ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. S 60 Sonderausstattung + Nebula Felgen

S 60 Sonderausstattung + Nebula Felgen

Themenstarteram 5. April 2004 um 0:03

Hi Leute,

habe mir noch einen der letzten Black Editions vom S60 D5 bestellt. Kann mir jemand sagen welche Extras sehr lohnenswert sind? Habe Freisprechanlage und Nebelscheinwerfer zusätzlich.

Lohnt sich der externe Verstärker?

Wie empfindlich ist die normale Lakierung? Bzw. Ist die metallik Lakierung viel resistenter?

Hat hier jemand die Nebula Felgen? Die sehen so supergeil aus! Was kosten die?

Bin für alle Tips dankbar.

Gruß Victor

Ähnliche Themen
10 Antworten

Hallo Viktor,

erstmal herzlich Willkommen in der Elchgemeinde.

Als Zusatzausstattung kann ich Dir noch die Einparkhilfe, sowie die elek. einklap. Aussenspiegel empfehlen. Diese beiden Extras vermisse ich nämlich.( enge Garage / Heck sehr unübersichtlich).

Zu dem Lack kann ich nur sagen: sehr kratzempfindlich. Das Problem haben alle neueren Autos. Die alten Nitrolacke waren da besser.

 

Ansonsten aber ein Top-Auto.

Grüße

Marco

Willkommen im Forum, und Gratulation zur Wahl des Wagens. Habe am Wochenende die 3000km vollgemacht, super Wagen.

Zur Ausstattung: ich habe den Zusatzverstärker, mir gefällt der Sound sehr gut, habe aber keinen Vergleich zum "normalen".

Die Einparkhilfe kann ich dir ebenfalls empfehlen, nach hinten ist der Wagen sehr unübersichtlich und hat einen seeeeeehr großen Wendekreis, da ist jeder cm wertvoll den man beim rangieren gewinnt.

Ich habe noch die Xenon-Scheinwerfer drin, super Licht, würde ich jederzeit wieder nehmen. Nebelscheinwerfer habe ich auch, aber nur als Back-Up, falls die Xenons mal defekt sind, kann man ja unterwegs nicht wechseln.

Unbedingt empfehlen würde ich auch den Tempomat, Radiobedienung vom Lenkrad ist auch nett, und mein Regensensor hat bisher auch gut funktioniert.

Geartronic ist sicherlich Geschmackssache, mir gefällt sie sehr gut.

Was ich nicht habe, mittlerweile aber eventuell bestellen würde: umklappbare Kopfstützen hinten und elektrisch einklappbare Außenspiegel. Ist beides nicht lebensnotwendig, aber etwas mehr als nice-to-have.

Gruß, Olli

Hi Olli,

die umklappbaren Kopfstützen hab ich in meinem. Da man die Stützen nach dem herrunterklappen von Hand wieder aufstellen muß, finde ich sie verzichtbar. Aus diesem Grund benutz ich die Funktion auch nicht. Ausser um Leute auf der Rückbank zu ärgern - Hihihi.

Bei den Spiegeln geb ich dir vollkommen recht. Bei diesem Wagen sollten Sie Serienmäßig drin sein. Die Ohren stehen soweit ab, das es manchmal schon eng wird.

Grüße

Marco

Zitat:

Original geschrieben von ruesma_S60

die umklappbaren Kopfstützen hab ich in meinem. Da man die Stützen nach dem herrunterklappen von Hand wieder aufstellen muß, finde ich sie verzichtbar.

Manchmal, aber nur manchmal... wünsche ich mir etwas mehr Rücksicht.

Zitat:

Bei den Spiegeln geb ich dir vollkommen recht. Bei diesem Wagen sollten Sie Serienmäßig drin sein. Die Ohren stehen soweit ab, das es manchmal schon eng wird.

In engen Parkhäusern, wenn man direkt neben einem Pfeiler einparken muss, wäre es schon sinnvoll die Spiegel einklappen zu können.

Aber wie gesagt, beides nicht lebensnotwendig, der Konfortgewinn durch die Automatik und den Tempomat bzw. das erleichterte Rangieren durch die Einparkhilfe sind höher zu bewerten.

Gruß, Olli

am 5. April 2004 um 19:36

Also,

Xenon, Einparkhilfe, Regensensor (obwohl ich jetzt wieder keine Diskussion lostreten will, da hiermit ein paar Leute Probleme haben), automatisch abblendbarer Innenspiegel (kostet kaum und ist Gold wert - nie wieder ohne!), Tempomat, elektrisch einklappbare Außenspiegel, das sind Dinge, mit denen ich gute Erfahrungen gemacht habe und jederzeit wieder nehmen würde.

Gleiches gilt für die GearTronic, aber ich weiß ja nicht, ob Du Automatik willst...

Zu den elektrisch einklappbaren Außenspiegeln: Die sind z.B. sehr nützlich, wenn Du am Straßenrand parkst: Ich hatte sie vorgestern einmal nicht eingeklappt, und schon ist mir einer gegen den linken Spiegel gefahren, so daß er nach vorne geklappt war (zum Glück nicht sichtbar beschädigt - der Typ ist natürlich abgehauen). Dabei stand ich in einer Parkbucht am Rande einer Tempo-30-Straße in einem Wohngebiet...

Grüße

Frank

Zitat:

Original geschrieben von fsm1fsm

automatisch abblendbarer Innenspiegel (kostet kaum und ist Gold wert - nie wieder ohne!)

Hätte mich auch interessiert, was mich aber abgeschreckt hat: man kann nicht manuell eingreifen. Ich möchte es nicht einer Automatik entscheiden, wann sich meine Augen geblendet fühlen. Beim Regensensor kann ich die Empfindlichkeit regeln oder auf Dauerbetrieb schalten, bei dem Innenspiegel wäre ich voll von der Automatik abhängig - selbst meine Geartronic gibt mir mehr Mitsprecherecht.

Gruß, Olli

Ich hab den automatischen Innenspiegel auch drin. Den Wagen fahr ich jetzt gut 1 Jahr und ich muß sagen, das ich bis jetzt voll zufrieden bin. Der Spiegel regelt so gut, das ein manuelles eingreifen überflüssig ist.

Kann ich also uneingeschrängt empfehlen.

Gruß

Marco

am 5. April 2004 um 21:38

Automatisch abblendender Innenspiegel

 

Zitat:

Original geschrieben von Olli the Driver

...was mich aber abgeschreckt hat: man kann nicht manuell eingreifen. Ich möchte es nicht einer Automatik entscheiden, wann sich meine Augen geblendet fühlen...

Da gebe ich Dir im Prinzip recht, Olli. Aber in diesem Falle muß ich sagen, daß die Abblendautomatik so perfekt arbeitet, daß ich NOCH NIE das Bedürfnis hatte manuell einzugreifen. Es ist wirklich die optimale Abstimmung zwischen "niemals geblendet werden" und "immer noch genügend sehen".

Was ist die Alternative? Der "gute" alte konventionelle Innenspigel. Aber da habe ich eben nur 2 Stufen: Entweder ich sehe gut nach hinten und werde ggf. geblendet ODER ich blende manuell ab, werde so nicht mehr geblendet, aber sehe auch so gut wie nichts mehr nach hinten. Dazu kommt, je nach vertikalem Blickwinkel, das doppelte Bild...

Da lobe ich mir doch die absolut stufenlos abblendende Automatik!

Greetz

Frank

Re: Automatisch abblendender Innenspiegel

 

Zitat:

Original geschrieben von fsm1fsm

Da lobe ich mir doch die absolut stufenlos abblendende Automatik!

Schön, wenn die so gut funktioniert. Hatte leider keine Gelegenheit die Probezufahren, habe daher lieber verzichtet. Aber stimmt schon, eine stufenlose Regelung wäre gut - nächstesmal ;)

Gruß, Olli

am 5. April 2004 um 23:47

Hallo Victor,

die Nebula sind 18"-Felgen, für die meines Wissens extra Lenkeinschlagbegrenzer erforderlich sind. Dadurch verschlimmert sich der katastrophale Wendekreis des S60 noch mehr. Klär das mal mit deinem Händler ab. Das Beste wäre, einen S60 mit 18-Zoll-Fahrwerk probezufahren und auf deinen bevortzugten Parkplätzen einige Einparkversuche zu machen. Dann kannst du selbst entscheiden, ob das supergeile Aussehen u. die bessere Haftung auf trockener Straße die Nachteile wie größerer Wendekreis, schlechterer Fahrkomfort und höhere Kosten (nicht nur beim Felgenkauf sondern auch bei jedem Reifenwechsel) aufwiegen.

sonstige Extras:

Leider habe ich keine Unterlagen über die Black Edition zur Hand. Schreib doch einfach mal, was von der BE bis zur Premium-Linie mit Luxus-Paket noch alles fehlt und was dich davon interessiert. Dann kann ich dir meine Meinung zu den entsprechenden Teilen in meinem S60 2.4 Premium sagen.

MfG Heinz

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. S 60 Sonderausstattung + Nebula Felgen