ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. S-tronic und die Trägheit beim manuellen Schalten

S-tronic und die Trägheit beim manuellen Schalten

Themenstarteram 16. März 2010 um 23:27

Liebe A5 Gemeinde,

ich habe mir vor Kurzem einen A5 3,0 TDI mit S-tronic und Schaltpaddeln für eine Woche ausgeliehen(ca.25.000km), da ich mit dem Gedanken spiele, mir diese Kombination anzuschaffen - und was soll ich sagen:

Ein Traum....

Bevor ich zu der Frage komme, mein kurzes Resumè:

Ich hatte, das Glück, erstmals mit einem Quattro bei Schnee fahren zu dürfen (z.Zt. BMW 3er Coupe) - sensationell, wie die Kraft in Vortrieb umgewandelt wird.

- Verarbeitungsqualität war ausgezeichnet

- MMI ist intuitiv und sehr gut bedienbar

- Straßenlage ist sehr gut

- Motor ist bis ca. 3500 1/min angehm leise

- Der Verbrauch ist mit ca. 8,5l bei flotter Fahrt angemessen

Vor allem liebe ich das Interieur - ein Augenschmaus in jeder Hinsicht(;-))!

und und und....

Eines ist mir jedoch aufgefallen, mit dem ich leben könnte, mich jedoch schon ein ganz ganz kleines bisschen gestört hat:

Wenn ich die S-tronic auf Manuela gestellt habe, hat er beim hochschalten immer recht verzögert auf meinen Input reagiert (ca.1/2 sek später). Normalerweise erwate ich den Schaltvorgang im Augenblick des Drückens...Bei der Tiptronic meines unfreiwillig entfernten und wohl irgendwo im Osten herumfahrenden A8 gab es dieses Phenomän nicht(auch wenn der Schaltvorgang ansich länger gedauert hat)!

Beim Runterschalten ist es mir dieses Manko nicht aufgefallen...

Ist das normal??? Was für Erfahrung habt ihr damit?

Vielen Dank schon mal im Voraus,

Kuttig

Ähnliche Themen
11 Antworten

Bei mir wird der Schaltvorgang im Moment des Drückens ausgelöst. In jedem Fahrmodus.

Zitat:

Original geschrieben von s5c_sw

Bei mir wird der Schaltvorgang im Moment des Drückens ausgelöst. In jedem Fahrmodus.

Kann es sein, dass die S-tronic sich dem Fahrer anpasst und "lernt" wie der Fahrer schaltet und in welchen Situationen, also bei welcher Drehzahl?

Man sagte früher ja, dass die Automatik sich noch anlernt...

Evtl. liegt es daran, dass die Schaltverzögerung so enorm bei dir ist. Wenn ich mich nicht täusche, dann war das Anfangs bei mir auch so und erst im späteren Verlauf verkürzte sich die Zeit...

Korrigiert mich bitte, wenn ich damit falsch liege ;-)

Zitat:

Original geschrieben von Kuttig

 

Wenn ich die S-tronic auf Manuela gestellt habe, hat er beim hochschalten immer recht verzögert auf meinen Input reagiert (ca.1/2 sek später). Normalerweise erwate ich den Schaltvorgang im Augenblick des Drückens...

You made my day :D:D:D:D

Nicht ganz Ernst nehmen, war aber herrlich :)

 

Zu der Schaltung möchte ich aber auch erwähnen, dass ich deine Schalterfahrungen auch schon erlebt habe. In einem Auto fand das ganze verzögert statt. In dem von mir getesteten Cabrio, das deinem Testfahrzeug entspricht, reagierte die Schaltung aber quasi sofort...

Kann es sein, dass das an verschiedenen Softwareständen liegt? IceSnooPs Idee ist auch nicht von der Hand zu weisen. Wieviel km hast Du denn den Testwagen gefahren? Vielleicht war vorher eine Kaffeefahrt angesagt und die Elektronik hat auf Schlafmodus geschaltet?

dem kann ich zustimmen, nach unserer Dolomitentour, mußte ich nur "Schalten" denken und er hat sofort geschaltet,

da ich ansonsten etwas ruhiger fahre reagiert er nicht mehr ganz so schnell aber keine 1/2 Sekunde später.

Wie baastscho schreibt, vorher viele Kaffeefahrten, dann könnte es schon sein. Die Automatik lernt, allerdings sehr schnell :D

GRuß

A5 Blu

P.S. Schöne Grüße an baastscho

Zitat:

Original geschrieben von Kuttig

Wenn ich die S-tronic auf Manuela gestellt habe, hat er beim hochschalten immer recht verzögert auf meinen Input reagiert (ca.1/2 sek später). Normalerweise erwate ich den Schaltvorgang im Augenblick des Drückens...Bei der Tiptronic meines unfreiwillig entfernten und wohl irgendwo im Osten herumfahrenden A8 gab es dieses Phenomän nicht(auch wenn der Schaltvorgang ansich länger gedauert hat)!

Beim Runterschalten ist es mir dieses Manko nicht aufgefallen...

Ist das normal??? Was für Erfahrung habt ihr damit?

Vielen Dank schon mal im Voraus,

Kuttig

Hast du es mal auf Stefanie probiert? Dann geht's vielleicht schneller. Äh, ich meinte natürlich auf Sport. ;)

An sonsten kann die Box auch immer nur einen Gang voreinlegen. Wenn du beschleunigst, ist es der nächst höhere. Sonst der nächst niederigere Gang. Falls du mit den Schaltpaddeln nicht den voreingelegten wählst, sondern in die andere Richtung schaltest, wird es dauern. Das kann ein Wandlerautomat besser, da er zu jedem beliebigen Gang wechseln kann, weil keiner voreingelegt werden muss.

Andreas

Themenstarteram 17. März 2010 um 12:11

Sehr beruhigend, dass es offensichtlich kein Normalzustand ist

Ich bin ca. 1500km mit dem Wagen gefahren und habe die Manuela-Funktion nur selten benutzt, da die ST einwandfrei funktionierte. Evtl liegt es ja tatsächlich an der Software...

Sehr genial ist die Möglichkeit, kurz vor einem Überholvorgang aus dem Automatikmodus mit dem Paddel schon einmal ein paar Gänge runterschalten zu können...

Jetzt wollen wir mal hoffen, dass ich möglichst bald den nächsten Step meiner Karriereleiter erklimmen kann - dann gibt es nen A- oder S5 als Belohnung...;-)

Gruß aus Lena-Hausen:D:D:D

@ Kuttig

Du bist dir aber sicher das du einen Wagen mit S-tronic und nicht mit tiptronic gefahren bist ?

Bei der Tiptronic hat er beim manuellen runterschalten nämlich eine ganz kleine Gedenksekunde !

das kann ich nicht bestätigen!

Mein A5 3.0 Tdi mit TIPTRONIC, schaltet sehr schnell! Da gibt es keine Gedenksekunde!

Themenstarteram 18. März 2010 um 8:32

Zitat:

@ Kuttig

Du bist dir aber sicher das du einen Wagen mit S-tronic und nicht mit tiptronic gefahren bist ?

Bei der Tiptronic hat er beim manuellen runterschalten nämlich eine ganz kleine Gedenksekunde!

Klar doch! Es war ein Sportsback und gab es ja von Anfang an mit der Essi...

 

Zitat:

Original geschrieben von Kuttig

 

Wenn ich die S-tronic auf Manuela gestellt habe, hat er beim hochschalten immer recht verzögert auf meinen Input reagiert (ca.1/2 sek später). Normalerweise erwate ich den Schaltvorgang im Augenblick des Drückens...Bei der Tiptronic meines unfreiwillig entfernten und wohl irgendwo im Osten herumfahrenden A8 gab es dieses Phenomän nicht(auch wenn der Schaltvorgang ansich länger gedauert hat)!

Beim Runterschalten ist es mir dieses Manko nicht aufgefallen...

Ist das normal??? Was für Erfahrung habt ihr damit?

Vielen Dank schon mal im Voraus,

Kuttig

deine beobachtungen kann ich bestätigen.

hatte auch einen a5 cab 3.0tdi als vorführer zur verfügung nachdem ich ein s5 cab gefahren bin.

die s-tronic im tdi fuhr sich deutlich indirekter als im s5.

mal abgesehen von der motorbedingten gedenksekunde des tdi´s war ein deutliches inputlag besonders beim hochschalten festzustellen.

kein vergleich zum s5.......................kurz mit dem finger gezuckt und schon war der gang drin.

die probefahrt hat mir zumindest gezeigt das meiner meinung nach der 3.0tdi die denkbar schlechteste motorenwahl im a5 cab darstellt.

das ding hat mich völlig kalt gelassen. stand zwei tage bei mir in der garage und konnte mich außerhalb der geschäftlich notwendigen fahrten nicht ein einziges mal motivieren ne runde zu drehen.

der s5 konnte mich hingegen nicht zum aussteigen motivieren:-)

 

gruß

tyler

 

Zitat:

Original geschrieben von Tyler Durden 2k

kein vergleich zum s5.......................kurz mit dem finger gezuckt und schon war der gang drin.

der s5 konnte mich hingegen nicht zum aussteigen motivieren:-)

so ist es :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. S-tronic und die Trägheit beim manuellen Schalten