ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. S211 RDW Code 477

S211 RDW Code 477

Mercedes E-Klasse S211
Themenstarteram 19. September 2018 um 16:21

Hallo freunde habe heute morgen gemerkt dass mein reifen weniger luft hat.Habe vorne immer 2.2 und hinten 2.4 bar.Als ich zum reifen fachman gefahren bin sagte er dass nur 1.3bar in dem reifen ist.Habe aber keine meldung bekommen im KI.Habe den code 477.Ich hatte schon mall ein kaputtes wentil und habe im KI die meldung bekommen das ich luftdruck verliere oder uberprüfen soll(weis die meldung nicht ganz).Dan warr der reifen aber zum fahren gut und konnte gerade noch zum reifen fachman fahren.Jetzt kommt meine frage.Beim welchem verlorenen luftdruck kommt die meldung oder einer minimalen grenze der luftdruck.Also heute kamm die meldung bei 1.3bar nicht.Danke im vorraus

Ähnliche Themen
44 Antworten

Wenn ich das RDW-System richtig verstehe, dann kommt eine Meldung, wenn einseitig der Druck in einem Reifen unter dem auf der anderen Seite ist, also ein Unterschied im Abrollumfang zwischen rechts und links gemessen wurde.

Da ich die RDK habe, bin ich mir da aber nicht ganz sicher.

Hattest Du gleichmäßig 1,3 bar rechts und links?

Am Besten nach dem Befüllen die RDW über das KI nochmals neu aktivieren.

So wie ich das System verstanden habe mist es aufgrund des Reifendruck die unterschiedlichen Radumfänge !

Also meckert es nicht wenn du Abends das Auto abstellst, dann die Luft rausgeht und man morgens startet,

sondern erst dann wenn dem SG das auffällt. Wie lange die Zeitwegstrecke dafür ist kann ich dir nicht sagen.

Etwas anderes ist es wenn du je Rad einen Sensor mit Ventil verbaut hast, da werden ja andauernd die Daten abgegleicht.

Themenstarteram 19. September 2018 um 16:41

Wen je rad ein sensor ist dan ist es code 475.Und dan kann mann uber das KI den genauen luftdruck ermiteln.Dass ist mir alles klar.Nur warum habe ich keine meldung vom RDW bekommen das ich zu wenig reifendrruck habe.Ich bin noch 5km zum meister gefahren.In dem anderen reifen vorne war 2.2bar.Habe immer nach dem aufpumpen der reifen den RDW im KI resetet.

Gibt es vielleicht Fehlermeldungen im ABS-Steuergerät. Möglicherweise könnten bestehende Fehlereinträge die Funktion deaktivieren (Bsp. Fehler der Raddrehzahlsensoren, oder rostige Impulsringe, ...). Vielleicht mal Fehlerspeichen auslesen.

Oder hat der Vorbesitzer evtl. die RDW-Funktion auscodieren lassen? Das müsste man mal mit einer SD prüfen.

Themenstarteram 19. September 2018 um 16:58

Im fehlerschpeicher sind keine fehler.Ich habe vor einem monat die hauptbaterie abkelemmt weil ich am auto etwas schweisen musste.Ich bin kein profi aber ich glaube dass mann nur bei dem code 475 per sd das freischalten muss.

Ich bin der Meinung dass der Reifendruckverlustwarner nicht wirklich funktioniert. Wir hatten an einem W211 mal testweise fast die gesamte Luft aus einem Reifen gelassen (es wurden neue aufgezogen) und fuhren bestimmt 20 Minuten lang durch die Lande. Das Reifensymbol kam nie. Bei US W211 kannst du die Funktion deaktivieren wird aber ignoriert da per Gesetz diese Funktion ab Zündung an aktiv sein muss. Nettes Feature wenn es denn funktioniert.

Das ist lediglich was wir beobachteten. Sollte es bei anderen funktionieren gut aber verlassen würde ich mich darauf nicht (mehr) seit dem Test.

Themenstarteram 19. September 2018 um 20:06

Mein kompresor der mit dem mercedes gekommen ist zeigt 0.1bar weniger.Er war neu nicht mal ausgepakt.Werde morgen dass auto an macheb und die luft aus dem auto raus lassen und sehen ob eine fehler meldung kommt.Wenn ich logischer weise gehe glaube ich das mann das farzeug bewegen muss um die fehlermeldung zu bekommen.Also luft raus bis 1.1bar und losfahren.Ein paar kilometar können nicht schaden.Ich werde euch morgen berichten was passiert

Du musst damit fahren weil das System durch das ESP gespeisst wird.

Da könnte das im WIS zustehen, wie das klappt oder getestet werden kann.

Mein Ausstattungscode lautet 475 also RDK High Line/ Mid Line. Ich habe das so verstanden, dass ich bei Felgen ohne Drucksensoren auf Mid Line umstellen kann und dann die Kontrolle über die Messung des Abrollumfanges habe?

Schlecht nur, wenn das nicht so funzt. Aktuell sind meine winterfelgen gestrahlt, werden in Kürze gepulvert und dann neue Reifen drauf. Da könnte man ja gleich Sensoren installieren. Hat jemand Kenntnisse zum Preis bei MB oder welche Alternativen möglich sind? Müssen diese am System angemeldet werden? Wenn ja, wie?

Besten Dank

Falls wichtig: WDB2112901B219133

Themenstarteram 19. September 2018 um 21:32

RDK hatt bei jedem ventil an allen 4felgen ein sensor uber den mann jede felge getrent messen kann.Bei minimalen verlust der luftdruck kommt die meldung dass luftdruck fehlt.Die RDK ist prezieser und besser als mein RDW.

ja klar, die Sommerräder haben die Sensoren, die Winterräder nicht. Jetzt stellt sich für mich die Frage, ob ich den Winterrädern auch Sensoren spendiere.

Themenstarteram 19. September 2018 um 22:07

Ich glaube dass du die sensoren von den sommerfelgen abmontieren kannst und auf winterfelgen montieren.Es iat auch kein grosser aufwand dass zu machen.

Die Sensoren sitzen am Ventil innen, somit sind die nicht dafür geschaffen immer ummontiert zu werden, zumal das ja auch noch Geld kostet.

2 Satz Felgen bedeutet dann 2 Satz Sensoren, 4 x 80 bis 100 Euro wenn ich da richtig informiert bin.

Bei Mercedes haben die Sensoren vor einigen Jahren 560 !! Euro gekostet. Quasi ein Schnäppchen...

Deine Antwort
Ähnliche Themen