ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Rückrüstung Airmatic gegen Niveau/kleine Anleitung

Rückrüstung Airmatic gegen Niveau/kleine Anleitung

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 6. Oktober 2018 um 22:23

Hallo Zusammen,

da meine Airmatic defekt war und ich viel Geld hätte investieren müssen,habe ich mich an eine Rückrüstung gegen Stahlfeder vorne und Niveau hinten gemacht.Ist halt nen Kombi.

Eigentlich war das alles gar nicht mal so schwer.

Eine genaue Anleitung werde ich noch verfassen,falls da Bedarf ist.

Kurz gesagt waren die einzelnen Schritte :

-Beide Federbeine vorne tauschen.Stahlfederbeine passen Plug'n Play

-Luftleitungen am Kompressor tauschen.Das Regulierungsventil welches die vorderen Federbeine und den Druckspeicher füllt,braucht es nicht mehr.Dort einfach die Leitung für hinten abschrauben und direkt an den Kompressor anschrauben.

-Dämpfer hinten gegen normale tauschen

-Die Federbalge habe ich für den Test von der Airmatic im Auto gelassen.Der Unterschied ist der Druckbehälter und das dazu gehörende Ventil(wird aber nicht angesteuert)

Das war der mechanische Teil,die Elektrik muss man auch noch ändern.Also ran an das Steuergerät,das muss man gegen das von der normalen Niveauanlage tauschen.Also bin ich auch den Schrottplatz,haben mir das Steuergerät und den Stecker mit ein paar Zentimetern Kabeln geholt.

Nächster Schritt war beide Schaltpläne aus dem WIS zu ziehen und zu vergleichen.Viel ist ähnlich,aber ein paar Kabel muss man ändern.Es sind ca 20 Kabel,die man umlöten muss.Die Niveauanlage besteht aus garnicht so viel.

Nachdem ich alles mal provisorisch verlötet habe,verschwand die Fehlermeldung "Werkstatt aufsuchen" aus dem Display und das Auto senkte sich etwas.(Die Höhe war davor manuell etwas höher eingestellt).

Der Finale Test mit beladen kommt dann morgen,heute wurde es doch etwas spät.

Ob man da noch was umprogrammieren muss,weiß ich nicht.Da wissen andere hier vielleicht mehr.

Soweit so gut,morgen gibt es dann die Info,ob er beim Beladen auch anhebt.

So long

Joen

 

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 6. Oktober 2018 um 22:23

Hallo Zusammen,

da meine Airmatic defekt war und ich viel Geld hätte investieren müssen,habe ich mich an eine Rückrüstung gegen Stahlfeder vorne und Niveau hinten gemacht.Ist halt nen Kombi.

Eigentlich war das alles gar nicht mal so schwer.

Eine genaue Anleitung werde ich noch verfassen,falls da Bedarf ist.

Kurz gesagt waren die einzelnen Schritte :

-Beide Federbeine vorne tauschen.Stahlfederbeine passen Plug'n Play

-Luftleitungen am Kompressor tauschen.Das Regulierungsventil welches die vorderen Federbeine und den Druckspeicher füllt,braucht es nicht mehr.Dort einfach die Leitung für hinten abschrauben und direkt an den Kompressor anschrauben.

-Dämpfer hinten gegen normale tauschen

-Die Federbalge habe ich für den Test von der Airmatic im Auto gelassen.Der Unterschied ist der Druckbehälter und das dazu gehörende Ventil(wird aber nicht angesteuert)

Das war der mechanische Teil,die Elektrik muss man auch noch ändern.Also ran an das Steuergerät,das muss man gegen das von der normalen Niveauanlage tauschen.Also bin ich auch den Schrottplatz,haben mir das Steuergerät und den Stecker mit ein paar Zentimetern Kabeln geholt.

Nächster Schritt war beide Schaltpläne aus dem WIS zu ziehen und zu vergleichen.Viel ist ähnlich,aber ein paar Kabel muss man ändern.Es sind ca 20 Kabel,die man umlöten muss.Die Niveauanlage besteht aus garnicht so viel.

Nachdem ich alles mal provisorisch verlötet habe,verschwand die Fehlermeldung "Werkstatt aufsuchen" aus dem Display und das Auto senkte sich etwas.(Die Höhe war davor manuell etwas höher eingestellt).

Der Finale Test mit beladen kommt dann morgen,heute wurde es doch etwas spät.

Ob man da noch was umprogrammieren muss,weiß ich nicht.Da wissen andere hier vielleicht mehr.

Soweit so gut,morgen gibt es dann die Info,ob er beim Beladen auch anhebt.

So long

Joen

 

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten

Gut gemacht

Bin auf das Endergebnis gespannt

Eigentlich habe ich mir das gedacht das es eigentlich gehen muss nur hätte ich nicht gedacht das es so einfach ist. Einfach in Anführungszeichen :rolleyes:

Was war denn alles defekt, das diese große OP lohnt?

Das StahlFahrwerk bekommt man ja auch eher nicht geschenkt - lohnt das wirklich?

@joenk

Anleitung ist immer gut!

Funktioniert nach dem Umbau auch noch die Leuchtweitenregulierung vom Xenon (falls vorhanden)?

Und wenn man im Airmatic-Shop schaut, dann könnte selbst die HA auf Stahlfedern beim Kombi umgebaut werden, sofern man dem Angebot vertrauen kann.

Themenstarteram 7. Oktober 2018 um 8:19

Moin,

Zu den Kosten:

Ein Bilstein Airmatic Federbein liegt bei gut 600 Euro,Mercedes sagt dann direkt Beide tauschen.Damit ist das Thema ja erledigt.

@invade

Damit das Alles noch klappt,habe ich ja den Aufwand betrieben.Wären wir in Afrika hätte ich auf Federn umgebaut.Der Umbau - Satz von Arnott ist teurer Schrott und die Anleitung echt frech.

Punkt 1 : den Kombi gab es nie mit Federn,also erlischt auch die Betriebserlaubnis

Punkt 2 : Die Leuchtweitenregulierung bzw der Sensor hängt ja am Niveausteuergerät.Ziehst du da den Stecker,vermute ich mal,dass keine Kommunikation statt findet und die ALWR nicht mehr klappt.

Punkt 3 : 2 Federn und die Federteller bekomme ich orginal für die Hälfte.

Da sollte sich Arnott mal Gedanken machen.

Die ALWR ist ein eigenständiges SG und hängt nicht am ENR. Das muss ebenfalls umkodiert werden. Des weiteren brauchst du dann Sensoren hinten links und vorne rechts mit entsprechendem Kabelbaum den es (zumindest für die Limo) nicht mehr gibt damit diese weiterhin funktioniert.

Themenstarteram 7. Oktober 2018 um 14:21

Moin,

Also beladen pumpt er hoch,entladen lässt er wieder ab.Die reine Umrüstung der Airmatic klappt also.

Die ALWR speichert keine Fehler ab,aber beide Sensoren stehen auf 5000mv,das soll ja nicht so sein,da muss ich mir also noch eine Lösung überlegen.Kabelbäume sind kein Problem,die hol ich aus Schlachtwagen raus.

@Mackhack

Kannst du mir was zur Umkodierung sagen?Schafft das eine Niederlassung?

Themenstarteram 7. Oktober 2018 um 16:22

Moin,

Nachdem ich den Schaltplan der ALWR studiert habe,ist es ganz klar.

-Airmatic hat an dem Steuergerät gar keinen Sensor

-Niveauregulierung hat einen vorderen Sensor

-Stahl,also Limo hat vorne und hinten

Der Kabelbaum ist in meinem Fall auch nicht das Thema,von der Airmatic liegen ja die Sensoren von vorne eh schon im Innenraum.Muss ich mir nur vom Schrott das Steuergerät und den Stecker besorgen,die Kabel umlöten bzw ergänzen und fertig.

Wegen der Kodierung einfach ins ALWR und die richtige Einstellung auswählen: S211 mit ENR. Dann dürfte es gehen. Probiere es aus und gib uns ne Rückmeldung.

Zitat:

@joenk schrieb am 7. Oktober 2018 um 08:19:46 Uhr:

@invade

Damit das Alles noch klappt,habe ich ja den Aufwand betrieben.Wären wir in Afrika hätte ich auf Federn umgebaut.Der Umbau - Satz von Arnott ist teurer Schrott und die Anleitung echt frech.

Punkt 1 : den Kombi gab es nie mit Federn,also erlischt auch die Betriebserlaubnis

Punkt 2 : Die Leuchtweitenregulierung bzw der Sensor hängt ja am Niveausteuergerät.Ziehst du da den Stecker,vermute ich mal,dass keine Kommunikation statt findet und die ALWR nicht mehr klappt.

Punkt 3 : 2 Federn und die Federteller bekomme ich orginal für die Hälfte.

Da sollte sich Arnott mal Gedanken machen.

Wer sprach von Afrika? Ich habe eine ganz normale Frage gestellt. Ob der Arnott Umbausatz nun Schrott ist und die beigelegte Anleitung "frech" sei, das habe ich nicht zu verantworten.

Punkt 1 ist mir auch klar, ich schrieb lediglich dass Arnott entsprechende Umrüstsätze anbietet und darin auch den Kombi nennt.

Punkt 2, dieses Projekt kommt irgendwann auf mich zu, wenn mein wertester Freund sich endlich im Klaren ist, ob er seine Limo nun von Airmatic auf Stahlfederung umbaut oder doch nicht. Deshalb meine Nachfrage. Hatte das Thema auch schon mit Mackhack, der mir auch die Info mit dem nicht mehr verfügbaren Kabelsatz gab. Jedoch kann man sich den auch nachbauen.

Punkt 3, sicherlich gibt es gebrauchte (evtl. auch neu ich hab die Preise nicht im Kopf) original Federn günstiger. Nur den unteren Federteller den Arnott anbietet, den zeig mir mal bitte als originales Teil. Gerne mit Teilenummer!

Ich bin der Meinung bei Stahlfederung (Limo HA) ist der untere Lenker komplett anders. Lasse mich auch gerne belehren.

Themenstarteram 7. Oktober 2018 um 21:02

Moin invade,

Entschuldige bitte meinen Tonfall,ich wollte dir nichts böses.Hab ich auch garnicht so 'beleidigend' gemeint.Nur wenn da jetzt jemand tatsächlich so ein Set verbaut und nen Unfall hat,dann wird das vielleicht Konsequenzen haben.Und dass du halt eine Fehlermeldung im Ki haben wirst.Ich finde es schon fahrlässig sowas anzubieten.(aber ich denke da wurde schon genug zu gesagt)

Zu Punkt 2 : Den Kabelsatz nach zu bauen,sollte leicht sein.Wenn du da Hilfe brauchst,kann ich dir gerne eine Vorlage machen.Daran wird es nicht scheitern.

Zu 3 : Du hast Recht,die querlenker unten sind anders.

Und zu dem LWR Steuergerät: Verbaue ich ein Gerät aus einem Schlachter mit normaler Niveauanlage,dann sollte es doch richtig codiert sein.Samstag werde ich das mal alles testen und dann haben wir Klarheit.

So kleines Update:

Die Niveauanlage klappt nach wie vor genau so wie sie soll,also hat die Rückrüstung geklappt.

Das darauß resultierende Problem war ja dann die Leuchtweitenregulierung,eigentlich auch nur eine Kleinigkeit.

-den Niveausensor vorne links mit Artikel Nr A 010 542 76 17 tauscht man gegen Sensor A 010 542 77 17,das klappt alles Plug'n Play,der Stecker ist der gleich(bei dem Airmatic Sensor ist ein Kabel mehr dran)

Jetzt muss der Beifahrerseitz und der Teppich raus,das Steuergerät sitzt darunter.

An dem Steuergerät ist ein Stecker mit 5 Leitungen,dort müssen wir dann nur 3 Leitungen dran pinnen.

Diese kommen auf Pin 5,Pin 7 und Pin 8.

Die Leitung kommen von dem grossen Stecker am Airmatic Steuergerät. Pin 30 BNBK kommt an Pin 7 , Pin 40 kommt an Pin 5 und Pin 3 an Pin 8.(die Label muss man verlängern)

Zu Testen hatte ich noch ein Steuergerät vom Schrott,das aber leider kein Kurvenlicht hat.Ich gehe mal davon aus,solange das Steuergerät auf "airmatic" programmiert ist,ändert sich nichts.Also muss ich jetzt das Steuergerät umprogrammieren lassen.

Mackhack,kannst du mir das so bestätigen?

BTW,der TÜV hat alles ohne Probleme so abgenommen.

Ob die Umpinnerei stimmt kann ich nicht sagen da ich nachgucken müsste, Sensoren hast du ja getauscht, jetzt noch das ALWR und alle anderen SG umkodieren dann sollte es passen.

Hui

Absoluter Respekt, das ist ein Umbau nach meiner Fasson! Aber ob ich mir das zutrauen würde? Wahrscheinlich! Nur würde ich irgendwann, bei der Elektrik ganz laut um Hilfe schreien!

Ich finde das absolut mutig und genial vor allen Dingen weil es ein Zurückbau der, meiner Meinung nach, sehr anfälligen Airmatik ist!

Bei uns in der Firma steht ein S211 zum Verkauf. Ganz "schnicker" Wagen, sehr schön gemacht! Natürlich war ich gleich wieder Feuer und Flamme und habe im Sparstrumpf nachgeschaut was ich entbeeren kann. Als ich dann aber gehört habe was er für das Auto will gab es den ersten Dämpfer und als sich das Auto am zweiten Tag, aufgrund undichter Airmatik, auf den Bauch gelegt hat war es ganz rum!

Ne, ne das ist was für Leute die Airmatik toll finden!

MfG

Drago

Hi hab ein ähnliches Problem. Hab beim sl500 das abc ausgebaut und habe dasselbe Problem. Das lwr Steuergerät ist am hsw integriert. Die Sensoren haben 3 PINs der Stecker am hsw 5 PINs. Kann mir einer von euch sagen wie ich den Sensor anschließe damit die lwr im hsw wieder funktionieren kann? Lg Boris

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Rückrüstung Airmatic gegen Niveau/kleine Anleitung