ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. S 60 I D 5 Weiche Bremse nach Bremssatteltausch

S 60 I D 5 Weiche Bremse nach Bremssatteltausch

Volvo S60 1 (R)
Themenstarteram 3. März 2020 um 18:20

Hallo zusammen

Haben an meinem S 60 vorne die Bremssättel und Bremsschläuche erneuert. Seit dem habe ich ein auffällig weiches Bremspedal. Nach dem zweiten Entlüften ist es etwas besser , aber kein vergleich zu dem wie ich das gewohnt bin.

Hat jemand ein ähnliches Problem gehabt ?

Gruß

Jörg

Ähnliche Themen
34 Antworten

... entweder sind die neuen Schläuche Mist oder es ist immer noch Luft drin... was anderes gibts ja nicht... ;)

Themenstarteram 3. März 2020 um 18:42

Also Sättel ( im Tausch ) und Schläuche sind von TRW. Dann werde ich nochmal entlüften lassen. Haben das mit nem recht antiquierten Entlüftungsgerät gemacht. Uns kam jetzt schon der Verdacht auf das es ggf daran liegt.

Wollte aber ertsmal hören ob ich hier noch ne Info bekomme.

Bremse entlüften ist ja kein Hexenwerk... im Zweifel selbst machen wie alt bewährt... einer pumpt innen am Pedal, der andere öffnet die Entlüftungsnippel... ;)

Themenstarteram 3. März 2020 um 18:53

Was ich vergessen habe zu erwähnen : beim zweiten Tritt auf das Bremspedal ist der Pedaldruck definitiv besser / so wie man sich das vorstellt. Beim ersten Tritt viel weicher man bekommt aber auch nen Druckpunkt nur erst deutlich später. Da wir schon zweimal entlüftet haben war ich der Meinung das es daran nicht mehr liegen sollte. Aber gut....

Muss dazu sagen das ich auch extrem piingelig / empfindlich bin - höre immer die Flöhe Husten bevor was kaputt geht.

... Bremse muß immer den gleichen Pedalweg / Druckpunkt haben sonst stimmt da was nicht... noch mal vernünftig entlüften... entweder selbst oder andere Werkstatt... ;)

Themenstarteram 3. März 2020 um 19:05

Ok. Danke für deine Einschätzung. Ich arbeite für eine Karosserie / Lack Firma und wir haben eine Filiale die Mechanik macht. Werde das die Jungs dort nochmal machen lassen.

U. U. mit Druck entlüften.

 

Hatte ich bei einem Mondeo mal. Da war mit der althergebrachten Methode nichts zu wollen.

 

Erst mit leichtem Luftdruck auf den Behälter ging es und gab wieder einen klaren Druckpunkt auf der Bremse.

Bremst er auch schlecht?

Hast du die Klammern an den Belägen richtig rum eingesetzt???

Wenn nicht, fühlt sich genau wie nicht entlüftetes System und Bremst schlecht...!!

... das hat ne Werkstatt gemacht... traurig genug das der Wagen so vom Hof ging... sollten die das falsch zusammengebaut haben, dann gehört der Laden geschlossen... ;)

Themenstarteram 3. März 2020 um 19:26

Meinst Du die Klammern die zum Schluss von ausen an die Bremszangen kommen ?

Themenstarteram 3. März 2020 um 19:27

Das ist ein sehr guter Kumpel von mir ( Schrauber ) der das gemacht hat. Der hat schon X mal Scheiben und Beläge an dem Auto gemacht.

Zitat:

@STS-Northstar schrieb am 3. März 2020 um 19:26:19 Uhr:

Meinst Du die Klammern die zum Schluss von ausen an die Bremszangen kommen ?

Ja...

Zitat:

@STS-Northstar schrieb am 3. März 2020 um 19:27:27 Uhr:

Das ist ein sehr guter Kumpel von mir ( Schrauber ) der das gemacht hat. Der hat schon X mal Scheiben und Beläge an dem Auto gemacht.

Na ja, nix ist unmöglich - ist halt nur eine Idee - da ich sowas schon erlebt habe...

Von der Pumpmethode ist dringlichst abzuraten. Das konnte man in den 80ern machen aber heute nicht mehr.

Kommt Luft in deinen ABS Block dann kannst Du den ganz schnell zerstören. Sollte normalerweise beim Bremssattel Tausch nicht passieren aber wer weiß.

 

Nochmal mit einem Vernünftigen Druckgerät entlüften und dabei mit Maximal 2 Bar. Bei mehr Druck kann es Dir passieren das der Behälter platzt. Passiert gerne wenn Sie schon etwas Altersschwach sind

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. S 60 I D 5 Weiche Bremse nach Bremssatteltausch