er Sprit getankt und war dann zur Leistungsmessung. Die lag bei 279PS und 385Nm (265PS und 350Nm Serie). Ein Leistungsverlust war somit nicht zu spüren. Der 8V S3 wird sich ähnlich verhalten und daher denke ich Audi vernachlässigt nun damit diese Angabe einfach.

am 16. Mai 2015 um 13:17

Zitat:

@dlorek schrieb am 16. Mai 2015 um 13:05:24 Uhr:

Weil auf dem Papier nur so die 300PS gewährleistet werden können (hat wahrscheinlich was mit Recht und Paragraphen zutun ;) ). Ich denke das beim Super Plus S3 (8V) auch der Hinweis bei 95 Oktan leichte Leistungsreduzierung vermerkt ist. Ein Bekannter hat in einem 8P S3 mal zwei Tankfüllungen 95er Sprit getankt und war dann zur Leistungsmessung. Die lag bei 279PS und 385Nm (265PS und 350Nm Serie). Ein Leistungsverlust war somit nicht zu spüren. Der 8V S3 wird sich ähnlich verhalten und daher denke ich Audi vernachlässigt nun damit diese Angabe einfach.

Zum Thema Leistungsstreuung / Glaubwürdigkeit von Rollenprüfständen halte ich mich jetzt mal zurück... :-)

Es ist aber definitiv so, daß ein Auto welches für 98er ausgelegt ist, mit 95er einen spürbaren Leistungsverlust hat. Das ist auch bei meinem GTI so, der für 98er Oktan ausgelegt ist. In der Betriebsanleitung steht, daß man auch 95er mit folgenden Einschränkungen tanken kann:

- Minderleistung

- Mehrverbrauch

- klopfende Motorgeräusche

Um ehrlich zu sein, habe ich noch nie einen Tropfen Super 95 getankt. Daher verwundert es, wenn der S3 plötzlich von 98 auf 95 laufen soll - entweder ist er dann in der Leistung kastriert worden oder es wurden doch technische Veränderungen vorgenommen.

Vor ein paar Jahren stand beim Golf R und Scirocco R 95 Oktan in den technischen Daten mit dem Hinweis: für volle Leistung muss 98 Oktan getankt werden. Beim S3 war es genau umgekehrt... 98 Oktan angegeben und 95 Oktan mit dem Hinweis der Minderleistung.

am 16. Mai 2015 um 13:25

Heißt also, um volle Leistung zu haben muss weiterhin 98 getankt werden.

Bis jetzt fehlt ein Hinweis aber...

am 16. Mai 2015 um 14:50

Ich hatte diesen Hinweis auch im Bordbuch beim Scirocco.

Dort steht das der mind. mit Super 95 Oktan betankt werden muss aber Super Plus für einen ruhigeren lauf und bessere Leistung empfohlen wird.

Habe aber eh von der ersten Füllung an ARAL ULtimate 102 getankt und werde dies auch bei meinem neuen RS3 so machen.

Ob es wirklich besser ist, weiß ich nicht. Ich hoffe es einfach und schaden kann es definitiv nicht.

98 Oktan reicht, dafür ist das Kennfeld programmiert, 102 Ultimate sind gut, für Aral

Naja, die Additive im Ultimate 102 sorgen vllt. für weniger Ablagerungen im Motor, von daher kann man das schon tanken. :)

Zitat:

@Ultrafast schrieb am 17. Mai 2015 um 09:49:56 Uhr:

Naja, die Additive im Ultimate 102 sorgen vllt. für weniger Ablagerungen im Motor, von daher kann man das schon tanken. :)

Die Betonung liegt hierbei auf "vielleicht".

Blöd ist nur, dass man bei Aral kein normales 98er mehr bekommt. Da ich den S3 als Firmenwagen habe und daher an Aral gebunden bin, muss ich das Ultimate Spiel mitspielen. Mir ist es am Ende egal, aber Boykott wäre mir lieber. :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen